• Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart

Miles Morales: Spider-Man - Neustart

Bd. 4: Gejagt

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Miles Morales: Spider-Man - Neustart

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

VON FEINDEN UMZINGELT
Miles Morales ist der Spider-Man der nächsten Generation! Doch jetzt will die US-Regierung alle maskierten Nachwuchssuperhelden verhaften. Zudem hetzt Ultimatum, der böse Miles aus einer anderen Dimension, dem jungen Helden und dessen Onkel Aaron einen anderen Spider-Man und eine Armee Green Goblins auf den Hals! Vielleicht reicht nicht einmal die Unterstützung von Captain America, um das zu überleben.

Die neuen Abenteuer des Publikumslieblings aus Animationsfilm und Videogame, inszeniert von Saladin Ahmed (ABSOLUTE CARNAGE), Carmen Carnero (CAPTAIN MARVEL), Marcelo Ferreira (MORBIUS) und anderen

ENTHÄLT: MILES MORALES: SPIDER-MAN (2019) 16-21

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Verlag

Panini

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

25,4/16,4/1,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.06.2021

Verlag

Panini

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

25,4/16,4/1,1 cm

Gewicht

426 g

Auflage

1

Originaltitel

Miles Morales: Spider-Man (2019) #16-#21

Übersetzer

Michael Strittmatter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7416-2196-3

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mehr Klone

Bewertung aus Herborn am 28.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Miles versucht sein Leben gerade wieder in den Griff zu bekommen. Sein Onkel Aaron ist gestorben der eine große Bezugsperson war, er hat nun eine Schwester und die Beziehung zur Barbara ist in die Brüche gegangen. Zudem ist da noch die Sache mit der Organisation C.R.A.D.L.E. die sämtliche jugendlichen Helden verbieten wollte. Doch all das wird zur Nebensache als zunächst Knull, der „King in Black“ die Erde überfällt und dann plötzlich jemand der exakt so aussieht wie Miles anfängt Verbrechen zu verüben. Peter hatte seine Klon Saga und nun ist auch Miles dran, wobei das hier schon ein wenig anders und damit wieder interessant verläuft. Die Frage was hinter den Klonen steckt, was die Intention ist und was Miles dagegen tun kann ist aber nur ein Teil dessen was hier Thema ist. Im Hintergrund baut sich ein anderes Problem auf das Miles wohl noch länger beschäftigen wird. Miles ist ein erfrischend anderer Spider-Man, hat eigene und sehr viel „jüngere“ Probleme als Peter und auch die Motivation ist durch die Familienanbindung eine andere. Zeichnerisch machen sowohl Bustos als auch Carnero ihre Arbeit hervorragend. Der „King in Black“ Teil ist passend Horrormäßig und bei der Sache mit den Klonen schafft es Carnero sehr gut trotz dem gleichen Aussehen leichte Unterschiede einzubauen.

Mehr Klone

Bewertung aus Herborn am 28.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Miles versucht sein Leben gerade wieder in den Griff zu bekommen. Sein Onkel Aaron ist gestorben der eine große Bezugsperson war, er hat nun eine Schwester und die Beziehung zur Barbara ist in die Brüche gegangen. Zudem ist da noch die Sache mit der Organisation C.R.A.D.L.E. die sämtliche jugendlichen Helden verbieten wollte. Doch all das wird zur Nebensache als zunächst Knull, der „King in Black“ die Erde überfällt und dann plötzlich jemand der exakt so aussieht wie Miles anfängt Verbrechen zu verüben. Peter hatte seine Klon Saga und nun ist auch Miles dran, wobei das hier schon ein wenig anders und damit wieder interessant verläuft. Die Frage was hinter den Klonen steckt, was die Intention ist und was Miles dagegen tun kann ist aber nur ein Teil dessen was hier Thema ist. Im Hintergrund baut sich ein anderes Problem auf das Miles wohl noch länger beschäftigen wird. Miles ist ein erfrischend anderer Spider-Man, hat eigene und sehr viel „jüngere“ Probleme als Peter und auch die Motivation ist durch die Familienanbindung eine andere. Zeichnerisch machen sowohl Bustos als auch Carnero ihre Arbeit hervorragend. Der „King in Black“ Teil ist passend Horrormäßig und bei der Sache mit den Klonen schafft es Carnero sehr gut trotz dem gleichen Aussehen leichte Unterschiede einzubauen.

