Heavy - Tödliche Erden

Heavy - Tödliche Erden

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

16,00 €

Heavy - Tödliche Erden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Kampf um »Seltene Erden«: In Köln stirbt ein Forscher, der einer geologischen Sensation auf der Spur war. Kommissarin Hannah Franckh übernimmt die Ermittlungen. Dabei deckt sie nach und nach Hintergründe von geopolitischer Bedeutung auf und erkennt, dass im weltweiten Kampf um Ressourcensicherung und Mobilität jedes Mittel recht ist - bis hin zum Mord. Sie gerät zwischen die Fronten skrupelloser internationaler Interessenvertreter aus Politik und Wirtschaft und muss um ihr eigenes Leben kämpfen.
Am Ende ist klar: Ein wesentliches Fundament der Energiewende ist brüchig. Und gefährlich.

Carla Mori ist das Pseudonym der deutschen Autorin Bärbel Böcker. Die in der Volkswagenstadt Wolfsburg geborene Autorin lebt in Köln und in der Eifel. Sie ist Sinologin, Publizistin und Germanistin. In den 1980er Jahren hielt sie sich mehrfach zu Studienzwecken in Südostasien auf. Nach ihrer Rückkehr arbeitete sie als Redaktionsmitglied für die Wirtschaftsfachzeitschrift China-Handel. Seit Mitte der 1990er Jahre ist Bärbel Böcker Mitinhaberin einer Kölner Film-Fernseh- und Videoproduktions-GmbH.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

345

Maße (L/B/H)

20,8/13,5/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.03.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

345

Maße (L/B/H)

20,8/13,5/3 cm

Gewicht

422 g

Auflage

2022

Reihe

Krimi im GMEINER-Verlag

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-0138-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Top aktuell. Sehr zu empfehlen!

Sonnenscheinchen am 19.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit sympathischen Figuren, der zum Nachdenken anregt und mir eine neue Perspektive auf unsere Energiewende eröffnet hat. Es geht um internationale Verstrickungen, Ressourcen für die E-Mobilität und die Frage, wer hat (k)ein Interesse daran, die Energiewende voranzutreiben.

Top aktuell. Sehr zu empfehlen!

Sonnenscheinchen am 19.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi mit sympathischen Figuren, der zum Nachdenken anregt und mir eine neue Perspektive auf unsere Energiewende eröffnet hat. Es geht um internationale Verstrickungen, Ressourcen für die E-Mobilität und die Frage, wer hat (k)ein Interesse daran, die Energiewende voranzutreiben.

Interessante Schilderung top aktuell

J. Kaiser am 19.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: In Köln stirbt ein Forscher, der einer geologischen Sensation auf der Spur war. Fazit: Für mich war schon das Cover fantastisch anzusehen. Dem Leser wird ein aktuelles Thema in diesem Buch nahegebracht. Die Problematik wird in einen gelungenen Krimi mit viel Aktuellem verpackt. Die Geschichte liest sich sehr gut und ist spannend und interessant. Man lernt viel was im Hintergrund über Ressourcensicherheit und Mobilität geschieht. Klar ist, dass ohne seltene erde die Energiewende nicht funktionieren kann. Der tote Forscher war einer geologischen Sensation auf der Spur. Kommissarin Hannah Franckh gerät bei ihren Ermittlungen zwischen die Fronten. Dies von internationalen und skrupellosen Interessenvertretern aus Politik und Wirtschaft. Das Buch zeigt ebenfalls die Abhängigkeit von China für den Rest der Welt.

Interessante Schilderung top aktuell

J. Kaiser am 19.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: In Köln stirbt ein Forscher, der einer geologischen Sensation auf der Spur war. Fazit: Für mich war schon das Cover fantastisch anzusehen. Dem Leser wird ein aktuelles Thema in diesem Buch nahegebracht. Die Problematik wird in einen gelungenen Krimi mit viel Aktuellem verpackt. Die Geschichte liest sich sehr gut und ist spannend und interessant. Man lernt viel was im Hintergrund über Ressourcensicherheit und Mobilität geschieht. Klar ist, dass ohne seltene erde die Energiewende nicht funktionieren kann. Der tote Forscher war einer geologischen Sensation auf der Spur. Kommissarin Hannah Franckh gerät bei ihren Ermittlungen zwischen die Fronten. Dies von internationalen und skrupellosen Interessenvertretern aus Politik und Wirtschaft. Das Buch zeigt ebenfalls die Abhängigkeit von China für den Rest der Welt.

Unsere Kund*innen meinen

Heavy - Tödliche Erden

von Carla Mori

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Heavy - Tödliche Erden