Das Gold der Krähen

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Glory or Grave Band 2

Leigh Bardugo

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen
  • Das Gold der Krähen

    Knaur

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart tollkühner Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat: Haarscharf kommen sie mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm ist kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

Frank Stieren ist Schauspieler und Hörbuchsprecher. Mit angenehmem Timbre in der Stimme fühlt er sich in vielen Genres zu Hause. So hat er u. a. "Kriegslicht" von Michael Ondaatje eingelesen und war auch in Jodi Picoults aufwühlendem Roman "Kleine große Schritte" zu hören. Zudem wurde er viel gelobt für die Interpretation des fantastischen "Krähen"-Zweiteilers von Leigh Bardugo.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Frank Stieren
Spieldauer 1207 Minuten
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.06.2021
Verlag Steinbach sprechende bücher
Anzahl 2
Hörtyp Lesung
Übersetzer Michelle Gyo
Sprache Deutsch
EAN 9783958628311

Weitere Bände von Glory or Grave

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

80 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

5/5

»Die Leute drohen sich hier in Ketterdam ständig mit Waffen. Das ist praktisch wie Händeschütteln.«

Anne Schneider am 05.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Band 2 schließt im Grunde nahtlos an Band 1 an und ist erneut mit einer Menge raffinierter und irrwitziger Pläne ausgeschmückt. Die Handlung bleibt jedoch ebenso spannend und vielschichtig, wie bereits im ersten Band und hat mich als Leser immer bei der Stange gehalten. Es wird nie langweilig und die Handlung geht sowohl neue als auch nicht vorherzusehende Wege. Es gibt deutlich mehr Hintergrundinformationen über die Welt, bei denen es sicherlich gut ist, wenn man die Grisha-Trilogie bereits gelesen hat. Ohne gehen einem ein paar kleinere Verbindungen verloren, da man Figuren noch nicht kennt oder zuordnen kann. Aber allein mit dem Hintergrundwissen von Band 1 der Grisha-Reihe konnte ich persönlich auch schon viel verknüpfen. Die Beziehung zwischen Wylan und Jesper ist toll geschrieben. Die beiden sind einfach nur klasse, sobald sie zusammenstehen. Hervorragende Dynamik. Die beiden sind nicht umsonst meine Lieblingscharaktere. Meiner Meinung nach haben die beiden auch am meisten Tiefe. Gerade die Bindung Jesper mit seinem Vater finde ich super. Nina und Matthias bleiben ebenfalls ein super Team, deren Hin und Her, Matthias Beschützerinstinkt und Ninas einnehmende Persönlichkeit passen wie Arsch auf Eimer. Wenngleich Matthias eingeprügelte Grisha-Skepsis und Ninas Paremsucht den beiden ordentlich auf die Füße treten. Mit Kaz und Inej komme ich nach wie vor am wenigsten zurecht. Ich wurde mit den beiden einfach nicht warm. Wenngleich sowohl Kaz als auch Inej in Band 2 deutlich menschlicher wirken, als noch in Band 1. Das Ende der beiden gefiel mir aber gut. Davon abgesehen haben sich alle Charaktere mit diesem Band deutlich weiterentwickelt und genau wie in Band 1 hat es Spaß gemacht, die spannenden und waghalsigen Pläne der Gruppe zu verfolgen. Wie sie sich zanken und in ihren Ansichten unterschiedlicher Meinung sind, aber dennoch ein gewisser Zusammenhalt zu erkennen ist, lässt sie einem ans Herz wachsen. Irgendwie bin ich beim Lesen nur ab und an über die Namen gestolpert oder falsche Namen, die wohl durch die Übersetzung reingerutscht sind. Fazit: Band zwei hat mir beinahe etwas besser gefallen als Band eins. Zumindest schienen mir hier die Charaktere deutlich menschlicher und fehlbarer. Sie straucheln und wirken oft auch wie das, was sie sind: junge Erwachsene. Die Handlung ist spannend und lässt sich auch ohne die Grisha-Reihe verfolgen. Alle Verbindungen und Verweise erfährt man aber nur, wenn man die Grisha-Reihe zuvor gelesen hat. Von mir eine Leseempfehlung.

