• Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache
Artikelbild von Eine gemeinsame Sache
Anne Tyler

1. Eine gemeinsame Sache

Eine gemeinsame Sache

Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (MP3-CD)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 1 MP3-CD (ungekürzt, 2022)

Eine gemeinsame Sache

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 20,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €

Beschreibung

Die unauflöslichen Fäden, die unsere Familie um uns spinnt

Anne Tyler erzählt die Geschichte der Familie Garrett von den 1950er Jahren bis heute. Sie schildert meisterhaft, wie wir alle die subtilen Äußerungen von Liebe, Enttäuschung, Stolz und Ablehnung von denen, die uns so nahe sind, verinnerlichen und wie das Handeln eines Familienmitglieds über Generationen hinweg Auswirkungen haben kann. 

»Das liebevolle und grausame, komische und traurige Familienporträt liest Dagmar Bittner mit Freude am Erzählen. Sie lässt mit ihrer Stimme das Charakteristische der ins Familiengeflecht eingebundenen Personen hervortreten und den guten Humor der vielfach preisgekrönten amerikanischen Autorin aufblitzen.« Beatrix Lampe, Kölner Stadt-Anzeiger, 5.08.2022 ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»[Dagmar Bittner] nimmt mich sehr gut mit, liest leicht und einfühlsam, gibt den Personen mit einer leichten Nuancierung ihre jeweilige Individualität. [Die Figuren] bekommen von ihr eine große Leichtigkeit.« Dorothee Meyer-Kahrweg, hr2 kultur, 22.06.2022 ("HR")

Anne Tyler, geboren 1941 in Minneapolis, Minnesota, ist die Autorin von zahlreichen Romanen. Sie erhielt den Sunday Times Award für ihr Lebenswerk sowie den Pulitzerpreis. Sie ist Mitglied der American Academy und des Institute of Arts and Letters.

Dagmar Bittner ist als Hörbuchsprecherin ausgesprochen vielfältig und schafft mit ihrer intensiven Altstimme mühelos den Spagat zwischen spannungsreichen, gefühlvollen und informativen Stoffen.

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Dagmar Bittner

Spieldauer

8 Stunden und 37 Minuten

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Argon

Anzahl

1

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Dagmar Bittner

Spieldauer

8 Stunden und 37 Minuten

Erscheinungsdatum

30.03.2022

Verlag

Argon

Anzahl

1

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

French Braid

Übersetzer

Michaela Grabinger

Sprache

Deutsch

EAN

9783839819753

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bunt gemischte Familie

Bewertung aus Wien am 30.05.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

4,5 Sterne "Eine gemeinsame Sache" ist ein typisches Anne-Tyler-Werk. Sie beschreibt den durchschnittlichen Alltag einer durchschnittlichen Familie, und das über einige Jahre und sogar Generation hinweg. Es passiert gar nicht viel, und dennoch hörte ich - nach anfänglichen Startschwierigkeiten - der Sprecherin gebannt zu, wie das alles so weitergeht mit der Familie Garrett. Meine Startschwierigkeiten rührten daher, dass ich nach der ersten halben Stunde nicht mehr wusste, wie und wo ich in dem Familienkosmos das allererste Pärchen einzuordnen hatte, dem wir in dem Buch begegnen. Denn nach diesem Intro kommt ein großer Zeitsprung in die Vergangenheit. Ab da an verfolgen wir die Geschehnisse aber weitesgehend chronologisch, von den 50ern bis zur Corona-Gegenwart, und ich konnte sowohl den sich verändernden Familienverhältnissen als auch der Storyline an sich besser folgen. Ein paar aufregende Ereignisse hätten der Geschichte wahrscheinlich nicht geschadet, aber es ist ja gerade die Kunst der Anne Tyler, aus einer (scheinbar) alltäglichen Familiengeschichte eine interessante Story zu machen.

Bunt gemischte Familie

Bewertung aus Wien am 30.05.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

4,5 Sterne "Eine gemeinsame Sache" ist ein typisches Anne-Tyler-Werk. Sie beschreibt den durchschnittlichen Alltag einer durchschnittlichen Familie, und das über einige Jahre und sogar Generation hinweg. Es passiert gar nicht viel, und dennoch hörte ich - nach anfänglichen Startschwierigkeiten - der Sprecherin gebannt zu, wie das alles so weitergeht mit der Familie Garrett. Meine Startschwierigkeiten rührten daher, dass ich nach der ersten halben Stunde nicht mehr wusste, wie und wo ich in dem Familienkosmos das allererste Pärchen einzuordnen hatte, dem wir in dem Buch begegnen. Denn nach diesem Intro kommt ein großer Zeitsprung in die Vergangenheit. Ab da an verfolgen wir die Geschehnisse aber weitesgehend chronologisch, von den 50ern bis zur Corona-Gegenwart, und ich konnte sowohl den sich verändernden Familienverhältnissen als auch der Storyline an sich besser folgen. Ein paar aufregende Ereignisse hätten der Geschichte wahrscheinlich nicht geschadet, aber es ist ja gerade die Kunst der Anne Tyler, aus einer (scheinbar) alltäglichen Familiengeschichte eine interessante Story zu machen.

