Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl

Band 3

Valentines Band 3

Holly Smale

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Gebundene Ausgabe)
Buch (Gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die Schauspielerfamilie Valentine ist reich und berühmt, und die Schwestern Hope, Faith und Mercy sind die glücklichsten Menschen auf der Welt – oder?

Mercy Valentine ist erst siebzehn Jahre alt, doch als Schauspielerin bereits ein echter Star. Seit sie rund um die Uhr im Rampenlicht steht, gibt sie sich stark und unnahbar und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen − Angriff ist schließlich die beste Verteidigung. Wenn sie dadurch den einzigen Jungen in ihrem Leben vergrault, der es ernst mit ihr meint – so what? Doch niemand ist unverwundbar, und auch wenn Mercy noch so sehr dagegen rebelliert: Die Vergangenheit lässt sich nicht abschütteln. Aber soll sie auch deine Zukunft bestimmen?

Der dritte und letzte Band der Trilogie über die berühmten Valentines Hope, Faith und Mercy – drei Schwestern, drei Perspektiven, aber ein gemeinsames Schicksal. Dies ist Mercys Geschichte.

Alle Bände der Trilogie:

Band 1: Happy Girl

Band 2: Perfect Girl

Band 3: Rebel Girl

Holly Smale wollte schon im Alter von fünf Jahren schreiben, als sie feststellte, dass Bücher nicht wie Äpfel auf Bäumen wachsen. Ihre Leidenschaft für Geschichten führte sie zu einer Reihe von Abenteuern, darunter Modeln, Unterrichten von Kindern in Japan sowie Rucksackreisen durch Dutzende von Ländern auf der ganzen Welt. Sie studierte Literatur und Feminismus an der Universität in Bristol, England. Ihre Serie über das »Geek Girl« Harriet war ein riesiger Erfolg und verkaufte sich weltweit über drei Millionen Mal. Mit ihrer neuen Trilogie »Die Valentines - verdammt berühmt« erzählt die bewegende Geschichte dreier Schwestern mit Glamour, Glanz und ganz viel Gefühl.

Produktdetails

Einband Gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.11.2021
Verlag Fischer Kjb
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 21,6/14,5/4,2 cm
Gewicht 726 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel The Valentines – Love Me Not
Übersetzer Petra Koob-Pawis
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-4198-1

Weitere Bände von Valentines

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Durch seine Andersartigkeit eine Empfehlung an Jung und Alt

Fairys Wonderland aus Dormagen am 03.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension „Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl: Band 3“ von Holly Smale Meinung Nahtlos an die Geschichte der beiden Vorgänger knüpft der nunmehr dritte Band der „Valentines“. Im Fokus dieses Buches steht Mercy Valentine. Mit einem eher arroganten Auftreten rebelliert sie gegen ihr Umfeld und stößt dabei jene vor den Kopf, die sie liebt. Mercy sorgt für Skandale und gibt sich unentwegt stark, doch hinterlassen ihre Gefühle viele Scherben…. Holly Smale präsentiert uns die Geschichte von Mercy in der Ich-Perspektive, wodurch ich schon sehr früh die Gedanken und Gefühle der Protagonistin greifen und teilweise sogar auch nachempfinden konnte. Mercy ist ein Charakter, der eine Mauer um sich gezogen hat, doch gibt es immer den einen, der vermag diese einzureißen und so nimmt das Geschehen seinen Lauf. Ich begleitete Mercy auf dem Weg ihrer Selbstfindung und den harten Kämpfen, welche ehrlich und authentisch geschildert wurden. Besonders gelungen sind auch die erneuten Einblicke in die Welt der High Society, deren Schlagzeilen und der Umgang mit sozialen Medien. Um die Zusammenhänge und das Leben der Familie optimal zu verstehen sollte man die anderen Bände kennen, denn einige Szenen werden hier noch mal aus einem ganz anderen Licht betrachtet. Für mich war dieser dritte Band eine Achterbahnfahrt der Gefühle und in Punkto Emotionen das stärkste Bild, welches die Autorin zeichnen konnte. Mercys Band ist unglaublich vielfältig und vielschichtig, erzählt von Trauer, Schuld, Rebellion und dem Weg zu sich selbst. Ich liebe diese ungeschönte, unverblümte Wahrheit der Autorin womit sich die Story nicht nur für junge Leser eignet, sondern auch ältere. Mit „Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl“ gelingt Holly Smale ein Jugendbuch Roman mit klaren Botschaften, der ihn bedeutend und wichtig macht. Sich selbst zu akzeptieren, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen, um den Weg für die Zukunft zu ebnen, sind harte Kämpfe, doch sie lohnen sich und offenbaren die Vielfalt des Lebens. Eine Geschichte für Jung und Alt. Absolut ehrlich, Echt und voller Gefühle. Nicht nur der Reihe, sondern auch diesem letzten Band spreche ich eine besondere Empfehlung aus, für all jene, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen und gemeinsam mit drei Schwestern durch ein nicht ganz so glamouröses Leben der High Society schreiten. Holly Smale zeigt die Facetten und Schattenseiten einer berühmten Familie. Ungeschönt und doch voller Leichtigkeit und Humor. Ein Empfehlung, die mit ihrer Andersartigkeit zu überzeugen und begeistern weiß. 5/5 Rosen

