Die Spur  - Er wird dich finden
Björk und Brand Reihe Band 3

Die Spur - Er wird dich finden

Thriller. Der neue Band der spannenden Spiegel-Bestseller-Reihe

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Spur - Er wird dich finden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Spannend bis zur letzten Seite: Mit seinen rasanten Pageturnern schafft es Bestsellerautor Jan Beck, selbst eingefleischte Thriller-Fans zu überraschen.

3 Städte. 3 Opfer. Und nur 48 Stunden, um den nächsten Mord zu verhindern.

Mitten in Lissabon wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Der Anblick ist grotesk: Das Opfer wurde wie eine Statue drapiert. Wenige Tage später folgt ein weiterer grausamer Fund - diesmal am Kapitelplatz in Salzburg, und wieder trägt der Mord dieselbe Handschrift. Über zweitausend Kilometer liegen zwischen den beiden Städten, und doch scheinen die Opfer miteinander verbunden. Europols Topermittler Inga Björk und Christian Brand folgen der Spur des Killers, der noch lange nicht genug hat. Bald wird klar, dass die Taten mit einer jungen, einflussreichen Elite aus Top-Talenten zusammenhängen, die mitten in Europa agieren und deren Geheimnisse tödlich sind ...

Entdecken Sie die Serie mit Suchtpotenzial! Eine fulminante Thrillerreihe, bei der Sie alle Bücher auch unabhängig voneinander lesen können.

Details

Verkaufsrang

136

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

136

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

2242 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641286316

Weitere Bände von Björk und Brand Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfallsreich, kniffelig, Spannung pur ...

Sharon Baker aus Mönchengladbach am 04.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach langer Zeit gibt es endlich wieder einen Fall, der eine Zusammenarbeit mit Björk und Brand erfordert und ihr erster Fundort bringt sie nach Salzburg. Das Opfer wurde in eine Statue verwandelt und es ist nicht die Erste, denn in Lissabon gab es davor schon eine weitere Leiche mit der gleichen Handschrift des Mörders. Es gibt kaum Anhaltspunkte, Ansätze und doch scheint es einen Zusammenhang zwischen den Opfern zu geben. Und es bleiben nur 48 Stunden, bis der nächste Mord passiert. Eine Spur führt die beiden Ermittler zu einer Elite-Schule für Begabte, diese ist aber mit Geheimnissen und Schweigen umwoben und bringt das Team ganz schön zum Schwitzen. Schaffen sie es, den nächsten Mord zu verhindern? Können sie die Geheimnisse von damals lüften? Und warum bekommt Brand Nachrichten vom Täter aufs Handy? Mittlerweile hat sich der Autor in mein Leserherz geschrieben, denn ich mag seine Cosy-Krimis, wie auch seine Skandinavischen und erst recht seine Thriller-Reihe um Björk und Brand. Nun endlich ist Teil drei erschienen, heiß ersehnt und direkt verschlungen und nun bleibt die große Frage, wie lange müssen wir auf Nachschub warten. Diese Reihe scheint ein Garant für knifflige Fälle mit Spannungsbogen bis zur Grenze zu sein und was soll ich sagen, ich mag es und warum versuche ich nun zu erzählen. Christian Brand hat nun zu Europol gewechselt und lebt in Den Haag und hat Wien den Rücken gekehrt. Für ihn scheint es gerade gut zu laufen, er malt wieder, fühlt sich wohl und kann einiges besser von sich schieben. Was er allerdings schade findet, sein Job ist nicht so wie dachte. Seine Zusammenarbeit mit Björk liegt auf Eis und so muss er sich mit anderen Abteilungen und Aufgaben abfinden, bis es wieder einen Serienkiller gibt, bis dieses Team wieder zum Einsatz kommt. Inga Björk beobachtet gern aus der Ferne und somit auch ihren Kollegen, ein ungeplanter Besuch bei Brand endet für sie in einem Desaster und so verzieht sie sich wieder in ihr emotionales Schneckenhaus. Aber dann bekommen die beiden diesen neuen Fall und verfallen sofort wieder in alte Muster. Brand weiß nicht, was in erwartet und worum es geht und Björk verkriecht sich wieder hinter ihren Laptop und doch funktionieren sie wie ein Uhrwerk. So viel zu unseren Hauptprotagonisten, es knistert und knackt, wird nicht langweilig und da sind noch einige Ungereimtheiten, die die Entwicklung interessant macht. Der Fall ist wie auch in seinen anderen Büchern spannend gestaltet, wir bekommen wieder eine Rückblenden-Figur, die uns ihre Geschichte erzählt und man sich wieder automatisch fragt, wie hängt das mit den jetzigen Opfern zusammen. So verfolgt man die Entdeckung der Opfer und das Schrecken, mit denen sie getötet wurden, tauchen in die Vergangenheit, in dem Ursprung, dem Anfang von allen ab und schleichen um das neue Opfer herum. So hält Jan Beck immer die Spannung, die Aufregung und den Willen, immer schneller Lesen zu wollen. So weit man das sagen darf, macht es einfach Spaß, diesen Thriller zu lesen, es baut so einen Sog auf und man möchte einfach lesen, lesen, lesen und sich dem Spannungsbogen entgegenstellen. Unglaublich, man merkt überhaupt nicht an, dass dies schon der dritte Teil der Reihe ist, qualitativ genauso stark wie seine Vorgänger, auch der kniffelige Fall lässt nichts zu wünschen übrig und was den Einfallsreichtum des Autors anbelangt, scheint er sich erst warm zu laufen. Jan Beck hat es wirklich drauf und trifft mit seinem Thriller genau den Nerv für Spannungsleser. Richtig gut gestrickte Fälle, engmaschig, einfallsreich und immer mit einer Prise, das kann doch nicht wahr sein. Dazu kommen immer die bildlichen Beschreibungen von den Orten, die einen das Gefühl gegen mit dort zu sein und das ungewöhnliche Ermittlerteam. Björk und Brand, sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander und funktionieren doch so gut zusammen. Dieser ganze Mix macht diese Reihe einfach genial und gehört somit in jedes Spannungsbücherregal. Jawohl! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hatte eine richtig gute Lesezeit und freu mich jetzt schon auf den nächsten Teil, denn es geht weiter und das ist auch gut so, wer hier nicht infiziert wird, dem ist nicht zu helfen. Die Spur ist einfach ein genialer Mix aus Spannung, Fall und Figuren. Man liest das Buch nicht, man verschlingt es, weil es rasant, einfallsreich und unglaublich knifflig ist. Außerdem ist es genauso stark wie seine Vorgänger uns somit absolute Leseempfehlung.

