• Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns
  • Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns
Band 1
Comandante-Toni-Morales-Reihe Band 1

Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns

Ein Mallorca-Krimi

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.07.2020

Verlag

Pendo

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/3,5 cm

Beschreibung

Rezension

»(Elena Bellmar) führt geschickt sowohl die Leser als auch den Kommissar in die Irre.« ("Mallorca Zeitung")
»Die Sache ist noch heute politisch-gesellschaftlich brisant und aufwühlend – Bellmar schafft einen ebenso fesselnden wie angemessenen Umgang mit dem Thema; nichts ist reißerisch und übertrieben aufgesetzt, die vielen Erzählstränge laufen logisch zusammen.« ("Schleswig-Holstein am Wochenende")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.07.2020

Verlag

Pendo

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/3,5 cm

Gewicht

380 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86612-478-3

Weitere Bände von Comandante-Toni-Morales-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannung pur

Bewertung aus Worms am 02.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit viel Fingerspitzengefühl gelingt es der Autorin, eine dunkle Seite aus Mallorcas Vergangenheit in ihrem Roman zu verarbeiten. Durch ihren flüssig-leichten Schreibstil gelang es ihr sehr gut, dass ich sofort von der Geschichte gefesselt war und der Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Seite gehalten wurde. Ich durchlebte beim Lesen die verschiedensten Emotionen, auch das ein oder andere Tränchen wurde verdrückt. Von mir kommt eine klare Leseempfehlung!

Spannung pur

Bewertung aus Worms am 02.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit viel Fingerspitzengefühl gelingt es der Autorin, eine dunkle Seite aus Mallorcas Vergangenheit in ihrem Roman zu verarbeiten. Durch ihren flüssig-leichten Schreibstil gelang es ihr sehr gut, dass ich sofort von der Geschichte gefesselt war und der Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Seite gehalten wurde. Ich durchlebte beim Lesen die verschiedensten Emotionen, auch das ein oder andere Tränchen wurde verdrückt. Von mir kommt eine klare Leseempfehlung!

Verschwundene Kinder

Bewertung aus Unna am 16.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toni Morales tritt seinen Dienst in Palma an. Er hat sich hierher versetzen lassen, weil seine Frau Mel auch hier in einer Anwaltskanzlei arbeitet. Chef der Polizei in Palma ist allerdings seine frühere Freundin, was Schwierigkeiten geben könnte. Als Chef der Kripo lernt er sein Team kennen, da ein sehr ungewöhnlicher Fall zu lösen ist. Eine Nonne wird am Fuß der Stadtmauer tot aufgefunden Das Motiv liegt lange im Dunkeln, weil das ermittelnde Team erst einmal eine Mauer des Schweigens durchbrechen muss. Schritt für Schritt wird deutlich, dass die Kirche in einen Fall von verschwundenen und verkauften Kindern während der Franco Zeit verwickelt war. Kein einfaches ermitteln. Toni findet heraus, dass es eine Gruppe von Angehörigen gibt, die auf der Suche nach Verwandten sind. Natürlich ist auch Mel´s Kanzlei beteiligt und die Polizeichefin macht ebenfalls Druck. Doch es wird noch eine Menge Ermittlungsarbeit benötigen, um auf des Rätsels Lösung zu kommen. Dieser Krimi um Toni Morales und sein Team ist eine sehr spannende Geschichte, die auch sehr viel Sprengstoff enthält. Eine Verbindung zwischen der katholischen Kirche und der Franco Diktatur in Spanien ist schon ein sehr brisantes Thema und dann noch verschwundene Kinder, an der Mitglieder der Kirche beteiligt waren. Dieses Thema ist sehr spannend umgesetzt worden und auch die Charaktere, die für die Story wichtig sind, werden sehr interessant dargestellt. Da wäre Toni Morales, der ein sehr dominanter, aber auch einfühlsamer Chef ist und den Schwierigkeiten mit seiner Chefin elegant aus dem Weg geht. Seine Frau Mel passt sehr gut in die Geschichte. Sie ist selbstbewusst und arbeitet an dem gleichen Fall, wie ihr Mann, aber mit sehr viel weiblicher Empathie. Das Team um Catarina, Bruno und den anderen passen sehr gut zu Ermittlungen, wie Toni sie durchführt. Die Spannung wird in dem Buch sehr gut aufgebaut und bis zum Ende durchgehalten. Bis zur letzten Seite bleibt des Rätsels Lösung im Dunkeln und dann tut der Geschichte sehr gut. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und konnte auch die Orte des Geschehens auf der Insel sehr gut nachvollziehen und mich hineinversetzen. Das alles hat mich sehr begeistert, genau wie die ganze Geschichte. Ich kann dieses Buch nur sehr empfehlen, interessant und lesenswert!!!

Verschwundene Kinder

Bewertung aus Unna am 16.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Toni Morales tritt seinen Dienst in Palma an. Er hat sich hierher versetzen lassen, weil seine Frau Mel auch hier in einer Anwaltskanzlei arbeitet. Chef der Polizei in Palma ist allerdings seine frühere Freundin, was Schwierigkeiten geben könnte. Als Chef der Kripo lernt er sein Team kennen, da ein sehr ungewöhnlicher Fall zu lösen ist. Eine Nonne wird am Fuß der Stadtmauer tot aufgefunden Das Motiv liegt lange im Dunkeln, weil das ermittelnde Team erst einmal eine Mauer des Schweigens durchbrechen muss. Schritt für Schritt wird deutlich, dass die Kirche in einen Fall von verschwundenen und verkauften Kindern während der Franco Zeit verwickelt war. Kein einfaches ermitteln. Toni findet heraus, dass es eine Gruppe von Angehörigen gibt, die auf der Suche nach Verwandten sind. Natürlich ist auch Mel´s Kanzlei beteiligt und die Polizeichefin macht ebenfalls Druck. Doch es wird noch eine Menge Ermittlungsarbeit benötigen, um auf des Rätsels Lösung zu kommen. Dieser Krimi um Toni Morales und sein Team ist eine sehr spannende Geschichte, die auch sehr viel Sprengstoff enthält. Eine Verbindung zwischen der katholischen Kirche und der Franco Diktatur in Spanien ist schon ein sehr brisantes Thema und dann noch verschwundene Kinder, an der Mitglieder der Kirche beteiligt waren. Dieses Thema ist sehr spannend umgesetzt worden und auch die Charaktere, die für die Story wichtig sind, werden sehr interessant dargestellt. Da wäre Toni Morales, der ein sehr dominanter, aber auch einfühlsamer Chef ist und den Schwierigkeiten mit seiner Chefin elegant aus dem Weg geht. Seine Frau Mel passt sehr gut in die Geschichte. Sie ist selbstbewusst und arbeitet an dem gleichen Fall, wie ihr Mann, aber mit sehr viel weiblicher Empathie. Das Team um Catarina, Bruno und den anderen passen sehr gut zu Ermittlungen, wie Toni sie durchführt. Die Spannung wird in dem Buch sehr gut aufgebaut und bis zum Ende durchgehalten. Bis zur letzten Seite bleibt des Rätsels Lösung im Dunkeln und dann tut der Geschichte sehr gut. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und konnte auch die Orte des Geschehens auf der Insel sehr gut nachvollziehen und mich hineinversetzen. Das alles hat mich sehr begeistert, genau wie die ganze Geschichte. Ich kann dieses Buch nur sehr empfehlen, interessant und lesenswert!!!

Unsere Kund*innen meinen

Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns

von Elena Bellmar

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns
  • Mörderisches Mallorca – Toni Morales und die Töchter des Zorns