Drachenreiter 3. Der Fluch der Aurelia

Lesung

Drachenreiter Band 3

Cornelia Funke

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Drachenreiter 3. Der Fluch der Aurelia

    Dressler

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Dressler

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

15,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gerade will Ben etwas Zeit mit Lungs Drachenbabys verbringen, da ruft das nächste Abenteuer nach dem Drachenreiter und seinen Gefährten. Die Aurora, ein gigantisches Tiefseewesen, soll auftauchen und ihre Saat verteilen. Dem Ungeheuer muss man friedlich begegnen und jede der vier Samenkugeln von einem Fabelwesen der vier Elemente empfangen werden – wenn nicht, drohen alle Fabeltiere der Welt vernichtet zu werden. Als wäre dies nicht genug, wittert ein Feind von Barnabas seine Chance ...

Produktdetails

Verkaufsrang 125
Medium MP3-CD
Sprecher Rainer Strecker
Spieldauer 659 Minuten
Altersempfehlung ab 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.10.2021
Verlag Atmende Bücher GmbH
Anzahl 2
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Tobias Schnettler
Sprache Deutsch
EAN 9783981653977

Weitere Bände von Drachenreiter

Das meinen unsere Kund*innen

4.9/5.0

15 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Auch der dritte Band ist wieder typisch Cornelia Funke und einfach nur genial!

Hörnchens Büchernest am 26.10.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt: Gerade will Ben etwas Zeit mit Lungs Drachenbabys verbringen, da ruft das nächste Abenteuer nach dem Drachenreiter und seinen Gefährten. Die Aurora, ein gigantisches Tiefseewesen, soll auftauchen und ihre Saat verteilen. Dem Ungeheuer muss man friedlich begegnen und jede der vier Samenkugeln von einem Fabelwesen der vier Elemente empfangen werden – wenn nicht, drohen alle Fabeltiere der Welt vernichtet zu werden. Als wäre dies nicht genug, wittert ein Feind von Barnabas seine Chance ... Meinung: Ben ist zum Saum des Himmels gereist, um endlich Lungs Nachwuchs kennenzulernen. Doch das fröhliche Wiedersehen ist nur von kurzer Dauer, denn ein alter Feind von Barnabas möchte alle Fabelwesen auf der Welt vernichten. Wie er das anstellen will? Nun ein riesiges Fabelwesen namens Aurelia ist auf dem Weg zur kalifornischen Küste, mit einer Saat für neue Fabelwesen im Gepäck. Doch man muss der Aurelia freundlich gegenübertreten, da sie sich ansonsten bedroht fühlt, die Saat wieder mitnimmt und alle Fabelwesen der Welt verschwinden würden. Daher steht für Ben und den Rest der Familie Wiesengrund fest, dass sie Cadoc Aalstrom, Barnabas altem Widersacher, so schnell es geht das Handwerk legen müssen. Der erste Band der Drachenreiter Reihe war für mich vor so vielen Jahren ein absolutes Highlight. Meine Freude war daher vor ein paar Jahren riesig, als ich erfuhr, dass dieses wundervolle Buch nun einen zweiten Band dazubekommen würde. Ihr könnt euch daher