Tiefgründiges Familienporträt

Bewertung aus Lemwerder am 02.04.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Von der amerikanischen Schriftstellerin Anne Tyler habe ich schon lange nichts mehr gelesen. Da war es gut das ich das Hörbuch „Eine gemeinsame Sache“ entdeckt habe. Die Stimme der Sprecherin Dagmar Bittner zog mich mit ihrer souveränen Stimme n den bann sensibel geschriebenen Familienkomödie. Der Roman beginnt 2010, als eine junge Frau auf dem Bahnhof glaubt ihren Cousin zu sehen. Ihr Freund kann das nicht verstehen, er kennt alle seine Cousins. Aber das kam mir nicht ungewöhnlich vor, Dann geht die Geschichte zurück an die Großeltern 1959 zurück und wir erfahren von der Familie, mit ihren Stärken und ihren Schwächen. Die Autorin versteht es wunderbar verschieden Charaktere liebevoll darzustellen. Ich mochte alle Personen mit ihren Eigenarten. Dieser Roman war wieder ein guter Unterhaltungsroman, den ich gerne weiter empfehle. Als Hörbuch ist es ein Genuss.

Tiefgründiges Familienporträt

Bewertung aus Lemwerder am 02.04.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Von der amerikanischen Schriftstellerin Anne Tyler habe ich schon lange nichts mehr gelesen. Da war es gut das ich das Hörbuch „Eine gemeinsame Sache“ entdeckt habe. Die Stimme der Sprecherin Dagmar Bittner zog mich mit ihrer souveränen Stimme n den bann sensibel geschriebenen Familienkomödie. Der Roman beginnt 2010, als eine junge Frau auf dem Bahnhof glaubt ihren Cousin zu sehen. Ihr Freund kann das nicht verstehen, er kennt alle seine Cousins. Aber das kam mir nicht ungewöhnlich vor, Dann geht die Geschichte zurück an die Großeltern 1959 zurück und wir erfahren von der Familie, mit ihren Stärken und ihren Schwächen. Die Autorin versteht es wunderbar verschieden Charaktere liebevoll darzustellen. Ich mochte alle Personen mit ihren Eigenarten. Dieser Roman war wieder ein guter Unterhaltungsroman, den ich gerne weiter empfehle. Als Hörbuch ist es ein Genuss.

Unsere Kund*innen meinen

Eine gemeinsame Sache

von Anne Tyler

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kristina Deike-Müller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kristina Deike-Müller

RavensBuch Markdorf

Zum Portrait

5/5

Über Menschen, die wir alle kennen...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anne Tyler erzählt die Geschichte der Familie Garrett aus Baltimore in drei Generationen von den 1950er Jahren bis heute. Dabei deckt sie nicht nur Geheimnisse auf, sondern zeigt, was Liebe, Enttäuschung, Stolz und Ablehnung bei jedem von uns zu bewirken vermag. Wie es uns zu dem formt, der wir heute sind. Unglaublich, welche Auswirkungen das Handeln eines einzigen Familienmitglieds über Generationen hinweg haben kann. Mit feinem Witz und viel Empathie erweckt Anne Tyler ihre amerikanische Mittelstandsfamilie zum Leben. Nie bösartig, aber mit leiser Ironie bisweilen ein bisschen boshaft. Ich habe jede Seite genossen!
5/5

Über Menschen, die wir alle kennen...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anne Tyler erzählt die Geschichte der Familie Garrett aus Baltimore in drei Generationen von den 1950er Jahren bis heute. Dabei deckt sie nicht nur Geheimnisse auf, sondern zeigt, was Liebe, Enttäuschung, Stolz und Ablehnung bei jedem von uns zu bewirken vermag. Wie es uns zu dem formt, der wir heute sind. Unglaublich, welche Auswirkungen das Handeln eines einzigen Familienmitglieds über Generationen hinweg haben kann. Mit feinem Witz und viel Empathie erweckt Anne Tyler ihre amerikanische Mittelstandsfamilie zum Leben. Nie bösartig, aber mit leiser Ironie bisweilen ein bisschen boshaft. Ich habe jede Seite genossen!

Kristina Deike-Müller
  • Kristina Deike-Müller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine gemeinsame Sache

von Anne Tyler

0 Rezensionen filtern

  • Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache
  • Eine gemeinsame Sache