Vier Tage im Juni
Zeitgeschichtliche Kriminalromane im GMEINER-Verlag Band 1

Vier Tage im Juni

Politthriller

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

16,00 €

Vier Tage im Juni

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

John F. Kennedy besucht Deutschland, Millionen Menschen jubeln ihm zu. Die Polizei bildet zwar vorsorglich Mordkommissionen, aber deutsche und amerikanische Geheimdienste haben offiziell keine Hinweise auf Anschlagspläne. Als bereits am ersten Tag ein Mann auf den Präsidenten schießen will, wird deutlich: Kennedy hat in Deutschland mächtige Feinde. Sie halten den US-Präsidenten für zu nachgiebig gegenüber der Sowjetunion. Wie Bundeskanzler Adenauer wollen sie die deutsche Atombombe, um einen Überfall durch russische Panzer abwehren zu können.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

09.09.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

09.09.2020

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

345 (Printausgabe)

Dateigröße

1653 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783839265628

Weitere Bände von Zeitgeschichtliche Kriminalromane im GMEINER-Verlag

  • Vier Tage im Juni
    Vier Tage im Juni Jan-Christoph Nüse
    Band 1

    Vier Tage im Juni

    von Jan-Christoph Nüse

    eBook

    11,99 €

    (17)

  • Operation Sarajevo
    Operation Sarajevo Heiger Ostertag
    Band 2

    Operation Sarajevo

    von Heiger Ostertag

    eBook

    9,99 €

    (0)

  • Schwarzmaler
    Schwarzmaler Harald Pflug
    Band 3

    Schwarzmaler

    von Harald Pflug

    eBook

    9,99 €

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Historisch

Bewertung aus Oschersleben am 28.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die geschichtlichen Hintergründe des Buches sind bekannt, aber es ist schön alles hier noch mal im Kontext und in einer runden Geschichte zusammengefasst zu lesen. Das Buch hat mich schon nach wenigen Seiten gepackt und die Intrigen im Hintergrund waren auch für mich in jedem Fall neu. Der Schreibstil war sehr angenehm. Dadurch wurde die damalige Zeit auch perfekt eingefangen. Man fühlte sich beim Lesen vor Ort. Die Figuren wurden sehr gut beschrieben. Einzig das etwas zu rasante Ende hat mich gestört. Das hätte meiner Meinung nach etwas mehr ausgebaut werden können. Aber das Buch ist sehr empfehlenswert.

Historisch

Bewertung aus Oschersleben am 28.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die geschichtlichen Hintergründe des Buches sind bekannt, aber es ist schön alles hier noch mal im Kontext und in einer runden Geschichte zusammengefasst zu lesen. Das Buch hat mich schon nach wenigen Seiten gepackt und die Intrigen im Hintergrund waren auch für mich in jedem Fall neu. Der Schreibstil war sehr angenehm. Dadurch wurde die damalige Zeit auch perfekt eingefangen. Man fühlte sich beim Lesen vor Ort. Die Figuren wurden sehr gut beschrieben. Einzig das etwas zu rasante Ende hat mich gestört. Das hätte meiner Meinung nach etwas mehr ausgebaut werden können. Aber das Buch ist sehr empfehlenswert.

Kennedy in Deutschland

leseratte1310 am 28.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich kann mich noch gut an den Besuch von John F. Kennedy in Berlin im Juni 1963 erinnern. Wem sind nicht seine Worte „Ich bin ein Berliner“ im Ohr. Vor diesem Hintergrund spielt der Politthriller von Jan-Christoph Nüse. Während die einen dem amerikanischen Präsidenten zujubeln, gibt es andere, die seinen Tod wollen, den Kennedys Politik gefällt ihnen nicht. Man hält ihn für zu nachsichtig der Sowjetunion gegenüber. Gleich am ersten Tag des Besuches kommt es zum einem Attentatsversuch. Das Coverbild war es, was mich gleich angezogen hat. Es ist ein sehr spannender Thriller vor den realen historischen Geschehnissen. Auch wenn ich anfangs ein wenig Probleme hatte, so habe ich mich dann doch schnell eingelesen. Die Atmosphäre der sechziger Jahre ist sehr gut dargestellt. Die Meinungen zum politischen Geschehen sind in Zeiten des Kalten Krieges sehr kontrovers. Der charismatische Präsident John F. Kennedy kommt bei vielen Menschen gut an. Aber es gibt auch die, die noch wütend sind über den Mauerbau und Kennedy dafür verantwortlich machen, weil er der Sowjetunion gegenüber zu nachgiebig ist. Auch der Wunsch einiger deutscher Politiker nach der Atombombe bietet Sprengstoff. Kompetenzgerangel sorgt dafür, dass die Sicherheitsmaßnahmen recht lasch sind und so konnte es zu dem Attentatsversuch kommen. Mir hat dieser Thriller, der historische Begebenheiten mit Fiktivem verknüpft, gut gefallen. Das Personenverzeichnis sowie die „Kleine Chronologie“ am Anfang des Buches waren informativ und hilfreich. In spannender Politthriller, der politisch und historisch Interessierten gut gefallen wird.

Kennedy in Deutschland

leseratte1310 am 28.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich kann mich noch gut an den Besuch von John F. Kennedy in Berlin im Juni 1963 erinnern. Wem sind nicht seine Worte „Ich bin ein Berliner“ im Ohr. Vor diesem Hintergrund spielt der Politthriller von Jan-Christoph Nüse. Während die einen dem amerikanischen Präsidenten zujubeln, gibt es andere, die seinen Tod wollen, den Kennedys Politik gefällt ihnen nicht. Man hält ihn für zu nachsichtig der Sowjetunion gegenüber. Gleich am ersten Tag des Besuches kommt es zum einem Attentatsversuch. Das Coverbild war es, was mich gleich angezogen hat. Es ist ein sehr spannender Thriller vor den realen historischen Geschehnissen. Auch wenn ich anfangs ein wenig Probleme hatte, so habe ich mich dann doch schnell eingelesen. Die Atmosphäre der sechziger Jahre ist sehr gut dargestellt. Die Meinungen zum politischen Geschehen sind in Zeiten des Kalten Krieges sehr kontrovers. Der charismatische Präsident John F. Kennedy kommt bei vielen Menschen gut an. Aber es gibt auch die, die noch wütend sind über den Mauerbau und Kennedy dafür verantwortlich machen, weil er der Sowjetunion gegenüber zu nachgiebig ist. Auch der Wunsch einiger deutscher Politiker nach der Atombombe bietet Sprengstoff. Kompetenzgerangel sorgt dafür, dass die Sicherheitsmaßnahmen recht lasch sind und so konnte es zu dem Attentatsversuch kommen. Mir hat dieser Thriller, der historische Begebenheiten mit Fiktivem verknüpft, gut gefallen. Das Personenverzeichnis sowie die „Kleine Chronologie“ am Anfang des Buches waren informativ und hilfreich. In spannender Politthriller, der politisch und historisch Interessierten gut gefallen wird.

Unsere Kund*innen meinen

Vier Tage im Juni

von Jan-Christoph Nüse

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vier Tage im Juni