vorstellen, wie sehr ich mich über die Nachricht zu diesem dritten Band gefreut habe. Ich hoffe nun natürlich sehr, dass Cornelia Funke noch weitere Bände im Drachenreiter-Universum schreiben wird. Denn die Geschichten rund um Ben, seinen Drachen Lung, dem Homunkulus Fliegenbein, Ratte Lola und Kobolddame Schwefelfell können mein Herz jedes Mal aufs Neue berühren. Schon allein aufgrund der vielen besonderen und zauberhaften Charaktere liebe ich die Drachenreiter-Geschichten sehr. Denn Cornelia Funke schafft es auch dieses Mal, dass ich nicht etwa einen Lieblingscharakter, sondern mindestens fünf habe. Toll ist zudem, dass man wieder auf wahnsinnig viele Charaktere der Vorgängerbände trifft. Das Wiedersehen macht einfach große Freude. Zudem kommt man wie gewohnt in den Genuss von etlichen Perspektivwechseln, sodass man sowohl Freund als auch Feind noch besser verstehen kann. Daher würde ich Lesern empfehlen auch mit dem ersten Band der Reihe zu starten. Zwar kann man auch diesen dritten Band ohne große Vorkenntnisse recht gut verstehen. Dennoch könnten die vielen Charaktere und deren Verbindungen zueinander ein klein wenig unübersichtlich wirken. Apropos unübersichtlich, auch mir als Leserin der ersten Stunde fehlte ab und an ein kleines Namensverzeichnis. Es wäre schön gewesen, wenn es im Booklet eine kurze Darstellung der wichtigsten Charaktere gegeben hätte, da ich bei manch fantastischem Wesen und Freund der Wiesengrunds doch überlegen musste, wen ich denn nun genau vor mir hatte. Die Geschichte ist wieder ein spannendes und sehr unterhaltsames Abenteuer. Denn Cornelia Funke hat nicht nur ein Händchen für großartige Charaktere, auch ihre Geschichten zeichnen sich immer durch viel Abwechslung, Dynamik und gute Unterhaltung aus. So hätte auch dieses Abenteuer ruhig noch ein klein wenig länger gehen können. Die Umsetzung des Hörbuches hat mir sehr zugesagt. Es gibt wahnsinnig viele und vor allen Dingen sehr stimmige Nebengeräusche. Einfach grandios ist es zudem, dass Hörbuchsprecher Rainer Strecker alle Charaktere (und hier gibt es wirklich wahnsinnig viele Charaktere) absolut individuell vertont. So kommt es, dass man bei manchen Dialogen das Gefühl hat, es würden sogar zwei Sprecher reden. Daher macht es einfach nur unfassbar viel Spaß Rainer Strecker zuzuhören. Für mich ist seine Stimme schon zu einem festen Bestandteil der Hörbuchtitel von Cornelia Funke geworden. Fazit: Einfach nur magisch und absolut fantastisch ist das neueste Abenteuer von Drachenreiter Ben und seinen Freunden. Die vielen Perspektivwechsel sorgen für jede Menge Abwechslung, die Geschichte ist zu jeder Zeit äußerst spannend und die Charaktere einfach nur phänomenal. Auch dieses neue Abenteuer mit Ben, Lung, Schwefelfell, Fliegenbein und Co. hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Abgerundet wird das Ganze durch die atmosphärische Vertonung von Rainer Strecker. Von mir gibt es 5 von 5 Hörnchen.

