Randvoll mit Glück

Randvoll mit Glück

Ein berührender Roman über das Down-Syndrom, Patchworkfamilien und echte Freundschaft

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Randvoll mit Glück

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Verlag

CBJ

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

»Feth scheut keinen Gedanken, kein Gefühl. Ruhig spricht sie durch ihre Protagonistinnen das manchmal Unaussprechbare aus. Für junge Lesende ist das ein Ventil.« ("rbb Kultur über »Randvoll mit Glück«")
»Sensibel und mitreißend erzählt, weise und urkomisch!« ("Ostthüringer Zeitung über »Randvoll mit Glück«")
»Lebensbejahend und voll Hoffnung« ("Passauer Neue Presse über »Randvoll mit Glück«")
»Diese sehr einfühlsame Geschichte dreht sich vor allem um die Annäherung der Kinder untereinander, um Eifersüchteleien und um die gemeinsame Überwindung all dieser Schwierigkeiten.« ("Buchkultur über »Randvoll mit Glück«")
»Ein gelungener Roman, der durch seine abwechselnde Erzählweise einen vielschichtigen Blick auf die Themen Inklusion, Patchwork und Freundschaft vermittelt.« ("kinderbuch-couch.de über »Randvoll mit Glück«")
»Feth schaut behutsam auf das Thema Patchworkfamilie. Sie verarbeitet schwierige Themen altersgerecht, klärt auf und hilft erwachsen zu werden, ohne dabei belehrend zu klingen.« ("Kinder- und Jugendbuchmedien Berg-Freiburg über »Randvoll mit Glück«")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Verlag

CBJ

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

22,1/14,8/3,5 cm

Gewicht

553 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-17915-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zuckersüß!

Sarah M. Schmidt am 06.06.2022

Bewertungsnummer: 1725216

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Titel: Randvoll mit Glück Autor: Monika Feth Verlag: cbj Seitenanzahl: 352 Seiten Preis: €14,00[D]inkl. MwSt. € 14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis) Inhalt »Amys Eltern sagten immer, sie sei ein besonderes Kind. Das fand Amy auch. Nur besondere Menschen wohnen in einem Schloss.« Es gibt Schlimmeres, als in einem Schloss zu wohnen, behauptet Suris Mutter. Doch Suri und ihre Brüder Bjarne und Erik sehen das anders. Das Schloss steht auf dem platten Land und der Schlossverwalter ist der Freund der Mutter, mit dem sie dort zusammenleben sollen. Dass er eine Tochter hat, macht die Sache nicht einfacher, denn Amy ist ziemlich speziell. Sie ist die Einzige, die sich wie verrückt darauf freut, Teil einer großen Patchworkfamilie zu sein. Aber zunächst sieht es nicht so aus, als würde ihr Wunsch sich erfüllen … Eine Geschichte über das Anderssein, Freundschaft und Patchworkfamilien, erzählt aus der Sicht von Amy, einem Mädchen mit Downsyndrom, und Suri, ihrer Stiefschwester, von der SPIEGEL-Bestsellerautorin Monika Feth »Feth scheut keinen Gedanken, kein Gefühl. Ruhig spricht sie durch ihre Protagonistinnen das manchmal Unaussprechbare aus. Für junge Lesende ist das ein Ventil.« rbb Kultur über »Randvoll mit Glück« (18. Mai 2022) Geschichte&Schreibstil Suri und Amy sind mir die letzten Tage sehr ans Herz gewachsen. Suri, die eher zurückhaltende, aber dennoch sehr lustige 12-jährrige und Amy, die sehr lebensfrohe und besondere Person müssen in dem Buch mit ihnen zusammenziehen, und zwar in ein Schloss, es gibt schlimmeres oder? Jedenfalls hecken Bjarne, Erik und Suri den Plan aus, dass sie keine Patchworkfamilie gründen wollen, Amy ist absolut dafür und freut sich riesig auf ihre neuen Freunde / „Geschwister“. Beide Charaktere und Nebencharaktere wurden sehr gut beschrieben. Ich hatte mich manchmal sogar sehr in die Vergangenheit zurück gereist gefühlt, weil mir die ein oder andere Situation ziemlich bekannt vor kam. Durch dieses Buch wurde mir auch wieder bewusst, dass Menschen mit Trisomie 21 genauso ein Leben führen wie ich, nur eben ein bisschen Hilfe benötigen oder nicht so schnell sind, aber ganz ehrlich, dass ist doch auch besonders. Der Schauplatz hat mir auch sehr gut gefallen, da auch hier wieder einiges sehr toll beschrieben war und ich konnte die Gefühle der Charaktere sehr gut nachempfinden. Der Schreibstil war wirklich große Sache und hat sehr schön durch die Geschichte geführt. Das war auf jeden Fall nicht mein erstes Buch von Monika Feth Fazit An diesem Buch ist überhaupt nichts auszusetzen! Die Charaktere waren auf jeder Art wunderschön und auch eigen. Die Geschichte und die Spannung war auch sehr schön, jetzt vielleicht nicht so voll mit Wendungen, dass kann man schließlich nur für Fantasyromane und Co. erwarten, aber das Buch war eine sehr gelungene Geschichte für Zwischendurch. Auch sehr empfehlenswert für alle, die gerne mehr Bücher in Richtung Downsyndrom – Geschichten lesen möchten.
Melden

Zuckersüß!

Sarah M. Schmidt am 06.06.2022
Bewertungsnummer: 1725216
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Titel: Randvoll mit Glück Autor: Monika Feth Verlag: cbj Seitenanzahl: 352 Seiten Preis: €14,00[D]inkl. MwSt. € 14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis) Inhalt »Amys Eltern sagten immer, sie sei ein besonderes Kind. Das fand Amy auch. Nur besondere Menschen wohnen in einem Schloss.« Es gibt Schlimmeres, als in einem Schloss zu wohnen, behauptet Suris Mutter. Doch Suri und ihre Brüder Bjarne und Erik sehen das anders. Das Schloss steht auf dem platten Land und der Schlossverwalter ist der Freund der Mutter, mit dem sie dort zusammenleben sollen. Dass er eine Tochter hat, macht die Sache nicht einfacher, denn Amy ist ziemlich speziell. Sie ist die Einzige, die sich wie verrückt darauf freut, Teil einer großen Patchworkfamilie zu sein. Aber zunächst sieht es nicht so aus, als würde ihr Wunsch sich erfüllen … Eine Geschichte über das Anderssein, Freundschaft und Patchworkfamilien, erzählt aus der Sicht von Amy, einem Mädchen mit Downsyndrom, und Suri, ihrer Stiefschwester, von der SPIEGEL-Bestsellerautorin Monika Feth »Feth scheut keinen Gedanken, kein Gefühl. Ruhig spricht sie durch ihre Protagonistinnen das manchmal Unaussprechbare aus. Für junge Lesende ist das ein Ventil.« rbb Kultur über »Randvoll mit Glück« (18. Mai 2022) Geschichte&Schreibstil Suri und Amy sind mir die letzten Tage sehr ans Herz gewachsen. Suri, die eher zurückhaltende, aber dennoch sehr lustige 12-jährrige und Amy, die sehr lebensfrohe und besondere Person müssen in dem Buch mit ihnen zusammenziehen, und zwar in ein Schloss, es gibt schlimmeres oder? Jedenfalls hecken Bjarne, Erik und Suri den Plan aus, dass sie keine Patchworkfamilie gründen wollen, Amy ist absolut dafür und freut sich riesig auf ihre neuen Freunde / „Geschwister“. Beide Charaktere und Nebencharaktere wurden sehr gut beschrieben. Ich hatte mich manchmal sogar sehr in die Vergangenheit zurück gereist gefühlt, weil mir die ein oder andere Situation ziemlich bekannt vor kam. Durch dieses Buch wurde mir auch wieder bewusst, dass Menschen mit Trisomie 21 genauso ein Leben führen wie ich, nur eben ein bisschen Hilfe benötigen oder nicht so schnell sind, aber ganz ehrlich, dass ist doch auch besonders. Der Schauplatz hat mir auch sehr gut gefallen, da auch hier wieder einiges sehr toll beschrieben war und ich konnte die Gefühle der Charaktere sehr gut nachempfinden. Der Schreibstil war wirklich große Sache und hat sehr schön durch die Geschichte geführt. Das war auf jeden Fall nicht mein erstes Buch von Monika Feth Fazit An diesem Buch ist überhaupt nichts auszusetzen! Die Charaktere waren auf jeder Art wunderschön und auch eigen. Die Geschichte und die Spannung war auch sehr schön, jetzt vielleicht nicht so voll mit Wendungen, dass kann man schließlich nur für Fantasyromane und Co. erwarten, aber das Buch war eine sehr gelungene Geschichte für Zwischendurch. Auch sehr empfehlenswert für alle, die gerne mehr Bücher in Richtung Downsyndrom – Geschichten lesen möchten.

