• Amissa. Die Vermissten
  • Amissa. Die Vermissten
Band 2
Kantzius Band 2

Amissa. Die Vermissten

Thriller | Bestsellerautor Andreas Winkelmann schreibt als Frank Kodiak

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Amissa. Die Vermissten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6945

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

432

Beschreibung

Rezension

"In Band 2 der packenden Thriller-Trilogie dreht Frank Kodiak gewaltig an der Spannungsschraube. Die Handlung endet mit einem dramatischen Cliffhanger und der Vorfreude auf Band 3." Emmanuel van Stein Kölner Stadt-Anzeiger - Büchermagazin 20220107

Details

Verkaufsrang

6945

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.11.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,3 cm

Gewicht

370 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30764-9

Weitere Bände von Kantzius

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Weiter Spannung pur

Bewertung aus Koblenz am 12.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie gelesen habe, war ich natürlich sehr gespannt ob das hohe Niveau an Spannung gehalten wird, und das ist vortrefflich gelungen. Auf dem Cover ist diesmal ein prägnantes gelbes A, was auch für Achtung! statt für Amissa stehen könnte, und gleich zu Beginn wird Spannung aufgebaut, die bis zur letzten Seite gesteigert und gehalten wird. Es gibt viele Wendungen und obwohl man eigentlich einen Plan für die Auflösung hat, ist am Ende doch wieder alles ganz anders. Für schwache Nerven ist das echt nichts. Der Schreibstil passt halt auch perfekt zu Thrillern, eine Mischung aus Tempo und Action, trotzdem gefühlvoll, das so liebenswerte Ermittlerpaar, wo man automatisch mitleidet, rundum ein tolles Paket, bin gespannt auf Teil 3. Sehr zu empfehlen

Weiter Spannung pur

Bewertung aus Koblenz am 12.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich den ersten Teil der Trilogie gelesen habe, war ich natürlich sehr gespannt ob das hohe Niveau an Spannung gehalten wird, und das ist vortrefflich gelungen. Auf dem Cover ist diesmal ein prägnantes gelbes A, was auch für Achtung! statt für Amissa stehen könnte, und gleich zu Beginn wird Spannung aufgebaut, die bis zur letzten Seite gesteigert und gehalten wird. Es gibt viele Wendungen und obwohl man eigentlich einen Plan für die Auflösung hat, ist am Ende doch wieder alles ganz anders. Für schwache Nerven ist das echt nichts. Der Schreibstil passt halt auch perfekt zu Thrillern, eine Mischung aus Tempo und Action, trotzdem gefühlvoll, das so liebenswerte Ermittlerpaar, wo man automatisch mitleidet, rundum ein tolles Paket, bin gespannt auf Teil 3. Sehr zu empfehlen

Kann man sich für Geld wirklich alles kaufen?

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 15.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Die beiden Privatermittler Rica und Jan Kantzius sind noch dabei, die Hintergründe um die Organisation „Amissa“ herauszufinden, für die Rica auch tätig ist, als sie plötzlich in einen Fall gezogen werden, der auch für die beiden sehr gefährlich wird! Es geht hier um „Missing Order“. Hier kann man für viel Geld angeblich alles kaufen, und wenn es ein Mensch ist… Als Rica plötzlich verschwunden ist, muss Jan sich beherrschen, nicht komplett durchzudrehen… Meine Meinung: Auch der zweite Teil der „Amissa“-Trilogie konnte mich wieder voll überzeugen! Es geht schon gleich spannend los, Rica und Jan geraten beide in sehr gefährliche Situationen! Und wer die beiden Ermittler aus dem vorherigen Band kennt, weiß, dass Jan schier wahnsinnig wird, als Rica entführt wird! Doch keiner der beiden ahnt den Hintergrund… Und dann schwenkt die Story um, auch in der zeitlichen Ebene bewegen wir uns ein wenig. Denn da verschwinden Menschen und was die beiden herausfinden, lässt nicht nur sie fassungslos zurück… Bei diesem Buch würde ich den Lesern auf jeden Fall dazu raten, den ersten Teil vorweg zu lesen! Es werden vom Autor zwar die wichtigsten Informationen mit eingebaut, dennoch finde ich hier, dass die Geschichte einen Aufbau hat und einem wirklich etwas fehlen würde ohne den ersten Band! Außerdem ist die Geschichte in Teil 1 auch so gut, dass ich sie sowieso jedem empfehlen würde! Die Charaktere von Rica und Jan kann man noch besser verstehen, wenn man sie von vorneherein kennenlernt! Und sie sind so liebenswert! Im Gegensatz dazu gibt es wieder viele sehr böse Menschen, dass man nicht glauben kann, dass sie unserer Spezies angehören! Der Schreibstil ist wie gewohnt unheimlich flüssig zu lesen, ich bin nur so durch die Kapitel gerauscht! Durch die verschiedenen Handlungsstränge bleibt der Spannungsbogen auch durchweg erhalten und reißt nie ab! Das Ende ist mehr oder weniger offen, denn es gibt ja noch einen dritten Teil, auf den ich mich wahnsinnig freue! Mein Fazit: Die Spannung auf Teil 3 ist ins Unermessliche gestiegen, Herr Kodiak! Ich vergebe für Teil 2 die volle Punktzahl und empfehle es auf jeden Fall weiter! Ein spannender Pageturner, der leider wieder viel zu schnell ausgelesen war…!