5/5

Auch der dritte Band ist wieder typisch Cornelia Funke und einfach nur genial!

Hörnchens Büchernest am 26.10.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt: Gerade will Ben etwas Zeit mit Lungs Drachenbabys verbringen, da ruft das nächste Abenteuer nach dem Drachenreiter und seinen Gefährten. Die Aurora, ein gigantisches Tiefseewesen, soll auftauchen und ihre Saat verteilen. Dem Ungeheuer muss man friedlich begegnen und jede der vier Samenkugeln von einem Fabelwesen der vier Elemente empfangen werden – wenn nicht, drohen alle Fabeltiere der Welt vernichtet zu werden. Als wäre dies nicht genug, wittert ein Feind von Barnabas seine Chance ... Meinung: Ben ist zum Saum des Himmels gereist, um endlich Lungs Nachwuchs kennenzulernen. Doch das fröhliche Wiedersehen ist nur von kurzer Dauer, denn ein alter Feind von Barnabas möchte alle Fabelwesen auf der Welt vernichten. Wie er das anstellen will? Nun ein riesiges Fabelwesen namens Aurelia ist auf dem Weg zur kalifornischen Küste, mit einer Saat für neue Fabelwesen im Gepäck. Doch man muss der Aurelia freundlich gegenübertreten, da sie sich ansonsten bedroht fühlt, die Saat wieder mitnimmt und alle Fabelwesen der Welt verschwinden würden. Daher steht für Ben und den Rest der Familie Wiesengrund fest, dass sie Cadoc Aalstrom, Barnabas altem Widersacher, so schnell es geht das Handwerk legen müssen. Der erste Band der Drachenreiter Reihe war für mich vor so vielen Jahren ein absolutes Highlight. Meine Freude war daher vor ein paar Jahren riesig, als ich erfuhr, dass dieses wundervolle Buch nun einen zweiten Band dazubekommen würde. Ihr könnt euch daher vorstellen, wie sehr ich mich über die Nachricht zu diesem dritten Band gefreut habe. Ich hoffe nun natürlich sehr, dass Cornelia Funke noch weitere Bände im Drachenreiter-Universum schreiben wird. Denn die Geschichten rund um Ben, seinen Drachen Lung, dem Homunkulus Fliegenbein, Ratte Lola und Kobolddame Schwefelfell können mein Herz jedes Mal aufs Neue berühren. Schon allein aufgrund der vielen besonderen und zauberhaften Charaktere liebe ich die Drachenreiter-Geschichten sehr. Denn Cornelia Funke schafft es auch dieses Mal, dass ich nicht etwa einen Lieblingscharakter, sondern mindestens fünf habe. Toll ist zudem, dass man wieder auf wahnsinnig viele Charaktere der Vorgängerbände trifft. Das Wiedersehen macht einfach große Freude. Zudem kommt man wie gewohnt in den Genuss von etlichen Perspektivwechseln, sodass man sowohl Freund als auch Feind noch besser verstehen kann. Daher würde ich Lesern empfehlen auch mit dem ersten Band der Reihe zu starten. Zwar kann man auch diesen dritten Band ohne große Vorkenntnisse recht gut verstehen. Dennoch könnten die vielen Charaktere und deren Verbindungen zueinander ein klein wenig unübersichtlich wirken. Apropos unübersichtlich, auch mir als Leserin der ersten Stunde fehlte ab und an ein kleines Namensverzeichnis. Es wäre schön gewesen, wenn es im Booklet eine kurze Darstellung der wichtigsten Charaktere gegeben hätte, da ich bei manch fantastischem Wesen und Freund der Wiesengrunds doch überlegen musste, wen ich denn nun genau vor mir hatte. Die Geschichte ist wieder ein spannendes und sehr unterhaltsames Abenteuer. Denn Cornelia Funke hat nicht nur ein Händchen für großartige Charaktere, auch ihre Geschichten zeichnen sich immer durch viel Abwechslung, Dynamik und gute Unterhaltung aus. So hätte auch dieses Abenteuer ruhig noch ein klein wenig länger gehen können. Die Umsetzung des Hörbuches hat mir sehr zugesagt. Es gibt wahnsinnig viele und vor allen Dingen sehr stimmige Nebengeräusche. Einfach grandios ist es zudem, dass Hörbuchsprecher Rainer Strecker alle Charaktere (und hier gibt es wirklich wahnsinnig viele Charaktere) absolut individuell vertont. So kommt es, dass man bei manchen Dialogen das Gefühl hat, es würden sogar zwei Sprecher reden. Daher macht es einfach nur unfassbar viel Spaß Rainer Strecker zuzuhören. Für mich ist seine Stimme schon zu einem festen Bestandteil der Hörbuchtitel von Cornelia Funke geworden. Fazit: Einfach nur magisch und absolut fantastisch ist das neueste Abenteuer von Drachenreiter Ben und seinen Freunden. Die vielen Perspektivwechsel sorgen für jede Menge Abwechslung, die Geschichte ist zu jeder Zeit äußerst spannend und die Charaktere einfach nur phänomenal. Auch dieses neue Abenteuer mit Ben, Lung, Schwefelfell, Fliegenbein und Co. hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Abgerundet wird das Ganze durch die atmosphärische Vertonung von Rainer Strecker. Von mir gibt es 5 von 5 Hörnchen.

