Die Enkelin

Die Enkelin

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €
eBook

eBook

11,99 €

Die Enkelin

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5088

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.10.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5088

Erscheinungsdatum

27.10.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

368 (Printausgabe)

Dateigröße

1035 KB

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257612370

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Was für ein Buch!

Bewertung aus Höchstadt am 27.01.2024

Bewertungsnummer: 2118062

Bewertet: eBook (ePUB)

Großartig; sanft; berührend. Literatur! Lesen! Ich habe das Buch gepageturned. Einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Eines der besten Bücher, die ich in den letzten Monaten gelesen habe. Und ich lese wirklich viel.
Melden

Was für ein Buch!

Bewertung aus Höchstadt am 27.01.2024
Bewertungsnummer: 2118062
Bewertet: eBook (ePUB)

Großartig; sanft; berührend. Literatur! Lesen! Ich habe das Buch gepageturned. Einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Eines der besten Bücher, die ich in den letzten Monaten gelesen habe. Und ich lese wirklich viel.

Melden

Bernhard Schlink, die Enkelin

Bewertung am 03.10.2022

Bewertungsnummer: 1798707

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor verbindet hier zwei sehr schwerwiegende Themen miteinander. Er beschreibt die schwierige Gefühlswelt einer Mutter, die ihr Kind vor dem Mauerfall in der ehemaligen DDR zur Adoption freigeben musste unglaublich authentisch. Er sucht und findet die Tochter, die wiederum eine Tochter erhalten hat. Die Gegenüberstellung des Lebens in der DDR kontra dem Leben im Westen Deutschlands gelingt ihm ziemlich gut. Verschiedenes Leben, verschiedene Kulturen. Wer sich für klassische Musik interessieren möchte, wer das alles komponiert hat und auch für die Literatur findet weiterführende Links. Der Hauptdarsteller dieses Romans muss sehr edel, weise und tiefgründig sein. Bernhard Schlink spielt hier mit unseren ureigensten Träumen und auch Ängsten, das macht ihm so schnell keiner nach.
Melden

Bernhard Schlink, die Enkelin

Bewertung am 03.10.2022
Bewertungsnummer: 1798707
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor verbindet hier zwei sehr schwerwiegende Themen miteinander. Er beschreibt die schwierige Gefühlswelt einer Mutter, die ihr Kind vor dem Mauerfall in der ehemaligen DDR zur Adoption freigeben musste unglaublich authentisch. Er sucht und findet die Tochter, die wiederum eine Tochter erhalten hat. Die Gegenüberstellung des Lebens in der DDR kontra dem Leben im Westen Deutschlands gelingt ihm ziemlich gut. Verschiedenes Leben, verschiedene Kulturen. Wer sich für klassische Musik interessieren möchte, wer das alles komponiert hat und auch für die Literatur findet weiterführende Links. Der Hauptdarsteller dieses Romans muss sehr edel, weise und tiefgründig sein. Bernhard Schlink spielt hier mit unseren ureigensten Träumen und auch Ängsten, das macht ihm so schnell keiner nach.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Enkelin

von Bernhard Schlink

4.4

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Enkelin