• The Right Kind of Wrong
  • The Right Kind of Wrong
  • The Right Kind of Wrong

The Right Kind of Wrong

Roman | Das mitreißende New Adult-Debüt der bekannten Buchbloggerin »wort_getreu«

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

The Right Kind of Wrong

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Beschreibung


Du bist der Funken Hoffnung in meiner Dunkelheit

Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken, die sie immer wieder erschüttern. Als Kates neuer Freund Noah eine Unterkunft braucht, stimmt Zoe zu, ihn vorübergehend einziehen zu lassen. Obwohl ihr Aufeinandertreffen alles andere als reibungslos verläuft, entdeckt sie mit der Zeit immer mehr Gemeinsamkeiten und fühlt sich zu Noah hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie die Freundschaft zu Kate kosten könnten. Doch als Zoe bemerkt, dass sie an Noahs Seite freier ist als jemals zuvor, geraten ihre guten Vorsätze ins Wanken …

Meinungen zum Buch:

Dieses Buch regt einen mit jeder Seite zum Nachdenken an. (Rezensentin Belli auf NetGalley)

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. The Right Kind of Wrong ist für mich wirklich ein kleines Highlight geworden. Ich hoffe noch mehr Geschichten von Jennifer Bright lesen zu können. (Kerstins WortMelodie - Buchblog)

Jennifer Bright ist das Pseudonym von Jennifer Fröhlich, geboren 1993 in Hannover. Sie lebt auch heute noch in der niedersächsischen Hauptstadt. Jennifer liebt das Unperfekte, trinkt mehr Kaffee, als gut für sie wäre, und kann sich ein Leben ohne Katzen nicht vorstellen. Unter dem Namen wort_getreu teilt sie ihre Leidenschaft zu Büchern als Bloggerin und Bookstagrammerin.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 35 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.01.2020

Verlag

Forever

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 35 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.01.2020

Verlag

Forever

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

20,5/13,7/4,3 cm

Gewicht

420 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95818-536-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

64 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Einfach nur Liebe an dieses Buch!

buecherpinguin_ am 07.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spoilerfrei Der größte Wunsch von Zoe ist es, endlich frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken die sie immer wieder heimsuchen. Noah, der Freund ihrer beste Freundin und WG Mitbewohnerin Kate sucht vorübergehend eine neue Bleibe und kommt in der WG unter. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten bemerkt Zoe immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen ihr und Noah und sie fühlt sich immer mehr zu im hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie dadurch Kate verlieren könnte, doch an Noah´s Seite ist sie freier als je zuvor und ihre Vorsätze geraten deutlich ins Wanken… Die Protagonisten Noah und Zoe könnte ungleicher nicht sein, sie ist total aufgeweckt und laut, er ist ruhig und sehr gelassen. Beide konnten mich vollends von sich überzeugen und gerade beide zusammen mochte ich sehr gerne. Die Handlung hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Zwischendurch fand ich es zwar doch etwas langweilig und nervig aber sonst war es sehr schön. Die Geschichte wird aus der Sicht von Zoe erzählt. Ganz wenig Kapitel werden auch aus der Sicht von Noah erzählt. Der Schreibstil hat mir sehr zugesagt, er hat meinem Lesefluss sehr beigetragen, auch die Länge der Kapitel war gut gewählt. Mein Fazit ist, dass dieses Buch gelesen werden sollte, da es unglaublich toll ist. Einfach nur Liebe an dieses Buch!

Einfach nur Liebe an dieses Buch!

buecherpinguin_ am 07.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spoilerfrei Der größte Wunsch von Zoe ist es, endlich frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken die sie immer wieder heimsuchen. Noah, der Freund ihrer beste Freundin und WG Mitbewohnerin Kate sucht vorübergehend eine neue Bleibe und kommt in der WG unter. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten bemerkt Zoe immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen ihr und Noah und sie fühlt sich immer mehr zu im hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie dadurch Kate verlieren könnte, doch an Noah´s Seite ist sie freier als je zuvor und ihre Vorsätze geraten deutlich ins Wanken… Die Protagonisten Noah und Zoe könnte ungleicher nicht sein, sie ist total aufgeweckt und laut, er ist ruhig und sehr gelassen. Beide konnten mich vollends von sich überzeugen und gerade beide zusammen mochte ich sehr gerne. Die Handlung hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Zwischendurch fand ich es zwar doch etwas langweilig und nervig aber sonst war es sehr schön. Die Geschichte wird aus der Sicht von Zoe erzählt. Ganz wenig Kapitel werden auch aus der Sicht von Noah erzählt. Der Schreibstil hat mir sehr zugesagt, er hat meinem Lesefluss sehr beigetragen, auch die Länge der Kapitel war gut gewählt. Mein Fazit ist, dass dieses Buch gelesen werden sollte, da es unglaublich toll ist. Einfach nur Liebe an dieses Buch!

