Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

Aufbruch in die Welt von heute

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 21,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20764

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.02.2022

Verlag

Herder

Seitenzahl

480

Beschreibung

Rezension

“[Der Autor] analysiert fachkundig die Verflechtung von christlicher Religion und Kirche mit der Welt.” ("G/Geschichte")

Details

Verkaufsrang

20764

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.02.2022

Verlag

Herder

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

22/14,9/4,5 cm

Gewicht

749 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-451-38544-5

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Leseempfehlung!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Die europäischen Gesellschaften durchlebten am Beginn der Neuzeit einen fundamentalen Umbruch. Waren im späten Mittelalter Religion und Politik noch unauflöslich miteinander verbunden, läuteten Renaissance und Reformation ein neues Zeitalter ein. Diese Reformen und Neuerungen entzweiten die Christen. Erbitterte Feindschaft spaltete die Konfessionen. Kämpfe um Religion und Macht brachten Europa an den Rand der Katastrophe. Erst im Verlauf des Dreißigjährigen Kriegs bahnte sich eine Wende zu Frieden und Akzeptanz an. Und ebnete dem modernen Europa den Weg. Der Historiker Heinz Schilling nimmt uns mit auf eine eindrucksvolle Zeitreise. Er erzählt anhand zahlreicher Beispiele, wie aus der einen lateinischen Christenheit das multikonfessionelle Europa der Moderne hervorging. Er schildert die Machtkämpfe um das Verhältnis von entstehendem Staat und Kirche und veranschaulicht, wie diese Konflikte die Pluralität unserer Gegenwart hervorbringen – ein Prozess, der unsere Welt entscheidend prägt….“ Autor Heinz Schilling hat mit diesem Buch wahrlich ein besonderes Werk herausgebracht. Seine Erzählung über das Christentum ist nicht nur interessant und lehrreich, man versteht Dinge einfach besser als in jedem Geschichts-Unterricht in der Schule von damals. Seine Sichtweise auf Kirche, Reformation und Co. zeigen verschiedenste Parts auf und wie gesagt, lassen besser verstehen, ordnen und vor allem sich selbst eine Meinung bilden bzw. diese erweitern/ ausbauen. Die Aufteilung der Kapitel ist übersichtlich, die Gliederung logisch und verständlich und Schillings Meinung dazu immer frei von Wertungen oder persönlicher Meinung. Er zeigt dem Leser alle Veränderungen im Christentum und durch das Christentum sehr gut auf und beherrscht einen klaren Standpunkt für jeden Leser. Sein Schreibstil ist dabei immer klar und passend gewählt. Schilling weiß genau wie man Geschichte für jeden verständlich erzählt und greifbar macht, ohne dabei eine Wertung zu vertreten, das schätze ich bei seinen Texten immer sehr. Wie andere begeisterte Leser bereits festgestellt haben: dieses Buch ist Geschichte in Roman-Form. Einfach nur glänzend erzählt! 5 von 5 Sterne!

Leseempfehlung!