5/5

Fantastische Fortsetzung der Drachenreiter Saga

@lesenmitausblick am 23.10.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Über wen würden die Menschen sich Geschichten erzählen, wenn es keine Fabelwesen (mehr) geben würde...? Einfach undenkbar, oder! Denn dann wären wir nie in den Bann der Aurelia gezogen worden! "Drachenreiter - Der Fluch der Aurelia" ist die langersehnte Fortsetzung der Drachenreiter Saga der unnachahmlichen Cornelia Funke. Ihre Sprachmagie hat uns vollends verzaubert. Gepaart mit der von Cornelia Funke als "Zauberzunge" bezeichneten Kunst des Vorlesens von Rainer Strecker und dem wunderschönen Sounddesign von German Wahnsinn ist das Hörbuch aus dem Hause Atmende Bücher Hörgenuss pur. Das Buch ist beim Oetinger Verlag erschienen. Das Wiedersehen mit den Wiesengrunds nun fühlt sich an wie ein nach Hause kommen. Lung, Ben, Schwefelfell und Fliegenbein... , alle sind sie da. Doch wovon künden die Vogelschwärme, die überall in der Welt entdeckt werden? Ben bleibt keine Zeit für die jungen Drachen, Lungs Nachwuchs. Denn die Vögel künden die Ankunft der Aurelia an, einem gigantischen Fabelwesen aus den Tiefen des Meeres. Mit sich bringt sie vier Kapseln, die von jeweils einem Vertreter der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft entgegengenommen werden müssen. Sie sollen die Saat der Aurelia säen. Die Welt wäre dann an Fabelwesen reicher. Doch wo so viel Schönheit und Liebe herrscht, ist die Gier böser Menschen nicht weit. Ein alter Widersacher von Barnabas gefährdet die Ankunft der Aurelia, er giert nach den Kapseln, die unsterblich machen. Doch, wenn die Aurelia wütend gemacht wird, setzt sie das Meer in Brand und nimmt alle Fabelwesen mit sich. Und das, da sind sich die Wiesengrunds und all ihre Freunde einig, darf nicht geschehen. Die Aurelia muss beschützt werden! Bildgewaltig und mit einer an Poesie grenzenden Sprache erschafft Cornelia Funke eine fantastische Welt, von der man gar nicht genug bekommen kann. Wir wurden vollends von der Aurelia in den Bann gezogen, ebenso wie all die Meeresbewohner und Fabelwesen, die dem Gesang und dem Leuchten des faszinierenden Wesens erliegen. Wie gewohnt erzählt Funke aus wechselnden Erzählperspektiven, gibt Einblicke in die Gedankenwelt der guten, wie auch der bösen Charaktere. Hörer bzw. Leser erfahren, was parallel geschieht oder wissen manchmal schon mehr, als die handelnden Personen, was die Spannung zusätzlich steigert. Besonders gefiel mir die Entwicklung von Ben. Als Drachenreiter nimmt er aktiv die Geschicke in die Hand und stellt sich mutig der Gefahr. Immer wieder fließt Kritik an den Menschen und ihren Umgang mit den Schönheiten der Natur ein. Die Wiesengrunds engagieren sich für den Erhalt der Fabelwesen, was sinnbildlich auf all die Schönheiten, die die Welt zu bieten hat, übertragen werden kann. Und die gilt es zu beschützen und zu erhalten. Der Glaube an das Gute weht durch alle Seiten der Geschichte. Auch das Cover von Buch und Hörbuch muss natürlich erwähnt werden. Die Farben sind so schön! Und auch, wenn das Buch mit den Illustrationen, die Cornelia Funke wie immer selbst gezeichnet hat, punktet, muss der Hörer doch nicht ganz darauf verzichten. Denn im Booklet des Hörbuchs versammeln sich die Illustrationen fast wie in einem Wimmelbild. Rund gemacht wird die zauberhafte, zum Glück ungekürzte Lesung vom Stimmkünstler Rainer Strecker durch eine fantastische Geräuschkulisse und filmreife Musik. Alles in allem kommen große und kleine HörerInnen voll auf ihre Kosten. Ich möchte sogar wagen zu sagen, dass es das beste der drei Drachenreiter-Abenteuer ist. Und das soll schon was heißen, wenn die Vorgänger bereits wahnsinnig toll waren.

