Kult war nicht geplant

Kult war nicht geplant

Sehnsucht 80er: Lebensgefühl, Popmusik, Videoclips - Ein Blick hinter die Kulissen gestern und heute

eBook

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kult war nicht geplant

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Beschreibung

Peter Illmann prägte als Moderator der bis heute unvergessenen Sendungen »P. I. T.«, »Peters Pop Show« und vor allem der legendären Musiksendung »Formel Eins« eine ganze Generation. Illmann war neben Gottschalk DIE Stimme der 1980er Jahre und stellte mit Sprüchen wie »Ich bin für alles bereit, aber zu nichts zu gebrauchen« eine unvergleichlich sympathische Nähe zu seinem Publikum her.

In diesem Buch verarbeitet Peter Illmann nicht nur Autobiographisches, sondern präsentiert auch bis dato unbekannte Geschichten aus der Medienwelt - inklusive Anekdoten aus der Prominentenszene. Er setzt sich mit gesellschaftlichen, sozialen, politischen und technischen Entwicklungen der damaligen Zeit auseinander und stellt sie späteren Entwicklungen gegenüber, nimmt sie kritisch unter die Lupe und bewertet sie in seinem ihm ureigenen Tonfall.

Peter Illmann ist gebürtiger Dortmunder. Nach dem Abitur zog er nach München und absolvierte dort in der Abtei St. Bonifaz seinen Zivildienst. In Berlin und München studierte er Psychologie und Jura und nahm nebenher Schauspielunterricht.
Ab 1980 war er einer der Nachfolger von Thomas Gottschalk bei Bayern 3, moderierte »Pop nach 8« und diverse andere Sendungen im Radio. Erste Fernseherfahrung sammelte Illmann in der Kindersendung »Da schau her!«, bevor er in der ARD 1983 mit sensationellem Erfolg als erster Moderator der Kult-Musiksendung »Formel Eins« anheuerte. Ab Mitte der 80er- bis in die 90er-Jahre hatte Peter Illmann seine eigene ZDF-Personality-Show »P.I.T. - Peter Illmann Treff«, in der er u.a. live aus Deutschlands größten Diskotheken und im Anschluss daran aus vielen Hauptstädten der Welt Musik und Kultur präsentierte. Darüber hinaus moderierte Illmann über viele Jahre die ZDF-Sendung »Peters Pop Show«, in der sich jährlich die Topstars der Musikszene trafen. Ab 2002 folgten diverse Life Shows am Samstagabend für den MDR: »Wieder mal zu Hause« oder die »Hitsommernacht«.
Im Radio bewies Peter Illmann weiterhin seine Kompetenz bei verschiedenen Sendern. Auch im Filmbereich ist der gelernte Schauspieler aktiv: Er hat u.a. bei »Der Landarzt« und »Marienhof« Gastrollen. Auch in Kinofilmen wie »Verschwende deine Jugend« und "König von Deutschland" sowie im Kult- Film »Fraktus« ist Illmann zu sehen.
Außerdem brachte er 2013 eine Doppel-CD mit dem Titel »Private Collection« heraus, auf denen sich seine Lieblingssongs befinden. Peter Illmann ist gefragter Musikexperte u.a. beim ARD-Magazin »Brisant« und arbeitet als Werbe- und Synchronsprecher.
Um sich zu Themen im kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Bereich zu äußern, war Illmann zu Gast in vielen Talkshows. Dieses breit gefächerte Interesse schlägt sich auch in seinem Engagement als Botschafter der Hilfsorganisation Kinderlachen e.V. nieder. Seine große Leidenschaft ist das Reisen und er »inspiziert« gerne interessante Hotels auf der ganzen Welt - und schreibt auch darüber.
Aktuell ist Illmann bei WDR 4 zu hören und begrüßt jeden Morgen die Hörer in seiner Morningshow beim Sender »80s 80s«.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

11.10.2021

Verlag

Bedey Media GmbH

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

11.10.2021

Verlag

Bedey Media GmbH

Seitenzahl

312 (Printausgabe)

Dateigröße

7928 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783948486532

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Formel Eins – Die Kult Musiksendung der ARD

Mareike Kollenbrandt aus Titz am 06.02.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Wer erinnert sich nicht gerne an die Sendung Formel Eins in den 80zigern, der Garant für aktuelle Musik. Unter anderem moderiert von Peter Illmann. Und dann Peters Pop Show. Illmann war eine der Stimmen, die man mit den 80zigern verbindet. In diesem Buch erzählt er nicht nur aus seinem Leben, sondern gibt auch Einblicke in die Szene von damals. Teilweise lustige, aber auch nachdenklich machende Anekdoten machen dieses Buch zu etwas Besonderem. Und – Kult war vielleicht nicht geplant, aber genau das ist es geworden.

