• Neuschnee
  • Neuschnee
  • Neuschnee

Neuschnee

Thriller

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Neuschnee

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6542

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

Penguin

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,6/11,6/3,3 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein Thriller, der gefangen nimmt, als wäre man mit in der Lodge eingeschneit.« ("BRIGITTE")
»Ein erfrischender Thriller, der so prickelt wie der darin literweise getrunkene Champagner und so eisig daherkommt wie die schottischen Highlands.« ("Münchner Merkur")
»Extrem fesselnd.« ("alverde-Magazin")

Details

Verkaufsrang

6542

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

Penguin

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,6/11,6/3,3 cm

Gewicht

355 g

Originaltitel

The Hunting Party

Übersetzer

Ivana Marinović

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10641-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

68 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Langatmige Erzählung statt perfektem Thriller

Leselust am 05.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn man sich die Inhaltsangabe von Neuschnee durchließt rechnet man mit einem wirklichen spannenden Thriller, da die Grundidee dieses Buches wirklich sehr gut ist. Schlägt man jedoch die ersten Seiten auf wird man bitter enttäuscht. Aus der Sicht von mehreren Personen (deren Namen man sich zuerst einmal alle merken muss, da es immerhin mind. 10 sind) wird das Buch aufgebaut. Furchtbar langsam und mit ständigen Sprüngen in der Zeit baut sich der Thriller auf. Viel zu viel erfährt man über die einzelnen Personen, was eigentlich für die Handlung nicht relevant ist. Spannung kommt nicht auf und auch wenn der Ausgang des Buches nicht so erwartbar ist, gelingt es der Autorin auch nicht in den letzten Seiten irgendwie Spannung aufkommen zu lassen. Wie dieses Buch ein Spiegel Bestseller werden konnte ist mir ein Rätsel. Und auch die Einschätzung der Daily Mail wonach dieser Thriller perfekt sein soll, kann ich so nicht nachvollziehen. Aber Geschmäcker sind schließlich unterschiedlich und wie ich den anderen Bewertungen entnehme, gibt es doch einige denen das Buch gefallen hat. Mein Geschmack war es halt leider nicht aber trotzdem wünsche ich jeden beim Lesen viel Spaß :)

Langatmige Erzählung statt perfektem Thriller

Leselust am 05.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn man sich die Inhaltsangabe von Neuschnee durchließt rechnet man mit einem wirklichen spannenden Thriller, da die Grundidee dieses Buches wirklich sehr gut ist. Schlägt man jedoch die ersten Seiten auf wird man bitter enttäuscht. Aus der Sicht von mehreren Personen (deren Namen man sich zuerst einmal alle merken muss, da es immerhin mind. 10 sind) wird das Buch aufgebaut. Furchtbar langsam und mit ständigen Sprüngen in der Zeit baut sich der Thriller auf. Viel zu viel erfährt man über die einzelnen Personen, was eigentlich für die Handlung nicht relevant ist. Spannung kommt nicht auf und auch wenn der Ausgang des Buches nicht so erwartbar ist, gelingt es der Autorin auch nicht in den letzten Seiten irgendwie Spannung aufkommen zu lassen. Wie dieses Buch ein Spiegel Bestseller werden konnte ist mir ein Rätsel. Und auch die Einschätzung der Daily Mail wonach dieser Thriller perfekt sein soll, kann ich so nicht nachvollziehen. Aber Geschmäcker sind schließlich unterschiedlich und wie ich den anderen Bewertungen entnehme, gibt es doch einige denen das Buch gefallen hat. Mein Geschmack war es halt leider nicht aber trotzdem wünsche ich jeden beim Lesen viel Spaß :)

Da war es einer weniger.

Mel aus Bad Salzuflen am 17.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Geschichte aus der Sicht mehrerer Charaktere zu erzählen, hat schon in Büchern wie Ins Dunkel von Jane Harper oder Da waren’s nur noch zwei von Mel Wallis de Vries für mich funktioniert und mein Gespür, dass es auch in diesem Buch so sein würde, hat mich nicht getrügt. In Neuschnee versammelt sich eine Gruppe leicht versnobter Freunde, um in das neue Jahr zu feiern. Schon zu Beginn merkt man, dass sich nicht alle gut verstehen und einige in der Vergangenheit wohl schlimme und unverzeihliche Dinge getan haben, von denen der Leser natürlich erst später genaueres erfährt. Was ich richtig gut fand war, dass man zwar zu Beginn vom Mord erfuhr, es aber bis kurz vor Schluss offen blieb, wer von den Freunden denn nun sein Leben lassen musste. Zwar wurden meine Vermutungen bestätigt, was dann irgendwann im Buch offensichtlich war, doch bis dahin konnte ich sehr gut mitfiebern und auch mitraten. Leider kam ich mit den Kapitelsprüngen und dem Charakterwechsel durcheinander, da ich manchmal nicht wusste, aus wessen Sicht erzählt wurde. Etwas fade und zu kurz gehalten fand ich dann auch das Ende, was in meinen Augen zu unspektakulär war. So stark wie die Geschichte aufgebaut wurde, so schnell wurde sie dann am Ende abgehandelt. Mein Fazit Eine gute Geschichte, die sehr schnell in Fahrt kommt, über weite Teile sehr spannend bleibt, der aber am Ende leider die Puste ausgeht

Da war es einer weniger.