5/5

Fantastische Fortsetzung der Drachenreiter Saga

@lesenmitausblick am 23.10.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Über wen würden die Menschen sich Geschichten erzählen, wenn es keine Fabelwesen (mehr) geben würde...? Einfach undenkbar, oder! Denn dann wären wir nie in den Bann der Aurelia gezogen worden! "Drachenreiter - Der Fluch der Aurelia" ist die langersehnte Fortsetzung der Drachenreiter Saga der unnachahmlichen Cornelia Funke. Ihre Sprachmagie hat uns vollends verzaubert. Gepaart mit der von Cornelia Funke als "Zauberzunge" bezeichneten Kunst des Vorlesens von Rainer Strecker und dem wunderschönen Sounddesign von German Wahnsinn ist das Hörbuch aus dem Hause Atmende Bücher Hörgenuss pur. Das Buch ist beim Oetinger Verlag erschienen. Das Wiedersehen mit den Wiesengrunds nun fühlt sich an wie ein nach Hause kommen. Lung, Ben, Schwefelfell und Fliegenbein... , alle sind sie da. Doch wovon künden die Vogelschwärme, die überall in der Welt entdeckt werden? Ben bleibt keine Zeit für die jungen Drachen, Lungs Nachwuchs. Denn die Vögel künden die Ankunft der Aurelia an, einem gigantischen Fabelwesen aus den Tiefen des Meeres. Mit sich bringt sie vier Kapseln, die von jeweils einem Vertreter der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft entgegengenommen werden müssen. Sie sollen die Saat der Aurelia säen. Die Welt wäre dann an Fabelwesen reicher. Doch wo so viel Schönheit und Liebe herrscht, ist die Gier böser Menschen nicht weit. Ein alter Widersacher von Barnabas gefährdet die Ankunft der Aurelia, er giert nach den Kapseln, die unsterblich machen. Doch, wenn die Aurelia wütend gemacht wird, setzt sie das Meer in Brand und nimmt alle Fabelwesen mit sich. Und das, da sind sich die Wiesengrunds und all ihre Freunde einig, darf nicht geschehen. Die Aurelia muss beschützt werden! Bildgewaltig und mit einer an Poesie grenzenden Sprache erschafft Cornelia Funke eine fantastische Welt, von der man gar nicht genug bekommen kann. Wir wurden vollends von der Aurelia in den Bann gezogen, ebenso wie all die Meeresbewohner und Fabelwesen, die dem Gesang und dem Leuchten des faszinierenden Wesens erliegen. Wie gewohnt erzählt Funke aus wechselnden Erzählperspektiven, gibt Einblicke in die Gedankenwelt der guten, wie auch der bösen Charaktere. Hörer bzw. Leser erfahren, was parallel geschieht oder wissen manchmal schon mehr, als die handelnden Personen, was die Spannung zusätzlich steigert. Besonders gefiel mir die Entwicklung von Ben. Als Drachenreiter nimmt er aktiv die Geschicke in die Hand und stellt sich mutig der Gefahr. Immer wieder fließt Kritik an den Menschen und ihren Umgang mit den Schönheiten der Natur ein. Die Wiesengrunds engagieren sich für den Erhalt der Fabelwesen, was sinnbildlich auf all die Schönheiten, die die Welt zu bieten hat, übertragen werden kann. Und die gilt es zu beschützen und zu erhalten. Der Glaube an das Gute weht durch alle Seiten der Geschichte. Auch das Cover von Buch und Hörbuch muss natürlich erwähnt werden. Die Farben sind so schön! Und auch, wenn das Buch mit den Illustrationen, die Cornelia Funke wie immer selbst gezeichnet hat, punktet, muss der Hörer doch nicht ganz darauf verzichten. Denn im Booklet des Hörbuchs versammeln sich die Illustrationen fast wie in einem Wimmelbild. Rund gemacht wird die zauberhafte, zum Glück ungekürzte Lesung vom Stimmkünstler Rainer Strecker durch eine fantastische Geräuschkulisse und filmreife Musik. Alles in allem kommen große und kleine HörerInnen voll auf ihre Kosten. Ich möchte sogar wagen zu sagen, dass es das beste der drei Drachenreiter-Abenteuer ist. Und das soll schon was heißen, wenn die Vorgänger bereits wahnsinnig toll waren.

Unsere Kund*innen meinen

Drachenreiter 3. Der Fluch der Aurelia

von Cornelia Funke

4.9/5.0

15 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alexandra Otter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Otter

OSIANDER Stuttgart-Bad Cannstatt

Zum Portrait

5/5

Drachenreiter 3: Fluch der Aurelia

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Endlich gibt es Nachschub von Lung, Ben & Co! Die Aurelia ist auf dem Weg aus den Tiefen des Ozeans zur Küste Kaliforniens. Einst brachte sie die Fabelwesen in die Welt, und auch dieses Mal wird sie die Welt bereichern. Aber nicht nur Lung und sein Drachenreiter wollen sie in Empfang nehmen, sondern auch ein alter Widersacher von Bens Vater. Und wenn sein Plan Erfolg hat, werden alle Fabelwesen von der Welt verschwinden – auch Lung. Höchste Zeit also, alte und neue Freunde an Land und im Meer zur Hilfe zu rufen, um sich dem Bösen entgegenzustellen! Ein spannendes Wiedersehen mit den altbekannten, liebgewonnenen Figuren. Absolute Leseempfehlung!
5/5

Drachenreiter 3: Fluch der Aurelia

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Endlich gibt es Nachschub von Lung, Ben & Co! Die Aurelia ist auf dem Weg aus den Tiefen des Ozeans zur Küste Kaliforniens. Einst brachte sie die Fabelwesen in die Welt, und auch dieses Mal wird sie die Welt bereichern. Aber nicht nur Lung und sein Drachenreiter wollen sie in Empfang nehmen, sondern auch ein alter Widersacher von Bens Vater. Und wenn sein Plan Erfolg hat, werden alle Fabelwesen von der Welt verschwinden – auch Lung. Höchste Zeit also, alte und neue Freunde an Land und im Meer zur Hilfe zu rufen, um sich dem Bösen entgegenzustellen! Ein spannendes Wiedersehen mit den altbekannten, liebgewonnenen Figuren. Absolute Leseempfehlung!

Alexandra Otter
  • Alexandra Otter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Drachenreiter 3. Der Fluch der Aurelia

von Cornelia Funke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0