• Geheimnisvolle Garrigue
  • Geheimnisvolle Garrigue
Band 9
Capitaine Roger Blanc ermittelt Band 9

Geheimnisvolle Garrigue

Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Geheimnisvolle Garrigue

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,99 €

Beschreibung

März 2020 in der Provence: Ausgerechnet während der pandemiebedingten Ausgangssperre verschwindet eine junge Frau an einem alten Kanal, der mitten durch einen Berg führt. Capitaine Roger Blanc und seine Kollegen finden bloß einen Hinweis: den linken Schuh des Opfers, der neben dem Wasser steht, als hätte ihn jemand mit Absicht dort platziert. Genauso war es schon vor 23 Jahren, als am selben Ort vier Frauen verschwanden, von denen ebenfalls nur die linken Schuhe zurückblieben. Diese Verbrechensserie wurde niemals aufgeklärt. Schlägt der Täter von einst jetzt wieder zu? Als nach wenigen Tagen ein zweites Opfer vermisst wird und wieder nur ein Schuh zurückbleibt, wird der Druck auf Blanc unerträglich. Zugleich fragt er sich, wie die Frauen überhaupt verschwinden konnten: Es herrscht Ausnahmezustand, die Bevölkerung ist eingesperrt, die Städte sind leer, überall hat die Gendarmerie Straßensperren errichtet. Wie konnte der Täter unter solchen Bedingungen zuschlagen? Wohin könnte er seine Opfer gebracht haben? Blanc und seinen Kollegen kommt nach und nach ein schrecklicher Verdacht: Was, wenn es einer der ihren ist?

»Humorvoll, spannend und perfekt für all jene, die gern mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf dem Sofa sitzen und in eine andere Welt abtauchen möchten. «
Lena Kern, ORELLFUESSLI Magazin LESEN

»Als Krimi für die Sommerferien unbedingt zu empfehlen!«
Claudia Puschmann, DER EVANGELISCHE BUCHBERATER

»Ein intelligenter Krimi«
Frank Heine, GOSLARSCHE ZEITUNG

»Humorvoll und spannend zugleich ist dieser Krimi mit seinen wunderbaren Charakteren absolut zu empfehlen.«
Corinna Wachter, Osiandersche Buchhandlung Bamberg

»Und wieder überzeugt uns der beliebte Autor mit einem Roman bester Güte. Dieser grandiose Schreiber ist aus dem Literaturbetrieb einfach nicht mehr wegzudenken«
Horst Tress, MAGAZIN KÖLLEFORNIA

Details

Verkaufsrang

17419

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.05.2022

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17419

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.05.2022

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,4/13,9/4,1 cm

Gewicht

600 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-8186-4

Weitere Bände von Capitaine Roger Blanc ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Das beste Buch aus der Reihe

AMK aus 50259 am 29.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich das beste Buch aus der Reihe. Von Anfang bis Ende interessant und spannend. Es gibt keinen Teil in dem man Seiten überspringen möchte. Ganz klar 5 Sterne

Das beste Buch aus der Reihe

AMK aus 50259 am 29.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich das beste Buch aus der Reihe. Von Anfang bis Ende interessant und spannend. Es gibt keinen Teil in dem man Seiten überspringen möchte. Ganz klar 5 Sterne

Ein ungelöster Kriminalfall und ganz viel Corona-Flair

Bewertung aus Quickborn am 02.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Captaine Roger Blanc erinnert sich, wie viele Kollegen und wie viele Einwohner der Gegend, an das Verschwinden von vier jungen Frauen vor 23 Jahren. Ein Déjà vue sind bei einem erneuten Verschwinden zweier junger Frauen die zurückgelassenen linken Schuhe. Es beginnt eine fieberhafte Recherche und Suche, die immer wieder mit langen Coronainformationen "erweitert" wird. Roger Blanc und seine Kollegen gefallen mir gut, sie sind lebhaft und gut vorstellbar beschrieben, man fiebert mit ihnen mit, man verdächtigt wie sie mal diesen mal jenen. Aber so richtig in Fahrt kommt das Buch erst im letzten Viertel, die Aufklärung des Falles ist dann tatsächlich etwas überraschend. Mehr verrate ich nicht, es soll ja für die Leser spannend bleiben! Die Provence ist bestimmt eine Reise wert, in diesem Buch ist aber alles auf die Garrigue beschränkt. Nicht ganz mein Geschmack, aber natürlich nicht ausschlaggebend für den Krimi. Etwas nervend sind die vielen eingestreuten französischen Floskeln, mit meinem Schulfranzösisch kann ich das verstehen, aber ich finde es doch überzogen. Ich habe das Buch zum Teil gelesen, dann aber bin ich zum Hörbuch gewechselt. Das Zuhören hat Spaß gemacht, Oliver Siebeck spricht den Krimi sehr gut.

