Morgen, Klufti, wird's was geben

Eine Weihnachtsgeschichte

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

12,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten bei den Kluftingers: So viel Lametta war noch nie
Weihnachten bei den Kluftingers, das sind Erikas selbstgebackene Plätzchen, Kluftingers alljährlicher Kampf mit dem Christbaum und vor allem viele liebgewonnene Traditionen. Die werden allerdings gründlich durcheinandergewirbelt, als sich spontan Besuch aus Japan ankündigt und Erika obendrein zwei Tage vor Heiligabend von der Leiter fällt. Kommissar Kluftinger ist also bei den Festvorbereitungen auf sich allein gestellt. Keine leichte Aufgabe, denn sein japanischer Besucher erwartet nicht weniger als das ultimative Allgäuer Weihnachtserlebnis. Und so nimmt die Katastrophe ihren Lauf ...

Produktdetails

Verkaufsrang 20
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 24.09.2021
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Dateigröße 2633 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783843726078

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

125 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Schneller und amüsanter Lesespaß für Zwischendurch

Eine Kundin/ein Kunde aus Hüffenhardt am 16.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die 106 eBook-Seiten waren leider viel zu schnell gelesen. ICh habe vorher noch nie etwas von Kluftinger gelesen, fand dieses Buch aber sehr amüsant. Leichter Lesespaß für Zwischendurch. Für mehr reicht dieses Buch mit gerade mal ca. 100 Seiten leider nicht. Gerne hätte es etwas länger sein können für diesen Preis. Trotzdem hat es mir wirklich gefallen.

5/5

Schneller und amüsanter Lesespaß für Zwischendurch

Eine Kundin/ein Kunde aus Hüffenhardt am 16.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die 106 eBook-Seiten waren leider viel zu schnell gelesen. ICh habe vorher noch nie etwas von Kluftinger gelesen, fand dieses Buch aber sehr amüsant. Leichter Lesespaß für Zwischendurch. Für mehr reicht dieses Buch mit gerade mal ca. 100 Seiten leider nicht. Gerne hätte es etwas länger sein können für diesen Preis. Trotzdem hat es mir wirklich gefallen.

4/5

24 weihnachtliche Katastrophen mit Klufti-san

Lesemama am 12.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Buch: Kluftinger mal ganz privat und ohne Fall. Weihnachten steht vor der Tür. Erikas Pätzchen, ein schön geschmückter Baum und allerlei alteingesessene Weihnachtstraditionen. Eigentlich. Aber dann nimmt das Chaos seinen Lauf. Zuerst müssen sie den Schwiegervater ihres Sohnes Markus einladen und dann fällt Erika auch noch beim Baumschmücken von der Leiter. Und ehe Klufti sich versieht ist er mit Yoshikuma und allen Vorbereitungen alleine ... Meine Meinung: Ich habe die Weihnachtsgeschichte rund um Kluftingers Privatleben teilweise gehört und gelesen. Wobei ich sagen muss, obwohl die Story dieselbe ist, gefiel mir die Livelesung der beiden Autoren im längen besser. Eine humorvolle Erzählung voller Missverständnisse und voller Katastrophen, wie sie nur Klufti passieren können. Dazu noch das wilde Englisch mit dem sich Klufti-san mit Yoshi unterhält ... einfach nur witzig und kurzweilig. Hat aber meiner Meinung nach mit Weihnachten herrlich wenig zu tun, außer das es zufällig um die Zeit spielt und ist definitiv kein normaler Kluftinger. Es ist kein Krimi, sondern es geht nur um sein Privatleben. Da ich normalerweise eh kein Krimileser bin und Kluftinger Krimis eh nicht so wirklich mag, habe ich mich mit dem Buch/Hörbuch sehr gut amüsiert. Herrlicher Humor, es gibt viel zu lachen

4/5

24 weihnachtliche Katastrophen mit Klufti-san

Lesemama am 12.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Buch: Kluftinger mal ganz privat und ohne Fall. Weihnachten steht vor der Tür. Erikas Pätzchen, ein schön geschmückter Baum und allerlei alteingesessene Weihnachtstraditionen. Eigentlich. Aber dann nimmt das Chaos seinen Lauf. Zuerst müssen sie den Schwiegervater ihres Sohnes Markus einladen und dann fällt Erika auch noch beim Baumschmücken von der Leiter. Und ehe Klufti sich versieht ist er mit Yoshikuma und allen Vorbereitungen alleine ... Meine Meinung: Ich habe die Weihnachtsgeschichte rund um Kluftingers Privatleben teilweise gehört und gelesen. Wobei ich sagen muss, obwohl die Story dieselbe ist, gefiel mir die Livelesung der beiden Autoren im längen besser. Eine humorvolle Erzählung voller Missverständnisse und voller Katastrophen, wie sie nur Klufti passieren können. Dazu noch das wilde Englisch mit dem sich Klufti-san mit Yoshi unterhält ... einfach nur witzig und kurzweilig. Hat aber meiner Meinung nach mit Weihnachten herrlich wenig zu tun, außer das es zufällig um die Zeit spielt und ist definitiv kein normaler Kluftinger. Es ist kein Krimi, sondern es geht nur um sein Privatleben. Da ich normalerweise eh kein Krimileser bin und Kluftinger Krimis eh nicht so wirklich mag, habe ich mich mit dem Buch/Hörbuch sehr gut amüsiert. Herrlicher Humor, es gibt viel zu lachen

Unsere Kund*innen meinen

Morgen, Klufti, wird's was geben

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

4.3/5.0

125 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0