Und die Welt war jung
Drei-Städte-Saga Band 1

Und die Welt war jung

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Und die Welt war jung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

509

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.09.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

509

Erscheinungsdatum

22.09.2020

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

640 (Printausgabe)

Dateigröße

5569 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644300330

Weitere Bände von Drei-Städte-Saga

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

53 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Und die Welt war jung

Bewertung aus Witzenhausen am 24.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Packend geschriebene Geschichte dreier Familien im Rheinland und Italien der Nachkriesgszeit, besonders wenn man die dort beschriebene Zeit und Gegend selber kennengelernt hat. Leider endete der Text ca. 100 Seiten vor dem im Original vorgesehenen Ende - schade. Gerne hätte ich das Buch bis zum Ende gelesen!

Und die Welt war jung

Bewertung aus Witzenhausen am 24.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Packend geschriebene Geschichte dreier Familien im Rheinland und Italien der Nachkriesgszeit, besonders wenn man die dort beschriebene Zeit und Gegend selber kennengelernt hat. Leider endete der Text ca. 100 Seiten vor dem im Original vorgesehenen Ende - schade. Gerne hätte ich das Buch bis zum Ende gelesen!

Schade - hat mich nicht überzeugt

Bewertung aus Osnabrück am 24.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Schade, ich hatte so hohe Erwartungen nach der wunderbar fesselnden Hebammentrilogie von Carmen Korn und bin mittelmäßig enttäuscht. Die Beschreibungen gehen wenig in die Tiefe und sind ziemlich flach, die Handlung ebenfalls. insbesondere die Jagd nach den Gemälden wird ausgewalzt, ohne das sich mir der Sinn im Gesamtzusammenhang erschließt. Alles in allem: nicht empfehlenswert und wenn lesen, dann warten, bis es als Taschenbuch erscheint

Schade - hat mich nicht überzeugt

Bewertung aus Osnabrück am 24.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Schade, ich hatte so hohe Erwartungen nach der wunderbar fesselnden Hebammentrilogie von Carmen Korn und bin mittelmäßig enttäuscht. Die Beschreibungen gehen wenig in die Tiefe und sind ziemlich flach, die Handlung ebenfalls. insbesondere die Jagd nach den Gemälden wird ausgewalzt, ohne das sich mir der Sinn im Gesamtzusammenhang erschließt. Alles in allem: nicht empfehlenswert und wenn lesen, dann warten, bis es als Taschenbuch erscheint

Unsere Kund*innen meinen

Und die Welt war jung

von Carmen Korn

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Markscheffel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Markscheffel

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

1. Januar 1950: Das neue Jahrzehnt nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges beginnt voller Erwartungen. Die Menschen sind lebenshungrig und voller Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Diese Stimmung herrscht auch in den Familien von Gerda und Elisabeth. Seit sie 1912 als Zehnjährige am Timmendorfer Strand Freundinnen wurden, sind sie füreinander da. Gerda lebt mittlerweile in Köln, Elisabeth in Hamburg und Gerdas Schwägerin Margarethe in San Remo. An diesen drei Orten pulsiert das Leben. Mittlerweile sind Gerdas, Elisabeths und Margarethes Kinder zu jungen Erwachsenen geworden und gehen ihre eigenen Wege. Auch wenn die Kriegsfolgen unübersehbar sind, eröffnen sich doch auch wieder neue Perspektiven. Doch so mancher Traum muss für immer begraben werden. Es ist eine mitreißende Familiengeschichte voller Höhen und Tiefen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

1. Januar 1950: Das neue Jahrzehnt nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges beginnt voller Erwartungen. Die Menschen sind lebenshungrig und voller Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Diese Stimmung herrscht auch in den Familien von Gerda und Elisabeth. Seit sie 1912 als Zehnjährige am Timmendorfer Strand Freundinnen wurden, sind sie füreinander da. Gerda lebt mittlerweile in Köln, Elisabeth in Hamburg und Gerdas Schwägerin Margarethe in San Remo. An diesen drei Orten pulsiert das Leben. Mittlerweile sind Gerdas, Elisabeths und Margarethes Kinder zu jungen Erwachsenen geworden und gehen ihre eigenen Wege. Auch wenn die Kriegsfolgen unübersehbar sind, eröffnen sich doch auch wieder neue Perspektiven. Doch so mancher Traum muss für immer begraben werden. Es ist eine mitreißende Familiengeschichte voller Höhen und Tiefen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Susanne Markscheffel
  • Susanne Markscheffel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Helga Beuter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helga Beuter

OSIANDER Tübingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Hörbuch (CD)

Anhand dreier Familien, die durch Verwandtschaft und Freundschaft verbunden sind, lässt uns Carmen Korn an den Neuanfang der Nachkriegszeit in Köln, Hamburg und San Remo teilhaben. Wir gehen mit ihr auf Zeitreise in das Wirtschaftswunderland, in der die Familien versuchen, ihr Leben neu zu gestalten. Trotz aller Herausforderungen gibt es auch Momente der Freude und des Glücks.
5/5

Bewertet: Hörbuch (CD)

Anhand dreier Familien, die durch Verwandtschaft und Freundschaft verbunden sind, lässt uns Carmen Korn an den Neuanfang der Nachkriegszeit in Köln, Hamburg und San Remo teilhaben. Wir gehen mit ihr auf Zeitreise in das Wirtschaftswunderland, in der die Familien versuchen, ihr Leben neu zu gestalten. Trotz aller Herausforderungen gibt es auch Momente der Freude und des Glücks.

Helga Beuter
  • Helga Beuter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Und die Welt war jung

von Carmen Korn

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Und die Welt war jung