Die Früchte, die man erntet

Ein Fall für Sebastian Bergman

Die Fälle des Sebastian Bergman Band 7

Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
15,99
bisher 19,99
Sie sparen : 20  %
15,99
bisher 19,99

Sie sparen:  20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen
Artikelbild von Die Früchte, die man erntet
Michael Hjorth

1. Die Früchte, die man erntet

Beschreibung

Drei Morde innerhalb weniger Tage: Ein Heckenschütze hält die schwedische Kleinstadt Karlshamn in Atem. Vanja
Lithner und ihr Team von der Reichsmordkommission stehen unter enormem Druck, denn es gibt weder Zeugen noch Verbindungen zwischen den Opfern, nur die Angst, dass weitere Morde geschehen und es jeden treffen könnte.
Kriminalpsychologe Sebastian Bergman, Vanjas Vater, hat das Team verlassen und arbeitet als Therapeut. Dass sie ihn um Rat bittet, ist eine willkommene Abwechslung. Doch als ein Australier ihn aufsucht, um seine Erlebnisse während des Tsunamis 2004 zu verarbeiten, reißen alte Wunden auf. Billy, Sebastians ehemaliger Teamkollege und Vanjas bester Freund, hat ein massives Problem: Seit er im Dienst zwei Menschen erschossen hat, findet er Gefallen am Töten. Nun wird er Vater und schwört, es nie wieder zu tun. Aber die Umstände wollen nicht zulassen, dass die Vergangenheit in Vergessenheit gerät. Wie weit wird Billy gehen, um nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden?

Hjorth, MichaelMichael Hjorth ist ein erfolgreicher schwedischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er schrieb u. a. Drehbücher für die Verfilmungen der Romane von Henning Mankell. Gemeinsam mit Hans Rosenfeldt bildet er zudem das erfolgreiche Krimi-Duo Hjorth&Rosenfeldt.

Rosenfeldt, HansHans Rosenfeldt schreibt Drehbücher und ist in seinem Heimatland Schweden ein beliebter Radio- und Fernsehmoderator. Gemeinsam mit Michael Hjorth bildet er zudem das erfolgreiche Krimi-Autoren-Duo Hjorth&Rosenfeldt.

Welbat, DouglasDouglas Welbat, geboren 1957 in Berlin, ist Filmproduzent, Schauspieler und Sprecher. Er hat Rolf Lassgård in den Wallander-Filmen synchronisiert. Mit seiner tiefen, brummigen Stimme prägt er die Krimis von Hjorth&Rosenfeldt seit dem ersten Band.

Allenstein, UrselUrsel Allenstein ist eine deutsche literarische Übersetzerin. Allenstein übersetzt vorwiegend Belletristik aus dem Dänischen, Schwedischen und Norwegischen ins Deutsche.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Douglas Welbat
Spieldauer 716 Minuten
Erscheinungsdatum 05.11.2021
Verlag Steinbach sprechende bücher
Anzahl 2
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ursel Allenstein
Sprache Deutsch
EAN 9783958628229

Weitere Bände von Die Fälle des Sebastian Bergman

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

112 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Rachefeldzug

Bewertung aus Luckenwalde am 12.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Früchte, die man erntet" von Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt ist der siebte Teil der Reihe um Sebastian Bergman. Es ist eine Krimi-Serie ganz nach meinem Geschmack, die ich erst mit diesem Teil entdeckt habe und mich jetzt freue, die ersten Bände in der richtigen Reihenfolge nachzuholen. Besser sollte man es gleich in der richtigen Reihenfolge lesen, weil der Lebensweg der Protagonisten Hauptbestandteil ist. Innerhalb weniger Tage werden in einer Kleinstadt in Schweden mehrere Menschen erschossen und Vanja, als neue Leiterin der Reichsmordkommission sucht fieberhaft nach den Zusammenhängen zwischen den Opfern. Es steht die große Befürchtung, dass es einen Serienkiller gibt und noch weitere Opfer folgen werden. Das ist die Handlung des hauptsächlichen Kriminalfalls, die sehr spannend aufgebaut wird. Bergman arbeitet gar nicht mehr für die Polizei, nur noch ein wenig als Therapeut, er hat seine eigenen Trauma zu bewältigen und auch da gibt es einige spannende Wendungen. Vanja ist aber seine Tochter und er möchte ihr natürlich mit seinem großen Wissen und Können helfen und wird wieder tiefer in das Geschehen gezogen, als ihm lieb sein kann. Der hauptsächliche Teil dieses Buches befasst sich aber gar nicht mit dem eigentlichen Kriminalfall, sondern um die Geschehnisse rund um die Teammitglieder und das alles ist unglaublich spannend geschrieben und geschickt miteinander verwoben. Sogar für mich, der ich die Vorgeschichten nicht kenne. Dieser Krimi ist eine absolute Empfehlung, aber mehr noch, die komplette Reihe vom Beginn an zu lesen, es lohnt sich.