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Die europäischen Gesellschaften durchlebten am Beginn der Neuzeit einen fundamentalen Umbruch. Waren im späten Mittelalter Religion und Politik noch unauflöslich miteinander verbunden, läuteten Renaissance und Reformation ein neues Zeitalter ein. Diese Reformen und Neuerungen entzweiten die Christen. Erbitterte Feindschaft spaltete die Konfessionen. Kämpfe um Religion und Macht brachten Europa an den Rand der Katastrophe. Erst im Verlauf des Dreißigjährigen Kriegs bahnte sich eine Wende zu Frieden und Akzeptanz an. Und ebnete dem modernen Europa den Weg. Der Historiker Heinz Schilling nimmt uns mit auf eine eindrucksvolle Zeitreise. Er erzählt anhand zahlreicher Beispiele, wie aus der einen lateinischen Christenheit das multikonfessionelle Europa der Moderne hervorging. Er schildert die Machtkämpfe um das Verhältnis von entstehendem Staat und Kirche und veranschaulicht, wie diese Konflikte die Pluralität unserer Gegenwart hervorbringen – ein Prozess, der unsere Welt entscheidend prägt….“ Autor Heinz Schilling hat mit diesem Buch wahrlich ein besonderes Werk herausgebracht. Seine Erzählung über das Christentum ist nicht nur interessant und lehrreich, man versteht Dinge einfach besser als in jedem Geschichts-Unterricht in der Schule von damals. Seine Sichtweise auf Kirche, Reformation und Co. zeigen verschiedenste Parts auf und wie gesagt, lassen besser verstehen, ordnen und vor allem sich selbst eine Meinung bilden bzw. diese erweitern/ ausbauen. Die Aufteilung der Kapitel ist übersichtlich, die Gliederung logisch und verständlich und Schillings Meinung dazu immer frei von Wertungen oder persönlicher Meinung. Er zeigt dem Leser alle Veränderungen im Christentum und durch das Christentum sehr gut auf und beherrscht einen klaren Standpunkt für jeden Leser. Sein Schreibstil ist dabei immer klar und passend gewählt. Schilling weiß genau wie man Geschichte für jeden verständlich erzählt und greifbar macht, ohne dabei eine Wertung zu vertreten, das schätze ich bei seinen Texten immer sehr. Wie andere begeisterte Leser bereits festgestellt haben: dieses Buch ist Geschichte in Roman-Form. Einfach nur glänzend erzählt! 5 von 5 Sterne!

Ein Fachbuch das mich fasziniert

Karlheinz aus Frankfurt am 02.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geschichte kehrt immer wieder zurück und so macht es durchaus Sinn sich mit unserer Vergangenheit zu beschäftigen um unsere Zukunft in vernünftige Bahnen lenken zu können. Der Autor Heinz Schilling ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt der frühen Neuzeit. Ebenso war er Berater von einigen bekannten Serien im deutschen Fernsehen. Das Buch ist in vier große Artikel aufgeteilt, die nicht überlang sind. Der Autor hat einen angenehm lesbaren Schreibstil, selbst wenn das Thema mal ein paar Langen hat, schafft er es den Leser mitzunehmen und nicht zu verlieren. Dabei steht natürlich stets die Information im Vordergrund, wodurch es kein Buch ist, welches mal so nebenbei gelesen werden kann. In diesem Buch betrachtet er die Verbindung zwischen Politik und Kirche und die Entwicklung die sich dadurch über die Jahre ergeben haben. Durch diese Verbindung gab es ständig Konflikte die bis in die heutige Zeit reichen. Ein roter Faden führt durch das Buch und fasst am Ende noch einmal alles zusammen. Fazit: Ein Fachbuch das mich fasziniert hat und ich nur empfehlen kann und so sind es fünf Sterne.

Ein Fachbuch das mich fasziniert

Karlheinz aus Frankfurt am 02.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Geschichte kehrt immer wieder zurück und so macht es durchaus Sinn sich mit unserer Vergangenheit zu beschäftigen um unsere Zukunft in vernünftige Bahnen lenken zu können. Der Autor Heinz Schilling ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt der frühen Neuzeit. Ebenso war er Berater von einigen bekannten Serien im deutschen Fernsehen. Das Buch ist in vier große Artikel aufgeteilt, die nicht überlang sind. Der Autor hat einen angenehm lesbaren Schreibstil, selbst wenn das Thema mal ein paar Langen hat, schafft er es den Leser mitzunehmen und nicht zu verlieren. Dabei steht natürlich stets die Information im Vordergrund, wodurch es kein Buch ist, welches mal so nebenbei gelesen werden kann. In diesem Buch betrachtet er die Verbindung zwischen Politik und Kirche und die Entwicklung die sich dadurch über die Jahre ergeben haben. Durch diese Verbindung gab es ständig Konflikte die bis in die heutige Zeit reichen. Ein roter Faden führt durch das Buch und fasst am Ende noch einmal alles zusammen. Fazit: Ein Fachbuch das mich fasziniert hat und ich nur empfehlen kann und so sind es fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

von Heinz Schilling

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa