Ti amo

Ti amo

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Über eine große Liebe

Im Herbst 2018 erhält ihr Mann die Krebsdiagnose. Es ist noch nicht lange her, dass sie zu ihm nach Italien gezogen ist. Sie haben geheiratet, sie lieben sich und fühlen sich einander sehr verbunden. Ihr ist klar, dass er sterben wird, die Ärzte haben es ihr gesagt. Aber weiß er selbst es? Will er es überhaupt wissen? Der Tod steht die ganze Zeit zwischen ihnen, aber er ist etwas, über das sie nicht sprechen können. Ti amo ist ein erschütternder und zärtlicher Roman, ein Buch über Leid, über die Einsamkeit, die der Tod hervorruft, aber auch davon, ihn zu überwinden und sich dem Leben zuzuwenden, und vor allem über eine große Liebe.

»Eine besondere Liebeserklärung.« NDR von Andrea Ring

Hanne Ørstavik, geboren in Norwegen, zählt zu den profiliertesten, mit vielen Literaturpreisen ausgezeichneten norwegischen Gegenwartsautorinnen. Ihre ins Deutsche übersetzten Romane finden auch hierzulande viel Beachtung. Hanne Ørstavik lebt in Mailand..
Andreas Donat, in Wien geboren, studierte Skandinavistik an der Universität Wien und absolvierte eine Ausbildung als klassischer Pianist in Wien, Berlin und Oslo. Er arbeitet als Pianist und als Übersetzer aus dem Norwegischen, Schwedischen und Dänischen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.08.2021

Verlag

Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

20,2/12,2/1,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.08.2021

Verlag

Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

20,2/12,2/1,6 cm

Gewicht

228 g

Auflage

1

Übersetzer

Andreas Donat

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7920-0273-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Herzensbuch

Lesendes Federvieh aus München am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was geschieht, wenn ein geliebter Mensch stirbt? Wie fühlt sich das an, das schrittweise Abschiednehmen, wenn das Ende näherrückt? Welche Kraft hat die Liebe in diesen Momenten und wie verändert sich eine Beziehung? All das, was ich niemals gleichzeitig so schmerzhaft, tröstend und warmherzig in Worte fassen könnte, hat Hanne Ørstavik mit ihrem zarten, ruhigen und doch so verzweifelt starken Büchlein "ti amo" geschaffen, das Andreas Donat kunstvoll ins Deutsche übertragen hat. Mit den Worten "ICH LIEBE DICH", das synonymisch für all die ungesagten Worte, Zweifel und Ängste steht, beginnt die tiefgreifende Auseinandersetzung der autobiografischen Erzählstimme im Angesicht des baldigen Krebstodes ihres geliebten Mannes. Frei von jedweder Kitschpoesie zeichnet Hanne Ørstavik berührende Sprachbilder, die das Herz schmerzhaft zusammendrücken, um es einige Augenblicke später in eine liebevolle, tröstende Umarmung zu hüllen. Sie beleuchtet die Auswirkungen der Liebe, die Momente des Kennenlernens, ihre schriftstellerische Inspiration, aber auch die zermürbenden Arzt- und Apothekenbesuche sowie die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Endgültige. Sein Wunsch nach gedanklicher Zerstreuung, das Nicht-Wissen-Wollen und Verdrängung stehen dabei konträr zu ihrer klaren, reflektierten Weitsicht, dem Informationsbedarf und der Frage nach dem Wann, was in ungeahnter Intensität direkt unter die Haut geht. "ti amo" liest sich wie ein nachdenkliches Tagebuch, es ist ein wortweises Abschiednehmen voller kluger Gedanken, pulsierend changierender Emotionen und doch vor allem eines: die kraftvolle Liebeserklärung an einen Sterbenden und die Liebe selbst.

