Bestseller
Westwell - Heavy & Light
Westwell Band 1

Westwell - Heavy & Light

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Westwell - Heavy & Light

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung


Unsere Geschwister starben, weil sie sich liebten. Jetzt sind wir dazu bestimmt, einander zu hassen. Aber was, wenn das unmöglich ist?

Als Helena Weston nach New York zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel: den Ruf ihrer Schwester wiederherstellen, koste es, was es wolle. Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Valerie und ihre große Liebe Adam nach einer Partynacht tot in ihrer Hotelsuite aufgefunden wurden, und seitdem lässt Adams Familie keine Gelegenheit aus, Valerie die alleinige Verantwortung am tragischen Tod der beiden zu geben. Einzig Helena glaubt fest an die Unschuld ihrer Schwester, und sie setzt alles daran, herauszufinden, was in jener schicksalhaften Nacht wirklich geschehen ist. Aber auf der Suche nach der Wahrheit kommt ihr ausgerechnet Jessiah Coldwell - Adams jüngerer Bruder - in die Quere. Helena weiß, dass sie Jess eigentlich mit jeder Faser ihres Seins hassen müsste. Und doch weckt er Gefühle in ihr, gegen die sie schon bald machtlos ist ...

"WESTWELL vereint alles, was ich an New Adult liebe - große Gefühle, dramatische Wendungen und die richtige Menge an Spannung. Es ist unmöglich, nicht mit Helena und Jess mitzufiebern!" SARAH SPRINZ

Band 1 der WESTWELL-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lena Kiefer



Band 1: Westwell - Heavy & Light

Band 2: Westwell - Bright & Dark (26.10.2022)

Band 3: Westwell - Hot & Cold (22.02.2023)

Details

Verkaufsrang

9

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.06.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.06.2022

Verlag

LYX

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,7/13,8/4,4 cm

Gewicht

570 g

Auflage

1. Auflage 2022

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1762-8

Weitere Bände von Westwell

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein absolutes Jahreshighlight, das mein Herz im Sturm erobert hat!

Janine Mielke am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Okay, zuallererst muss ich sagen, dass ich bisher noch kein Buch von der Autorin gelesen, aber bisher schon unfassbar viel Gutes von ihr gehört habe. Aber was habe ich bitte bisher verpasst? Ich war mir wirklich recht sicher, dass mir „Westwell“ gefallen wird, aber dass ich hier ein Jahreshighlight entdecke, hätte ich niemals erwartet. Ab der ersten Seite war ich gefangen in einem Strudel aus Emotionen und Drama, umgeben von der wunderbaren Präsenz von Jess Coldwell. Ich habe mein Herz sowas von an dieses Buch verloren und würde es am liebsten gleich noch einmal lesen! Der Schreibstil von Lena Kiefer ist einnehmend, jung und absolut mitreißend. Sie schafft es wunderbar all die Emotionen dem Leser näherzubringen und die Geschichte in all ihrer Komplexität zu erzählen, ohne dass es langatmige Stellen hab. Ich habe die ersten Seiten dieses Buches begonnen und mich von der ersten Sekunde an verliebt. Die Geschichte rund um Jess und Helena ist tiefgründig, schmerzhaft und trotzdem herzallerliebst. Die Autorin hat auf der einen Seite einen roten Faden verfolgt und gleichzeitig viele kleine Einzelstränge eingebaut, die das Gesamtbild einfach noch einmal abgerundet haben. Gleichzeitig habe ich so viel gefühlt.. von Liebe über Hass war so viel dabei und auch die Leidenschaft zwischen den Protagonisten war absolut greifbar. Die Geschichte wurde aus der Ich-Perspektive von beiden Charakteren erzählt, wobei die Sichtweisen innerhalb der Kapitel nicht gewechselt haben. Und ich kann auch gar nicht entscheiden, welche Sicht ich besser fand, da man beide brauchte, um sich sowohl auf Helena als auch auf Jess einlassen zu können. Manchmal hat man dadurch die Katastrophe dann schon angeteasert bekommen, aber das hat nur dafür gesorgt, dass ich als Leserin gleich noch aufgeregter war und wissen musste, wie es denn jetzt mit den Beiden weiter geht. Der erste Band umfasst ganze 470 Seiten und sie sind für mich quasi nur so dahingeflogen. Die Kapitel selbst waren auch nicht allzu lang, aber selbst wenn - Ich konnte das Buch sowieso nicht aus der Hand legen und habe es wirklich in einem Rutsch durchgelesen, inhaliert und absolut geliebt. Das Cover ist auf jeden Fall eine 10/10, ich liebe die Farben und diese doch recht schlichte Gestaltung. Es sieht so edel aus und entspricht genau meinem Beuteschema. Die Ornamente haben auch Struktur, sodass sich das Buch einfach schön und hochwertig in den Händen anfühlt. Kommen wir noch zu den Hauptpersonen, die diese Geschichte erst zu dem macht, die es ist. Und wie toll ist bitte Jessiah? Nicht nur sein Name ist besonders, sondern auch sein Charakter und er hat mein Herz leicht im Sturm erobert. Jess ist loyal, klug und ein Abenteurer. Er trägt das Herz am rechten Fleck und setzt sich für die Menschen ein, die er liebt. Und auch Helena ist eine treue Seele, die es wirklich nicht leicht in ihrem Leben hat. Trotzdem kämpft sie für ihre Werte und versucht sich den Regeln und Normen der High Society nicht beugen zu müssen. Den Kampf bestreiten übrigens beide Protagonisten, aber sie merken auch, dass das nicht so einfach ist, da es so einige Strippenzieher in ihren jeweiligen Leben gibt. Insgesamt hab ich so mit beiden mitgelitten, da alles perfekt sein könnte, wenn die Umstände einfach anders wären. Geprägt von Liebe und Leidenschaft, aber auch von Trauer, Geheimnissen und Intrigen hangeln sich Jess und Helena durch ihre Welt und stoßen immer wieder auf Hindernisse, die sich ihrer Liebe in den Weg stellen. Ich habe die Geschichte der Beiden sehr geliebt und kann sie euch deswegen nur wärmstens ans Herz legen. Aber Achtung: Es gibt einen Cliffhanger, der unbedingt Lust auf mehr macht - Ich brauche also dringend Band 2!

