Das Faultier-Prinzip

Das Faultier-Prinzip

Wie Kinder in ihrem Lebenstempo gelassen und frei ihre Fähigkeiten entwickeln und die Welt für sich entdecken

Buch (Taschenbuch)

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung



Schnell schlau geht nicht: Darum ist Gelassenheit so wichtig!

 

Ein optimaler Start ins Leben dank bestmöglicher Bildung ist der Wunsch, den viele Eltern für ihre Töchter und Söhne hegen. Doch wie viel Lernangebote und Nachhilfestunden braucht es dafür? Wo liegt die Grenze zwischen Kinder fördern und überfordern?

 

Dr. Anke Elisabeth Ballmann ist Expertin für kindgerechte Pädagogik. In ihrem Buch gibt sie Tipps, wie Eltern nicht in die Leistungsdruck-Falle tappen. Faultier Frieda unterstützt sie dabei: Es steht für Gelassenheit, Geschicklichkeit und Intelligenz. Mit viel Humor zeigt es die Vorteile einer Lebensgestaltung, die den eigenen und den kindlichen Bedürfnissen entspricht.

 

- Der Zauber der Langsamkeit: Raus aus dem Kreislauf des Tempomachens!
- Fördern ohne Überforderung: Wie Sie Ihre Kinder stärken
- Typische Verhaltensmuster von Eltern und ihre Rolle für den Lernerfolg
- Gemeinsam Krisen bewältigen und wieder lachen: so gewinnen Kinder an Resilienz
- Gelassen, aber stetig: lebenslanges Lernen mit Spaß und Leichtigkeit!

 

Kinder sanft fördern und so stark für das Leben machen

 

Erfolgszwang und ein voller Terminkalender prägen den Alltag vieler Schüler. Stressreaktionen und Schulangst sind so vorprogrammiert. Um wie viel leichter lernt es sich doch, wenn stattdessen Neugierde, Humor und ein gesundes Selbstvertrauen vorhanden sind!

 

Dr. Anke Elisabeth Ballmann weiß, was Kinder wirklich brauchen, um gut leben und lernen zu können. In ihrem ganz anderen Erziehungsratgeber zeigt sie anhand vieler Praxisbeispiele, wie Eltern für ein motivierendes Lernumfeld sorgen können.

 

Das Ziel lautet dabei: entspannte Familien mit selbstbewussten und glücklichen Kindern! Denn manchmal ist es eben wichtig, sich ein Beispiel an Faultier Frieda zu nehmen und ganz bewusst nichts zu tun.

Details

Verkaufsrang

25881

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Goldegg Verlag

Seitenzahl

192

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25881

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Verlag

Goldegg Verlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/1,8 cm

Gewicht

288 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99060-281-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Must-Read-Ratgeber, der einem die Augen öffnet

AddictedToBooks am 02.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich schon seit der Geburt meiner kleinen Maus mache ich mir Gedanken, wie ich sie fördern kann, ohne sie zu überfordern. Egal, wen man fragt, überall hört man andere Meinungen, andere Gedanken zu dem Thema. Doch wie macht man es richtig? In "Das Faultier-Prinzip" gibt die Autorin Anke Elisabeth Ballmann viele hilfreiche Tipps und Tricks zu dem Thema. Das Buch ist keine leichte Kost, ganz klar, aber es ist ein Ratgeber, den alle Eltern und Eltern-to-be unbedingt lesen sollten, denn die Infos darin sind absolut Gold wert. Ich habe viele Erkenntnisse daraus gezogen und wende sie bereits an. Natürlich haben sich die Zweifel nicht sofort in Luft aufgelöst, das wäre auch ein Wunder, aber ich fühle mich bestärkter und freue mich sehr, dieses Buch gefunden zu haben. "Das Faultier-Prinzip" erhält von mir 5 Sterne.

