• Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
Die Inselkrankenhaus-Reihe Band 3

Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten

Liebesroman

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Wie ein romantischer Kurzurlaub an der Nordsee: die Liebesgeschichten rund um das Inselkrankenhaus.

Eigentlich fliegen Assistenzarzt Dr. Bent Rebien die Frauenherzen nur so zu. Dem verschmitzten Charme des jungen dänischen Arztes können weder Insulanerinnen noch Touristinnen widerstehen. Dass Bent nichts Ernstes sucht, weiß die ganze Insel. Das Getuschel ist daher groß, als er der zurückhaltenden Hebamme Anna sein Gästezimmer überlässt. Und auch für Bent steht die Welt plötzlich Kopf. Noch nie hat er eine Frau so nah an sich herangelassen. Auch wenn es heftig zwischen ihnen knistert, Bent zögert. Er weiß, diesmal riskiert er sein Herz. Doch dann gerät Anna in große Gefahr, und das ganze Team des Inselkrankenhauses ist gefragt …

STRANDLEUCHTEN. Band 3 der Inselkrankenhaus-Reihe: Anna & Bent. 


Viel Romantik, emotionale Momente, medizinische Notfälle und authentische Charaktere. herzensangelegenheitbuch.blogspot.com 20220405

Details

Verkaufsrang

27595

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

27595

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

18,9/12,6/3 cm

Gewicht

324 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00461-2

Weitere Bände von Die Inselkrankenhaus-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

gute Unterhaltung und alte Bekannte

Nicole Lehmann am 04.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon von den zwei Vorgängern liess ich mich gerne auf die Insel entführen. Und so war ich sehr neugierig auf Bents Geschichte. Der junge dänische Arzt hat nämlich eine verletzliche und unsichere Seite. Diese kommt aber nicht oft zum Vorschein. Als er Anna auf der Fähre trifft, hilft er ihr spontan. Sie darf vorübergehend in seinem Gästezimmer wohnen, was viele auf der Insel ungläubig zur Kenntnis nehmen. Anna ist aus ihrem früheren Leben geflohen. Sie fand ich sehr authentisch und ich mochte sie sehr. Im Privatleben ist sie Anfangs sehr unsicher. Ihre Stärke und Professionalität kommt aber in ihrem Job als Hebamme zum Vorschein. Beide haben eine ähnliche Vergangenheit, Ängste und Träume. Ob sich diese wohl alle miteinander vereinbaren lassen? Selbstverständlich trifft man auch auf alte Bekannte. Und dies nicht zu wenig. Greta und Marks Geschichte geht weiter. Auch Marks Vater bleibt Anfangs ungewollt länger auf der Insel. Wird er Greta wirklich an Marks Seite akzeptieren? Auch Erik und Leonies Trennung und die offenen Fragen werden weitergesponnen. Und Helene muss lernen, mit Niklas Genesung und seinen Wünschen umzugehen. Auch wenn ich es sehr genossen habe, diese Geschichten weiterzuverfolgen, fand ich, dass diese sehr viel Platz einnahmen. Bent und Annas Geschichte hätte aus meiner Sicht gerne etwas detaillierter und ausführlicher beschrieben werden können. Ich fand es etwas schade, blieben sie in ihrer eigenen Geschichte fast Nebendarsteller. Ich kehrte gerne zur Insel zurück. Obwohl den Beschreibungen der Insel auch nicht mehr so viel Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Ich las das Buch in einem Rutsch durch und war gut unterhalten. Ich hätte mir aber gerne ein paar Seiten mehr gewünscht. Es gab aber trotzdem viel Romantik, emotionale Momente, medizinische Notfälle und authentische Charakteren.

gute Unterhaltung und alte Bekannte

Nicole Lehmann am 04.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon von den zwei Vorgängern liess ich mich gerne auf die Insel entführen. Und so war ich sehr neugierig auf Bents Geschichte. Der junge dänische Arzt hat nämlich eine verletzliche und unsichere Seite. Diese kommt aber nicht oft zum Vorschein. Als er Anna auf der Fähre trifft, hilft er ihr spontan. Sie darf vorübergehend in seinem Gästezimmer wohnen, was viele auf der Insel ungläubig zur Kenntnis nehmen. Anna ist aus ihrem früheren Leben geflohen. Sie fand ich sehr authentisch und ich mochte sie sehr. Im Privatleben ist sie Anfangs sehr unsicher. Ihre Stärke und Professionalität kommt aber in ihrem Job als Hebamme zum Vorschein. Beide haben eine ähnliche Vergangenheit, Ängste und Träume. Ob sich diese wohl alle miteinander vereinbaren lassen? Selbstverständlich trifft man auch auf alte Bekannte. Und dies nicht zu wenig. Greta und Marks Geschichte geht weiter. Auch Marks Vater bleibt Anfangs ungewollt länger auf der Insel. Wird er Greta wirklich an Marks Seite akzeptieren? Auch Erik und Leonies Trennung und die offenen Fragen werden weitergesponnen. Und Helene muss lernen, mit Niklas Genesung und seinen Wünschen umzugehen. Auch wenn ich es sehr genossen habe, diese Geschichten weiterzuverfolgen, fand ich, dass diese sehr viel Platz einnahmen. Bent und Annas Geschichte hätte aus meiner Sicht gerne etwas detaillierter und ausführlicher beschrieben werden können. Ich fand es etwas schade, blieben sie in ihrer eigenen Geschichte fast Nebendarsteller. Ich kehrte gerne zur Insel zurück. Obwohl den Beschreibungen der Insel auch nicht mehr so viel Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Ich las das Buch in einem Rutsch durch und war gut unterhalten. Ich hätte mir aber gerne ein paar Seiten mehr gewünscht. Es gab aber trotzdem viel Romantik, emotionale Momente, medizinische Notfälle und authentische Charakteren.

Das Inselkrankenhaus

Bewertung am 09.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der 3 Band war wieder sehr schön zu lesen und man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen .Man fühlt mit. Echt wieder gut gelingen ich hoffe noch mehr zu lesen von der Autorin super klasse .Man muss es einfach lesen .Ich hab es schon weiter geben an eine gute Freundin

Das Inselkrankenhaus

Bewertung am 09.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der 3 Band war wieder sehr schön zu lesen und man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen .Man fühlt mit. Echt wieder gut gelingen ich hoffe noch mehr zu lesen von der Autorin super klasse .Man muss es einfach lesen .Ich hab es schon weiter geben an eine gute Freundin

Unsere Kund*innen meinen

Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten

von Liv Helland

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten
  • Das Inselkrankenhaus: Strandleuchten