• Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin

Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin

Was wäre, wenn Wunderland in Gefahr und Alice sehr spät dran wäre?

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Die achtzehnjährige Alice ist anders als die Mädchen in ihrem Alter – sie ist neugierig und an allem interessiert. Doch als sie Fotos entwickelt, tauchen plötzlich altbekannte Gesichter auf: die Herzkönigin, der verrückte Hutmacher, die Raupe. Irgendetwas an ihnen ist unheimlich und schließlich entdeckt sie darauf ein schwer verletztes Mädchen … Alice kehrt an den Ort des Unsinns aus ihrer Kindheit zurück, um die tyrannische Herrschaft der Herzkönigin zu beenden. Aber wird ihr das gelingen – vor dem Ende der Zeit?

Ein weiterer spannender Band in der beliebten Disney-Reihe "Twisted Tales".

Details

Verkaufsrang

4207

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

20,7/15,7/5,8 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4207

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 99 Jahr(e)

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

20,7/15,7/5,8 cm

Gewicht

850 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Disney. Twisted Tales

Übersetzer

Ronald Gutberlet

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-28070-1

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ähnlich wirr und verrückt wie der Klassiker, jedoch etwas zäh

Hörnchens Büchernest am 02.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die achtzehnjährige Alice ist anders als die Mädchen in ihrem Alter – sie ist neugierig und an allem interessiert. Doch als sie Fotos entwickelt, tauchen plötzlich altbekannte Gesichter auf: die Herzkönigin, der verrückte Hutmacher, die Raupe. Irgendetwas an ihnen ist unheimlich und schließlich entdeckt sie darauf ein schwer verletztes Mädchen … Alice kehrt an den Ort des Unsinns aus ihrer Kindheit zurück, um die tyrannische Herrschaft der Herzkönigin zu beenden. Aber wird ihr das gelingen – vor dem Ende der Zeit? Meinung: Alice ist mittlerweile achtzehn Jahre alt und anders als die Mädchen in ihrem Alter. Denn Alice Zeit im Wunderland hat sie stark geprägt. Als eines Tages auf den von ihr entwickelten Fotos plötzlich der verrückte Hutmacher, die Raupe oder gar die Herzkönigin auftauchen, merkt Alice, dass irgendwas im Wunderland nicht zu stimmen scheint. Und so macht sich Alice erneut auf den Weg ins Wunderland, um der Herzkönigin ein für allemal das Handwerk zu legen. Aus der Twisted Tales Reihe habe ich bisher nur die Geschichte über Mulan gelesen, die mich leider nicht so ganz überzeugen konnte. Umso gespannter war ich auf die Interpretation von Alice Geschichte. Was mir hier sehr gut gefallen hat ist, dass Alice bereits im Wunderland war und der Leser in dieser Geschichte erfährt, wie ihre zweite Reise ins Wunderland aussieht. Ich muss vorwegsagen, dass ich noch nie der allergrößte Alice im Wunderland Fan gewesen bin und ich die Geschichte immer als sehr wirr und verrückt empfand. Autorin Liz Braswell setzt genau an diesem Punkt an und hat für mich eine wirklich gelungene Geschichte geschrieben. Denn Liz Braswells Interpretation des Wunderlandes braucht sich vor dem Original wirklich nicht zu verstecken. Es geht auch in diesem Buch wieder sehr irr und wirr zur Sache. Doch genau das habe ich auch von diesem Titel erwartet. Fans von Alice im Wunderland werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Was sehr schön ist, ist, dass wir viele alte Bekannte des Klassikers treffen. Neben dem verrückten Hutmacher tauchen unter anderem auch das weiße Kaninchen und die Raupe auf. Und natürlich darf auch der ultimative Bösewicht, die Herzkönigin, nicht fehlen. Dabei spielt die Geschichte gut 11 Jahre nach dem eigentlichen Klassiker. Dies merkt man Alice an. Sie ist reifer geworden und hinterfragt die Dinge mehr. Ich empfand Alice als eine tolle Protagonistin. Dieses Mal spielt die Geschichte jedoch nicht komplett im Wunderland. Autorin Liz Braswell hüpft auch in die richtige Welt und bietet dem Leser so zusätzliche Abwechslung. Dennoch kann ich nicht umhin zu sagen, dass auf knapp 500 Seiten sich doch die ein oder andere Länge durch die Geschichte zieht. Für mich hätte das Buch auch gerne 100 Seiten kürzer sein können. So merkte ich, dass manches Mal meine Gedanken beim Lesen abdrifteten, da mich die Geschichte einfach nicht packen konnte. Fazit: Liz Braswell hat eine sehr interessante Geschichte über Alice zweiten Besuch im Wunderland geschrieben. Das Wunderland ist ähnlich wirr und verrückt, wie man es aus dem Klassiker gewohnt ist. Daher werden Fans von Alice im Wunderland auch diese Geschichte lieben. Für mich hätte das Buch jedoch gut und gerne 100 Seiten kürzer sein können, da die Geschichte sich doch manches Mal arg zieht. Ich vergebe gute 3,5 von 5 Hörnchen.