The Right Kind of Wrong

SarahWants2Read am 02.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es?: Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken, die sie immer wieder erschüttern. Als Kates neuer Freund Noah eine Unterkunft braucht, stimmt Zoe zu, ihn vorübergehend einziehen zu lassen. Obwohl ihr Aufeinandertreffen alles andere als reibungslos verläuft, entdeckt sie mit der Zeit immer mehr Gemeinsamkeiten und fühlt sich zu Noah hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie die Freundschaft zu Kate kosten könnten. Doch als Zoe bemerkt, dass sie an Noahs Seite freier ist als jemals zuvor, geraten ihre guten Vorsätze ins Wanken... Der Schreibstil: Die Geschichte wird fast ausschließlich aus Zoe's Sicht erzählt. Ein paar wenige Kapitel werden auch aus Noah's Perspektive geschrieben, welche sehr emotional waren. Insgesamt war der Schreibstil solide. Die Kapitel waren nicht zu lang und unkompliziert. Jedoch hat es bei den kritischen/emotionalen Themen in der Tiefe gefehlt. Ich bin kein Fan von unnötigen Längen, aber das war mir dann doch zu kurz. Die Hauptfiguren: Zoe ist einfach nur süß. Mit ihrer chaotischen und manchmal auch ein wenig verrückten Art habe ich sie schnell ins Herz geschlossen. Besonders ihre besondere Beziehung zu Kate, sowie zu ihrem Opa war einfach nur zauberhaft. Teilweise fand ich jedoch ihre große Sorge eine Beziehung mit dem Ex-Freund der besten Freundin einzugehen, etwas übertrieben. Zum Teil kann ich es natürlich verstehen, da das für alle beteiligten anfangs komisch sein wird, aber wenn es die beste Freundin ist, wird sie dafür Verständnis zeigen. Gerade zum Ende des Buch ging mir diese Heimlichtuerei ein wenig auf die Nerven. Noah ist genau das Gegenteil von Zoe. Er ist ein sehr ruhiger Mensch, aber foppt auch gerne Zoe. Er möchte sehr wenig von seiner Vergangenheit preisgeben und verschließt sich dadurch bei seinen Mitmenschen. Endfazit: Das Buch kann ich sehr empfehlen. Es ist ein schöner Roman, der auch ernste Themen anspricht ohne einen emotional runterzuziehen. Ein bisschen Tiefe hat gefehlt und zum Ende hin gingen mir Zoe's Einwände gegen die Beziehung dann doch auf die Nerven. Das Buch erhält von mir sehr gute 4 von 5 Sterne. Wer die Love and Trust Reihe der Autorin lesen möchte, sollte vorher diesen Band gelesen haben. Einige Protagonisten tauchen bereits in diesem Buch auf. Man kann es aber ansonsten auch unabhängig voneinander lesen, da jedes Buch von einem anderen Paar handelt.

The Right Kind of Wrong

SarahWants2Read am 02.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es?: Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken, die sie immer wieder erschüttern. Als Kates neuer Freund Noah eine Unterkunft braucht, stimmt Zoe zu, ihn vorübergehend einziehen zu lassen. Obwohl ihr Aufeinandertreffen alles andere als reibungslos verläuft, entdeckt sie mit der Zeit immer mehr Gemeinsamkeiten und fühlt sich zu Noah hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie die Freundschaft zu Kate kosten könnten. Doch als Zoe bemerkt, dass sie an Noahs Seite freier ist als jemals zuvor, geraten ihre guten Vorsätze ins Wanken... Der Schreibstil: Die Geschichte wird fast ausschließlich aus Zoe's Sicht erzählt. Ein paar wenige Kapitel werden auch aus Noah's Perspektive geschrieben, welche sehr emotional waren. Insgesamt war der Schreibstil solide. Die Kapitel waren nicht zu lang und unkompliziert. Jedoch hat es bei den kritischen/emotionalen Themen in der Tiefe gefehlt. Ich bin kein Fan von unnötigen Längen, aber das war mir dann doch zu kurz. Die Hauptfiguren: Zoe ist einfach nur süß. Mit ihrer chaotischen und manchmal auch ein wenig verrückten Art habe ich sie schnell ins Herz geschlossen. Besonders ihre besondere Beziehung zu Kate, sowie zu ihrem Opa war einfach nur zauberhaft. Teilweise fand ich jedoch ihre große Sorge eine Beziehung mit dem Ex-Freund der besten Freundin einzugehen, etwas übertrieben. Zum Teil kann ich es natürlich verstehen, da das für alle beteiligten anfangs komisch sein wird, aber wenn es die beste Freundin ist, wird sie dafür Verständnis zeigen. Gerade zum Ende des Buch ging mir diese Heimlichtuerei ein wenig auf die Nerven. Noah ist genau das Gegenteil von Zoe. Er ist ein sehr ruhiger Mensch, aber foppt auch gerne Zoe. Er möchte sehr wenig von seiner Vergangenheit preisgeben und verschließt sich dadurch bei seinen Mitmenschen. Endfazit: Das Buch kann ich sehr empfehlen. Es ist ein schöner Roman, der auch ernste Themen anspricht ohne einen emotional runterzuziehen. Ein bisschen Tiefe hat gefehlt und zum Ende hin gingen mir Zoe's Einwände gegen die Beziehung dann doch auf die Nerven. Das Buch erhält von mir sehr gute 4 von 5 Sterne. Wer die Love and Trust Reihe der Autorin lesen möchte, sollte vorher diesen Band gelesen haben. Einige Protagonisten tauchen bereits in diesem Buch auf. Man kann es aber ansonsten auch unabhängig voneinander lesen, da jedes Buch von einem anderen Paar handelt.

Unsere Kund*innen meinen

The Right Kind of Wrong

von Jennifer Bright

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Right Kind of Wrong
  • The Right Kind of Wrong
  • The Right Kind of Wrong