Fighting Hard for Me

Was auch immer geschieht Band 3

Bianca Iosivoni

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Fighting Hard for Me

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Fighting Hard for Me

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nichts geht über diese Freundschaft. Nichts. Erst recht keine blöden Gefühle.

Geschafft! Mehr als ein Jahr lang war Sophie unglücklich in ihren Mitbewohner und besten Freund Cole verliebt, aber nun ist sie endlich über ihn hinweg. Doch ausgerechnet jetzt gesteht er ihr seine Gefühle! Sophie kann es nicht fassen. Und erst recht nicht kann sie es wagen, ihr Herz derart in Gefahr zu bringen, wo es doch so lange gedauert hat, es zu heilen. Also schlägt sie Cole ihren selbst getesteten und für gut befundenen Zwölf-Punkte-Plan vor, um ihm dabei zu helfen, sich wieder zu entlieben. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass die gemeinsame Zeit mit Cole das Kribbeln zwischen ihnen nicht löschen, sondern neu entfachen könnte ...

"Die Geschichte von Sophie & Cole hat mir Schmetterlinge in den Bauch und ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Ein absolutes Herzensbuch." MARIESLITERATUR

Die WAS AUCH IMMER GESCHIEHT-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Bianca Iosivoni:

1. Finding Back to Us
2. Feeling Close to You
3. Fighting Hard for Me

Produktdetails

Verkaufsrang 1917
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 24.11.2021
Verlag LYX
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Dateigröße 729 KB
Auflage 1. Auflage 2021
Sprache Deutsch
EAN 9783736316331

Weitere Bände von Was auch immer geschieht

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

29 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Es bricht mir das Herz sagen zu müssen, das ich kein ganz so großer Fan dieser Geschichte bin, wo ich die anderen Teile wirklich gern habe!

ninas.zeilen am 07.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich von "Fighting hard for me" gehört habe, war ich sehr glücklich, denn ich liebe die beiden Vorgänger sehr und Sophie und Cole haben mich als wirklich interessante Nebencharaktere sehr neugierig auf sich gemacht, weshalb ich also sehr gespannt war! Über Biancas Schreibstil muss ich nichts sagen, der ist toll und wird es (hoffentlich) auch immer bleiben, während mich das Cover farblich jetzt nicht mitreißen konnte, dafür aber wieder der Klappentext, von dem ich mir so unendlich viel versprochen habe. Doch die Ernüchterung folgte schnell, denn ich empfand Sophies Zwölf-Punkte-Plan als viel viel zu kurz gekommen. Für mich ging das alles irgendwie ziemlich zügig, doch zeitgleich zog es sich auch in die Länge, es war einfach nicht genug! Jeder einzelne Punkt, jeder einzelne Moment hätte für mich mit tiefgreifenden Gefühlen zwischen den freundschaftlichen Momenten beginnen und enden müssen, doch stattdessen redete sich Sophie die meiste Zeit des Buches ein, das ihr Plan über Cole hinwegzukommen funktioniert habe, bis zum Punkt X an dem es dann doch nicht so ist, das ist für mich eher unrealistisch! Und auch von Cole habe ich wesentlich mehr erwartet im Kampf um seine beste Freundin... Die Geschichte wirkte teilweise recht unstimmig und es blieben viele Fragen offen. Das Wiedersehen mit den WG Mitbewohnern, die wir schon aus den Bänden davor kennen, waren eine große Freude für mich, denn ich liebe diese Chaos-WG, die mir immer irgendwie ein Lächeln ins Gesicht zaubert sehr. Ich habe immer Angst, das mir Fortsetzungen zu Reihen, von denen es Teile gibt, an die ich mein Herz gehängt habe, nicht gut gefallen und genau das ist hier eingetreten und es bricht mir das Herz sagen zu müssen, das ich kein großer Fan dieser Geschichte bin, wo ich die anderen beiden Bänden wirklich unendlich gern habe! Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Es bricht mir das Herz sagen zu müssen, das ich kein ganz so großer Fan dieser Geschichte bin, wo ich die anderen Teile wirklich gern habe!

