Ladies
Band 24634
detebe Band 24634

Ladies

Frühe Stories

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ladies

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €

Beschreibung

Ehe Patricia Highsmith durch ihren ersten Roman ›Zwei Fremde im Zug‹, ›Tiefe Wasser‹ und ›Der talentierte Mr. Ripley‹ über Nacht berühmt wurde, schrieb sie psychologische Stories. Über entwurzelte Einwanderer, tapfere Liebende, wissende Mädchen und Jungen und vom Leben gebeutelte Menschen. Damals erschienen ihre Stories nur verstreut in Schul- und Frauenmagazinen. Nun dürfen wir sie neu entdecken.

Patricia Highsmith, geboren 1921 in Fort Worth/Texas, wuchs in Texas und New York auf und studierte Literatur und Zoologie. Erste Kurzgeschichten schrieb sie an der Highschool, den ersten Lebensunterhalt verdiente sie als Comictexterin, und den ersten Welterfolg erlangte sie 1950 mit ihrem Romanerstling ›Zwei Fremde im Zug‹, dessen Verfilmung von Alfred Hitchcock sie über Nacht weltberühmt machte. Patricia Highsmith starb 1995 in Locarno.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.04.2022

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

17,8/11/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.04.2022

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

17,8/11/2,3 cm

Gewicht

268 g

Auflage

1

Übersetzer

  • Melanie Aus d. Amerikanischen Walz
  • Dirk van Gunsteren
  • Pociao

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24634-6

Weitere Bände von detebe

  • Nach Mattias
    Nach Mattias Peter Zantingh
    Band 24624

    Nach Mattias

    von Peter Zantingh

    Buch

    12,00 €

    (128)

  • Hinausspaziert
    Hinausspaziert Meredith Barth
    Band 24625

    Hinausspaziert

    von Meredith Barth

    Buch

    12,00 €

    (0)

  • Schutzengel
    Schutzengel Paulo Coelho
    Band 24626

    Schutzengel

    von Paulo Coelho

    Buch

    10,00 €

    (5)

  • Veronika beschließt zu sterben
    Veronika beschließt zu sterben Paulo Coelho
    Band 24627

    Veronika beschließt zu sterben

    von Paulo Coelho

    Buch

    11,00 €

    (42)

  • Rohstoff
    Rohstoff Jörg Fauser
    Band 24628

    Rohstoff

    von Jörg Fauser

    Buch

    13,00 €

    (2)

  • Der große Schlaf
    Der große Schlaf Raymond Chandler
    Band 24629

    Der große Schlaf

    von Raymond Chandler

    Buch

    12,00 €

    (0)

  • Der Weg des Bogens
    Der Weg des Bogens Paulo Coelho
    Band 24631

    Der Weg des Bogens

    von Paulo Coelho

    Buch

    12,00 €

    (5)

  • Die Marschallin
    Die Marschallin Zora del Buono
    Band 24633

    Die Marschallin

    von Zora del Buono

    Buch

    13,00 €

    (35)

  • Ladies
    Ladies Patricia Highsmith
    Band 24634

    Ladies

    von Patricia Highsmith

    Buch

    14,00 €

    (5)

  • Das Buch eines Sommers
    Das Buch eines Sommers Bas Kast
    Band 24635

    Das Buch eines Sommers

    von Bas Kast

    Buch

    13,00 €

    (116)

  • Scherbentanz
    Scherbentanz Chris Kraus
    Band 24636

    Scherbentanz

    von Chris Kraus

    Buch

    13,00 €

    (2)

  • Der Halbbart
    Der Halbbart Charles Lewinsky
    Band 24637

    Der Halbbart

    von Charles Lewinsky

    Buch

    15,00 €

    (36)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die dramaturgischen Fähigkeiten mit Blick in die jeweiligen Psychen machen diese frühen Erzählungen einzigartig.

Bewertung am 10.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Insgesamt sechzehn kurzweilige und spannende Stories, die für unbestimmbare Beklemmung sorgen durch die Unvermeidbarkeit des Bösen, der Unmöglichkeit der Liebe, ohne Suche nach Schuldigen oder Indizien. Die Stories entstanden zwischen 1937 und 1949, denen es auch am Sprachgebrauch und den geschilderten Lebensumständen- meist in New York als Schauplatz - anzumerken ist. In jeder Geschichte wird nur ein Ausschnitt aus dem jeweiligen Leben den Protagonisten im Detail beschrieben, ein Nachmittag, Tag oder eine kurze Periode, oft mit offenem Ende, sodass man sich diese Kurzgeschichte weiterspinnen kann/muss. Sie handeln z.B. von einem Au-Pair Mädchen, das aus Liebe ein Haus anzündet, von zwei jungen Müttern, die sich im Park begegnen; einem Schneckenforscher; einer Frau, die aus ihrer Ehe flieht; einer Frau, die Hilfe beim Psychiater sucht; zwei Fremden, die durch halb New York einer Tasche nachjagen oder vom Kloster Saint Fotheringay, einem Taxifahrer, einer Sekretärin – oft vom Leben gebeutelte, einsame Frauen und Männer. Happy Endings sollte man lieber nicht erwarten, eher eine dunkle Perspektive auf faszinierende Charakteren, hoffnungsvolle Versager, die mit der Trennung von einer alten Gewohnheit, einem Job, einem Menschen, einem Ort erneut keine Chance auf ein besseres Leben erhaschen können. Diese nüchterne Intensität, das Spiel mit Perspektiven und die erzählerische Ökonomie sind bemerkenswert ausgeprägt.

