Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme

Liebesroman

Die Inselkrankenhaus-Reihe Band 1

Liv Helland

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Liebe & Nordseeluft. Der romantische Auftakt zur Inselkrankenhaus-Reihe - für alle, die von Sand unter den Füßen und Meeresrauschen träumen. 

Die Hansen-Klinik ist das wahrscheinlich kleinste Krankenhaus Deutschlands. Mit viel Herz versorgt das engagierte Team Insulaner und Touristen. Gerade ist Greta Paulsen dazugestoßen. Die selbstbewusste Krankenschwester stammt von der kleinen Nordseeinsel, reiste aber die letzten Jahre durch die Welt. Als sie eines Morgens am Strand eine bewusstlose junge Frau findet und diese in die Klinik bringt, rasselt sie prompt mit Dr. Mark Ritter zusammen. Niemand versteht, warum es den talentierten, aber unnahbaren Chirurgen aus Hamburg ausgerechnet an das kleine Inselkrankenhaus verschlagen hat. Der Fall der jungen Frau gibt Greta und Mark Rätsel auf. Dass zwischen den beiden immer mehr die Funken fliegen, hilft nicht unbedingt …

SOMMERSTÜRME. Band 1 der Inselkrankenhaus-Reihe: Greta & Mark. 

Die perfekte Einstimmung auf meinen Sommerurlaub. vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com 20210705

Produktdetails

Verkaufsrang 45466
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 18.05.2021
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 432
Maße (L/B/H) 19/12,7/3,5 cm
Gewicht 378 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00310-3

Weitere Bände von Die Inselkrankenhaus-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

13 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Iselkrankehaus Roman Reihe

Bewertung am 31.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Aufmachung des Buches macht so viel scho her ,erst dachte ich wäre des was zum lesen für Mich .Es ist modern man fühlt mit mann ist richtig dabei und das Buch kann mann nicht weg legen .Es ist ein einfach toll zu Ösen und sehr schön gefällt mir selber sehr sehr gut und hoffe es gibt mehr so was zu lesen von der Autorin

Das Iselkrankehaus Roman Reihe

Bewertung am 31.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Aufmachung des Buches macht so viel scho her ,erst dachte ich wäre des was zum lesen für Mich .Es ist modern man fühlt mit mann ist richtig dabei und das Buch kann mann nicht weg legen .Es ist ein einfach toll zu Ösen und sehr schön gefällt mir selber sehr sehr gut und hoffe es gibt mehr so was zu lesen von der Autorin

Ein gelungener Liebesroman für zwischendurch

buecherschildkroete am 24.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schöner Auftakt einer Kliniktrilogie Der Klappentext hört sich sehr schön an. Was es wohl, mit der jungen Frau auf sich hat? Ich frage mich, wie sie an den Strand gelangt ist. Gleichzeitig frage ich mich auch, warum Greta mit Dr. Ritter aneinander gerasselt ist. Was ist da wohl vorgefallen. Es wird bestimmt eine tolle Reise an die Nordsee werden. Ich freue mich schon darauf. Das Cover ist sehr schlicht und erinnert mich irgendwie an einen "Groschenroman", was jedoch nicht abwertend klingen soll. Hier hätte man aber auf jeden Fall mehr draus machen können. Mir gefällt der untere Teil sehr. Die Dünen im Vordergrund und im Hintergrund das Meer mit dem Segelboot. Ebenso schön finde ich den blauen Himmel mit den weißen Wolken. Was mir sehr gut an diesem Cover gefällt, ist, dass die Vorder- und Rückseite ein einheitliches Bild ergeben. Ich persönlich hätte das Model weggelassen und evtl das untere Bild einfach vergrößert. Die Charaktere sind alle sehr nett und authentisch. Sie waren mir fast alle auf Anhieb sympathisch. Sie werden ausführlich genug beschrieben, so dass man sich in sie hineinversetzen kann und weiß wie jeder ungefähr tickt. Es ist eine tolle Auswahl an vielen verschiedenen Charakteren vorhanden und ich habe schon die meisten in mein Herz geschlossen. Meine Meinung Mit dem Buch "Das Inselkrankenhaus - Sommerstürme" aus dem Rowohlt Verlag ist Liv Helland ein schöner Einstieg in eine Krankenhausreihe gelungen. Da ich die Autorin bisher noch nicht kannte, war ich doch sehr gespannt darauf, wie ihr Schreibstil ist. Ich finde ihren Schreibstil sehr locker-leicht und angenehm flüssig zu lesen. Dadurch habe ich sofort in die Geschichte gefunden und konnte ihr auch sehr gut folgen. Die Geschichte ist emotional, spannend und dramatisch, aber auch sehr leicht. Greta sagt ihrem neuen Chefarzt Dr. Mark Ritter, was sie von ihm hält. Aber auch, wie er sich gegenüber dem Personal verhält lässt sie ihn wissen. Sie fragt sich natürlich, was in seiner Vergangenheit vorgefallen sein muss, damit er so unhöflich, desinteressiert und verletzend ist. Einiges erfährt sie über den klassischen Flurfunk, der auf keinen Fall fehlen darf. ;-) Greta ist sehr freundlich, hilfsbereit und versucht alle Menschen zu retten. Sie hat den richtigen Blick für das wesentliche und erkennt dadurch mehr als zu sehen ist, was ihr in ihrem Job zu Gute kommt. Dr. Mark Ritter ist eigentlich ganz nett, jedoch kämpft er mit seiner Vergangenheit und vergisst dadurch die Höflichkeit. Ob er sich ändern wird und seine alten Probleme in den Griff bekommt? Aber nicht nur Greta und Mark haben ihre Geschichte, sondern es kommen noch zwei weitere Liebesgeschichten in diesem Buch vor. Auch diese beiden Geschichten sind sehr bewegend und mitreißend. Mein Fazit Mir hat dieser erste Teil sehr gut gefallen. Beim Lesen bin ich nur so über die Seiten geflogen, dass ich nicht gemerkt habe, wie schnell ich voran gekommen bin. Bei diesem Buch handelt es sich um sehr „leichte Kost“, die man jederzeit zwischendurch lesen kann, um zu entspannen. Für alle, die nicht in den Urlaub fahren, können sich mit diesem Buch den Urlaub nach Hause holen. Da ich unbedingt wissen möchte, wie es mit Greta und Mark, sowie mit Helena und den anderen weitergeht, bin ich schon auf den zweiten Band gespannt. Der zweite Band „Das Inselkrankenhaus: Gezeitenwechsel“ soll bereits am 20.07.2021 erscheinen.