Ein ungelöster Kriminalfall und ganz viel Corona-Flair

Bewertung aus Quickborn am 02.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Captaine Roger Blanc erinnert sich, wie viele Kollegen und wie viele Einwohner der Gegend, an das Verschwinden von vier jungen Frauen vor 23 Jahren. Ein Déjà vue sind bei einem erneuten Verschwinden zweier junger Frauen die zurückgelassenen linken Schuhe. Es beginnt eine fieberhafte Recherche und Suche, die immer wieder mit langen Coronainformationen "erweitert" wird. Roger Blanc und seine Kollegen gefallen mir gut, sie sind lebhaft und gut vorstellbar beschrieben, man fiebert mit ihnen mit, man verdächtigt wie sie mal diesen mal jenen. Aber so richtig in Fahrt kommt das Buch erst im letzten Viertel, die Aufklärung des Falles ist dann tatsächlich etwas überraschend. Mehr verrate ich nicht, es soll ja für die Leser spannend bleiben! Die Provence ist bestimmt eine Reise wert, in diesem Buch ist aber alles auf die Garrigue beschränkt. Nicht ganz mein Geschmack, aber natürlich nicht ausschlaggebend für den Krimi. Etwas nervend sind die vielen eingestreuten französischen Floskeln, mit meinem Schulfranzösisch kann ich das verstehen, aber ich finde es doch überzogen. Ich habe das Buch zum Teil gelesen, dann aber bin ich zum Hörbuch gewechselt. Das Zuhören hat Spaß gemacht, Oliver Siebeck spricht den Krimi sehr gut.

Unsere Kund*innen meinen

Geheimnisvolle Garrigue

von Cay Rademacher

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Corinna Klingelhöller-Wachter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Corinna Klingelhöller-Wachter

OSIANDER Bamberg

Zum Portrait

5/5

Mysteriöse Kriminalfälle trotz Corona Lockdown.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich alle Krimis mit Capitaine Roger Blanc gelesen habe, gefällt mir dieser besonders gut. Gekonnt verbindet Cay Rademacher die bedrückende Atmosphäre während der Corona Krise mit einem außergewöhnlichen Kriminalfall. Eine Reihe von Verbrechen, die sich vor 23 Jahren ereignet haben, scheinen sich plötzlich zu wiederholen. Wobei die vorherrschende Frage lautet: Wie kann in einer Zeit von Ausgangsverboten und Strassensperren ein Täter seine Opfer aufspüren und beseitigen? Ist der Täter etwa in den Reihen der Polizei zu suchen oder führt auch diese Spur in die Irre? Humorvoll und spannend zugleich ist dieser Krimi mit seinen wunderbaren Charakteren absolut zu empfehlen.
5/5

Mysteriöse Kriminalfälle trotz Corona Lockdown.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich alle Krimis mit Capitaine Roger Blanc gelesen habe, gefällt mir dieser besonders gut. Gekonnt verbindet Cay Rademacher die bedrückende Atmosphäre während der Corona Krise mit einem außergewöhnlichen Kriminalfall. Eine Reihe von Verbrechen, die sich vor 23 Jahren ereignet haben, scheinen sich plötzlich zu wiederholen. Wobei die vorherrschende Frage lautet: Wie kann in einer Zeit von Ausgangsverboten und Strassensperren ein Täter seine Opfer aufspüren und beseitigen? Ist der Täter etwa in den Reihen der Polizei zu suchen oder führt auch diese Spur in die Irre? Humorvoll und spannend zugleich ist dieser Krimi mit seinen wunderbaren Charakteren absolut zu empfehlen.

