• Alles geben
  • Alles geben

Alles geben

Warum der Weg zu einer gerechteren Welt bei uns selbst anfängt

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Alles geben

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Beschreibung


Ein Appell für mehr Gerechtigkeit im abgehobenen System Profifußball und in einer globalisierten Welt.

Wie gerecht ist es, dass ein Fußballer Millionen verdient, während eine Putzfrau von einem Job allein nicht leben kann? Dass wir jederzeit ein Glas Wasser trinken können, aber täglich 2.000 Kinder an Krankheiten sterben, die durch verunreinigtes Wasser übertragen werden? Die Frage der Gerechtigkeit zieht sich durch Neven Subotićs Leben … schon lange bevor ihm dies bewusst wurde.

In den neunziger Jahren floh er mit seinen Eltern aus Jugoslawien nach Deutschland, als die Abschiebung drohte, gingen sie in die USA. Mit 17 kam er wieder, um Fußballprofi zu werden. Mit Borussia Dortmund wurde er Meister und galt als einer der besten Verteidiger der Liga. Es folgten Nächte des Rauschs, schnelle Autos, ein riesiges Haus mit Jacuzzi – aber es kamen auch Zweifel und Scham. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere entschied er, seine Leidenschaft und sein Geld denen zu widmen, die ein Leben im anderen Extrem führen müssen: Heute ermöglicht die von ihm gegründete Stiftung Menschen in Äthiopien Zugang zu sauberem Wasser. Fast seine ganze Zeit und der Großteil seines Gehalts fließen in diese Arbeit. Das Buch erzählt von einem Sportler, den das kapitalistische System Profifußball groß machte, bevor er zum gesellschaftspolitischen Aktivisten wurde. Ein Plädoyer für mehr Bewusstsein und Gerechtigkeit in einer ungerechten Welt...

«Wie schön wäre es, wenn sich wirklich jeder ein Beispiel an der Geschichte von
Neven Subotic nimmt - und selbst anfängt, sich für eine gerechtere Welt einzusetzen!» ("Ruhr Nachrichten")
«[Neven Subotics] Autobiografie ist das „andere Fußballerbuch“. Zum einen, weil der Sport im letzten Drittel so gut wie nicht mehr vorkommt. Zum anderen, weil Subotic den Fußball bis dahin gründlich demontiert und demaskiert hat. Das wohltuend Ungewöhnliche daran ist, dass er niemanden an den Pranger stellt – außer sich selbst.» ("11 Freunde")
«[Alles geben] ist auch ein Appell: Was für uns selbstverständlich ist, stellt für viele einen Luxus dar, den sie nie erleben werden.» ("Südkurier")

Details

Verkaufsrang

446

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.06.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

446

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.06.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,6/13,1/2,8 cm

Gewicht

409 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00233-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vom Kinderriegel zum Heiligen

Bewertung am 18.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein absolut lesenswertes Buch, auch ohne Fan von Neven oder Fußball generell zu sein. Vollkommen authentisch erzählt Neven von seinem Lebensweg. Über den Profifußball bis hin zu seinem Weg zu einer gerechteren Welt. Von seiner Stiftung die sich seit 2012 dafür einsetzt, Zugang zu sauberem Wasser zu schaffen. Ich war schon zu seiner Zeit in Dortmund ein großer Fan und bin es jetzt umso mehr. Bitte lest dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen. "Und dann machte es in ihm auf einmal Klick und er begann, sich zu verwandeln, von einem Fußballprofi in einen Heiligen." Man kann es nicht besser sagen.

Vom Kinderriegel zum Heiligen

Bewertung am 18.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein absolut lesenswertes Buch, auch ohne Fan von Neven oder Fußball generell zu sein. Vollkommen authentisch erzählt Neven von seinem Lebensweg. Über den Profifußball bis hin zu seinem Weg zu einer gerechteren Welt. Von seiner Stiftung die sich seit 2012 dafür einsetzt, Zugang zu sauberem Wasser zu schaffen. Ich war schon zu seiner Zeit in Dortmund ein großer Fan und bin es jetzt umso mehr. Bitte lest dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen. "Und dann machte es in ihm auf einmal Klick und er begann, sich zu verwandeln, von einem Fußballprofi in einen Heiligen." Man kann es nicht besser sagen.