Ein gelungener Liebesroman für zwischendurch

buecherschildkroete am 24.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schöner Auftakt einer Kliniktrilogie Der Klappentext hört sich sehr schön an. Was es wohl, mit der jungen Frau auf sich hat? Ich frage mich, wie sie an den Strand gelangt ist. Gleichzeitig frage ich mich auch, warum Greta mit Dr. Ritter aneinander gerasselt ist. Was ist da wohl vorgefallen. Es wird bestimmt eine tolle Reise an die Nordsee werden. Ich freue mich schon darauf. Das Cover ist sehr schlicht und erinnert mich irgendwie an einen "Groschenroman", was jedoch nicht abwertend klingen soll. Hier hätte man aber auf jeden Fall mehr draus machen können. Mir gefällt der untere Teil sehr. Die Dünen im Vordergrund und im Hintergrund das Meer mit dem Segelboot. Ebenso schön finde ich den blauen Himmel mit den weißen Wolken. Was mir sehr gut an diesem Cover gefällt, ist, dass die Vorder- und Rückseite ein einheitliches Bild ergeben. Ich persönlich hätte das Model weggelassen und evtl das untere Bild einfach vergrößert. Die Charaktere sind alle sehr nett und authentisch. Sie waren mir fast alle auf Anhieb sympathisch. Sie werden ausführlich genug beschrieben, so dass man sich in sie hineinversetzen kann und weiß wie jeder ungefähr tickt. Es ist eine tolle Auswahl an vielen verschiedenen Charakteren vorhanden und ich habe schon die meisten in mein Herz geschlossen. Meine Meinung Mit dem Buch "Das Inselkrankenhaus - Sommerstürme" aus dem Rowohlt Verlag ist Liv Helland ein schöner Einstieg in eine Krankenhausreihe gelungen. Da ich die Autorin bisher noch nicht kannte, war ich doch sehr gespannt darauf, wie ihr Schreibstil ist. Ich finde ihren Schreibstil sehr locker-leicht und angenehm flüssig zu lesen. Dadurch habe ich sofort in die Geschichte gefunden und konnte ihr auch sehr gut folgen. Die Geschichte ist emotional, spannend und dramatisch, aber auch sehr leicht. Greta sagt ihrem neuen Chefarzt Dr. Mark Ritter, was sie von ihm hält. Aber auch, wie er sich gegenüber dem Personal verhält lässt sie ihn wissen. Sie fragt sich natürlich, was in seiner Vergangenheit vorgefallen sein muss, damit er so unhöflich, desinteressiert und verletzend ist. Einiges erfährt sie über den klassischen Flurfunk, der auf keinen Fall fehlen darf. ;-) Greta ist sehr freundlich, hilfsbereit und versucht alle Menschen zu retten. Sie hat den richtigen Blick für das wesentliche und erkennt dadurch mehr als zu sehen ist, was ihr in ihrem Job zu Gute kommt. Dr. Mark Ritter ist eigentlich ganz nett, jedoch kämpft er mit seiner Vergangenheit und vergisst dadurch die Höflichkeit. Ob er sich ändern wird und seine alten Probleme in den Griff bekommt? Aber nicht nur Greta und Mark haben ihre Geschichte, sondern es kommen noch zwei weitere Liebesgeschichten in diesem Buch vor. Auch diese beiden Geschichten sind sehr bewegend und mitreißend. Mein Fazit Mir hat dieser erste Teil sehr gut gefallen. Beim Lesen bin ich nur so über die Seiten geflogen, dass ich nicht gemerkt habe, wie schnell ich voran gekommen bin. Bei diesem Buch handelt es sich um sehr „leichte Kost“, die man jederzeit zwischendurch lesen kann, um zu entspannen. Für alle, die nicht in den Urlaub fahren, können sich mit diesem Buch den Urlaub nach Hause holen. Da ich unbedingt wissen möchte, wie es mit Greta und Mark, sowie mit Helena und den anderen weitergeht, bin ich schon auf den zweiten Band gespannt. Der zweite Band „Das Inselkrankenhaus: Gezeitenwechsel“ soll bereits am 20.07.2021 erscheinen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme

von Liv Helland

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme
  • Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme
  • Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme
  • Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme
  • Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme