Aus der Mitte des Sees

Moritz Heger

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Aus der Mitte des Sees

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Benediktinerabtei, idyllisch an einem See gelegen. Ihr Gastflügel ist gut besucht, doch die meisten Mönche nähern sich dem biblischen Alter. Gerade hat einer der jungen das Kloster verlassen und eine Familie gegründet. Seither stellt auch Lukas, Ende dreißig, seinen Lebensweg in Frage. Da taucht Sarah auf, aufmerksam, zugewandt und körperlich. Um zu einer Entscheidung zu finden, überlässt sich Lukas dem See: Beim Schwimmen öffnen sich Körper und Geist.

Produktdetails

Verkaufsrang 53563
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 24.02.2021
Verlag Diogenes
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Dateigröße 890 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783257611656

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

93 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Entscheidung fürs Leben

Bewertung aus Jever am 16.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch von Moritz Heger: Aus der Mitte des Sees ist eine wundervolle Erzählung. Der Mönch Lukas lebt in einem Benediktiner Kloster. Einer seiner Freunde ist vor kurzem aus dem Orden ausgetreten und hat eine Familie gegründet. Lukas findet das schön für seinen Freund und lernt Sarah kennen. Jetzt kommt Lukas an seine Grenzen, auf der einen Seite ist er sehr gerne Mönch auf der anderen Seite fühlt er sich zu Sarah hingezogen. Er beginnt in dem Nahen See zu schwimmen um so zu einer Entscheidung zu kommen was er tun soll. Moritz Heger schreibt unheimlich tiefgehend, poetisch und versteht es den Leser mitzunehmen auf die Reise zu sich selbst. Beim Schwimmen habe ich förmlich die Zerrissenheit von Lukas gespürt, seine Ängste und auch die Gefühle für Sarah. Das Buch hat mich einige Tage begleitet und ich habe immer überlegt was würde ich tun. Die Entscheidung bin Lukas kann ich verstehen und sie gefällt mir gut. Das Buch gehört für mich zu einem meiner liebsten die ich in der letzten Zeit gelesen habe.

Entscheidung fürs Leben

Bewertung aus Jever am 16.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch von Moritz Heger: Aus der Mitte des Sees ist eine wundervolle Erzählung. Der Mönch Lukas lebt in einem Benediktiner Kloster. Einer seiner Freunde ist vor kurzem aus dem Orden ausgetreten und hat eine Familie gegründet. Lukas findet das schön für seinen Freund und lernt Sarah kennen. Jetzt kommt Lukas an seine Grenzen, auf der einen Seite ist er sehr gerne Mönch auf der anderen Seite fühlt er sich zu Sarah hingezogen. Er beginnt in dem Nahen See zu schwimmen um so zu einer Entscheidung zu kommen was er tun soll. Moritz Heger schreibt unheimlich tiefgehend, poetisch und versteht es den Leser mitzunehmen auf die Reise zu sich selbst. Beim Schwimmen habe ich förmlich die Zerrissenheit von Lukas gespürt, seine Ängste und auch die Gefühle für Sarah. Das Buch hat mich einige Tage begleitet und ich habe immer überlegt was würde ich tun. Die Entscheidung bin Lukas kann ich verstehen und sie gefällt mir gut. Das Buch gehört für mich zu einem meiner liebsten die ich in der letzten Zeit gelesen habe.

Unentschlossen

Bewertung am 16.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Aus der Mitte des Sees erzählt die Geschichte des relativ jungen Mönchs Lukas, der mit seinem gewählten Lebensweg hadert. Das Buch umfasst die Geschehnisse von rund 14 Tagen und lässt die Voranschreitung einiger Geschenisse daher sehr zügig erscheinen. Lukas fühlt sich von seinem (ehemals) besten Freund im Stich gelassen, denn der hat das Kloster verlassen, um mit einer Frau zusammen zu sein. Die beiden haben ein Kind bekommen und die Mail über die Geburt setzt die Geschichte am ersten Tag in Gang. Die Schreibweise des Buchs ist recht wortgewaltig, was teils toll ist, da jede Gefühlsregung sehr nah an den Leser gebracht wird, teils aber unnötig erscheint, da sich Metaphern an Metaphern reihen. "Aus der Mitte des Sees" ist selbstverständlich eine davon. Insgesamt wirft das Buch viele Fragen auf, die nie beantwortet werden, die Antworten scheinen aber auch nicht das Ziel des Buchs zu sein. "Es gibt mehrere Richtigs für ein Leben, und letztendlich ist es auch nicht entscheidend, wo man landet, sondern was man daraus macht" ist allerdings ein sehr weises Zitat daraus und fasst eigentlich alles gut zusammen. Insgesamt fand ich das Buch an vielen Stellen etwas fragwürdig. Veraltete Konstrukte eines Klosters, das Konzept des Zölibats, mittendrin mit Frauen schlafende und Kinder zeugende Mönche, und das alles ganz selbstverständlich nebeneinander. Für mich insgesamt zu religiös, gleichzeitig zu heuchlerisch und an vielen Stellen unrealistisch. Die Schreibweise macht vieles wieder wett, auch wenn sie teils durch übermäßige Metaphern anstrengend wirkt.