Ein absolutes Jahreshighlight, das mein Herz im Sturm erobert hat!

Janine Mielke am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung: Okay, zuallererst muss ich sagen, dass ich bisher noch kein Buch von der Autorin gelesen, aber bisher schon unfassbar viel Gutes von ihr gehört habe. Aber was habe ich bitte bisher verpasst? Ich war mir wirklich recht sicher, dass mir „Westwell“ gefallen wird, aber dass ich hier ein Jahreshighlight entdecke, hätte ich niemals erwartet. Ab der ersten Seite war ich gefangen in einem Strudel aus Emotionen und Drama, umgeben von der wunderbaren Präsenz von Jess Coldwell. Ich habe mein Herz sowas von an dieses Buch verloren und würde es am liebsten gleich noch einmal lesen! Der Schreibstil von Lena Kiefer ist einnehmend, jung und absolut mitreißend. Sie schafft es wunderbar all die Emotionen dem Leser näherzubringen und die Geschichte in all ihrer Komplexität zu erzählen, ohne dass es langatmige Stellen hab. Ich habe die ersten Seiten dieses Buches begonnen und mich von der ersten Sekunde an verliebt. Die Geschichte rund um Jess und Helena ist tiefgründig, schmerzhaft und trotzdem herzallerliebst. Die Autorin hat auf der einen Seite einen roten Faden verfolgt und gleichzeitig viele kleine Einzelstränge eingebaut, die das Gesamtbild einfach noch einmal abgerundet haben. Gleichzeitig habe ich so viel gefühlt.. von Liebe über Hass war so viel dabei und auch die Leidenschaft zwischen den Protagonisten war absolut greifbar. Die Geschichte wurde aus der Ich-Perspektive von beiden Charakteren erzählt, wobei die Sichtweisen innerhalb der Kapitel nicht gewechselt haben. Und ich kann auch gar nicht entscheiden, welche Sicht ich besser fand, da man beide brauchte, um sich sowohl auf Helena als auch auf Jess einlassen zu können. Manchmal hat man dadurch die Katastrophe dann schon angeteasert bekommen, aber das hat nur dafür gesorgt, dass ich als Leserin gleich noch aufgeregter war und wissen musste, wie es denn jetzt mit den Beiden weiter geht. Der erste Band umfasst ganze 470 Seiten und sie sind für mich quasi nur so dahingeflogen. Die Kapitel selbst waren auch nicht allzu lang, aber selbst wenn - Ich konnte das Buch sowieso nicht aus der Hand legen und habe es wirklich in einem Rutsch durchgelesen, inhaliert und absolut geliebt. Das Cover ist auf jeden Fall eine 10/10, ich liebe die Farben und diese doch recht schlichte Gestaltung. Es sieht so edel aus und entspricht genau meinem Beuteschema. Die Ornamente haben auch Struktur, sodass sich das Buch einfach schön und hochwertig in den Händen anfühlt. Kommen wir noch zu den Hauptpersonen, die diese Geschichte erst zu dem macht, die es ist. Und wie toll ist bitte Jessiah? Nicht nur sein Name ist besonders, sondern auch sein Charakter und er hat mein Herz leicht im Sturm erobert. Jess ist loyal, klug und ein Abenteurer. Er trägt das Herz am rechten Fleck und setzt sich für die Menschen ein, die er liebt. Und auch Helena ist eine treue Seele, die es wirklich nicht leicht in ihrem Leben hat. Trotzdem kämpft sie für ihre Werte und versucht sich den Regeln und Normen der High Society nicht beugen zu müssen. Den Kampf bestreiten übrigens beide Protagonisten, aber sie merken auch, dass das nicht so einfach ist, da es so einige Strippenzieher in ihren jeweiligen Leben gibt. Insgesamt hab ich so mit beiden mitgelitten, da alles perfekt sein könnte, wenn die Umstände einfach anders wären. Geprägt von Liebe und Leidenschaft, aber auch von Trauer, Geheimnissen und Intrigen hangeln sich Jess und Helena durch ihre Welt und stoßen immer wieder auf Hindernisse, die sich ihrer Liebe in den Weg stellen. Ich habe die Geschichte der Beiden sehr geliebt und kann sie euch deswegen nur wärmstens ans Herz legen. Aber Achtung: Es gibt einen Cliffhanger, der unbedingt Lust auf mehr macht - Ich brauche also dringend Band 2!