Alte Bedrohungen kommen zurück.

Bewertung aus Herborn am 22.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Miles muss sich immer noch mit der Erkenntnis rum schlagen das sein Onkel Aaron mal als Prowler Verbrechen begangen hat. Zudem bahnt sich das was mit Bombshell an von dem er noch nicht weiß was genau das ist. Doch dann wird er von „Agent Quantum“ entführt und es werden im Aufrag des „Assessors“ Experimente an ihm durch geführt. Wer kann ihn retten? Das Geheimnis um die Entführung, das Familienleben von Miles, das sie so sehr von Peter unterscheidet, und die Befreiung sind spannend und interessant. Hier wird zudem einiges aufgebaut was zurück geht auf die Anfänge von Miles als Spider-Man und auch auf das Spider-Men Crossover mit Peter Parker. Ahmed kann den Spider-Man Charme neu erfinden. Es hat viel von dem „junger Held versucht sein Erwachsen werden mit dem Superhelden Dasein zu verbinden“ das früher auch Peter auszeichnete, ohne genau diese alten Geschichten zu wiederholen. Es ist neu und erfrischend, jugendlich ohne albern zu wirken. Wieder zeichnet Garrón mit ein wenig Unterstützung und das sieht in Summe sehr gut aus. Die Entführung und die Tests mit der immer größer werdenden Verzweiflung zeichnen sich auf Miles Gesicht ab. Dazu gibt’s dann noch eine Kurzgeschichte über Starling, die wir im letzten Band näher kennen lernen durften. Hier erfahren wir wie die Enkeling des Vultures zu ihren Flügeln kam. Auch diese Beziehung zwischen „Opa“ und junger Frau ist emotional auf den Punkt. Es ist weit weg von dem Bösewicht Klischee das man sonst schon mal kennt. Hier ist Annie Wu für die Zeichnungen verantwortlich die dem ganzen eine eher jugendliche Leichtigkeit verleiht. Den Abschluss macht eine Geschichte aus dem FCBD Comics aus 2019 in dem es um die beste Pizza New York geht, augenzwinkernd erzählt von Tom Taylor, Cory Smith, Jay Leisten und David Curiel. Insgesamt ein gelungener Band der den Spagat zwischen jungem Held und Familie toll dar stellt, dabei aber auch eine längerfristige Story weiter führt.

Alte Bedrohungen kommen zurück.