Ein Must-Read-Ratgeber, der einem die Augen öffnet

AddictedToBooks am 02.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich schon seit der Geburt meiner kleinen Maus mache ich mir Gedanken, wie ich sie fördern kann, ohne sie zu überfordern. Egal, wen man fragt, überall hört man andere Meinungen, andere Gedanken zu dem Thema. Doch wie macht man es richtig? In "Das Faultier-Prinzip" gibt die Autorin Anke Elisabeth Ballmann viele hilfreiche Tipps und Tricks zu dem Thema. Das Buch ist keine leichte Kost, ganz klar, aber es ist ein Ratgeber, den alle Eltern und Eltern-to-be unbedingt lesen sollten, denn die Infos darin sind absolut Gold wert. Ich habe viele Erkenntnisse daraus gezogen und wende sie bereits an. Natürlich haben sich die Zweifel nicht sofort in Luft aufgelöst, das wäre auch ein Wunder, aber ich fühle mich bestärkter und freue mich sehr, dieses Buch gefunden zu haben. "Das Faultier-Prinzip" erhält von mir 5 Sterne.

Für mehr Gelassenheit in der Erziehung

Bewertung aus Siegen am 30.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das Faultier-Prinzip" ist ein Elternratgeber für mehr Gelassenheit. Das Buch ist dabei in der Ich-Perspektive einer Psychologin und Autorin, die sich mit Frieda, einem verlorengegangen Faultier, unterhält. Dieses ist erschreckt darüber, wie viel Stress es in der Menschenwelt gibt und erzählt, wie es bei Faultieren gehandhabt wird. So entstehen Dialoge, bei denen viele herkömmliche Ansichten hinterfragt werden. Außerdem gibt es noch hervorgehobene Boxen mit "Faultier-Prinzip" und "Faultier-Weisheit". Auf diese Art werden verschiedene Askepte von Leistungsdruck in der Erziehung beleuchtet. Das Buch ist in sinnvolle Kapitel gegliedert, dem Schreibstil kann man gut folgen. Durch das Dialogische ist es etwas lebendiger als ein normales Sachbuch, allerdings konnte ich mich auf die eher kindliche Faultier-Geschichte nicht ganz einlassen. Inhaltlich werden viele Themen angesprochen, es wird viel und anschaulich vermittelt und man kann einige Tipps mitnehmen und einiges besser nachvollziehen. Ein etwas anderer Elternratgeber, der sich für mehr Langsamkeit ausspricht!

Für mehr Gelassenheit in der Erziehung

Bewertung aus Siegen am 30.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Das Faultier-Prinzip" ist ein Elternratgeber für mehr Gelassenheit. Das Buch ist dabei in der Ich-Perspektive einer Psychologin und Autorin, die sich mit Frieda, einem verlorengegangen Faultier, unterhält. Dieses ist erschreckt darüber, wie viel Stress es in der Menschenwelt gibt und erzählt, wie es bei Faultieren gehandhabt wird. So entstehen Dialoge, bei denen viele herkömmliche Ansichten hinterfragt werden. Außerdem gibt es noch hervorgehobene Boxen mit "Faultier-Prinzip" und "Faultier-Weisheit". Auf diese Art werden verschiedene Askepte von Leistungsdruck in der Erziehung beleuchtet. Das Buch ist in sinnvolle Kapitel gegliedert, dem Schreibstil kann man gut folgen. Durch das Dialogische ist es etwas lebendiger als ein normales Sachbuch, allerdings konnte ich mich auf die eher kindliche Faultier-Geschichte nicht ganz einlassen. Inhaltlich werden viele Themen angesprochen, es wird viel und anschaulich vermittelt und man kann einige Tipps mitnehmen und einiges besser nachvollziehen. Ein etwas anderer Elternratgeber, der sich für mehr Langsamkeit ausspricht!

Unsere Kund*innen meinen

Das Faultier-Prinzip

von Anke Elisabeth Ballmann

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Faultier-Prinzip