Melden

Herzergreifender Roman

Nicki.Sally aus Mülheim am 23.05.2022

Bewertungsnummer: 1717098

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die 12-jährige Suri und ihre beiden Brüder Erik und Bjarne leben seit der Trennung ihrer Eltern den größten Teil der Zeit bei ihrer Mutter. Ihr Vater hat mittlerweile eine andere Frau und bald kommt ein weiteres Geschwisterchen auf die Welt. Als ob dies nicht schlimm genug ist, lernt auch ihre Mutter einen Mann kennen. Als dann noch das Zusammenziehen zur Sprache kommt, sind Suri und ihre Geschwister nicht begeistert. Lieber würden sie in dem Haus bleiben, wo sie einst als Familie gelebt haben. Dann erfahren die drei noch, dass der neue Mann eine Tochter hat und ebenfalls dort wohnen wird. Amy ist wie Suri 12 Jahre, aber irgendwie ist sie anders. Denn Amy ist mit Trisomie 21 zur Welt gekommen und daher etwas ganz Besonderes. Nun steht die Zusammenführung der großen Patchworkfamilie an. Die Autorin Monika Feth hat hier einen sehr authentischen und ergreifenden Kinderroman für Leser*innen ab 10 Jahren veröffentlicht. Dieser wird zum einen aus der Sicht von Suri und zum anderen aus der Sicht von Amy erzählt. Gerade in der heutigen Zeit gibt es immer mehr Patchworkfamilien und diese Geschichte hat noch etwas Besonderes. Denn Amy hat das Downsyndrom, somit bedarf es für die drei anderen Kids im Buch an viel Verständnis. Die beiden Hautprotagonistinnen Suri und Amy nehmen uns mit in ihre emotionale Gefühlswelt und auf Anhieb waren sie mir sympathisch. Jede für sich kämpft mit ihren ganz eigenen Gefühlen. So geht es in der Geschichte um Eifersucht, Angst, Wut, dem Anderssein, Zusammenhalt und das über sich selbst Hinauswachsen. Auf sehr bewegender Art und Weise hat Autorin Monika Feth, viele wichtige und vor allem tiefgründige Themen einem näher gebracht. Besonders hat mir dabei die Erzählungen von Amy gefallen, denn ich persönlich habe bisher noch keinen Kontakt mit einem Menschen gehabt, welcher das Downsyndrom haben. Es war interessant, mehr darüber zu erfahren und dies hat mich bis zur letzten Seite sehr bewegt. Der Schreibstil liest sich flüssig und es wurde mir zu keinen Zeitpunkt langweilig. FAZIT Emotional, ergreifend, mitfühlend, lustig, authentisch und Herz erwärmend. Ein Roman, welcher tiefgründige Themen beinhaltet und einem auf leichte Art näher bringt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und dies gleichermaßen für jedes Alter. Somit 5 von 5 Sterne
Melden

Herzergreifender Roman

Nicki.Sally aus Mülheim am 23.05.2022
Bewertungsnummer: 1717098
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die 12-jährige Suri und ihre beiden Brüder Erik und Bjarne leben seit der Trennung ihrer Eltern den größten Teil der Zeit bei ihrer Mutter. Ihr Vater hat mittlerweile eine andere Frau und bald kommt ein weiteres Geschwisterchen auf die Welt. Als ob dies nicht schlimm genug ist, lernt auch ihre Mutter einen Mann kennen. Als dann noch das Zusammenziehen zur Sprache kommt, sind Suri und ihre Geschwister nicht begeistert. Lieber würden sie in dem Haus bleiben, wo sie einst als Familie gelebt haben. Dann erfahren die drei noch, dass der neue Mann eine Tochter hat und ebenfalls dort wohnen wird. Amy ist wie Suri 12 Jahre, aber irgendwie ist sie anders. Denn Amy ist mit Trisomie 21 zur Welt gekommen und daher etwas ganz Besonderes. Nun steht die Zusammenführung der großen Patchworkfamilie an. Die Autorin Monika Feth hat hier einen sehr authentischen und ergreifenden Kinderroman für Leser*innen ab 10 Jahren veröffentlicht. Dieser wird zum einen aus der Sicht von Suri und zum anderen aus der Sicht von Amy erzählt. Gerade in der heutigen Zeit gibt es immer mehr Patchworkfamilien und diese Geschichte hat noch etwas Besonderes. Denn Amy hat das Downsyndrom, somit bedarf es für die drei anderen Kids im Buch an viel Verständnis. Die beiden Hautprotagonistinnen Suri und Amy nehmen uns mit in ihre emotionale Gefühlswelt und auf Anhieb waren sie mir sympathisch. Jede für sich kämpft mit ihren ganz eigenen Gefühlen. So geht es in der Geschichte um Eifersucht, Angst, Wut, dem Anderssein, Zusammenhalt und das über sich selbst Hinauswachsen. Auf sehr bewegender Art und Weise hat Autorin Monika Feth, viele wichtige und vor allem tiefgründige Themen einem näher gebracht. Besonders hat mir dabei die Erzählungen von Amy gefallen, denn ich persönlich habe bisher noch keinen Kontakt mit einem Menschen gehabt, welcher das Downsyndrom haben. Es war interessant, mehr darüber zu erfahren und dies hat mich bis zur letzten Seite sehr bewegt. Der Schreibstil liest sich flüssig und es wurde mir zu keinen Zeitpunkt langweilig. FAZIT Emotional, ergreifend, mitfühlend, lustig, authentisch und Herz erwärmend. Ein Roman, welcher tiefgründige Themen beinhaltet und einem auf leichte Art näher bringt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und dies gleichermaßen für jedes Alter. Somit 5 von 5 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Randvoll mit Glück

von Monika Feth

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Randvoll mit Glück