Herzensbuch

Lesendes Federvieh aus München am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was geschieht, wenn ein geliebter Mensch stirbt? Wie fühlt sich das an, das schrittweise Abschiednehmen, wenn das Ende näherrückt? Welche Kraft hat die Liebe in diesen Momenten und wie verändert sich eine Beziehung? All das, was ich niemals gleichzeitig so schmerzhaft, tröstend und warmherzig in Worte fassen könnte, hat Hanne Ørstavik mit ihrem zarten, ruhigen und doch so verzweifelt starken Büchlein "ti amo" geschaffen, das Andreas Donat kunstvoll ins Deutsche übertragen hat. Mit den Worten "ICH LIEBE DICH", das synonymisch für all die ungesagten Worte, Zweifel und Ängste steht, beginnt die tiefgreifende Auseinandersetzung der autobiografischen Erzählstimme im Angesicht des baldigen Krebstodes ihres geliebten Mannes. Frei von jedweder Kitschpoesie zeichnet Hanne Ørstavik berührende Sprachbilder, die das Herz schmerzhaft zusammendrücken, um es einige Augenblicke später in eine liebevolle, tröstende Umarmung zu hüllen. Sie beleuchtet die Auswirkungen der Liebe, die Momente des Kennenlernens, ihre schriftstellerische Inspiration, aber auch die zermürbenden Arzt- und Apothekenbesuche sowie die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Endgültige. Sein Wunsch nach gedanklicher Zerstreuung, das Nicht-Wissen-Wollen und Verdrängung stehen dabei konträr zu ihrer klaren, reflektierten Weitsicht, dem Informationsbedarf und der Frage nach dem Wann, was in ungeahnter Intensität direkt unter die Haut geht. "ti amo" liest sich wie ein nachdenkliches Tagebuch, es ist ein wortweises Abschiednehmen voller kluger Gedanken, pulsierend changierender Emotionen und doch vor allem eines: die kraftvolle Liebeserklärung an einen Sterbenden und die Liebe selbst.

Unsere Kund*innen meinen

Ti amo

von Hanne Ørstavik

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Claudia Konzack

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Konzack

OSIANDER Kehl

Zum Portrait

5/5

Ehrlich und traurig

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hanne Orstavik hat ein zutiefst trauriges und ehrliches Buch geschrieben, über die Zeit in der ihr Lebensgefährte die Diagnose Krebs erhält und sich dann durch die Krankheit kämpft. Am Anfang der Beziehung ist der Alltag geprägt durch Essen gehen, Reisen und Festen. Nach und nach bestimmt die Krankheit den Alltag, aber Hanne Orstavik erzählt auch hier ihr Leben in klaren, zärtlichen und zugleich nüchternen Sätzen, auf der Suche nach der Liebe. Beide Lieben sich, was ihnen Kraft und Zuversicht gibt, sie stellen sich natürlich auch die Frage, was ist danach? Dieser kurze und intensive Text hat mich sehr berührt, wie schon lang kein Text mehr. Man verdrückt Tränen, aber man spürt auch Hoffnung, Liebe und Leben. Diese Autorin muss man unbedingt im Auge behalten.
5/5

Ehrlich und traurig

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hanne Orstavik hat ein zutiefst trauriges und ehrliches Buch geschrieben, über die Zeit in der ihr Lebensgefährte die Diagnose Krebs erhält und sich dann durch die Krankheit kämpft. Am Anfang der Beziehung ist der Alltag geprägt durch Essen gehen, Reisen und Festen. Nach und nach bestimmt die Krankheit den Alltag, aber Hanne Orstavik erzählt auch hier ihr Leben in klaren, zärtlichen und zugleich nüchternen Sätzen, auf der Suche nach der Liebe. Beide Lieben sich, was ihnen Kraft und Zuversicht gibt, sie stellen sich natürlich auch die Frage, was ist danach? Dieser kurze und intensive Text hat mich sehr berührt, wie schon lang kein Text mehr. Man verdrückt Tränen, aber man spürt auch Hoffnung, Liebe und Leben. Diese Autorin muss man unbedingt im Auge behalten.

Claudia Konzack
  • Claudia Konzack
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ti amo

von Hanne Ørstavik

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ti amo