Durch seine Andersartigkeit eine Empfehlung an Jung und Alt

Fairys Wonderland aus Dormagen am 03.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension „Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl: Band 3“ von Holly Smale Meinung Nahtlos an die Geschichte der beiden Vorgänger knüpft der nunmehr dritte Band der „Valentines“. Im Fokus dieses Buches steht Mercy Valentine. Mit einem eher arroganten Auftreten rebelliert sie gegen ihr Umfeld und stößt dabei jene vor den Kopf, die sie liebt. Mercy sorgt für Skandale und gibt sich unentwegt stark, doch hinterlassen ihre Gefühle viele Scherben…. Holly Smale präsentiert uns die Geschichte von Mercy in der Ich-Perspektive, wodurch ich schon sehr früh die Gedanken und Gefühle der Protagonistin greifen und teilweise sogar auch nachempfinden konnte. Mercy ist ein Charakter, der eine Mauer um sich gezogen hat, doch gibt es immer den einen, der vermag diese einzureißen und so nimmt das Geschehen seinen Lauf. Ich begleitete Mercy auf dem Weg ihrer Selbstfindung und den harten Kämpfen, welche ehrlich und authentisch geschildert wurden. Besonders gelungen sind auch die erneuten Einblicke in die Welt der High Society, deren Schlagzeilen und der Umgang mit sozialen Medien. Um die Zusammenhänge und das Leben der Familie optimal zu verstehen sollte man die anderen Bände kennen, denn einige Szenen werden hier noch mal aus einem ganz anderen Licht betrachtet. Für mich war dieser dritte Band eine Achterbahnfahrt der Gefühle und in Punkto Emotionen das stärkste Bild, welches die Autorin zeichnen konnte. Mercys Band ist unglaublich vielfältig und vielschichtig, erzählt von Trauer, Schuld, Rebellion und dem Weg zu sich selbst. Ich liebe diese ungeschönte, unverblümte Wahrheit der Autorin womit sich die Story nicht nur für junge Leser eignet, sondern auch ältere. Mit „Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl“ gelingt Holly Smale ein Jugendbuch Roman mit klaren Botschaften, der ihn bedeutend und wichtig macht. Sich selbst zu akzeptieren, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen, um den Weg für die Zukunft zu ebnen, sind harte Kämpfe, doch sie lohnen sich und offenbaren die Vielfalt des Lebens. Eine Geschichte für Jung und Alt. Absolut ehrlich, Echt und voller Gefühle. Nicht nur der Reihe, sondern auch diesem letzten Band spreche ich eine besondere Empfehlung aus, für all jene, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen und gemeinsam mit drei Schwestern durch ein nicht ganz so glamouröses Leben der High Society schreiten. Holly Smale zeigt die Facetten und Schattenseiten einer berühmten Familie. Ungeschönt und doch voller Leichtigkeit und Humor. Ein Empfehlung, die mit ihrer Andersartigkeit zu überzeugen und begeistern weiß. 5/5 Rosen

Unsere Kund*innen meinen

Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl

von Holly Smale

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl
  • Die Valentines – verdammt berühmt. Rebel Girl