• Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle

Märchenland für alle

Inklusiv und divers erzählte Märchen für Kinder ab 6 Jahren veröffentlicht vom Stern

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

So bunt und vielfältig ist das Märchenland! 
Es war einmal ein Prinz, der den Prinzen seines Herzens suchte, ein Hase mit drei Ohren und eine Königstochter, die lieber Abenteuer erlebte, anstatt zu heiraten. Traditionelle ungarische Märchen neu erzählt – das ist die Idee hinter diesem besonderen Kinderbuch. Und so versammelt es 17 fabelhafte Geschichten, in denen ungarische Autor*innen wie Judit B. Tóth, Zoltán Csehy Petra Finy und Dóra Gemesi von diversen Held*innen und ihren märchenhaften Erlebnissen berichten.

Moderne Märchen-Interpretation für Kinder und Erwachsene
Ob groß oder klein – das Märchenbuch ab 6 Jahren zeigt uns allen, wie vielfältig die Welt ist und wie wir offen und tolerant mit unseren Mitmenschen umgehen. Das Buch hilft sowohl Kindern als auch ihren Eltern, sich für mehr Diversität, Gleichberechtigung und gegen festgefahrene Rollenbilder einzusetzen und fördert Selbstvertrauen und Toleranz. Ein märchenhaftes Buch mit echtem Happy End. In Ungarn hat das Buch im Sommer 2021 hohe gesellschaftspolitische Wellen geschlagen und wurde gegen alle Widerstände ein Bestseller. 

Modernes Märchenbuch, das Märchen mit vielfältigen Protagonist*innen neu erzählt
Perfektes Geschenk für die ganze Familie
Wunderschöne farbige Illustrationen begleiten die Märchen

Geschichten über Prinzessinnen, Prinzen und andere märchenhafte Wesen – nur eben so vielfältig und divers wie unsere Welt ist!

Die Stiftung stern spendet 1 € pro Buch für Diversitätsprojekte. Für mehr Vielfalt in Ungarn.

Details

Verkaufsrang

17149

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.03.2022

Illustrator

Lilla Bölecz

Herausgeber

Boldizsár M. Nagy

Verlag

DK Verlag Dorling Kindersley

Seitenzahl

180

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17149

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.03.2022

Illustrator

Lilla Bölecz

Herausgeber

Boldizsár M. Nagy

Verlag

DK Verlag Dorling Kindersley

Seitenzahl

180

Maße (L/B/H)

23,8/16,6/2 cm

Gewicht

634 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Meseoorzág mindenié

Übersetzer

  • Timea Tankó
  • Tünde Malomvölgyi
  • Christina Kunze

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8310-4509-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

endliche klischeefreiere und diverse Märchen

Bewertung aus Wien am 29.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lest ihr gern Märchen (vor)? Wer mir folgt, weiß, dass ich kein Märchenfan bin. Mir sind sie zu schnell, zu brutal und klischeebehaftet für Kinder. Doch diesmal halte ich endlich ein Märchenbuch in Händen, das versucht, weitgehend klischeefreie und diverse Geschichten zu erzählen Inhalt des Buches: Insgesamt 17 fabelhafte Geschichten zaubern uns in eine Märchenwelt, in der Prinzessinnen nicht wie sonst auf den Prinzen warten, sondern selbst das Schwert in die Hand nehmen, in der Rieken Hirschen sein wollen, Hasen drei Ohren haben und Prinzen sich nicht für eine Prinzessin, sondern einen Prinzen entscheiden. Gedanken zum Buch: Ich finde die Idee klasse! So vielfältig kann die Märchenwelt sein. Endlich werden bei Märchen mal Klischees und festgefahrene Rollenbilder aufgebrochen und es gibt, abenteuerlustige Mädchen, deren einziger Sinn es NICHT ist, zu heiraten. Außerdem kommen ganz selbstverständlich queere Personen und Tiere vor. Ich finde es toll, dass hier die schnöden Märchen von früher endlich eine Prise der diversen Gegenwart abbekommen. Und ja ich finde es durchaus wichtig, dass Kinder ganz selbstverständlich mit Vielfalt, Inklusion und Klischeefreiheit aufwachsen. Ich hoffe, dass dies zu mehr Toleranz und Selbstvertrauen bei den Heranwachsenden führt. Trotzdem hat mir bei den Märchen ein wenig der Pfiff gefehlt, ich hätte mir bei einigen Märchen noch mehr Klischeefreiheit und Diversität gewünscht. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass mich die spezielle Erzählform bei Märchen nicht unbedingt abholt. In Ungarn hat dieses Märchenbuch hohe Wellen geschlagen. Es wurde sogar verboten, in Vitrinen offen zur Schau zu stellen. Trotzdem oder gerade deswegen wurde es aber zum Bestseller! Stern hat es im Deutschsprachigen Raum verlegt und spendet pro Buch sogar €1 an Diversitätsprojekte für mehr Vielfalt in Ungarn.

