Bouncer
Band 4

Bouncer

Gesamtausgabe 4

Buch (Gebundene Ausgabe)

29,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bouncer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,80 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2021

Illustrator

Francois Boucq

Verlag

Schreiber & Leser

Seitenzahl

128

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2021

Illustrator

Francois Boucq

Verlag

Schreiber & Leser

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

32/24/1,7 cm

Gewicht

954 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96582-048-7

Weitere Bände von Bouncer

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rau und dreckig, aber stilvoll !

comic-welt-news am 14.07.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Kreativteam erzählt hier äußerst stilgerecht eine konventionelle Western-Geschichte, die schon auf den ersten Seiten mit atmosphärischer Dichte überzeugt und mittels enthemmter Wortwahl, Tabubrüchen, sowie überaus erbarmungslosen Momenten klarmacht: So geht Western. Diese Message hält Jodorowsky dem Leser sehr geschickt mit seiner einfach gestrickten, aber dennoch unterhaltend zynistisch geprägten Story entgegen, die ihren Fokus ähnlich wie "The Equalizer" oder "Django" auf Selbstjustiz und Rache richtet, mit dem Unterschied, dass die Charaktere viel abgefuckter sind und der Titel an sich viel härter. Atmosphärisch akzentuiert wird das Dramaturgische natürlich von François Boucq's schludrigem Artwork, welches mit Feinheiten, wie einer aufwendigen Positur hinsichtlich des einarmigen Protagonisten hohe Qualität aufweist, aber auch mittels minutiös visualisierten Landschaften einen Style erzeugt, der stellenweise tatsächlich einem Moebius gleicht. Comic-Leser, die sich des öfteren, gerne knallhartem Bilderbuchstoff widmen und sich in einer Suhle aus vulgär gepfefferter Schreibe, sowie anstößigen Bildern wohlfühlen, werden auch Jodorowsy's "Bouncer" in ihr schwarzes Herz schließen. Davon bin ich überzeugt !

Rau und dreckig, aber stilvoll !

comic-welt-news am 14.07.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Kreativteam erzählt hier äußerst stilgerecht eine konventionelle Western-Geschichte, die schon auf den ersten Seiten mit atmosphärischer Dichte überzeugt und mittels enthemmter Wortwahl, Tabubrüchen, sowie überaus erbarmungslosen Momenten klarmacht: So geht Western. Diese Message hält Jodorowsky dem Leser sehr geschickt mit seiner einfach gestrickten, aber dennoch unterhaltend zynistisch geprägten Story entgegen, die ihren Fokus ähnlich wie "The Equalizer" oder "Django" auf Selbstjustiz und Rache richtet, mit dem Unterschied, dass die Charaktere viel abgefuckter sind und der Titel an sich viel härter. Atmosphärisch akzentuiert wird das Dramaturgische natürlich von François Boucq's schludrigem Artwork, welches mit Feinheiten, wie einer aufwendigen Positur hinsichtlich des einarmigen Protagonisten hohe Qualität aufweist, aber auch mittels minutiös visualisierten Landschaften einen Style erzeugt, der stellenweise tatsächlich einem Moebius gleicht. Comic-Leser, die sich des öfteren, gerne knallhartem Bilderbuchstoff widmen und sich in einer Suhle aus vulgär gepfefferter Schreibe, sowie anstößigen Bildern wohlfühlen, werden auch Jodorowsy's "Bouncer" in ihr schwarzes Herz schließen. Davon bin ich überzeugt !

Unsere Kund*innen meinen

Bouncer

von Francois Boucq

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bouncer