Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz - und dann?

Inhaltsverzeichnis

Teil A Evolution und Zukunft – kein Widerspruch.- Unsere evolutionäre Abkopplung von der natürlichen Selektion?.- Theorien zur Evolution der Kultur.- Wie Wissenschaft mit der Zukunft umgeht.- Teil B Biologie, Medizin und KI – gezielte epochale Umwälzungen.- Molekulare Roboter und künstliche Proteine.- Medizintechnik, Chirurgie und Pandemiestrategien – an den Grenzen des Machbare.- Genom-Editierung – Therapieren von Erbkrankheiten und noch viel mehr.- Genoptimierung – vom Traum zur Wirklichkeit?.- Personalisierte Medizin – nur möglich mit Big Data und KI.- Immer älter – von Methusalem-Genen bis Verjüngung und Unsterblichkeit.- Teil C Ferne Visionen und notwendige Transformationen.- Die transhumanistische Bewegung.- Technosphäre, Biosphäre und Gesellschaft – notwendige Transformationen.- Porträts und Glossar.- Ein persönlicher, nicht wissenschaftlicher Epilog.- Personen- und Sachregister.

Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz - und dann?

Die Zukunft unserer Evolution

Buch (Taschenbuch)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz - und dann?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 24,99 €
eBook

eBook

ab 19,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.2021

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

446

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/2,6 cm

Beschreibung

Rezension

"... Nachdenken über die Entwicklung unserer Art in den kommenden Jahrzehnten und das, was aus ihr heraus oder dank ihrer Schöpfungskraft entstehen könnte - ist das zentrale Thema des leicht verständlichen, flüssig geschrieben [sic] und dennoch fachlich wegweisenden Buchs. Auf gut 400 Seiten überzeugt uns der Autor, dass es höchste Zeit wird, sich mit der Zukunft der menschlichen Evolution zu beschäftigen. Denn diese hat längst begonnen." (Peter Spork, in: newsletter-epigenetik.de, 9. August 2022)

"... Das neue Werk des Evolutionsbiologen Axel Lange wagt den Blick in "die Zukunft unserer Evolution". Das liest sich spannend ist auch für Laien verständlich. Vor allem aber ist es ein neuartiger, aufregender Blick auf die Frage, ob und wie wir als Art überleben werden ..." (Peter Spork, in: RiffReporter, 1. August 2022)

"... Die Bedeutung dieses Buches liegt darin, dass ein Autor erstmalig die brandheiße Frage ausführlich und kompetent erörtert, ob wir Menschen die zukünftigen Aufgaben in einer sich rasant verändernden und immer komplexeren Welt evolutionär stemmen können ..." (Dr. Reinhard Piechocki, in: Naturwissenschaftliche Rundschau, Jg. 75, Heft 2, 2022)

"... Das Buch befasst sich in elf Kapiteln mit elf Themen aus technischer Medizin und technischer und biologischer Entwicklung. Der Autor sagt hier fantastische Fortschritte voraus ..." (Bolle Selke, in: snanews.de, 29. Januar 2022)

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.2021

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

446

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/2,6 cm

Gewicht

724 g

Auflage

1. Auflage 2021

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-662-63054-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Zukunft unserer Evolution - Packen wir das?