Die dramaturgischen Fähigkeiten mit Blick in die jeweiligen Psychen machen diese frühen Erzählungen einzigartig.

Bewertung am 10.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Insgesamt sechzehn kurzweilige und spannende Stories, die für unbestimmbare Beklemmung sorgen durch die Unvermeidbarkeit des Bösen, der Unmöglichkeit der Liebe, ohne Suche nach Schuldigen oder Indizien. Die Stories entstanden zwischen 1937 und 1949, denen es auch am Sprachgebrauch und den geschilderten Lebensumständen- meist in New York als Schauplatz - anzumerken ist. In jeder Geschichte wird nur ein Ausschnitt aus dem jeweiligen Leben den Protagonisten im Detail beschrieben, ein Nachmittag, Tag oder eine kurze Periode, oft mit offenem Ende, sodass man sich diese Kurzgeschichte weiterspinnen kann/muss. Sie handeln z.B. von einem Au-Pair Mädchen, das aus Liebe ein Haus anzündet, von zwei jungen Müttern, die sich im Park begegnen; einem Schneckenforscher; einer Frau, die aus ihrer Ehe flieht; einer Frau, die Hilfe beim Psychiater sucht; zwei Fremden, die durch halb New York einer Tasche nachjagen oder vom Kloster Saint Fotheringay, einem Taxifahrer, einer Sekretärin – oft vom Leben gebeutelte, einsame Frauen und Männer. Happy Endings sollte man lieber nicht erwarten, eher eine dunkle Perspektive auf faszinierende Charakteren, hoffnungsvolle Versager, die mit der Trennung von einer alten Gewohnheit, einem Job, einem Menschen, einem Ort erneut keine Chance auf ein besseres Leben erhaschen können. Diese nüchterne Intensität, das Spiel mit Perspektiven und die erzählerische Ökonomie sind bemerkenswert ausgeprägt.

Bewertung am 01.02.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein echter Buchschatz: psychologisch ausgefeilte, bildreiche, teilweise verstörende, aber immer mit feiner, böser Ironie ausgestattete frühe Geschichten der großen Lady der Kriminalliteratur. Die Neuentdeckung von Highsmiths ersten Werken ist ein faszinierendenes Lesevergnügen.

Bewertung am 01.02.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein echter Buchschatz: psychologisch ausgefeilte, bildreiche, teilweise verstörende, aber immer mit feiner, böser Ironie ausgestattete frühe Geschichten der großen Lady der Kriminalliteratur. Die Neuentdeckung von Highsmiths ersten Werken ist ein faszinierendenes Lesevergnügen.

Unsere Kund*innen meinen

Ladies

von Patricia Highsmith

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nicolas Groschke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nicolas Groschke

RavensBuch Ravensburg

Zum Portrait

5/5

Mein neuer Buchtipp für Sie!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Patricia Highsmith, mein Einstieg in den Kriminalroman. Eine so großartige Autorin, psychologisch, packend - ja, perfekt.Mit Tom Ripley erschuf Sie eine einzigartige Figur der Literatur: Verbrecher aber dennoch sympathisch. Blender, Mörder, Betrüger - aber auf seine eigene Art liebenswert.Mit "Ladies" liegt nun eine Sammlung ihrer frühen beziehungsweise frühsten Erzählungen vor, die einen Einblick in ihren literarischen Werdegang gewährt. Ungeschliffen aber dennoch feinfühlend, mit dem Augenmerk auf ProtagonistInnen, die scheinbar unsichtbar unter dem Radar schweben."Irgendetwas stimmte nicht mit dem Haus und dem ganzen Morgen. Man konnte es fühlen, hören, schmecken und riechen - nur nicht sehen. Sie saß ganz still und hielt den Atem an."Highsmith neu entdecken: Ein guter Vorsatz für das neue Jahr!
5/5

Mein neuer Buchtipp für Sie!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Patricia Highsmith, mein Einstieg in den Kriminalroman. Eine so großartige Autorin, psychologisch, packend - ja, perfekt.Mit Tom Ripley erschuf Sie eine einzigartige Figur der Literatur: Verbrecher aber dennoch sympathisch. Blender, Mörder, Betrüger - aber auf seine eigene Art liebenswert.Mit "Ladies" liegt nun eine Sammlung ihrer frühen beziehungsweise frühsten Erzählungen vor, die einen Einblick in ihren literarischen Werdegang gewährt. Ungeschliffen aber dennoch feinfühlend, mit dem Augenmerk auf ProtagonistInnen, die scheinbar unsichtbar unter dem Radar schweben."Irgendetwas stimmte nicht mit dem Haus und dem ganzen Morgen. Man konnte es fühlen, hören, schmecken und riechen - nur nicht sehen. Sie saß ganz still und hielt den Atem an."Highsmith neu entdecken: Ein guter Vorsatz für das neue Jahr!

Nicolas Groschke
  • Nicolas Groschke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ladies

von Patricia Highsmith

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ladies