Falling Skye (Bd. 1)

Kannst du deinem Verstand trauen?

Lina Frisch

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Falling Skye (Bd. 1)

    Coppenrath

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Coppenrath

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen.
Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: sie selbst …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Verlag Coppenrath
Seitenzahl 464
Maße 21,4/15,6/4,5 cm
Gewicht 742 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-63344-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

105 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Was für eine krasse Zukunftsversion :O

mein.herz.im.buch am 22.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bist du rational oder emotional? Die Frage, die über dein Leben entscheidet … Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen. Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: Sie selbst … Infos: Falling Skye ist der 1. Teil der Dilogie und 2020 im Coppenrath Verlag erschienen. Es umfasst 464 Seiten (Hardcover) und ist dem Genre Dystopie zuzuordnen. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass es das Debüt der Autorin ist, denn es ist einfach sooo gut. Danke für das Rezensionsexemplar. Das Cover ist düster, aber gleichzeitig leuchtend (Diamant) und passt zu der Gläsernen Nation. Der Schreibstil der Autorin ist auch sehr flüssig. Meinung: Das Buch beginnt mit Skye, wird jedoch von einer anderen Perspektive abgelöst, was einen neugierig macht, wer derjenige ist, der Skye beschattet. Wir lernen sie als normalen Teenie in dieser Welt kennen und verstehen so ihr Gedankengut. Auch Elias als Love-Interest ist sehr süß. Als Syke dann zur Prüfung antreten muss, passieren solch krasse Sachen ey :O Leute, mein Herz. Diese Ideen. Sooo gut. Und auch wie Sykes Sicht sich ändert bzw. Zweifel zeigen, war sehr passend zu ihrem Charakter. Auch die Nebencharaktere sind gut ausgeschmückt, sodass ich bei einigen Momenten dachte, nein Lina Frisch das machst du nicht :D Und der neue Love-Interest ist sooo viel cooler. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, da man am Ende des ersten Teils so einiges erfahren hat. Fazit: Absoluter Muss für alle Dystopie-Fans, wobei eigentlich für alle, da es wichtige Themen behandelt. Und natürlich ist auch ein Hauch Romance, aber auch Stärke dabei. Einfach toll!

5/5

Was für eine krasse Zukunftsversion :O

mein.herz.im.buch am 22.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bist du rational oder emotional? Die Frage, die über dein Leben entscheidet … Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen. Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: Sie selbst … Infos: Falling Skye ist der 1. Teil der Dilogie und 2020 im Coppenrath Verlag erschienen. Es umfasst 464 Seiten (Hardcover) und ist dem Genre Dystopie zuzuordnen. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass es das Debüt der Autorin ist, denn es ist einfach sooo gut. Danke für das Rezensionsexemplar. Das Cover ist düster, aber gleichzeitig leuchtend (Diamant) und passt zu der Gläsernen Nation. Der Schreibstil der Autorin ist auch sehr flüssig. Meinung: Das Buch beginnt mit Skye, wird jedoch von einer anderen Perspektive abgelöst, was einen neugierig macht, wer derjenige ist, der Skye beschattet. Wir lernen sie als normalen Teenie in dieser Welt kennen und verstehen so ihr Gedankengut. Auch Elias als Love-Interest ist sehr süß. Als Syke dann zur Prüfung antreten muss, passieren solch krasse Sachen ey :O Leute, mein Herz. Diese Ideen. Sooo gut. Und auch wie Sykes Sicht sich ändert bzw. Zweifel zeigen, war sehr passend zu ihrem Charakter. Auch die Nebencharaktere sind gut ausgeschmückt, sodass ich bei einigen Momenten dachte, nein Lina Frisch das machst du nicht :D Und der neue Love-Interest ist sooo viel cooler. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, da man am Ende des ersten Teils so einiges erfahren hat. Fazit: Absoluter Muss für alle Dystopie-Fans, wobei eigentlich für alle, da es wichtige Themen behandelt. Und natürlich ist auch ein Hauch Romance, aber auch Stärke dabei. Einfach toll!

4/5

Ein guter Auftaktband, der Neugierig auf mehr macht :)