Ähnlich wirr und verrückt wie der Klassiker, jedoch etwas zäh

Hörnchens Büchernest am 02.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die achtzehnjährige Alice ist anders als die Mädchen in ihrem Alter – sie ist neugierig und an allem interessiert. Doch als sie Fotos entwickelt, tauchen plötzlich altbekannte Gesichter auf: die Herzkönigin, der verrückte Hutmacher, die Raupe. Irgendetwas an ihnen ist unheimlich und schließlich entdeckt sie darauf ein schwer verletztes Mädchen … Alice kehrt an den Ort des Unsinns aus ihrer Kindheit zurück, um die tyrannische Herrschaft der Herzkönigin zu beenden. Aber wird ihr das gelingen – vor dem Ende der Zeit? Meinung: Alice ist mittlerweile achtzehn Jahre alt und anders als die Mädchen in ihrem Alter. Denn Alice Zeit im Wunderland hat sie stark geprägt. Als eines Tages auf den von ihr entwickelten Fotos plötzlich der verrückte Hutmacher, die Raupe oder gar die Herzkönigin auftauchen, merkt Alice, dass irgendwas im Wunderland nicht zu stimmen scheint. Und so macht sich Alice erneut auf den Weg ins Wunderland, um der Herzkönigin ein für allemal das Handwerk zu legen. Aus der Twisted Tales Reihe habe ich bisher nur die Geschichte über Mulan gelesen, die mich leider nicht so ganz überzeugen konnte. Umso gespannter war ich auf die Interpretation von Alice Geschichte. Was mir hier sehr gut gefallen hat ist, dass Alice bereits im Wunderland war und der Leser in dieser Geschichte erfährt, wie ihre zweite Reise ins Wunderland aussieht. Ich muss vorwegsagen, dass ich noch nie der allergrößte Alice im Wunderland Fan gewesen bin und ich die Geschichte immer als sehr wirr und verrückt empfand. Autorin Liz Braswell setzt genau an diesem Punkt an und hat für mich eine wirklich gelungene Geschichte geschrieben. Denn Liz Braswells Interpretation des Wunderlandes braucht sich vor dem Original wirklich nicht zu verstecken. Es geht auch in diesem Buch wieder sehr irr und wirr zur Sache. Doch genau das habe ich auch von diesem Titel erwartet. Fans von Alice im Wunderland werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Was sehr schön ist, ist, dass wir viele alte Bekannte des Klassikers treffen. Neben dem verrückten Hutmacher tauchen unter anderem auch das weiße Kaninchen und die Raupe auf. Und natürlich darf auch der ultimative Bösewicht, die Herzkönigin, nicht fehlen. Dabei spielt die Geschichte gut 11 Jahre nach dem eigentlichen Klassiker. Dies merkt man Alice an. Sie ist reifer geworden und hinterfragt die Dinge mehr. Ich empfand Alice als eine tolle Protagonistin. Dieses Mal spielt die Geschichte jedoch nicht komplett im Wunderland. Autorin Liz Braswell hüpft auch in die richtige Welt und bietet dem Leser so zusätzliche Abwechslung. Dennoch kann ich nicht umhin zu sagen, dass auf knapp 500 Seiten sich doch die ein oder andere Länge durch die Geschichte zieht. Für mich hätte das Buch auch gerne 100 Seiten kürzer sein können. So merkte ich, dass manches Mal meine Gedanken beim Lesen abdrifteten, da mich die Geschichte einfach nicht packen konnte. Fazit: Liz Braswell hat eine sehr interessante Geschichte über Alice zweiten Besuch im Wunderland geschrieben. Das Wunderland ist ähnlich wirr und verrückt, wie man es aus dem Klassiker gewohnt ist. Daher werden Fans von Alice im Wunderland auch diese Geschichte lieben. Für mich hätte das Buch jedoch gut und gerne 100 Seiten kürzer sein können, da die Geschichte sich doch manches Mal arg zieht. Ich vergebe gute 3,5 von 5 Hörnchen.

