• Der Papierpalast
  • Der Papierpalast
Artikelbild von Der Papierpalast
Miranda Cowley Heller

1. Der Papierpalast

Der Papierpalast

2 CDs

Hörbuch (MP3-CD)

21,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Papierpalast

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,99 €
eBook

eBook

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 21,99 €

Beschreibung

»Dieses Haus, aus Papier gebaut, ist zu etwas Festem geworden, das der Zeit standhält. Dieses Haus, dieser Ort: alle meine Geheimnisse sind hier.«

Der amerikanische Nr. 1-Bestseller endlich in deutscher Übersetzung

Elle Bishop, Anfang 50, glücklich verheiratet, drei Kinder, urlaubt im Sommerhaus der Familie, das alle scherzhaft den Papierpalast nennen. Elle schwimmt ihre morgendliche Runde im See und denkt nach über das, was am Abend zuvor geschehen ist. Nach dem Essen sind sie und ihre Jugendliebe Jonas nach draußen geschlichen und hatten fieberhaften guten Sex, während sich ihre ahnungslosen Ehepartner am Tisch unterhielten. In den nächsten 24 Stunden muss Elle entscheiden, ob sie bei ihrem aufrichtig geliebten Ehemann bleibt oder an Jonas' Seite leben will. Jonas war für sie der Mann in ihrem Leben, bis ein Unfall alles zerstörte. Elles Abwägung zwischen Leidenschaft und Familie berührt die Traumata ihres Lebens, die Verfehlungen ihrer Mutter, die Bürde einer schutzlosen Kindheit. Sehr souverän und ganz unmittelbar erzählt Miranda Cowley Heller das aufwühlende Wechselspiel, dem Elle sich ausliefert.

Ein großer Roman über die Sommer unseres Lebens - und darüber, was es heute bedeutet, eine Frau zu sein. Fesselnst gelesen von Vera Teltz.

»Atmosphärisch. Eine literarische Entdeckung.« Los Angeles Times

»Ein Familiendrama, eine geheime Liebe, eine andauernde Tragödie. Der Papierpalast ist ein überwältigendes literarisches Debüt.« The Independent

"»Der Papierpalast« ist außergewöhnlich, bewegend, sinnlich und aufwühlend. [...] Sympathische plastische Figuren, Spannung, tolle Schreibe, leiser Humor, kraftvolle Bilder und Beschreibungen. Es gibt tatsächlich nichts zu meckern an dem Buch - außer, dass es leider irgendwann zu Ende ist." Radio 91.2 20220605

Details

Verkaufsrang

2910

Medium

MP3-CD

Sprecher

Vera Teltz

Spieldauer

11 Stunden und 41 Minuten

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Hörbuch Hamburg

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2910

Medium

MP3-CD

Sprecher

Vera Teltz

Spieldauer

11 Stunden und 41 Minuten

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Hörbuch Hamburg

Anzahl

2

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Susanne Höbel

Sprache

Deutsch

EAN

9783957132734

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

134 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Miranda Cowley Heller - Der Papierpalast

