• Realitätsschock
  • Realitätsschock

Realitätsschock

Zehn Lehren aus der Gegenwart + neu: Der Corona-Schock

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Realitätsschock

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19/12,3/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.10.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19/12,3/3 cm

Gewicht

318 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00043-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Äusserst Lohnenswert - ABER...

Bewertung aus Köniz am 16.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr interessantes Buch, welches einem besonders viel über Nachhaltigkeit, die Taten der ersten in der dritten Welt und systematischen Sexismus und Rassismus lehrt. Auch der Generationenwechsel, Veganismus und die berühmten Plastik und Klimawandel Problematiken werden gut und ausführlich dargestellt. Bedauerlich ist leider, dass gerade im Bezug auf die Wahl Trump's eine sehr einseitige Darstellung zu finden ist. Das Buch macht es sich, wie viele andere, leider sehr leicht in dem es Trump-Befürworter mit Trump-Wählern an sich vermischt. Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Amerikaner, das inhumane Gesundheitssystem und die Schere zwischen Arm und Reich werden an sich auch angesprochen, jedoch eher in Nebensätzen und ohne eine wirkliche Verbindung zur Wahl des ersten orangen Präsidenten. Beim lesen fragte ich mich oft: Wo bleibt die Erwähnung, dass mehrere 2x Obama Wähler Trump gewählt haben? Wo bleibt die Kritik, dass auch das zeitweilige Versagen Obamas (etwa die "Heritage Foundation" Ursprünge von "Obamacare", seine Weigerung für die universelle Krankenversicherung zu kämpfen, das verpatzte enden der jährlichen Erhöhungen der Militärausgaben, die ausgelassene Rückkehr des glass steagall act, sowie seine Kampagnen Lügen im Bezug darauf die Truppen zurückzubringen, guantanamo bay zu schliessen, und das so gewonnene Geld etwa für Bildung und Infrastruktur zu nutzen) den Weg für Trump geebnet hat? Lobo hat gewiss Recht, wenn er sagt, dass das erstarken der Rechten keineswegs nur auf Abgehängte zurückzuführen ist, allerdings liegt sein Fokus doch etwas zu sehr auf Rassisten-shaming und zu wenig auf ökonomischer Sachlage. Auf eine Erwähnung der kritischen Aspekte von Hillary Clintons Karriere (etwa, dass nur 25 % ihrer Werbung gegen Trump tatsächlich Politik behandelte) darf man in diesem Buch auch lange warten. Zuweilen hätte ich mir mehr Vorschläge für Verbesserungen gewünscht, die in diesem Buch jedoch eher eine untergeordnete Rolle einnehmen. Auch die Kritik an "den Medien" wird eher abweisend heruntergespielt, Qualitäten alla "Unapologetic" , "Secular Talk", "Fernsehkritik TV" oder Massengeschmacktv ("Donald Trump und das deutsche Fernsehen" &"Politischer Einfluss beim ZDF?") sucht man hier vergebens. "Deine Sehnsucht wird dich führen" und "Alles Könnte anders sein" sind daher, in meinen Augen, dringend benötigte Alternativen zu diesem Buch und sollten möglichst zeitnah gelesen/gehört werden.

Äusserst Lohnenswert - ABER...

Bewertung aus Köniz am 16.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr interessantes Buch, welches einem besonders viel über Nachhaltigkeit, die Taten der ersten in der dritten Welt und systematischen Sexismus und Rassismus lehrt. Auch der Generationenwechsel, Veganismus und die berühmten Plastik und Klimawandel Problematiken werden gut und ausführlich dargestellt. Bedauerlich ist leider, dass gerade im Bezug auf die Wahl Trump's eine sehr einseitige Darstellung zu finden ist. Das Buch macht es sich, wie viele andere, leider sehr leicht in dem es Trump-Befürworter mit Trump-Wählern an sich vermischt. Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Amerikaner, das inhumane Gesundheitssystem und die Schere zwischen Arm und Reich werden an sich auch angesprochen, jedoch eher in Nebensätzen und ohne eine wirkliche Verbindung zur Wahl des ersten orangen Präsidenten. Beim lesen fragte ich mich oft: Wo bleibt die Erwähnung, dass mehrere 2x Obama Wähler Trump gewählt haben? Wo bleibt die Kritik, dass auch das zeitweilige Versagen Obamas (etwa die "Heritage Foundation" Ursprünge von "Obamacare", seine Weigerung für die universelle Krankenversicherung zu kämpfen, das verpatzte enden der jährlichen Erhöhungen der Militärausgaben, die ausgelassene Rückkehr des glass steagall act, sowie seine Kampagnen Lügen im Bezug darauf die Truppen zurückzubringen, guantanamo bay zu schliessen, und das so gewonnene Geld etwa für Bildung und Infrastruktur zu nutzen) den Weg für Trump geebnet hat? Lobo hat gewiss Recht, wenn er sagt, dass das erstarken der Rechten keineswegs nur auf Abgehängte zurückzuführen ist, allerdings liegt sein Fokus doch etwas zu sehr auf Rassisten-shaming und zu wenig auf ökonomischer Sachlage. Auf eine Erwähnung der kritischen Aspekte von Hillary Clintons Karriere (etwa, dass nur 25 % ihrer Werbung gegen Trump tatsächlich Politik behandelte) darf man in diesem Buch auch lange warten. Zuweilen hätte ich mir mehr Vorschläge für Verbesserungen gewünscht, die in diesem Buch jedoch eher eine untergeordnete Rolle einnehmen. Auch die Kritik an "den Medien" wird eher abweisend heruntergespielt, Qualitäten alla "Unapologetic" , "Secular Talk", "Fernsehkritik TV" oder Massengeschmacktv ("Donald Trump und das deutsche Fernsehen" &"Politischer Einfluss beim ZDF?") sucht man hier vergebens. "Deine Sehnsucht wird dich führen" und "Alles Könnte anders sein" sind daher, in meinen Augen, dringend benötigte Alternativen zu diesem Buch und sollten möglichst zeitnah gelesen/gehört werden.

Bewertung am 31.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat mir zwar des Inhalts wegen keine gute Laune bereitet, aber das bezweckte der Autor wohl auch. Diese schonungslose Offenheit gepaart mit der Lobo-eigenen Eloquenz ist dennoch äußerst lesenwert. Ich würde gerne zehn weitere Lehren des Irokesenfrisurträgers lesen.

Bewertung am 31.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hat mir zwar des Inhalts wegen keine gute Laune bereitet, aber das bezweckte der Autor wohl auch. Diese schonungslose Offenheit gepaart mit der Lobo-eigenen Eloquenz ist dennoch äußerst lesenwert. Ich würde gerne zehn weitere Lehren des Irokesenfrisurträgers lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Realitätsschock

von Sascha Lobo

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Realitätsschock
  • Realitätsschock