Mel aus Bad Salzuflen am 17.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Geschichte aus der Sicht mehrerer Charaktere zu erzählen, hat schon in Büchern wie Ins Dunkel von Jane Harper oder Da waren’s nur noch zwei von Mel Wallis de Vries für mich funktioniert und mein Gespür, dass es auch in diesem Buch so sein würde, hat mich nicht getrügt. In Neuschnee versammelt sich eine Gruppe leicht versnobter Freunde, um in das neue Jahr zu feiern. Schon zu Beginn merkt man, dass sich nicht alle gut verstehen und einige in der Vergangenheit wohl schlimme und unverzeihliche Dinge getan haben, von denen der Leser natürlich erst später genaueres erfährt. Was ich richtig gut fand war, dass man zwar zu Beginn vom Mord erfuhr, es aber bis kurz vor Schluss offen blieb, wer von den Freunden denn nun sein Leben lassen musste. Zwar wurden meine Vermutungen bestätigt, was dann irgendwann im Buch offensichtlich war, doch bis dahin konnte ich sehr gut mitfiebern und auch mitraten. Leider kam ich mit den Kapitelsprüngen und dem Charakterwechsel durcheinander, da ich manchmal nicht wusste, aus wessen Sicht erzählt wurde. Etwas fade und zu kurz gehalten fand ich dann auch das Ende, was in meinen Augen zu unspektakulär war. So stark wie die Geschichte aufgebaut wurde, so schnell wurde sie dann am Ende abgehandelt. Mein Fazit Eine gute Geschichte, die sehr schnell in Fahrt kommt, über weite Teile sehr spannend bleibt, der aber am Ende leider die Puste ausgeht

Unsere Kund*innen meinen

Neuschnee

von Lucy Foley

3.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Damaris Kächele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Damaris Kächele

OSIANDER Metzingen

Zum Portrait

5/5

Die Frage nach dem Wer und Warum

Bewertet: eBook (ePUB)

In einer einsam gelegenen Berghütte in den schottischen Highlands begehen fünf ehemals beste Freunde samt Partnern den Jahreswechsel. Die anfängliche Wiedersehensfreude und das unbeschwerte, ausgelassene Miteinander endet abrupt, als einer der Freunde auf dem mittlerweile tief verschneiten Anwesen tot aufgefunden wird. Nach und nach bröckeln die sorgsam aufgebauten Fassaden und ein Geflecht von Lügen und Geheimnissen kommt ans Licht. Die Frage nach dem wer und warum bleibt bis zur letzten Seite spannend und ich konnte den Thriller kaum aus der Hand legen.
5/5

Die Frage nach dem Wer und Warum

Bewertet: eBook (ePUB)

In einer einsam gelegenen Berghütte in den schottischen Highlands begehen fünf ehemals beste Freunde samt Partnern den Jahreswechsel. Die anfängliche Wiedersehensfreude und das unbeschwerte, ausgelassene Miteinander endet abrupt, als einer der Freunde auf dem mittlerweile tief verschneiten Anwesen tot aufgefunden wird. Nach und nach bröckeln die sorgsam aufgebauten Fassaden und ein Geflecht von Lügen und Geheimnissen kommt ans Licht. Die Frage nach dem wer und warum bleibt bis zur letzten Seite spannend und ich konnte den Thriller kaum aus der Hand legen.

Damaris Kächele
  • Damaris Kächele
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Susanne Markscheffel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Markscheffel

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sollte ein gemütlicher Jahreswechsel in den schottischen Highlands werden. So hatten es neun langjährige Freunde geplant. Doch als das kleine Hüttendorf durch extremen Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten ist, ändert sich dort die Stimmung. Fast verheilte Wunden aus der Vergangenheit brechen wieder auf und es kommt zum Eklat. Selbst mit viel Alkohol ist es kaum mehr auszuhalten. Als dann noch der für die Gruppe verantwortliche Wildhüter einen der Gäste tot im Wald findet, ist die Angst mit den Händen zu greifen. Und es hört nicht auf zu schneien. Dies ist ein Thriller der Extraklasse, wie gemacht für lange dunkle Abende im Winter.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sollte ein gemütlicher Jahreswechsel in den schottischen Highlands werden. So hatten es neun langjährige Freunde geplant. Doch als das kleine Hüttendorf durch extremen Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten ist, ändert sich dort die Stimmung. Fast verheilte Wunden aus der Vergangenheit brechen wieder auf und es kommt zum Eklat. Selbst mit viel Alkohol ist es kaum mehr auszuhalten. Als dann noch der für die Gruppe verantwortliche Wildhüter einen der Gäste tot im Wald findet, ist die Angst mit den Händen zu greifen. Und es hört nicht auf zu schneien. Dies ist ein Thriller der Extraklasse, wie gemacht für lange dunkle Abende im Winter.

Susanne Markscheffel
  • Susanne Markscheffel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Neuschnee

von Lucy Foley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Neuschnee
  • Neuschnee
  • Neuschnee