BücherBummler am 25.07.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Elle und Jonas kennen sich seit ihrer Kindheit von den Sommerferien am Meer. Sie waren sich nah, mehr als nah. Alles schien darauf hinzudeuten, dass mehr aus den Beiden werden könnte. Bis zwei große Geheimnisse, die sie teilen, diese Möglichkeit beenden. Viele Jahre später sind beide verheiratet und Elle ist Mutter von drei Kindern. In den Jahren dazwischen sind sie und Jonas sich gelegentlich zufällig über den Weg gelaufen. Schwere Treffen, die beider Welten durcheinandergebracht haben. In diesem Sommer nun verbringen beide Familien wieder den Sommer im alten Ferienort. Es kommt zu dem, was seit Jahrzehnten in der Luft lag, Elle und Jonas schlafen miteinander. Und Elle wird klar, dass sie sich endlich entscheiden muss: für ihre Familie oder für die große Liebe ihres Lebens. „Der Papierpalast“ von Miranda Cowley Heller gehört zu den Büchern, die einen auf Social Media geradezu verfolgt haben. Ich habe immer einen Bogen darum gemacht, weil mich die Thematik nicht interessiert hat. Beziehungen und Gefühlsverwirrungen langweilen mich schnell. Als aber dann die Hörbuchversion bei Hörbuch Hamburg erschien, habe ich mich dann doch entschieden herauszufinden, was sich hinter dem Hype versteckt. Cowley Heller erzählt ihren Roman aus der Sicht von Elle und in zwei Handlungssträngen. Die Geschichte von ihrem ersten Treffen mit Jonas bis zur Gegenwart, in die sie parallel immer wieder zurückkehrt. Um dem Buch gerecht zu werden, muss ich beide Stränge getrennt bewerten. Den Rückblick fand ich nicht uninteressant. Kein literarischer Leckerbissen, keine herausragenden Figuren oder besonders originelle Ereignisse, aber Elles Geschichte war weitestgehend inhaltlich und psychologisch überzeugend, die schwere Thematik einfühlsam behandelt. Die Teile, die in der Gegenwart spielten, waren hingegen eher schwach und langweilig. Das ewige Hin und Her von Elle, das leider auch in den Rückblicken immer wieder thematisiert wurde – irgendwann war es einfach genug. Ihre Zerrissenheit ist durchaus nachvollziehbar, aber man kann ein Problem auch aus- und überreizen. Es hat nicht allzu lange gedauert, bis mein Interesse ausgewandert ist, und meine Geduld mitgenommen hat. Was mir aber gefallen hat, war, wie Vera Teltz den Roman sprachlich umgesetzt hat. Ihre Stimme hat dem Ganzen einiges an Qualität hinzugefügt. Meiner Meinung nach kein Buch, das man nicht gelesen haben muss, aber trotzdem auch eins, wo mich der Hype nicht wirklich überrascht. Für jene, deren romantische Ader ausgeprägter ist, als meine, kann es durchaus ein Gefühlserlebnis werden.

Miranda Cowley Heller - Der Papierpalast

BücherBummler am 25.07.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Elle und Jonas kennen sich seit ihrer Kindheit von den Sommerferien am Meer. Sie waren sich nah, mehr als nah. Alles schien darauf hinzudeuten, dass mehr aus den Beiden werden könnte. Bis zwei große Geheimnisse, die sie teilen, diese Möglichkeit beenden. Viele Jahre später sind beide verheiratet und Elle ist Mutter von drei Kindern. In den Jahren dazwischen sind sie und Jonas sich gelegentlich zufällig über den Weg gelaufen. Schwere Treffen, die beider Welten durcheinandergebracht haben. In diesem Sommer nun verbringen beide Familien wieder den Sommer im alten Ferienort. Es kommt zu dem, was seit Jahrzehnten in der Luft lag, Elle und Jonas schlafen miteinander. Und Elle wird klar, dass sie sich endlich entscheiden muss: für ihre Familie oder für die große Liebe ihres Lebens. „Der Papierpalast“ von Miranda Cowley Heller gehört zu den Büchern, die einen auf Social Media geradezu verfolgt haben. Ich habe immer einen Bogen darum gemacht, weil mich die Thematik nicht interessiert hat. Beziehungen und Gefühlsverwirrungen langweilen mich schnell. Als aber dann die Hörbuchversion bei Hörbuch Hamburg erschien, habe ich mich dann doch entschieden herauszufinden, was sich hinter dem Hype versteckt. Cowley Heller erzählt ihren Roman aus der Sicht von Elle und in zwei Handlungssträngen. Die Geschichte von ihrem ersten Treffen mit Jonas bis zur Gegenwart, in die sie parallel immer wieder zurückkehrt. Um dem Buch gerecht zu werden, muss ich beide Stränge getrennt bewerten. Den Rückblick fand ich nicht uninteressant. Kein literarischer Leckerbissen, keine herausragenden Figuren oder besonders originelle Ereignisse, aber Elles Geschichte war weitestgehend inhaltlich und psychologisch überzeugend, die schwere Thematik einfühlsam behandelt. Die Teile, die in der Gegenwart spielten, waren hingegen eher schwach und langweilig. Das ewige Hin und Her von Elle, das leider auch in den Rückblicken immer wieder thematisiert wurde – irgendwann war es einfach genug. Ihre Zerrissenheit ist durchaus nachvollziehbar, aber man kann ein Problem auch aus- und überreizen. Es hat nicht allzu lange gedauert, bis mein Interesse ausgewandert ist, und meine Geduld mitgenommen hat. Was mir aber gefallen hat, war, wie Vera Teltz den Roman sprachlich umgesetzt hat. Ihre Stimme hat dem Ganzen einiges an Qualität hinzugefügt. Meiner Meinung nach kein Buch, das man nicht gelesen haben muss, aber trotzdem auch eins, wo mich der Hype nicht wirklich überrascht. Für jene, deren romantische Ader ausgeprägter ist, als meine, kann es durchaus ein Gefühlserlebnis werden.