Corinna Klingelhöller-Wachter
  • Corinna Klingelhöller-Wachter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bernadette Koschinski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bernadette Koschinski

OSIANDER Tübingen

Zum Portrait

5/5

Südfranzösischer Flair trifft auf Spannung pur

Bewertet: eBook (ePUB)

Capitaine Roger Blanc ermittelt wieder. Dieses Mal erschwert nicht nur die wilde und oft schwer zugängliche Landschaft der Garrigue die Ermittlungen, sondern auch die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Beschränkungen beeinflussen die Abläufe von Roger Blanc. So muss er früh morgens einkaufen gehen, damit er überhaupt noch etwas im Supermarkt ergattern kann und auch das Desinfektionsmittel ist ein rares Gut. Rademacher beschreibt auf eine feinfühlige Art den Umgang mit der Pandemie in Frankreich und die damit einhergehenden strengen Regeln. Hauptthema bleibt jedoch das Aufklären von Mordfällen in der Provence! Diesmal wird eine junge Frau, die Freundin eines Kollegen Blancs, vermisst. Ein Zeuge findet in einem bergigen Gebiet mit steil abschüssigen Tälern ein herrenloses Fahrrad. Das Team findet schließlich in der Nähe eines Flusses nur den linken Schuh der Frau. Dieser Hinweis erinnert Blanc an einen 23 Jahre zurückliegenden Fall. Damals sind vier Frauen verschwunden und der linke Schuh blieb jeweils zurück. Dieser Fall blieb ungelöst. Neben der Suche nach den Verbindungen zwischen den Fällen sowie der vermissten Frau entführt uns Cay Rademacher wieder in wunderschöne Landschaftsdarstellungen Südfrankreichs. Ich habe sofort Sehnsucht nach der Provence bekommen! Der neunte Fall ist wieder ein sehr spannender Kriminalfall und sehr empfehlenswert für alle Frankreichfans sowie Liebhaber der Capitaine Blanc-Reihe.
5/5

Südfranzösischer Flair trifft auf Spannung pur

Bewertet: eBook (ePUB)

Capitaine Roger Blanc ermittelt wieder. Dieses Mal erschwert nicht nur die wilde und oft schwer zugängliche Landschaft der Garrigue die Ermittlungen, sondern auch die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Beschränkungen beeinflussen die Abläufe von Roger Blanc. So muss er früh morgens einkaufen gehen, damit er überhaupt noch etwas im Supermarkt ergattern kann und auch das Desinfektionsmittel ist ein rares Gut. Rademacher beschreibt auf eine feinfühlige Art den Umgang mit der Pandemie in Frankreich und die damit einhergehenden strengen Regeln. Hauptthema bleibt jedoch das Aufklären von Mordfällen in der Provence! Diesmal wird eine junge Frau, die Freundin eines Kollegen Blancs, vermisst. Ein Zeuge findet in einem bergigen Gebiet mit steil abschüssigen Tälern ein herrenloses Fahrrad. Das Team findet schließlich in der Nähe eines Flusses nur den linken Schuh der Frau. Dieser Hinweis erinnert Blanc an einen 23 Jahre zurückliegenden Fall. Damals sind vier Frauen verschwunden und der linke Schuh blieb jeweils zurück. Dieser Fall blieb ungelöst. Neben der Suche nach den Verbindungen zwischen den Fällen sowie der vermissten Frau entführt uns Cay Rademacher wieder in wunderschöne Landschaftsdarstellungen Südfrankreichs. Ich habe sofort Sehnsucht nach der Provence bekommen! Der neunte Fall ist wieder ein sehr spannender Kriminalfall und sehr empfehlenswert für alle Frankreichfans sowie Liebhaber der Capitaine Blanc-Reihe.

Bernadette Koschinski
  • Bernadette Koschinski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Geheimnisvolle Garrigue

von Cay Rademacher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Geheimnisvolle Garrigue
  • Geheimnisvolle Garrigue