Absolut gelungener Auftakt der Reihe!

Bewertung aus Kalchreuth am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Klappentext* Als Helena Weston nach New York zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel: den Ruf ihrer Schwester wiederherstellen, koste es, was es wolle. Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Valerie und ihre große Liebe Adam nach einer Partynacht tot in ihrer Hotelsuite aufgefunden wurden, und seitdem lässt Adams Familie keine Gelegenheit aus, Valerie die alleinige Verantwortung am tragischen Tod der beiden zu geben. Einzig Helena glaubt fest an die Unschuld ihrer Schwester, und sie setzt alles daran, herauszufinden, was in jener schicksalhaften Nacht wirklich geschehen ist. Aber auf der Suche nach der Wahrheit kommt ihr ausgerechnet Jessiah Coldwell - Adams jüngerer Bruder - in die Quere. Helena weiß, dass sie Jess eigentlich mit jeder Faser ihres Seins hassen müsste. Und doch weckt er Gefühle in ihr, gegen die sie schon bald machtlos ist.. *Fazit* Das Cover finde ich erstmal wunderschön, es ist nicht überladen, aber trotzdem macht es diese zwei Seiten auf denen die Beiden ungewollt stehen irgendwie sehr schön klar. Außerdem hat es so einen luxuriösen Anschein, was auch sehr gut in die Lebenswelt von Jess und Helena passt. Der Schreibstil der Autorin ist so flüssig und packend, dass man das Buch nur schlecht aus der Hand legen kann und immer wissen will, wie es mit den Zwei weiter geht. Außerdem ist der Wechsel der Perspektiven zwischen Jessiah und Helena super, denn so kann man nicht nur über beide ein bisschen mehr erfahren, sondern sieht auch die Geschichte aus zwei Seiten. Helena ist für mich eine unglaublich toughe und energische junge Frau, vor allem wie sie sich so für ihre Schwester einsetzt. Jess Art sich um seinen jüngeren Bruder zu kümmern und dabei genau wie Elena ihre Schwester, seinen älteren Bruder zumindest in Gedanken mit am Leben halten will finde ich irgendwie rührend. Bei der Geschichte war ich mir am Anfang nicht sicher ob sie mich wirklich packt - hat sie aber. Was ich ein bisschen schade fand, dass im letzten Drittel der Geschichte die Suche nach der Wahrheit über den Tod ihrer Geschwister eigentlich keine wirkliche Rolle mehr spielt und in den Hintergrund rückt. Trotzdem ist es am Ende nicht langweilig und mir ist mehr als einmal innerlich das Herz gebrochen! Die Gefühle waren einfach so greifbar, da muss man mit leiden. Insgesamt ein absolut gelungener Auftakt der Reihe, mit vielen Emotionen und Spannung, der definitiv Lust auf den zweiten Band macht.