5/5

»Die Leute drohen sich hier in Ketterdam ständig mit Waffen. Das ist praktisch wie Händeschütteln.«

Anne Schneider am 05.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Band 2 schließt im Grunde nahtlos an Band 1 an und ist erneut mit einer Menge raffinierter und irrwitziger Pläne ausgeschmückt. Die Handlung bleibt jedoch ebenso spannend und vielschichtig, wie bereits im ersten Band und hat mich als Leser immer bei der Stange gehalten. Es wird nie langweilig und die Handlung geht sowohl neue als auch nicht vorherzusehende Wege. Es gibt deutlich mehr Hintergrundinformationen über die Welt, bei denen es sicherlich gut ist, wenn man die Grisha-Trilogie bereits gelesen hat. Ohne gehen einem ein paar kleinere Verbindungen verloren, da man Figuren noch nicht kennt oder zuordnen kann. Aber allein mit dem Hintergrundwissen von Band 1 der Grisha-Reihe konnte ich persönlich auch schon viel verknüpfen. Die Beziehung zwischen Wylan und Jesper ist toll geschrieben. Die beiden sind einfach nur klasse, sobald sie zusammenstehen. Hervorragende Dynamik. Die beiden sind nicht umsonst meine Lieblingscharaktere. Meiner Meinung nach haben die beiden auch am meisten Tiefe. Gerade die Bindung Jesper mit seinem Vater finde ich super. Nina und Matthias bleiben ebenfalls ein super Team, deren Hin und Her, Matthias Beschützerinstinkt und Ninas einnehmende Persönlichkeit passen wie Arsch auf Eimer. Wenngleich Matthias eingeprügelte Grisha-Skepsis und Ninas Paremsucht den beiden ordentlich auf die Füße treten. Mit Kaz und Inej komme ich nach wie vor am wenigsten zurecht. Ich wurde mit den beiden einfach nicht warm. Wenngleich sowohl Kaz als auch Inej in Band 2 deutlich menschlicher wirken, als noch in Band 1. Das Ende der beiden gefiel mir aber gut. Davon abgesehen haben sich alle Charaktere mit diesem Band deutlich weiterentwickelt und genau wie in Band 1 hat es Spaß gemacht, die spannenden und waghalsigen Pläne der Gruppe zu verfolgen. Wie sie sich zanken und in ihren Ansichten unterschiedlicher Meinung sind, aber dennoch ein gewisser Zusammenhalt zu erkennen ist, lässt sie einem ans Herz wachsen. Irgendwie bin ich beim Lesen nur ab und an über die Namen gestolpert oder falsche Namen, die wohl durch die Übersetzung reingerutscht sind. Fazit: Band zwei hat mir beinahe etwas besser gefallen als Band eins. Zumindest schienen mir hier die Charaktere deutlich menschlicher und fehlbarer. Sie straucheln und wirken oft auch wie das, was sie sind: junge Erwachsene. Die Handlung ist spannend und lässt sich auch ohne die Grisha-Reihe verfolgen. Alle Verbindungen und Verweise erfährt man aber nur, wenn man die Grisha-Reihe zuvor gelesen hat. Von mir eine Leseempfehlung.

4/5

1. Band war spannender

Eine Kundin/ein Kunde aus Holziken am 14.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, dass mir den Band 1 einen Tick besser gefallen hat. Die Story, wie auch die Charaktere und deren Weiterentwicklung sind weiterhin durchdacht, doch manchmal hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte in die Länge gezogen - und die Handlungsabläufe nicht mehr so klar sind.

4/5

1. Band war spannender

Eine Kundin/ein Kunde aus Holziken am 14.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss sagen, dass mir den Band 1 einen Tick besser gefallen hat. Die Story, wie auch die Charaktere und deren Weiterentwicklung sind weiterhin durchdacht, doch manchmal hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte in die Länge gezogen - und die Handlungsabläufe nicht mehr so klar sind.

Unsere Kund*innen meinen

Das Gold der Krähen

von Leigh Bardugo

4.6/5.0

80 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0