• Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise

Spätmoderne in der Krise

Was leistet die Gesellschaftstheorie?

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Spätmoderne in der Krise

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 23,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2021

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

310

Maße (L/B/H)

22,1/14,2/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.10.2021

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

310

Maße (L/B/H)

22,1/14,2/3,2 cm

Gewicht

483 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-58775-1

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

2 interessante Autoren liefern hier nur Oberflächliches

Bewertung aus Kittsee am 15.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde den hier angetretenen Versuch, (eine Kritik der Spätmoderne mit der Suche nach entsprechenden theoretischen Diagnoseverfahren zu verbinden), leider wenig gelungen. Sowohl die Analysen als auch die angebotenen Lösungen kommen über raffiniert formulierte Andeutungen nicht hinaus. Als geneigter Leser beider Autoren, hätte ich mir mehr erwartet. Die Aneinanderreihung schöner Sätze kann am Ende über den fehlenden Aufwand, der notwendig gewesen wäre um anschlussfähige Orientierung zu gewährleisten, nicht hinwegtäuschen. Es mangelt hier sicherlich nicht an Ideen oder Wissen, sondern vielmehr am Bekenntnis sich auf dieses (große) Vorhaben einzulassen. Das Buch verbleibt von Anfang bis zum Ende in einem Versprechen, dass nie auch nur annähernd gehalten werden kann.

2 interessante Autoren liefern hier nur Oberflächliches

Bewertung aus Kittsee am 15.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich finde den hier angetretenen Versuch, (eine Kritik der Spätmoderne mit der Suche nach entsprechenden theoretischen Diagnoseverfahren zu verbinden), leider wenig gelungen. Sowohl die Analysen als auch die angebotenen Lösungen kommen über raffiniert formulierte Andeutungen nicht hinaus. Als geneigter Leser beider Autoren, hätte ich mir mehr erwartet. Die Aneinanderreihung schöner Sätze kann am Ende über den fehlenden Aufwand, der notwendig gewesen wäre um anschlussfähige Orientierung zu gewährleisten, nicht hinwegtäuschen. Es mangelt hier sicherlich nicht an Ideen oder Wissen, sondern vielmehr am Bekenntnis sich auf dieses (große) Vorhaben einzulassen. Das Buch verbleibt von Anfang bis zum Ende in einem Versprechen, dass nie auch nur annähernd gehalten werden kann.

Unsere Kund*innen meinen

Spätmoderne in der Krise

von Andreas Reckwitz, Hartmut Rosa

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise
  • Spätmoderne in der Krise