endliche klischeefreiere und diverse Märchen

Bewertung aus Wien am 29.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lest ihr gern Märchen (vor)? Wer mir folgt, weiß, dass ich kein Märchenfan bin. Mir sind sie zu schnell, zu brutal und klischeebehaftet für Kinder. Doch diesmal halte ich endlich ein Märchenbuch in Händen, das versucht, weitgehend klischeefreie und diverse Geschichten zu erzählen Inhalt des Buches: Insgesamt 17 fabelhafte Geschichten zaubern uns in eine Märchenwelt, in der Prinzessinnen nicht wie sonst auf den Prinzen warten, sondern selbst das Schwert in die Hand nehmen, in der Rieken Hirschen sein wollen, Hasen drei Ohren haben und Prinzen sich nicht für eine Prinzessin, sondern einen Prinzen entscheiden. Gedanken zum Buch: Ich finde die Idee klasse! So vielfältig kann die Märchenwelt sein. Endlich werden bei Märchen mal Klischees und festgefahrene Rollenbilder aufgebrochen und es gibt, abenteuerlustige Mädchen, deren einziger Sinn es NICHT ist, zu heiraten. Außerdem kommen ganz selbstverständlich queere Personen und Tiere vor. Ich finde es toll, dass hier die schnöden Märchen von früher endlich eine Prise der diversen Gegenwart abbekommen. Und ja ich finde es durchaus wichtig, dass Kinder ganz selbstverständlich mit Vielfalt, Inklusion und Klischeefreiheit aufwachsen. Ich hoffe, dass dies zu mehr Toleranz und Selbstvertrauen bei den Heranwachsenden führt. Trotzdem hat mir bei den Märchen ein wenig der Pfiff gefehlt, ich hätte mir bei einigen Märchen noch mehr Klischeefreiheit und Diversität gewünscht. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass mich die spezielle Erzählform bei Märchen nicht unbedingt abholt. In Ungarn hat dieses Märchenbuch hohe Wellen geschlagen. Es wurde sogar verboten, in Vitrinen offen zur Schau zu stellen. Trotzdem oder gerade deswegen wurde es aber zum Bestseller! Stern hat es im Deutschsprachigen Raum verlegt und spendet pro Buch sogar €1 an Diversitätsprojekte für mehr Vielfalt in Ungarn.

Wertvoller Märchenschatz der besonderen Art

VierHummeln am 25.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

17 bekannte Märchen werden von zeitgenössischen Autor:innen neu erzählt. So findet sich ein ungewöhnlicher Hase in “Triodor, der Hase mit den drei Ohren” oder eine “echte Märchenhochzeit [vom] Prinzenpaar”. Auch ein Reh, dass seine Identität sucht und von guten Freunden begleitet wird ist mit von der Partie. Das queere Märchenbuch wurde zauberhaft illustriert: Emotionen werden klasse eingefangen und somit den Lesern vermittelt. Die wertvolle Kinderbuchbotschaft von Toleranz wird durch die Märchen subtil und selbstverständlich vermittelt. Ebenfalls bedeutend und prägend sind Sätze wie: “Jedes Wesen hat verdient, so zu leben, wie es sich fühlt.” Ein wertvoller Märchenschatz der besonderen Art!

Wertvoller Märchenschatz der besonderen Art

VierHummeln am 25.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

17 bekannte Märchen werden von zeitgenössischen Autor:innen neu erzählt. So findet sich ein ungewöhnlicher Hase in “Triodor, der Hase mit den drei Ohren” oder eine “echte Märchenhochzeit [vom] Prinzenpaar”. Auch ein Reh, dass seine Identität sucht und von guten Freunden begleitet wird ist mit von der Partie. Das queere Märchenbuch wurde zauberhaft illustriert: Emotionen werden klasse eingefangen und somit den Lesern vermittelt. Die wertvolle Kinderbuchbotschaft von Toleranz wird durch die Märchen subtil und selbstverständlich vermittelt. Ebenfalls bedeutend und prägend sind Sätze wie: “Jedes Wesen hat verdient, so zu leben, wie es sich fühlt.” Ein wertvoller Märchenschatz der besonderen Art!

Unsere Kund*innen meinen

Märchenland für alle

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Andreea Haug

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreea Haug

OSIANDER Wangen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Märchenbuch, das Themen wie Diversität, sexuelle Identität, Selbstbestimmung und Akzeptanz auf einer wunderschönen Weise aufgreift und Mut macht. Das Gedicht "Wie der Prinz die Ehe schloss" war mein Highlight!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Märchenbuch, das Themen wie Diversität, sexuelle Identität, Selbstbestimmung und Akzeptanz auf einer wunderschönen Weise aufgreift und Mut macht. Das Gedicht "Wie der Prinz die Ehe schloss" war mein Highlight!

Andreea Haug
  • Andreea Haug
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Veronika Ellner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Veronika Ellner

OSIANDER Bamberg

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sagt denn, dass Prinzessinnen immer einen Prinzen brauchen? Das es immer ein Happy End geben muss? Und das Märchen nur für Kinder sind? Eine kunterbunte und diverse Geschichtensammlung für alle, die auch mal über den eigenen Tellerrand hinausschauen wollen/können.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sagt denn, dass Prinzessinnen immer einen Prinzen brauchen? Das es immer ein Happy End geben muss? Und das Märchen nur für Kinder sind? Eine kunterbunte und diverse Geschichtensammlung für alle, die auch mal über den eigenen Tellerrand hinausschauen wollen/können.

Veronika Ellner
  • Veronika Ellner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Märchenland für alle

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle
  • Märchenland für alle