Einfallsreich, kniffelig, Spannung pur ...

Sharon Baker aus Mönchengladbach am 04.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach langer Zeit gibt es endlich wieder einen Fall, der eine Zusammenarbeit mit Björk und Brand erfordert und ihr erster Fundort bringt sie nach Salzburg. Das Opfer wurde in eine Statue verwandelt und es ist nicht die Erste, denn in Lissabon gab es davor schon eine weitere Leiche mit der gleichen Handschrift des Mörders. Es gibt kaum Anhaltspunkte, Ansätze und doch scheint es einen Zusammenhang zwischen den Opfern zu geben. Und es bleiben nur 48 Stunden, bis der nächste Mord passiert. Eine Spur führt die beiden Ermittler zu einer Elite-Schule für Begabte, diese ist aber mit Geheimnissen und Schweigen umwoben und bringt das Team ganz schön zum Schwitzen. Schaffen sie es, den nächsten Mord zu verhindern? Können sie die Geheimnisse von damals lüften? Und warum bekommt Brand Nachrichten vom Täter aufs Handy? Mittlerweile hat sich der Autor in mein Leserherz geschrieben, denn ich mag seine Cosy-Krimis, wie auch seine Skandinavischen und erst recht seine Thriller-Reihe um Björk und Brand. Nun endlich ist Teil drei erschienen, heiß ersehnt und direkt verschlungen und nun bleibt die große Frage, wie lange müssen wir auf Nachschub warten. Diese Reihe scheint ein Garant für knifflige Fälle mit Spannungsbogen bis zur Grenze zu sein und was soll ich sagen, ich mag es und warum versuche ich nun zu erzählen. Christian Brand hat nun zu Europol gewechselt und lebt in Den Haag und hat Wien den Rücken gekehrt. Für ihn scheint es gerade gut zu laufen, er malt wieder, fühlt sich wohl und kann einiges besser von sich schieben. Was er allerdings schade findet, sein Job ist nicht so wie dachte. Seine Zusammenarbeit mit Björk liegt auf Eis und so muss er sich mit anderen Abteilungen und Aufgaben abfinden, bis es wieder einen Serienkiller gibt, bis dieses Team wieder zum Einsatz kommt. Inga Björk beobachtet gern aus der Ferne und somit auch ihren Kollegen, ein ungeplanter Besuch bei Brand endet für sie in einem Desaster und so verzieht sie sich wieder in ihr emotionales Schneckenhaus. Aber dann bekommen die beiden diesen neuen Fall und verfallen sofort wieder in alte Muster. Brand weiß nicht, was in erwartet und worum es geht und Björk verkriecht sich wieder hinter ihren Laptop und doch funktionieren sie wie ein Uhrwerk. So viel zu unseren Hauptprotagonisten, es knistert und knackt, wird nicht langweilig und da sind noch einige Ungereimtheiten, die die Entwicklung interessant macht. Der Fall ist wie auch in seinen anderen Büchern spannend gestaltet, wir bekommen wieder eine Rückblenden-Figur, die uns ihre Geschichte erzählt und man sich wieder automatisch fragt, wie hängt das mit den jetzigen Opfern zusammen. So verfolgt man die Entdeckung der Opfer und das Schrecken, mit denen sie getötet wurden, tauchen in die Vergangenheit, in dem Ursprung, dem Anfang von allen ab und schleichen um das neue Opfer herum. So hält Jan Beck immer die Spannung, die Aufregung und den Willen, immer schneller Lesen zu wollen. So weit man das sagen darf, macht es einfach Spaß, diesen Thriller zu lesen, es baut so einen Sog auf und man möchte einfach lesen, lesen, lesen und sich dem Spannungsbogen entgegenstellen. Unglaublich, man merkt überhaupt nicht an, dass dies schon der dritte Teil der Reihe ist, qualitativ genauso stark wie seine Vorgänger, auch der kniffelige Fall lässt nichts zu wünschen übrig und was den Einfallsreichtum des Autors anbelangt, scheint er sich erst warm zu laufen. Jan Beck hat es wirklich drauf und trifft mit seinem Thriller genau den Nerv für Spannungsleser. Richtig gut gestrickte Fälle, engmaschig, einfallsreich und immer mit einer Prise, das kann doch nicht wahr sein. Dazu kommen immer die bildlichen Beschreibungen von den Orten, die einen das Gefühl gegen mit dort zu sein und das ungewöhnliche Ermittlerteam. Björk und Brand, sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander und funktionieren doch so gut zusammen. Dieser ganze Mix macht diese Reihe einfach genial und gehört somit in jedes Spannungsbücherregal. Jawohl! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hatte eine richtig gute Lesezeit und freu mich jetzt schon auf den nächsten Teil, denn es geht weiter und das ist auch gut so, wer hier nicht infiziert wird, dem ist nicht zu helfen. Die Spur ist einfach ein genialer Mix aus Spannung, Fall und Figuren. Man liest das Buch nicht, man verschlingt es, weil es rasant, einfallsreich und unglaublich knifflig ist. Außerdem ist es genauso stark wie seine Vorgänger uns somit absolute Leseempfehlung.