ninas.zeilen am 07.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich von "Fighting hard for me" gehört habe, war ich sehr glücklich, denn ich liebe die beiden Vorgänger sehr und Sophie und Cole haben mich als wirklich interessante Nebencharaktere sehr neugierig auf sich gemacht, weshalb ich also sehr gespannt war! Über Biancas Schreibstil muss ich nichts sagen, der ist toll und wird es (hoffentlich) auch immer bleiben, während mich das Cover farblich jetzt nicht mitreißen konnte, dafür aber wieder der Klappentext, von dem ich mir so unendlich viel versprochen habe. Doch die Ernüchterung folgte schnell, denn ich empfand Sophies Zwölf-Punkte-Plan als viel viel zu kurz gekommen. Für mich ging das alles irgendwie ziemlich zügig, doch zeitgleich zog es sich auch in die Länge, es war einfach nicht genug! Jeder einzelne Punkt, jeder einzelne Moment hätte für mich mit tiefgreifenden Gefühlen zwischen den freundschaftlichen Momenten beginnen und enden müssen, doch stattdessen redete sich Sophie die meiste Zeit des Buches ein, das ihr Plan über Cole hinwegzukommen funktioniert habe, bis zum Punkt X an dem es dann doch nicht so ist, das ist für mich eher unrealistisch! Und auch von Cole habe ich wesentlich mehr erwartet im Kampf um seine beste Freundin... Die Geschichte wirkte teilweise recht unstimmig und es blieben viele Fragen offen. Das Wiedersehen mit den WG Mitbewohnern, die wir schon aus den Bänden davor kennen, waren eine große Freude für mich, denn ich liebe diese Chaos-WG, die mir immer irgendwie ein Lächeln ins Gesicht zaubert sehr. Ich habe immer Angst, das mir Fortsetzungen zu Reihen, von denen es Teile gibt, an die ich mein Herz gehängt habe, nicht gut gefallen und genau das ist hier eingetreten und es bricht mir das Herz sagen zu müssen, das ich kein großer Fan dieser Geschichte bin, wo ich die anderen beiden Bänden wirklich unendlich gern habe! Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Eine wundervolle Friends-to-Lovers Geschichte

Jasmin am 06.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Bianca Iosivoni gehört seit der First-Reihe zu meinen Auto-Buy-Autorinnen. Sie schreibt gefühlvoll, nah und ihre Geschichten behandeln nicht zu viel Drama, sodass es gekünstelt wirkt. "Feeling Close to You", der zweite Band der "Was auch immer geschieht"-Reihe, war ein Highlight für mich. Ich wollte unbedingt mehr über die Chaos WG erfahren und umso mehr habe ich mich gefreut als ich erfahren habe, dass tatsächlich noch ein Buch über sie erscheint. Es gibt so einige Love-Tropes, aber nur eines kann mich jederzeit aufs Neue begeistern. Friends-to-Lovers nimmt mich jedes Mal aufs Neue ein und das aus ganz privaten Gründen. Denn ich habe es hautnah miterlebt und ich darf mich glücklich schätzen, dass ich nun schon seit vielen Jahren mit meinem besten Freund glücklich zusammen bin. Genau deshalb behaupte ich, kann ich es sehr gut einschätzen, welche Gedanken einem durch den Kopf gehen, sobald man feststellt, dass das Herz für besagten besten Freund oder besten Freundin schneller schlägt. Sophies Gedanken und ihre Ängste empfand ich alle als sehr authentisch und realitätsnah, ich selbst hatte viele dieser Gedanken. Auch ich hatte Angst, dass die Freundschaft kaputt geht und auch bei mir lief die ganze Zeit der Gedanke "was ist, wenn es nicht hält?" auf Repeat im Kopf ab. Sophie fand ich schon im vorherigen Band sehr sympathisch, doch in diesem Teil, in ihrer eigenen Geschichte, habe ich sie komplett ins Herz geschlossen. Mit ihrer tollpatschigen und liebevollen Art hat sie mich sehr stark an mich selbst erinnert. Ich habe auch ihre Entwicklung als sehr authentisch gefunden, obwohl ich neugierig war, was denn nun mit ihren Eltern ist. Diesbezüglich hätte ich gerne noch mehr Informationen erhalten. Cole habe ich genauso in mein Herz geschlossen wie Sophie. Er ist so ein netter, lieber und guter Kerl, der alles für seine Freunde und seine liebsten tun würde. Beide zusammen ergaben ein unschlagbares Team, auf dessen besondere Freundschaft bestimmt so einige neidisch sind. Und auch ihre Liebesgeschichte war irgendwie besonders für mich. Sie war sanft, voller Liebe und ohne übertriebenes Drama. Die zwei brauchten zwar ein bisschen, bis sie wussten was sie wollten, aber ich habe es zu keinem Zeitpunkt als zäh oder langweilig empfunden. Auch wenn der 12-Punkte-Plan etwas kindisch gewirkt hat, konnte mich die Liebesgeschichte trotzdem vollends überzeugen. Wieder einmal hat Bianca Iosivoni mir bewiesen, warum sie zu meinen Auto-Buy-Autorinnen gehört und ich freu mich jetzt schon auf ihre neuen Romane, auch wenn die leider nichts mehr mit der Chaos WG zu tun haben werden. Fazit: Für mich war es eine wundervolle Friends-to-Lovers Geschichte, die mich komplett überzeugen konnte. Die Chaos-WG wird mir auf jeden Fall fehlen.