Absolut gelungener Auftakt der Reihe!

Bewertung aus Kalchreuth am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Klappentext* Als Helena Weston nach New York zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel: den Ruf ihrer Schwester wiederherstellen, koste es, was es wolle. Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Valerie und ihre große Liebe Adam nach einer Partynacht tot in ihrer Hotelsuite aufgefunden wurden, und seitdem lässt Adams Familie keine Gelegenheit aus, Valerie die alleinige Verantwortung am tragischen Tod der beiden zu geben. Einzig Helena glaubt fest an die Unschuld ihrer Schwester, und sie setzt alles daran, herauszufinden, was in jener schicksalhaften Nacht wirklich geschehen ist. Aber auf der Suche nach der Wahrheit kommt ihr ausgerechnet Jessiah Coldwell - Adams jüngerer Bruder - in die Quere. Helena weiß, dass sie Jess eigentlich mit jeder Faser ihres Seins hassen müsste. Und doch weckt er Gefühle in ihr, gegen die sie schon bald machtlos ist.. *Fazit* Das Cover finde ich erstmal wunderschön, es ist nicht überladen, aber trotzdem macht es diese zwei Seiten auf denen die Beiden ungewollt stehen irgendwie sehr schön klar. Außerdem hat es so einen luxuriösen Anschein, was auch sehr gut in die Lebenswelt von Jess und Helena passt. Der Schreibstil der Autorin ist so flüssig und packend, dass man das Buch nur schlecht aus der Hand legen kann und immer wissen will, wie es mit den Zwei weiter geht. Außerdem ist der Wechsel der Perspektiven zwischen Jessiah und Helena super, denn so kann man nicht nur über beide ein bisschen mehr erfahren, sondern sieht auch die Geschichte aus zwei Seiten. Helena ist für mich eine unglaublich toughe und energische junge Frau, vor allem wie sie sich so für ihre Schwester einsetzt. Jess Art sich um seinen jüngeren Bruder zu kümmern und dabei genau wie Elena ihre Schwester, seinen älteren Bruder zumindest in Gedanken mit am Leben halten will finde ich irgendwie rührend. Bei der Geschichte war ich mir am Anfang nicht sicher ob sie mich wirklich packt - hat sie aber. Was ich ein bisschen schade fand, dass im letzten Drittel der Geschichte die Suche nach der Wahrheit über den Tod ihrer Geschwister eigentlich keine wirkliche Rolle mehr spielt und in den Hintergrund rückt. Trotzdem ist es am Ende nicht langweilig und mir ist mehr als einmal innerlich das Herz gebrochen! Die Gefühle waren einfach so greifbar, da muss man mit leiden. Insgesamt ein absolut gelungener Auftakt der Reihe, mit vielen Emotionen und Spannung, der definitiv Lust auf den zweiten Band macht.

Unsere Kund*innen meinen

Westwell - Heavy & Light

von Lena Kiefer

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ina Kaufmes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ina Kaufmes

OSIANDER Stuttgart

Zum Portrait

4/5

New York, zwei verfeindete Familien und eine große Liebe # Westwell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch mit Westwell hat es Lena Kiefer wieder geschafft, eine Geschichte zu schreiben, die mich nicht so schnell losgelassen hat. Die Geschichte um Helene und Jess ist mitreisend, dramatisch, manchmal schwer, manchmal leicht und nimmt einen auf alle Gefühlsebenen dieser Welt mit. Beide sind auf der Suche nach Freiheit, nach Wahrheit und danach endlich bei sich selber anzukommen, aber all das wird ihnen durch äußere Umstände unmöglich gemacht.
4/5

New York, zwei verfeindete Familien und eine große Liebe # Westwell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch mit Westwell hat es Lena Kiefer wieder geschafft, eine Geschichte zu schreiben, die mich nicht so schnell losgelassen hat. Die Geschichte um Helene und Jess ist mitreisend, dramatisch, manchmal schwer, manchmal leicht und nimmt einen auf alle Gefühlsebenen dieser Welt mit. Beide sind auf der Suche nach Freiheit, nach Wahrheit und danach endlich bei sich selber anzukommen, aber all das wird ihnen durch äußere Umstände unmöglich gemacht.

Ina Kaufmes
  • Ina Kaufmes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Westwell - Heavy & Light

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Westwell - Heavy & Light