• Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos

Die Realität des Risikos

Über den vernünftigen Umgang mit Gefahren |  Scharfsinniges Sachbuch über eine Gesellschaft  zwischen Angst und Sicherheitsdenken

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Es gibt kein Leben ohne Risiko

Spannend und hochaktuell: Lesen Sie dieses Buch, wenn Sie verstehen wollen, wie das Risiko unsere Welt beherrscht!  Risiko als Realität - Nehmen wir das Risiko ernst genug oder zu ernst? Die Wissenschaftler Julian Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld liefern eine scharfsinnige Analyse unserer Gegenwart.   

Nicht zuletzt Corona hat uns gezeigt, dass das Risiko keine bloße Theorie ist, sondern brutale Wirklichkeit. Nida-Rümelin und Weidenfeld zeigen nicht nur auf, wie Gefahren unseren Alltag bestimmen. Sie gehen auch der Frage nach, wie wir uns dazu verhalten sollten. Welches Risiko rechtfertigt welche Handlungen? „Die Realität des Risikos“ plädiert für einen vernünftigen Umgang mit Gefahren, der Risiken ernst nimmt, aber sich nicht von ihnen beherrschen lässt.   

Unbedingte philosophische Leseempfehlung nicht nur für Fans von Denkern wie Hartmut Rosa oder Ulrich Beck.   

„Die Realität des Risikos“ ist das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit: Julian Nida-Rümelin, ehemals Professor der Philosophie, ist stellvertretender Vorsitzender des Ethikrats. Seine Frau Nathalie Weidenfeld ist Film- und Kulturwissenschaftlerin. Die philosophischen Thesen Nida-Rümelins werden durch Beispiele von Risikoszenarien in Kultur und Film von Nathalie Weidenfeld anschaulich gemacht.   

Risiko, Autonomie oder beides? Die Coronakrise aus der Perspektive der Risikoethik  

Lockdown für alle oder Risikogruppen schützen, Masken oder künstliche Beatmung: Die Coronakrise erweist sich geradezu als Lehrstück der Risikoanalyse. Jeden Tag gilt es, neue Risiken abzuwägen. Nida-Rümelin und Weidenfeld widmen der Pandemie einen Teil ihres Buches und geben eine Antwort auf die spannende Frage: Wie viel Freiheit verträgt sich mit dem Risiko?  

»Das Buch ermuntert, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen.« ("Hamburger Abendblatt")
»Tolles Buch zum Thema Risiken, hat mir sehr gefallen!« ("ZDF "Markus Lanz"")
»Das Autorenteam benutzt in der Studie eine interessante, verständliche und motivierende Bericht- und Erzählmethode.« ("socialnet.de")
»Wer tiefer in die Fragen des Umgangs von Risiken eintauchen möchte, dem sei die Lektüre diese Buches empfohlen. Es bleibt zu befürchten, dass die Aktualität des Bandes so schnell nicht leiden wird.« ("streuverluste.de")
»Lehrreich, lebensnah und spannend« ("Publik-Forum")
»In Pandemie-krisengeschüttelten Zeiten das rechte Buch!« ("theology.de")
»Das Buch ist lesenswert für alle, die sich in der komplexen Pandemiesituation ihr eigenes, unabhängiges Urteil bewahren und die die ›Formatierung und Ideologisierung des öffentlichen Diskurses‹ nicht hinnehmen wollen.« ("literaturkritik.de")
»Zur Seite stand ihm bei seiner Replik an die Öffentlichkeit seine Frau, die Filmtheoretikerin Nathalie Weidenfeld, die diese Einführung in die Risikotheorie mit Material, vor allem aus Filmen, unterfüttert hat, mit einer Betonung auf Katastrophenfilme. Dieser Input tut dem Buch gut, macht es anschaulicher und damit auch für philosophische Laien verständlicher.« ("Falter (A)")
»Es ist wichtiger Debattenbeitrag und Verteidigungsschrift zugleich.« ("Hamburger Abendblatt")
»Eine klare Leseempfehlung!« ("YouTube „Argumentatorik“")

Details

Verkaufsrang

49698

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.04.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49698

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.04.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

13,2/20,5/3,3 cm

Gewicht

391 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-07082-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos
  • Die Realität des Risikos