Bewertung aus Herborn am 22.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Miles muss sich immer noch mit der Erkenntnis rum schlagen das sein Onkel Aaron mal als Prowler Verbrechen begangen hat. Zudem bahnt sich das was mit Bombshell an von dem er noch nicht weiß was genau das ist. Doch dann wird er von „Agent Quantum“ entführt und es werden im Aufrag des „Assessors“ Experimente an ihm durch geführt. Wer kann ihn retten? Das Geheimnis um die Entführung, das Familienleben von Miles, das sie so sehr von Peter unterscheidet, und die Befreiung sind spannend und interessant. Hier wird zudem einiges aufgebaut was zurück geht auf die Anfänge von Miles als Spider-Man und auch auf das Spider-Men Crossover mit Peter Parker. Ahmed kann den Spider-Man Charme neu erfinden. Es hat viel von dem „junger Held versucht sein Erwachsen werden mit dem Superhelden Dasein zu verbinden“ das früher auch Peter auszeichnete, ohne genau diese alten Geschichten zu wiederholen. Es ist neu und erfrischend, jugendlich ohne albern zu wirken. Wieder zeichnet Garrón mit ein wenig Unterstützung und das sieht in Summe sehr gut aus. Die Entführung und die Tests mit der immer größer werdenden Verzweiflung zeichnen sich auf Miles Gesicht ab. Dazu gibt’s dann noch eine Kurzgeschichte über Starling, die wir im letzten Band näher kennen lernen durften. Hier erfahren wir wie die Enkeling des Vultures zu ihren Flügeln kam. Auch diese Beziehung zwischen „Opa“ und junger Frau ist emotional auf den Punkt. Es ist weit weg von dem Bösewicht Klischee das man sonst schon mal kennt. Hier ist Annie Wu für die Zeichnungen verantwortlich die dem ganzen eine eher jugendliche Leichtigkeit verleiht. Den Abschluss macht eine Geschichte aus dem FCBD Comics aus 2019 in dem es um die beste Pizza New York geht, augenzwinkernd erzählt von Tom Taylor, Cory Smith, Jay Leisten und David Curiel. Insgesamt ein gelungener Band der den Spagat zwischen jungem Held und Familie toll dar stellt, dabei aber auch eine längerfristige Story weiter führt.

Unsere Kund*innen meinen

Miles Morales: Spider-Man - Neustart

von Saladin Ahmed, Carmen Carnero, Cody Ziglar, Natacha Butos

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

VORWORT von Christian Endres
Bei seinem Debüt wurde der Teenager Miles Morales 2011 zum neuen Spider-Man des Ultimativen Universums, einer Parallelwelt der Marvel-Hauptrealität. Hier trat er die Nachfolge von Peter Parker an, der im Kampf mit Norman Osborn, dem monströsen Green Goblin, gefallen war. Seine Kräfte verdankt Miles, der sogar mit seiner Umgebung verschmelzen kann, einer genetisch veränderten Spinne. Das Krabbeltier trug die Rückennummer 42 und entkam aus Osborns Labor, als dieses von Miles' Onkel Aaron, dem Superdieb Prowler, ausgeraubt wurde. Im Crossover Secret Wars, das die Marvel-Wirklichkeiten neu erschuf, verschmolzen Miles und sein Umfeld 2016 mit der Marvel-Hauptwelt. In den Erinnerungen von Miles, seinen Eltern Rio und Jefferson, seinem Onkel und seinem besten Freund Ganke ist es nie anders gewesen. Miles besucht die Visions Academy in Brooklyn, gehört zum Nachwuchs-Superheldenteam Champions, lernte die geflügelte Heldin Starling kennen und wurde kürzlich vom nicht menschlichen Assessor entführt und in einer virtuellen Simulation gequält und getestet. Außerdem kam Miles' Schwester Billie zur Welt. Darüber hinaus sorgt ein erwachsener, böser Miles Morales, der früher schon in der Marvel- Hauptrealität lebte und ein Freund von Wilson Fisk ist, für Ärger. Dieser Miles ist kriminell, reiste einst selbst durch Parallelwelten und hat sich als Superschurke Ultimatum ein kleines Imperium aufgebaut. Und er kennt das Geheimnis unseres Helden sowie dessen wahre Herkunft! Ultimatum hetzte sogar schon einen Green Goblin aus dem Ultimativen Universum auf Miles. Dazu kommt, dass der Staat neuerdings hart gegen kostümierte junge Superhelden durchgreift, nachdem bei einem Kampf der Champions eine Schule zerstört wurde und Ms. Marvel Kamala Khan im Koma landete. Die Taskforce CRADLE (auf Deutsch "Wiege", aber zugleich die Abkürzung für Child Hero Reconnaissance and Disruption Law Enforcement) soll laut Kamalas Gesetz, nach Ms. Marvel benannt und von der US-Regierung verabschiedet, alle unautorisierten Junghelden festnehmen ...
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart
  • Miles Morales: Spider-Man - Neustart