Spannung Pur,super Buch

Ivonne am 30.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein thriller richtig gut und spannend ist . Die Nacht hat mir schon sehr gut gefallen und jetzt war ich auf das neue Buch schon sehr gespannt was soll ich sagen es war wieder Mega spannend und viel zu schnell zu ende Kaum hat man mit dem Lesen angefangen möchte man gar nicht mehr aufhören zu lesen Man ist so von schreibstil und geschehen gefesselt das man immer weiter lesen möchte Der schreibstil ist leicht und flüssig,total perfekt Spannend bis zum Schluss und der Autorin schafft es uns mit zu nehmen und uns mit rätseln zu lassen .  Es gibt 3 Städte. 3 Opfer. Und nur 48 Stunden, um den nächsten Mord zu verhindern. Das Cover ist total gut und passt zum den Vorgängern und zum Titel Auch die Handlungen sind klasse und die settings sind sehr gut gewählt Freu mich auf den nächsten Band Absolut empfehlenswert

Spannung Pur,super Buch

Ivonne am 30.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein thriller richtig gut und spannend ist . Die Nacht hat mir schon sehr gut gefallen und jetzt war ich auf das neue Buch schon sehr gespannt was soll ich sagen es war wieder Mega spannend und viel zu schnell zu ende Kaum hat man mit dem Lesen angefangen möchte man gar nicht mehr aufhören zu lesen Man ist so von schreibstil und geschehen gefesselt das man immer weiter lesen möchte Der schreibstil ist leicht und flüssig,total perfekt Spannend bis zum Schluss und der Autorin schafft es uns mit zu nehmen und uns mit rätseln zu lassen .  Es gibt 3 Städte. 3 Opfer. Und nur 48 Stunden, um den nächsten Mord zu verhindern. Das Cover ist total gut und passt zum den Vorgängern und zum Titel Auch die Handlungen sind klasse und die settings sind sehr gut gewählt Freu mich auf den nächsten Band Absolut empfehlenswert

Unsere Kund*innen meinen

Die Spur − Er wird dich finden

von Jan Beck

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jenny Ritzenhoff

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jenny Ritzenhoff

OSIANDER Baiersbronn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In verschiedenen Ländern Europas werden zu Statuen drapierte Leichen gefunden. Die Europol Ermittler Brand und Björk erkennen einen Zusammenhang, der in der Vergangenheit einer Eliteschule zu finden ist. Nichts ist wie es scheint. Superspannendes, packendes Lese Erlebnis !
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In verschiedenen Ländern Europas werden zu Statuen drapierte Leichen gefunden. Die Europol Ermittler Brand und Björk erkennen einen Zusammenhang, der in der Vergangenheit einer Eliteschule zu finden ist. Nichts ist wie es scheint. Superspannendes, packendes Lese Erlebnis !

Jenny Ritzenhoff
  • Jenny Ritzenhoff
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Spur − Er wird dich finden

von Jan Beck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Spur  - Er wird dich finden