• Gam
  • Gam

Gam

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gam

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Zum Abschluss der großen Remarque-Edition: seine frühen Romane. Die Geburt eines großen Erzählers!

Gam ist jung und schön, aber rastlos. Auf der Suche nach sich selbst durchstreift sie vier Kontinente und reiht Affäre an Affäre, doch erst als ihr Liebhaber Lavalette stirbt, erkennt sie, dass sie sich nur allein finden kann. »Gam« ist der einzige Roman Remarques mit einer weiblichen Hauptfigur. Erst 1998 aus dem Nachlass publiziert, liegt er zum ersten Mal als Einzelausgabe vor.

Erich Maria Remarque, 1898 in Osnabrück geboren, besuchte das katholische Lehrerseminar. 1916 als Soldat eingezogen, wurde er nach dem Krieg zunächst Aushilfslehrer, später Gelegenheitsarbeiter, schließlich Redakteur in Hannover und Berlin. 1932 verließ Remarque Deutschland und lebte zunächst im Tessin/Schweiz. Seine Bücher »Im Westen nichts Neues« und »Der Weg zurück« wurden 1933 von den Nazis verbrannt, er selber wurde 1938 ausgebürgert. Ab 1939 lebte Remarque in den USA und erlangte 1947 die amerikanische Staatsbürgerschaft. 1970 starb er in seiner Wahlheimat Tessin..
Thomas F. Schneider, Leiter des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums an der Universität Osnabrück, veröffentlichte zahlreiche Bücher zur Kriegs- und Antikriegsliteratur im 20. Jahrhundert und zur Exilliteratur. Er hat die Romane Erich Maria Remarques einer kritischen Durchsicht unterzogen und jeweils mit Anhang, Nachwort und weiterführender Literatur versehen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2020

Herausgeber

Thomas F. Schneider

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.08.2020

Herausgeber

Thomas F. Schneider

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,9/12,3/2,4 cm

Gewicht

263 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-05469-9

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auf dem Weg zum berühmten Schriftsteller

Bewertung am 17.11.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bekenne, ich bin ein großer Remarque-Fan. Mit diesem frühen Roman habe ich mich allerdings etwas schwer getan. Alles an diesem Buch ist exotisch: die Hauptfigur Gam, die Schauplätze der Handlung, die Zeit. In späteren Romanen sind die Geschichten zeitloser, greifbarer, auch heute noch nachvollziehbar. Gam ist ein kleiner Stein auf dem Weg zum berühmten Schriftsteller. Es ist gut, dass man auch diese frühen Werke Remarques jetzt wieder lesen kann. Mir persönlich gefallen aber die späteren Romane besser.

Auf dem Weg zum berühmten Schriftsteller

Bewertung am 17.11.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bekenne, ich bin ein großer Remarque-Fan. Mit diesem frühen Roman habe ich mich allerdings etwas schwer getan. Alles an diesem Buch ist exotisch: die Hauptfigur Gam, die Schauplätze der Handlung, die Zeit. In späteren Romanen sind die Geschichten zeitloser, greifbarer, auch heute noch nachvollziehbar. Gam ist ein kleiner Stein auf dem Weg zum berühmten Schriftsteller. Es ist gut, dass man auch diese frühen Werke Remarques jetzt wieder lesen kann. Mir persönlich gefallen aber die späteren Romane besser.

Unsere Kund*innen meinen

Gam

von Erich Maria Remarque

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gam
  • Gam