Unsere Kund*innen meinen

Alles geben

von Neven Subotić, Sonja Hartwig

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabrina Wegner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Wegner

OSIANDER Schwäbisch Hall

Zum Portrait

5/5

Authentisch, beeindruckend, lesenswert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Wie gerecht ist es, dass ein Fußballer Millionen verdient, während eine Putzfrau von einem Job allein nicht leben kann?" Neven Subotić erzählt von seiner Flucht aus Jugoslawien nach Deutschland, die drohende Abschiebung, weitere Flucht in die USA und die Rückkehr nach Deutschland, um Fußballprofi zu werden. Mit dem Erfolg kamen die ersten Zweifel an Lebensstil und Lebenssinn. 2012 folgte die Gründung einer Stiftung, die Menschen in Äthiopien Zugang zu sauberem Wasser gibt. - Keine "klassische" Biographie eines Sportlers - authentisch, beeindruckend, lesenswert!
5/5

Authentisch, beeindruckend, lesenswert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Wie gerecht ist es, dass ein Fußballer Millionen verdient, während eine Putzfrau von einem Job allein nicht leben kann?" Neven Subotić erzählt von seiner Flucht aus Jugoslawien nach Deutschland, die drohende Abschiebung, weitere Flucht in die USA und die Rückkehr nach Deutschland, um Fußballprofi zu werden. Mit dem Erfolg kamen die ersten Zweifel an Lebensstil und Lebenssinn. 2012 folgte die Gründung einer Stiftung, die Menschen in Äthiopien Zugang zu sauberem Wasser gibt. - Keine "klassische" Biographie eines Sportlers - authentisch, beeindruckend, lesenswert!

Sabrina Wegner
  • Sabrina Wegner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Elke Novotny

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elke Novotny

OSIANDER Schorndorf

Zum Portrait

5/5

Die erfolgreiche Suche nach dem Lebensprojekt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon das Vorwort von Jürgen Klopp ist eine Freude. Mit genauem Blick beschreibt der Trainer seinen einstigen Spieler. Und danach folgt ein biografisches Sachbuch über die Lebenserfahrungen von Neven Subotic. Auch wer für Fussballerbiografien nichts übrig hat, sollte dieses Buch lesen. Denn Subotic beschreibt ehrlich und ohne Illusionen die Maschine, die sich Profifußball nennt. Zuerst berichtet er von der Zeit, als er mit seiner Familie Krieg und Flucht erlebte. Und die anscheinend nie endenden Anstrengungen seiner Eltern, für die Familie ein lebenswertes Dasein zu ermöglichen. Diese Familienerlebnisse prägen den Jungen und seine Begabung fürs Fußballspiel wird sein Glück. Dieses Glück bringt erst einmal viel Geld. Und dennoch merkt schon der junge Profispieler, dass dieser Besitz auch eine Last sein kann. Er beginnt zu lesen, zu fragen und mit vielen Leuten zu sprechen- immer auf der Suche nach einem sinnvollen Leben. Sein heutiges Engagement entwickelt sich und nun ist er in vielen Projekten involviert. Dieses Buch verdient viele Leser:innen- denn es zeigt , dass meist mehr Veränderungen möglich sind, als man am Anfang eines Weges denkt.
5/5

Die erfolgreiche Suche nach dem Lebensprojekt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon das Vorwort von Jürgen Klopp ist eine Freude. Mit genauem Blick beschreibt der Trainer seinen einstigen Spieler. Und danach folgt ein biografisches Sachbuch über die Lebenserfahrungen von Neven Subotic. Auch wer für Fussballerbiografien nichts übrig hat, sollte dieses Buch lesen. Denn Subotic beschreibt ehrlich und ohne Illusionen die Maschine, die sich Profifußball nennt. Zuerst berichtet er von der Zeit, als er mit seiner Familie Krieg und Flucht erlebte. Und die anscheinend nie endenden Anstrengungen seiner Eltern, für die Familie ein lebenswertes Dasein zu ermöglichen. Diese Familienerlebnisse prägen den Jungen und seine Begabung fürs Fußballspiel wird sein Glück. Dieses Glück bringt erst einmal viel Geld. Und dennoch merkt schon der junge Profispieler, dass dieser Besitz auch eine Last sein kann. Er beginnt zu lesen, zu fragen und mit vielen Leuten zu sprechen- immer auf der Suche nach einem sinnvollen Leben. Sein heutiges Engagement entwickelt sich und nun ist er in vielen Projekten involviert. Dieses Buch verdient viele Leser:innen- denn es zeigt , dass meist mehr Veränderungen möglich sind, als man am Anfang eines Weges denkt.

Elke Novotny
  • Elke Novotny
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Alles geben

von Neven Subotić, Sonja Hartwig

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alles geben
  • Alles geben