Kann man sich für Geld wirklich alles kaufen?

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 15.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Die beiden Privatermittler Rica und Jan Kantzius sind noch dabei, die Hintergründe um die Organisation „Amissa“ herauszufinden, für die Rica auch tätig ist, als sie plötzlich in einen Fall gezogen werden, der auch für die beiden sehr gefährlich wird! Es geht hier um „Missing Order“. Hier kann man für viel Geld angeblich alles kaufen, und wenn es ein Mensch ist… Als Rica plötzlich verschwunden ist, muss Jan sich beherrschen, nicht komplett durchzudrehen… Meine Meinung: Auch der zweite Teil der „Amissa“-Trilogie konnte mich wieder voll überzeugen! Es geht schon gleich spannend los, Rica und Jan geraten beide in sehr gefährliche Situationen! Und wer die beiden Ermittler aus dem vorherigen Band kennt, weiß, dass Jan schier wahnsinnig wird, als Rica entführt wird! Doch keiner der beiden ahnt den Hintergrund… Und dann schwenkt die Story um, auch in der zeitlichen Ebene bewegen wir uns ein wenig. Denn da verschwinden Menschen und was die beiden herausfinden, lässt nicht nur sie fassungslos zurück… Bei diesem Buch würde ich den Lesern auf jeden Fall dazu raten, den ersten Teil vorweg zu lesen! Es werden vom Autor zwar die wichtigsten Informationen mit eingebaut, dennoch finde ich hier, dass die Geschichte einen Aufbau hat und einem wirklich etwas fehlen würde ohne den ersten Band! Außerdem ist die Geschichte in Teil 1 auch so gut, dass ich sie sowieso jedem empfehlen würde! Die Charaktere von Rica und Jan kann man noch besser verstehen, wenn man sie von vorneherein kennenlernt! Und sie sind so liebenswert! Im Gegensatz dazu gibt es wieder viele sehr böse Menschen, dass man nicht glauben kann, dass sie unserer Spezies angehören! Der Schreibstil ist wie gewohnt unheimlich flüssig zu lesen, ich bin nur so durch die Kapitel gerauscht! Durch die verschiedenen Handlungsstränge bleibt der Spannungsbogen auch durchweg erhalten und reißt nie ab! Das Ende ist mehr oder weniger offen, denn es gibt ja noch einen dritten Teil, auf den ich mich wahnsinnig freue! Mein Fazit: Die Spannung auf Teil 3 ist ins Unermessliche gestiegen, Herr Kodiak! Ich vergebe für Teil 2 die volle Punktzahl und empfehle es auf jeden Fall weiter! Ein spannender Pageturner, der leider wieder viel zu schnell ausgelesen war…!

Unsere Kund*innen meinen

Amissa. Die Vermissten

von Frank Kodiak

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Rebecca Schulz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Schulz

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Amissa - die Vermissten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Missing Order - diese kriminelle Organisation verspricht, auf Bestellung jeden Menschen zu entführen den man möchte und dass man mit ihm machen kann was man will. Im zweiten Teil der Amissa Reihe wird es persönlich für Jan Kanzius, als plötzlich seine Frau Rica entführt wird. Unglaublich spannend, wie man es von Frank Kodiak, alias Andreas Winkelmann, gewohnt ist. Nichts für schwache Nerven!
5/5

Amissa - die Vermissten

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Missing Order - diese kriminelle Organisation verspricht, auf Bestellung jeden Menschen zu entführen den man möchte und dass man mit ihm machen kann was man will. Im zweiten Teil der Amissa Reihe wird es persönlich für Jan Kanzius, als plötzlich seine Frau Rica entführt wird. Unglaublich spannend, wie man es von Frank Kodiak, alias Andreas Winkelmann, gewohnt ist. Nichts für schwache Nerven!

Rebecca Schulz
  • Rebecca Schulz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Amissa. Die Vermissten

von Frank Kodiak

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Amissa. Die Vermissten
  • Amissa. Die Vermissten