Rachefeldzug

Bewertung aus Luckenwalde am 12.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Früchte, die man erntet" von Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt ist der siebte Teil der Reihe um Sebastian Bergman. Es ist eine Krimi-Serie ganz nach meinem Geschmack, die ich erst mit diesem Teil entdeckt habe und mich jetzt freue, die ersten Bände in der richtigen Reihenfolge nachzuholen. Besser sollte man es gleich in der richtigen Reihenfolge lesen, weil der Lebensweg der Protagonisten Hauptbestandteil ist. Innerhalb weniger Tage werden in einer Kleinstadt in Schweden mehrere Menschen erschossen und Vanja, als neue Leiterin der Reichsmordkommission sucht fieberhaft nach den Zusammenhängen zwischen den Opfern. Es steht die große Befürchtung, dass es einen Serienkiller gibt und noch weitere Opfer folgen werden. Das ist die Handlung des hauptsächlichen Kriminalfalls, die sehr spannend aufgebaut wird. Bergman arbeitet gar nicht mehr für die Polizei, nur noch ein wenig als Therapeut, er hat seine eigenen Trauma zu bewältigen und auch da gibt es einige spannende Wendungen. Vanja ist aber seine Tochter und er möchte ihr natürlich mit seinem großen Wissen und Können helfen und wird wieder tiefer in das Geschehen gezogen, als ihm lieb sein kann. Der hauptsächliche Teil dieses Buches befasst sich aber gar nicht mit dem eigentlichen Kriminalfall, sondern um die Geschehnisse rund um die Teammitglieder und das alles ist unglaublich spannend geschrieben und geschickt miteinander verwoben. Sogar für mich, der ich die Vorgeschichten nicht kenne. Dieser Krimi ist eine absolute Empfehlung, aber mehr noch, die komplette Reihe vom Beginn an zu lesen, es lohnt sich.

Endlich ein neue Bergmann Krimi

Bewertung aus Dortmund am 10.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich das markante rote Cover sehe und ein neuer Titel rund um die bekannten Charakteren Vanja, Sebastian, Billy, Torkel & Co. da ist. Auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden und das Buch war wieder sehr gut geschrieben, interessant und spannend. Genauso wie ich es von Hjorth & Rosenfeldt erwarte und gewohnt bin. Die Beiden bleiben ihrer Linie treu und auch dieses Buch der Reihe beinhaltet zwei miteinander verbundenen Inhaltsströme, die Weiterentwicklung der Charaktere und die eigentliche Krimi Geschichte. Letztere war etwas überraschend schon nach zwei Dritteln des Buches fertig und ich war etwas irritiert, aber die Geschichte rund um Vanja, Sebastian, Billy, Torkel & Co. war super interessant im letzten Drittel, dass man nicht enttäuscht wird. Es ist sogar soviel mit den Charakteren passiert, dass ich mich frage, was dann noch im hoffentlich nächsten Band kommen kann. Für jemanden, der die Reihe kennt eine absolute Empfehlung, für jemanden, der sie nicht kennt, eher nur bedingt. Dann lieber die andere Fälle erst lesen, lohnt sich mehr.

Endlich ein neue Bergmann Krimi

Bewertung aus Dortmund am 10.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich das markante rote Cover sehe und ein neuer Titel rund um die bekannten Charakteren Vanja, Sebastian, Billy, Torkel & Co. da ist. Auch dieses Mal bin ich nicht enttäuscht worden und das Buch war wieder sehr gut geschrieben, interessant und spannend. Genauso wie ich es von Hjorth & Rosenfeldt erwarte und gewohnt bin. Die Beiden bleiben ihrer Linie treu und auch dieses Buch der Reihe beinhaltet zwei miteinander verbundenen Inhaltsströme, die Weiterentwicklung der Charaktere und die eigentliche Krimi Geschichte. Letztere war etwas überraschend schon nach zwei Dritteln des Buches fertig und ich war etwas irritiert, aber die Geschichte rund um Vanja, Sebastian, Billy, Torkel & Co. war super interessant im letzten Drittel, dass man nicht enttäuscht wird. Es ist sogar soviel mit den Charakteren passiert, dass ich mich frage, was dann noch im hoffentlich nächsten Band kommen kann. Für jemanden, der die Reihe kennt eine absolute Empfehlung, für jemanden, der sie nicht kennt, eher nur bedingt. Dann lieber die andere Fälle erst lesen, lohnt sich mehr.

Unsere Kund*innen meinen

Die Früchte, die man erntet

von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Früchte, die man erntet
  • Die Früchte, die man erntet