Eine Kundin/ein Kunde aus Elfershausen am 26.08.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein weiteres Buch, welches ich aus meinem RuB erlöst habe. Bezüglich des Klappentextes war ich mir nicht ganz sicher, ob mich die Story überzeugen könnte. Es gibt ja doch so einige Bücher über das Leben in der Zukunft und die nicht funktionierenden Systeme, dennoch war ich sehr neugierig darauf. Skye lebt ein gutes und behütetes Leben, mit einem Vater der in der Regierung sitzt und Freunden die sie akzeptieren. Zwar hat sie durchaus auch ihre Teenagerprobleme, aber diese halten sich alle noch in Grenzen würde ich behaupten. Als jedoch zur Testung aufgerufen wird, kommt Skye ins Wanken. Ihr Leben lang wurde sie darauf trainiert ein „R“ für Rationale zu sein und dennoch merkt sie immer wieder, dass sie auch sehr emotional reagiert und damit durchaus auch in die Kategorie „E“ fallen könnte. Eine interessante Entwicklung, welche spannend zu lesen war. Sie selber ist ein aufrichtige, liebevolle und hilfsbereite Persönlichkeit. Sie versucht alles, dass sie als Rationale anerkannt wird und kommt dabei immer mehr ins Wanken. Sie hat ein Wesen mit Ecken und Kanten, was sie mir von Beginn an sehr sympathisch hat dastehen lassen. :) Die Testung selber ist gut aufgebaut, denn auch als Leser fragst du dich immer wieder was damit bezweckt wird und wie das alles funktioniert. Nur mit den Hintergründen von Skye und einem Testleiter kommen wir so langsam den Hintergründen näher. Neben Skye als Hauptprotagonistin gibt es noch so einige Nebencharaktere, welche wichtig für die Geschichte sind, diese prägen und sie herausspringen lassen. Man erkennt nicht bei jedem die Entwicklung und es macht Spaß, nach und nach herauszufinden das nicht jeder so tickt wie er es vorzugeben scheint. Insgesamt hat mir die Geschichte unglaublich gut gefallen, wenn mir auch etwas mehr Action gefehlt hat. Es verlief alles noch sehr ruhig und erklärend ab. Dennoch hat es die Autorin geschafft mich immer wieder zu überraschen und die Geschichte in eine Richtung zu drehen, welche ich so nicht erwartet hatte. Mein Gesamtfazit: Mit „Falling Skye – Kannst du deinem Verstand trauen?“ hat Lina Frisch einen guten Auftaktband ihrer Reihe geschaffen, der mich neugierig auf die weitere Entwicklung macht. Ich denke hier werden unsere Charaktere noch so einiges durchstehen müssen und ich bin gespannt darauf, was uns die Autorin noch alles durchleben lassen wird.

4/5

Ein guter Auftaktband, der Neugierig auf mehr macht :)

Eine Kundin/ein Kunde aus Elfershausen am 26.08.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein weiteres Buch, welches ich aus meinem RuB erlöst habe. Bezüglich des Klappentextes war ich mir nicht ganz sicher, ob mich die Story überzeugen könnte. Es gibt ja doch so einige Bücher über das Leben in der Zukunft und die nicht funktionierenden Systeme, dennoch war ich sehr neugierig darauf. Skye lebt ein gutes und behütetes Leben, mit einem Vater der in der Regierung sitzt und Freunden die sie akzeptieren. Zwar hat sie durchaus auch ihre Teenagerprobleme, aber diese halten sich alle noch in Grenzen würde ich behaupten. Als jedoch zur Testung aufgerufen wird, kommt Skye ins Wanken. Ihr Leben lang wurde sie darauf trainiert ein „R“ für Rationale zu sein und dennoch merkt sie immer wieder, dass sie auch sehr emotional reagiert und damit durchaus auch in die Kategorie „E“ fallen könnte. Eine interessante Entwicklung, welche spannend zu lesen war. Sie selber ist ein aufrichtige, liebevolle und hilfsbereite Persönlichkeit. Sie versucht alles, dass sie als Rationale anerkannt wird und kommt dabei immer mehr ins Wanken. Sie hat ein Wesen mit Ecken und Kanten, was sie mir von Beginn an sehr sympathisch hat dastehen lassen. :) Die Testung selber ist gut aufgebaut, denn auch als Leser fragst du dich immer wieder was damit bezweckt wird und wie das alles funktioniert. Nur mit den Hintergründen von Skye und einem Testleiter kommen wir so langsam den Hintergründen näher. Neben Skye als Hauptprotagonistin gibt es noch so einige Nebencharaktere, welche wichtig für die Geschichte sind, diese prägen und sie herausspringen lassen. Man erkennt nicht bei jedem die Entwicklung und es macht Spaß, nach und nach herauszufinden das nicht jeder so tickt wie er es vorzugeben scheint. Insgesamt hat mir die Geschichte unglaublich gut gefallen, wenn mir auch etwas mehr Action gefehlt hat. Es verlief alles noch sehr ruhig und erklärend ab. Dennoch hat es die Autorin geschafft mich immer wieder zu überraschen und die Geschichte in eine Richtung zu drehen, welche ich so nicht erwartet hatte. Mein Gesamtfazit: Mit „Falling Skye – Kannst du deinem Verstand trauen?“ hat Lina Frisch einen guten Auftaktband ihrer Reihe geschaffen, der mich neugierig auf die weitere Entwicklung macht. Ich denke hier werden unsere Charaktere noch so einiges durchstehen müssen und ich bin gespannt darauf, was uns die Autorin noch alles durchleben lassen wird.

Unsere Kund*innen meinen

Falling Skye (Bd. 1)

von Lina Frisch

4.4/5.0

105 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1