Formel Eins – Die Kult Musiksendung der ARD

Mareike Kollenbrandt aus Titz am 06.02.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer erinnert sich nicht gerne an die Sendung Formel Eins in den 80zigern, der Garant für aktuelle Musik. Unter anderem moderiert von Peter Illmann. Und dann Peters Pop Show. Illmann war eine der Stimmen, die man mit den 80zigern verbindet. In diesem Buch erzählt er nicht nur aus seinem Leben, sondern gibt auch Einblicke in die Szene von damals. Teilweise lustige, aber auch nachdenklich machende Anekdoten machen dieses Buch zu etwas Besonderem. Und – Kult war vielleicht nicht geplant, aber genau das ist es geworden.

Mit Vollgas in den Pop-Kult

katikatharinenhof am 25.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Peter Illmann hat sie alle getroffen - die Stars der 80er wie Madonna, die Pet Shop Boys, Depeche Mode und Whitney Huston und mit der Sendung "Formel eins" die Songs in die heimischen Wohnzimmer gebracht. Das bis dahin vollkommen neue Format einer Musiksendung ist ganz auf die Interessen der Teens in den 80er zugeschnitten und hat bis heute viele begeisterte Fans. Was einst bunt, poppig und außergewöhnlich gewesen ist, hat durch Illmann, Mann der ersten Stunde, einen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt bekommen und begeistert viele Kids der 80er bis heute. Seine Anmoderationen sind mitunter legendär und haben in den 80ern für so manchen Aufreger gesorgt (Keiner ist geiler als die Tyler ) Die Biografie liest sich wie ein Who is who der Musikszene und bietet interessante Einblicke in den Entstehungsprozess der Sendung, aber auch in den Werdegang des Moderators. Wegbegleiter wie Thomas Gottschalk, Fred Kogel und Co finden ebenso namentliche Nennung in diesem Buch. Anekdoten, Hintergrundinformationen und kleine Schmunzler lockern das Ganze auf und machen dieses Buch sehr lesenswert. Die Teeniezeit wird lebendig und es schleichen sich bekannte Songs ins Ohr, die die Leser:innen unweigerlich mitsummen - Take on me, Like a prayer, When the rain begins to fall, Fade to grey und viele, viele mehr sind plötzlich wieder präsent und lassen Erinnerungen wach werden. Geschichten und Geschichtchen von und mit Peter Illmann, der neben Stephanie Tücking, Kai Böcking und Ingolf Lück zum großen Erfolg der Sendung beigetragen hat. Einfach lesenswert und mit dem gewissen Retro-Charme !

Mit Vollgas in den Pop-Kult

katikatharinenhof am 25.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Peter Illmann hat sie alle getroffen - die Stars der 80er wie Madonna, die Pet Shop Boys, Depeche Mode und Whitney Huston und mit der Sendung "Formel eins" die Songs in die heimischen Wohnzimmer gebracht. Das bis dahin vollkommen neue Format einer Musiksendung ist ganz auf die Interessen der Teens in den 80er zugeschnitten und hat bis heute viele begeisterte Fans. Was einst bunt, poppig und außergewöhnlich gewesen ist, hat durch Illmann, Mann der ersten Stunde, einen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt bekommen und begeistert viele Kids der 80er bis heute. Seine Anmoderationen sind mitunter legendär und haben in den 80ern für so manchen Aufreger gesorgt (Keiner ist geiler als die Tyler ) Die Biografie liest sich wie ein Who is who der Musikszene und bietet interessante Einblicke in den Entstehungsprozess der Sendung, aber auch in den Werdegang des Moderators. Wegbegleiter wie Thomas Gottschalk, Fred Kogel und Co finden ebenso namentliche Nennung in diesem Buch. Anekdoten, Hintergrundinformationen und kleine Schmunzler lockern das Ganze auf und machen dieses Buch sehr lesenswert. Die Teeniezeit wird lebendig und es schleichen sich bekannte Songs ins Ohr, die die Leser:innen unweigerlich mitsummen - Take on me, Like a prayer, When the rain begins to fall, Fade to grey und viele, viele mehr sind plötzlich wieder präsent und lassen Erinnerungen wach werden. Geschichten und Geschichtchen von und mit Peter Illmann, der neben Stephanie Tücking, Kai Böcking und Ingolf Lück zum großen Erfolg der Sendung beigetragen hat. Einfach lesenswert und mit dem gewissen Retro-Charme !

Unsere Kund*innen meinen

Kult war nicht geplant

von Peter Illmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kult war nicht geplant