Amaenbo Honey

Erotischer Yaoi-Einzelband aus dem Omegaverse ab 18 - Mit exklusiver Sammelkarte in der 1. Auflage!

Kevin Tobidase

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Mit hochwertiger SNS Card - nur in 1. Auflage!

Ein hocherotischer Einzelband aus dem Omegaverse!

Tsubame und Miyama sind Omega und Alpha. Trotzdem sind sie schon immer beste Freunde. Ständig messen sie sich in allen möglichen Disziplinen. Tsubame hat natürlich nie eine Chance gegen den stärkeren Alpha. Als er eines Tages seine Tabletten vergisst, die seine Pheromone unterdrücken, gerät Miyama während eines Kampfes in Hitze und kann sich nicht zurückhalten… Um Tsubame vor einem erneuten Ausbruch seiner Triebe zu schützen, geht Miyama auf Distanz. Doch das gefällt Tsubame ganz und gar nicht. Hat diese Liebe zwischen Alpha und Omega überhaupt eine Chance…?

Produktdetails

Verkaufsrang 773
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.09.2021
Verlag Carlsen
Seitenzahl 200
Maße 17,9/12,3/1,5 cm
Gewicht 182 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Martin Bachernegg
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-62131-3

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Omegaverse mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2021

Mein erster Omegaverse Manga und ich bin sehr positiv überrascht, dass er so ganz ohne die sonst so häufigen Übergriffe auskommt, die meistens kaum näher thematisiert und als fast schon normal abgetan werden. Zwar wird Tsubame von seinem Freund Miyama am Anfang auch gegen seinen Willen angefasst, als er in Hitze kommt, jedoch is... Mein erster Omegaverse Manga und ich bin sehr positiv überrascht, dass er so ganz ohne die sonst so häufigen Übergriffe auskommt, die meistens kaum näher thematisiert und als fast schon normal abgetan werden. Zwar wird Tsubame von seinem Freund Miyama am Anfang auch gegen seinen Willen angefasst, als er in Hitze kommt, jedoch ist Miyama klar, dass das was er getan hat falsch ist und seine Alphainstinkte keine Entschuldigung dafür sind. Amaenbo Honey hat mir sehr gut gefallen. Es war relativ ruhig und gemächlich und lässt sich gut mal zwischendurch lesen. Also nicht das typische Omegaversa, was man vielleicht erwartet. Ich bin schon auf die anderen Hayabusa Titel aus dem Genre gespannt.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5