Bewertung aus Wien am 23.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unsere Zukunft steht auf dem Spiel. Aber machen wir nicht großartige Fortschritte in der Medizin, Gentechnik, Nanotechnologie, mit KI und Robotik? Alle diese Zukunftsthemen behandelt der Autor ausführlich und spannend. Die Frage bleibt jedoch, ob wir es tatsächlich verstehen, die globalen Herausforderungen wie die Klimawewärmung, den Verlust der Artenvielfalt, die Vermüllung und Überbevölkerung richtig zu meistern? Lange geht an diese Menschheitsfragen aus einer neuen Perspektive heran, die noch kein Autor gewagt hat, und fragt: Befähigt uns die eigene Evolution, diese Hürden zu nehmen? Wie ist homo sapiens, der die längste Strecke seiner Evolution als Jäger und Sammler verbrachte, ausgerüstet, um den immer schnelleren globalen Wandel zu beherrschen? Haben wir eine Chance, uns evolutionär anzupassen? Sind wir überhaupt noch Herr der Lage, das komplexe techno- und sozio-kulturelle System zu steuern? Wo stecken unsere evolutionären Hemmschwellen? Lange verwendet ausschließlich wissenschaftliche Quellen, darunter mehrere Nobelpreisträger. Er stellt einen klaren aktuellen Zusammenhang unseres Tuns mit unserer kulturellen Evolution her und stellt moderne Ideen dazu vor. Dieses Buch ist äußerst lesenswert und eine klare Empfehlung. Es liest sich verständlich und spannend und ist gespickt mit Fakten. Jedes Kapitel enthält Literaturangaben, dazu noch wertvolle, weiterführende Tipps für den Leser, auch interessante YouTubes. 27 Farbabbildungen unterstreichen die Aussagen im Buch eindrucksvoll. Ein umfangreiches Personen- und Sachregister hilft dem Leser, sich gezielt zu orientieren.

Die Zukunft unserer Evolution - Packen wir das?

Bewertung aus Wien am 23.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Unsere Zukunft steht auf dem Spiel. Aber machen wir nicht großartige Fortschritte in der Medizin, Gentechnik, Nanotechnologie, mit KI und Robotik? Alle diese Zukunftsthemen behandelt der Autor ausführlich und spannend. Die Frage bleibt jedoch, ob wir es tatsächlich verstehen, die globalen Herausforderungen wie die Klimawewärmung, den Verlust der Artenvielfalt, die Vermüllung und Überbevölkerung richtig zu meistern? Lange geht an diese Menschheitsfragen aus einer neuen Perspektive heran, die noch kein Autor gewagt hat, und fragt: Befähigt uns die eigene Evolution, diese Hürden zu nehmen? Wie ist homo sapiens, der die längste Strecke seiner Evolution als Jäger und Sammler verbrachte, ausgerüstet, um den immer schnelleren globalen Wandel zu beherrschen? Haben wir eine Chance, uns evolutionär anzupassen? Sind wir überhaupt noch Herr der Lage, das komplexe techno- und sozio-kulturelle System zu steuern? Wo stecken unsere evolutionären Hemmschwellen? Lange verwendet ausschließlich wissenschaftliche Quellen, darunter mehrere Nobelpreisträger. Er stellt einen klaren aktuellen Zusammenhang unseres Tuns mit unserer kulturellen Evolution her und stellt moderne Ideen dazu vor. Dieses Buch ist äußerst lesenswert und eine klare Empfehlung. Es liest sich verständlich und spannend und ist gespickt mit Fakten. Jedes Kapitel enthält Literaturangaben, dazu noch wertvolle, weiterführende Tipps für den Leser, auch interessante YouTubes. 27 Farbabbildungen unterstreichen die Aussagen im Buch eindrucksvoll. Ein umfangreiches Personen- und Sachregister hilft dem Leser, sich gezielt zu orientieren.

Unsere Kund*innen meinen

Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz - und dann?

von Axel Lange

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Von künstlicher Biologie zu künstlicher Intelligenz - und dann?
  • Teil A Evolution und Zukunft – kein Widerspruch.- Unsere evolutionäre Abkopplung von der natürlichen Selektion?.- Theorien zur Evolution der Kultur.- Wie Wissenschaft mit der Zukunft umgeht.- Teil B Biologie, Medizin und KI – gezielte epochale Umwälzungen.- Molekulare Roboter und künstliche Proteine.- Medizintechnik, Chirurgie und Pandemiestrategien – an den Grenzen des Machbare.- Genom-Editierung – Therapieren von Erbkrankheiten und noch viel mehr.- Genoptimierung – vom Traum zur Wirklichkeit?.- Personalisierte Medizin – nur möglich mit Big Data und KI.- Immer älter – von Methusalem-Genen bis Verjüngung und Unsterblichkeit.- Teil C Ferne Visionen und notwendige Transformationen.- Die transhumanistische Bewegung.- Technosphäre, Biosphäre und Gesellschaft – notwendige Transformationen.- Porträts und Glossar.- Ein persönlicher, nicht wissenschaftlicher Epilog.- Personen- und Sachregister.