Eine wundervolle Friends-to-Lovers Geschichte

Jasmin am 06.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Bianca Iosivoni gehört seit der First-Reihe zu meinen Auto-Buy-Autorinnen. Sie schreibt gefühlvoll, nah und ihre Geschichten behandeln nicht zu viel Drama, sodass es gekünstelt wirkt. "Feeling Close to You", der zweite Band der "Was auch immer geschieht"-Reihe, war ein Highlight für mich. Ich wollte unbedingt mehr über die Chaos WG erfahren und umso mehr habe ich mich gefreut als ich erfahren habe, dass tatsächlich noch ein Buch über sie erscheint. Es gibt so einige Love-Tropes, aber nur eines kann mich jederzeit aufs Neue begeistern. Friends-to-Lovers nimmt mich jedes Mal aufs Neue ein und das aus ganz privaten Gründen. Denn ich habe es hautnah miterlebt und ich darf mich glücklich schätzen, dass ich nun schon seit vielen Jahren mit meinem besten Freund glücklich zusammen bin. Genau deshalb behaupte ich, kann ich es sehr gut einschätzen, welche Gedanken einem durch den Kopf gehen, sobald man feststellt, dass das Herz für besagten besten Freund oder besten Freundin schneller schlägt. Sophies Gedanken und ihre Ängste empfand ich alle als sehr authentisch und realitätsnah, ich selbst hatte viele dieser Gedanken. Auch ich hatte Angst, dass die Freundschaft kaputt geht und auch bei mir lief die ganze Zeit der Gedanke "was ist, wenn es nicht hält?" auf Repeat im Kopf ab. Sophie fand ich schon im vorherigen Band sehr sympathisch, doch in diesem Teil, in ihrer eigenen Geschichte, habe ich sie komplett ins Herz geschlossen. Mit ihrer tollpatschigen und liebevollen Art hat sie mich sehr stark an mich selbst erinnert. Ich habe auch ihre Entwicklung als sehr authentisch gefunden, obwohl ich neugierig war, was denn nun mit ihren Eltern ist. Diesbezüglich hätte ich gerne noch mehr Informationen erhalten. Cole habe ich genauso in mein Herz geschlossen wie Sophie. Er ist so ein netter, lieber und guter Kerl, der alles für seine Freunde und seine liebsten tun würde. Beide zusammen ergaben ein unschlagbares Team, auf dessen besondere Freundschaft bestimmt so einige neidisch sind. Und auch ihre Liebesgeschichte war irgendwie besonders für mich. Sie war sanft, voller Liebe und ohne übertriebenes Drama. Die zwei brauchten zwar ein bisschen, bis sie wussten was sie wollten, aber ich habe es zu keinem Zeitpunkt als zäh oder langweilig empfunden. Auch wenn der 12-Punkte-Plan etwas kindisch gewirkt hat, konnte mich die Liebesgeschichte trotzdem vollends überzeugen. Wieder einmal hat Bianca Iosivoni mir bewiesen, warum sie zu meinen Auto-Buy-Autorinnen gehört und ich freu mich jetzt schon auf ihre neuen Romane, auch wenn die leider nichts mehr mit der Chaos WG zu tun haben werden. Fazit: Für mich war es eine wundervolle Friends-to-Lovers Geschichte, die mich komplett überzeugen konnte. Die Chaos-WG wird mir auf jeden Fall fehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Fighting Hard for Me

von Bianca Iosivoni

4.3

0 Bewertungen filtern

  • Fighting Hard for Me