Merdyns magische Missgeschicke – Zaubern will gelernt sein!

Merdyn Band 1

Simon Farnaby

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,19 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Rosie träumt davon, eine berühmte Sängerin zu werden – leider fehlt ihr jegliches Talent dafür. Als Rosie Merdyn trifft, der behauptet, ein berühmter Hexenmeister aus dem Mittelalter zu sein, scheint ihr Traum endlich wahr zu werden – immerhin kann Merdyn zaubern! Doch so einfach ist es nicht, im trubeligen London der Neuzeit einen Mann zu verstecken, der durch sein seltsames Verhalten für eine Menge Aufsehen sorgt. Zum Beispiel, wenn er Pupsie, Rosies geliebtes Meerschweinchen, auf dem Feuer braten und verspeisen will! Und als ihre Mutter glaubt, Merdyn sei der lange verschollene Onkel Martin, wird die Sache richtig kompliziert …

Temporeich, verschroben und voller abenteuerlicher Ideen – dazu hinreißend komisch!

Produktdetails

Verkaufsrang 13672
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.10.2021
Illustrator Claire Powell
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße 21,6/14,6/3,6 cm
Gewicht 602 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel The Wizard in My Shed
Übersetzer Mareike Weber
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00720-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Was für eine Überraschung!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2021

<Merdyns magische Missgeschicke> ist das erste Kinderbuch des Schauspielers und Drehbuchautors Simon Farnaby. Dieses Buch erzählt die absurde Geschichte eines Hexenmeisters, der vor 1500 Jahren lebte und versuchte, in die Vergangenheit zurückzukehren. Simon ist ein Schauspieler, den ich sehr mag, er spielt den Tod in Horrible... <Merdyns magische Missgeschicke> ist das erste Kinderbuch des Schauspielers und Drehbuchautors Simon Farnaby. Dieses Buch erzählt die absurde Geschichte eines Hexenmeisters, der vor 1500 Jahren lebte und versuchte, in die Vergangenheit zurückzukehren. Simon ist ein Schauspieler, den ich sehr mag, er spielt den Tod in Horrible Histories und Julian in Ghosts. Früher war ich immer von seinen schauspielerischen Fähigkeiten begeistert, diesmal von seinen literarischen Fähigkeiten! Dieses Buch ist so gut geschrieben und so interessant! Und voller Fantasie! Der Hintergrund der Geschichte ist sehr interessant und die Handlung ist verrückt. Da Merdyn und Rosie tausend Jahre auseinander liegen, verstehen sie sich nicht gut. In der modernen Welt hat Merdyn immer viele Missverständnisse. Solche Missverständnisse immer lassen mich sehr laut lachen. Die Sprache des Textes ist fließend und die Länge der einzelnen Kapitel ist nicht sehr lang. Kinder können schnell lesen und haben viel Spaß. Viele prominente riesige Schriftarten sind sehr interessant und die Leser werden schnell angezogen, was den Leseprozess weniger langweilig macht. Was für eine Überraschung! Ich kann es kaum erwarten, meinen Freunden dieses Buch zu empfehlen!

Alles, was wir brauchen, ist ein bisschen Magie!
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiburg am 19.10.2021