Unentschlossen

Bewertung am 16.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Aus der Mitte des Sees erzählt die Geschichte des relativ jungen Mönchs Lukas, der mit seinem gewählten Lebensweg hadert. Das Buch umfasst die Geschehnisse von rund 14 Tagen und lässt die Voranschreitung einiger Geschenisse daher sehr zügig erscheinen. Lukas fühlt sich von seinem (ehemals) besten Freund im Stich gelassen, denn der hat das Kloster verlassen, um mit einer Frau zusammen zu sein. Die beiden haben ein Kind bekommen und die Mail über die Geburt setzt die Geschichte am ersten Tag in Gang. Die Schreibweise des Buchs ist recht wortgewaltig, was teils toll ist, da jede Gefühlsregung sehr nah an den Leser gebracht wird, teils aber unnötig erscheint, da sich Metaphern an Metaphern reihen. "Aus der Mitte des Sees" ist selbstverständlich eine davon. Insgesamt wirft das Buch viele Fragen auf, die nie beantwortet werden, die Antworten scheinen aber auch nicht das Ziel des Buchs zu sein. "Es gibt mehrere Richtigs für ein Leben, und letztendlich ist es auch nicht entscheidend, wo man landet, sondern was man daraus macht" ist allerdings ein sehr weises Zitat daraus und fasst eigentlich alles gut zusammen. Insgesamt fand ich das Buch an vielen Stellen etwas fragwürdig. Veraltete Konstrukte eines Klosters, das Konzept des Zölibats, mittendrin mit Frauen schlafende und Kinder zeugende Mönche, und das alles ganz selbstverständlich nebeneinander. Für mich insgesamt zu religiös, gleichzeitig zu heuchlerisch und an vielen Stellen unrealistisch. Die Schreibweise macht vieles wieder wett, auch wenn sie teils durch übermäßige Metaphern anstrengend wirkt.

Unsere Kund*innen meinen

Aus der Mitte des Sees

von Moritz Heger

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Leberle

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Leberle

OSIANDER Nördlingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Aus der Mitte des Sees" schöpft Lukas Kraft, nachdem er seine täglichen Pflichten als Benediktinermönch erledigt hat. Dort denkt er über alles nach was ihn beschäftigt. Über die Geburt des Kindes seines besten Freundes, der das Kloster vor kurzem verlassen hat um eine Familie zu gründen. Über seine Jugend und seine Entscheidung Mönch zu werden. Über seine viel älteren Mitbrüder und seine Begegnungen mit den Gästen des Klosters. Aber vor allem über Sarah, die er am See kennengelernt hat und die ihm ihr Herz öffnet. Ein schönes Buch, das einen zur Ruhe kommen lässt.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Aus der Mitte des Sees" schöpft Lukas Kraft, nachdem er seine täglichen Pflichten als Benediktinermönch erledigt hat. Dort denkt er über alles nach was ihn beschäftigt. Über die Geburt des Kindes seines besten Freundes, der das Kloster vor kurzem verlassen hat um eine Familie zu gründen. Über seine Jugend und seine Entscheidung Mönch zu werden. Über seine viel älteren Mitbrüder und seine Begegnungen mit den Gästen des Klosters. Aber vor allem über Sarah, die er am See kennengelernt hat und die ihm ihr Herz öffnet. Ein schönes Buch, das einen zur Ruhe kommen lässt.

Susanne Leberle
  • Susanne Leberle
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Aus der Mitte des Sees

von Moritz Heger

0 Rezensionen filtern

  • Aus der Mitte des Sees