Schön für Zwischendurch!

Bewertung aus Überlingen am 22.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Alice ist anders, als andere 18jährige Mädchen, denn sie ist abenteuerlustig, neugierig und sie sieht die Welt mit anderen Augen. Doch als sie selbstgemachte Fotos entwickelt, sieht sie ungewöhnliche Dinge und muss feststellen, dass es im Wunderland alles andere als gut läuft. Alice beschließt, an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren, um sich der Herzkönigin entgegenzustellen, doch die Zeit läuft gegen sie… Zuallererst möchte ich sagen, dass es sich dabei nicht wirklich um eine Neuinterpretation der eigentlichen Geschichte handelt, sondern eher um die Fortsetzung von Alice im Wunderland. Den Schreibstil von Liz Braswell habe ich wieder als sehr angenehm empfunden, wodurch ich schnell in die Geschichte reingekommen bin. Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Person, zu der die Autorin Alice hat werden lassen: mutig, selbstbestimmt und hilfsbereit! Und es war auch einfach toll, die anderen Charaktere zu erleben. Allerdings hatte ich teilweise das Gefühl, dass sich die Geschichte zu sehr zieht und manche Abschnitte waren ein wenig zäh. Alles in allem ein gelungener Ansatz, der mich leider nicht zu 100% überzeugen konnte. 3/5 Sterne.

Schön für Zwischendurch!

Bewertung aus Überlingen am 22.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Alice ist anders, als andere 18jährige Mädchen, denn sie ist abenteuerlustig, neugierig und sie sieht die Welt mit anderen Augen. Doch als sie selbstgemachte Fotos entwickelt, sieht sie ungewöhnliche Dinge und muss feststellen, dass es im Wunderland alles andere als gut läuft. Alice beschließt, an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren, um sich der Herzkönigin entgegenzustellen, doch die Zeit läuft gegen sie… Zuallererst möchte ich sagen, dass es sich dabei nicht wirklich um eine Neuinterpretation der eigentlichen Geschichte handelt, sondern eher um die Fortsetzung von Alice im Wunderland. Den Schreibstil von Liz Braswell habe ich wieder als sehr angenehm empfunden, wodurch ich schnell in die Geschichte reingekommen bin. Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Person, zu der die Autorin Alice hat werden lassen: mutig, selbstbestimmt und hilfsbereit! Und es war auch einfach toll, die anderen Charaktere zu erleben. Allerdings hatte ich teilweise das Gefühl, dass sich die Geschichte zu sehr zieht und manche Abschnitte waren ein wenig zäh. Alles in allem ein gelungener Ansatz, der mich leider nicht zu 100% überzeugen konnte. 3/5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin

von Liz Braswell, Walt Disney

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin
  • Disney. Twisted Tales: Alice im Bann der Herzkönigin