Jackie hat Hirn erbrochen - bleibt die jetzt doof?

Einsätze, die jeden Retter verzweifeln lassen

Jörg Niessen

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Feuerwehrmann, Notfallsanitäter und Bestsellerautor Jörg Nießen ist seit vielen Jahren im Geschäft - und erlebt im Dienst immer wieder, dass die Notrufnummer 112 mit beachtlicher Gedankenlosigkeit gewählt wird. Das blockiert nicht nur Ressourcen, sondern frustriert auf Dauer auch die Retter*innen. In seinem sechsten Buch erzählt Jörg Nießen von erschütternden Zeugnissen menschlicher Leichtfertigkeit, die ihm dienstlich begegnet sind: Von Notrufen, weil jemand auf Google Maps eine Rauchsäule gesehen hat, von der Tatsache, dass Retter*innen dann manchmal doch nicht willkommen sind oder von Senior*innen, die Drogen ausprobieren und danach persönliche Betreuung wünschen. Eigentlich alles nix für die Notfallretter*innen - aber probieren kann man's ja mal, getreu dem Motto: Dreist kommt weiter.
Mit über 250.000 verkauften Büchern ist Jörg Nießen der unangefochtene Spitzenreiter im Genre der Feuerwehrliteratur - und als aufmerksamer Beobachter und pointierter Erzähler beliebt. Mit seinen Geschichten beweist er, dass man auch die bizarrsten Situationen mit Humor nehmen kann - manchmal sind sie anders auch gar nicht zu ertragen.

Produktdetails

Verkaufsrang 1550
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 03.09.2021
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 800 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783959103442

Das meinen unsere Kund*innen

3.9/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

1/5

Jackie hat Hirn erbrochen - bleibt sie jetzt doof?

Eine Kundin/ein Kunde am 10.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich weiß nicht, was Verlag und Autor bewogen haben, diesen menschenverachtenden Titel zu wählen. Hat sich denn niemand Gedanken über die Leiden der Opfer und deren Angehörigen gemacht? Offensichtlich nicht und so bleibt es einfach nur peinlich...

1/5

Jackie hat Hirn erbrochen - bleibt sie jetzt doof?

Eine Kundin/ein Kunde am 10.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich weiß nicht, was Verlag und Autor bewogen haben, diesen menschenverachtenden Titel zu wählen. Hat sich denn niemand Gedanken über die Leiden der Opfer und deren Angehörigen gemacht? Offensichtlich nicht und so bleibt es einfach nur peinlich...

5/5

Was soll's, wir hätten beruflich auch Influenzer werden können

Eine Kundin/ein Kunde aus Heidelberg am 22.08.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Jörg Nießen schreibt sich seine skurrilsten Einsätze als erfahrener Rettungsdienstler und Feuerwehrmann in Form dieses Buches von der Seele. Es ist unglaublich, weswegen unsere Mitbürger den Notruf absetzen. Diese Einsätze beschreibt der Autor sehr genau, inklusive seiner begleitenden Gefühlswelt. Manches Mal möchte man schreien, fluchen, beschimpfen oder zumindest einfach nur den Kopf schütteln. Aber es hilft ja alles nichts. Die Einsätze scheinen sich immer mehr in diese Richtung zu entwickeln. Anhand seines fiktiven Kollegen Hein skizziert der Autor, was der Beruf mit dem Individuum macht und zeigt deutlich, warum es kaum jemand in dem Beruf ins Rentenalter schafft. Bleibt zu hoffen, daß möglichst viele Menschen dieses Buch lesen und daraus lernen.

5/5

Was soll's, wir hätten beruflich auch Influenzer werden können

Eine Kundin/ein Kunde aus Heidelberg am 22.08.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Jörg Nießen schreibt sich seine skurrilsten Einsätze als erfahrener Rettungsdienstler und Feuerwehrmann in Form dieses Buches von der Seele. Es ist unglaublich, weswegen unsere Mitbürger den Notruf absetzen. Diese Einsätze beschreibt der Autor sehr genau, inklusive seiner begleitenden Gefühlswelt. Manches Mal möchte man schreien, fluchen, beschimpfen oder zumindest einfach nur den Kopf schütteln. Aber es hilft ja alles nichts. Die Einsätze scheinen sich immer mehr in diese Richtung zu entwickeln. Anhand seines fiktiven Kollegen Hein skizziert der Autor, was der Beruf mit dem Individuum macht und zeigt deutlich, warum es kaum jemand in dem Beruf ins Rentenalter schafft. Bleibt zu hoffen, daß möglichst viele Menschen dieses Buch lesen und daraus lernen.

Unsere Kund*innen meinen

Jackie hat Hirn erbrochen - bleibt die jetzt doof?

von Jörg Niessen

3.9/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0