Handlung: In dem Kinderbuch „Merdyns Magische Missgeschicke – Zaubern will gelernt sein!“ von Simon Farnaby landet Merdyn der Mächtige (dem größten Hexenmeister aller Zeiten) geradewegs vom Mittelalter im 21. Jahrhundert und trifft dort (auf schmerzhafte Weise) auf unbekannte Magie (er rennt versehentlich gegen eine durchsichti... Handlung: In dem Kinderbuch „Merdyns Magische Missgeschicke – Zaubern will gelernt sein!“ von Simon Farnaby landet Merdyn der Mächtige (dem größten Hexenmeister aller Zeiten) geradewegs vom Mittelalter im 21. Jahrhundert und trifft dort (auf schmerzhafte Weise) auf unbekannte Magie (er rennt versehentlich gegen eine durchsichtige Fensterscheibe). Auch die Kutsche ohne Ross (ein Auto) oder die in einem Kästchen eingesperrte Frau (Smartphone) kann er sich nicht erklären. Er möchte nur so schnell wie möglich zurück nach Hause. Zufällig begegnet er Rosie (ein ganz normales Mädchen, die eine berühmte Sängerin werden möchte). Zusammen schmieden sie einen Plan: Rosie hilft Merdyn herauszufinden, wie er wieder in seine Zeit zurück gelangen kann und sie erhält dafür einen Zaubertrank, um ihren Wunsch zu erfüllen. Doch ihr Plan ist nicht so einfach umzusetzen, denn Merdyns Erzfeind hat ebenfalls seine Finger im Spiel. Schreibstil: Ein allwissender Erzähler richtet hin und wieder seine humorvollen Worte direkt an die jungen Leser (ab 8 Jahren). Dabei lernt man die gängigen Schimpfwörter im Mittelalter kennen (schließlich sollte man sich auch verbal verteidigen können), aber auch Wissenswertes über jegliche Gräser (ein Wink mit dem Zauberstab...ähm Zaunpfahl, in unserer Zeit die Magie der Natur wahrzunehmen anstatt an unseren technischen Errungenschaften, wie Smartphones, zu kleben). Der Autor erzählt in kindgerechten Worten eine zauberhafte Geschichte mit einer Extraportion Witz. Mit viel Lautmalerei (wie Krach, Klatsch oder Poch Poch) und reimenden Kapitelüberschriften wird die Erzählung immer wieder aufgelockert. Aber auch die tollen Illustrationen sind nicht zu vergessen. Das Buch liest sich flüssig und lässt den Leser schmunzeln. Durch kreative Wendungen kommt keine Langeweile auf. Fazit: Eine zauberhafte Freundschaft mit einer guten Portion Humor und einer sanften moralischen Prise. Beim Lesen habe ich mich köstlich amüsiert. Die Zeichnungen passen hervorragend und unterstreichen die lustige Handlung. Die Charaktere sind leicht überzogen - das macht die Geschichte sehr humorvoll. Die kleinen moralischen Einschübe zum Thema Natur passen als aktuelles Thema gut in die heutige Zeit. Als (Kinder-) Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Witziges Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Leese am 19.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es handelt sich um das erste Kinderbuch von Simon Farnaby, der als Schauspieler bekannt ist. Das Buch handelt hauptsächlich von einem Mädchen namens Rosie, ihrem Meerschweinchen Pupsie, welches zugleich auch ihr einziger Freund ist und seinem Namen alle Ehre macht und natürlich von Merdyn. Dieser ist ein durch die Zeit gereister... Es handelt sich um das erste Kinderbuch von Simon Farnaby, der als Schauspieler bekannt ist. Das Buch handelt hauptsächlich von einem Mädchen namens Rosie, ihrem Meerschweinchen Pupsie, welches zugleich auch ihr einziger Freund ist und seinem Namen alle Ehre macht und natürlich von Merdyn. Dieser ist ein durch die Zeit gereister Magier aus dem 6. Jahrhundert, der Probleme hat, sich in der neuen Welt zurechtzufinden. So entstehen viele komische Situationen, die der Autor mit viel Humor und Witz rüberbringt. Ab und zu wird die Handlung durch schwarz/weiße Illustrationen abgerundet. Zu Anfang sowie zum Schluss eines jeden Kapitels gibt es außerdem immer kleine Reime. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Insgesamt ein lustiges Buch für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen. Zum Selberlesen ist es mit den 380 Seiten eher ab einem Alter von 8-9 Jahren geeignet. Das Cover mit dem glänzenden Schriftzug auf grünem Hintergrund gefiel meiner Tochter sehr gut, auch wenn Rosie und der Magier darauf recht böse dreinschauen. Es ist eine wirklich witzige Geschichte. Klare Kaufempfehlung.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1