Familienroman mit dramatischen Szenen

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 08.07.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Mit mir und gehypten Büchern ist das immer so eine Sache. Miranda Cowley Hellers „Der Papierpalast“ hat mich trotzdem angesprochen und ich konnte dem Drang nicht widerstehen, zu erfahren, ob da wirklich was dran ist. Die Rahmenhandlung spielt an nur einem einzigen Tag in ihrem Familienferienhaus, dem Papierpalast, wo sich ihr Leben an einem Scheitelpunkt befindet. In Rückblenden wird in einem zweiten Erzählstrang ihr bisheriges, 50-jähriges Leben chronologisch erzählt. Ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich in die Geschichte eingetaucht bin. Und auch später zeigt das Buch durchaus einige Längen. Was mir sauer aufgestoßen ist, ist die zentrale Rolle, die verschiedene Missbräuche spielen, zumal es keine Triggerwarnung gibt. Dennoch hat mir die Geschichte insgesamt ganz gut gefallen. Insbesondere die beiden miteinander verwobenen Erzählstränge machen das Buch interessant und vor allem zum Ende hin durchaus spannend. Mit der Protagonistin konnte ich bis zum Ende hin nicht warm werden, was mir in der Regel nicht gefällt. Aber hier hat es der Geschichte zum Glück nicht geschadet. Vielleicht, weil ich so weit von deren Lebenswelt entfernt bin, was angesichts der Traumata, die Elles Leben bestimmen, auch gut so ist. Wer eine leichte Lektüre sucht, ist hier an der falschen Stelle. Miranda Cowley Heller hat einen Familienroman mit ziemlich dramatischen Szenen geschrieben, der dennoch lesenswert ist.

Familienroman mit dramatischen Szenen

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 08.07.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Mit mir und gehypten Büchern ist das immer so eine Sache. Miranda Cowley Hellers „Der Papierpalast“ hat mich trotzdem angesprochen und ich konnte dem Drang nicht widerstehen, zu erfahren, ob da wirklich was dran ist. Die Rahmenhandlung spielt an nur einem einzigen Tag in ihrem Familienferienhaus, dem Papierpalast, wo sich ihr Leben an einem Scheitelpunkt befindet. In Rückblenden wird in einem zweiten Erzählstrang ihr bisheriges, 50-jähriges Leben chronologisch erzählt. Ich habe ein bisschen gebraucht, bis ich in die Geschichte eingetaucht bin. Und auch später zeigt das Buch durchaus einige Längen. Was mir sauer aufgestoßen ist, ist die zentrale Rolle, die verschiedene Missbräuche spielen, zumal es keine Triggerwarnung gibt. Dennoch hat mir die Geschichte insgesamt ganz gut gefallen. Insbesondere die beiden miteinander verwobenen Erzählstränge machen das Buch interessant und vor allem zum Ende hin durchaus spannend. Mit der Protagonistin konnte ich bis zum Ende hin nicht warm werden, was mir in der Regel nicht gefällt. Aber hier hat es der Geschichte zum Glück nicht geschadet. Vielleicht, weil ich so weit von deren Lebenswelt entfernt bin, was angesichts der Traumata, die Elles Leben bestimmen, auch gut so ist. Wer eine leichte Lektüre sucht, ist hier an der falschen Stelle. Miranda Cowley Heller hat einen Familienroman mit ziemlich dramatischen Szenen geschrieben, der dennoch lesenswert ist.

Unsere Kund*innen meinen

Der Papierpalast

von Miranda Cowley Heller

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Imke Volkmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Imke Volkmann

OSIANDER Pfaffenhofen

Zum Portrait

4/5

Der Papierpalast

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast jeden Sommer ihres Lebens hat Elle Bishop in den Back Wods auf Cape Cod, im sogenannten „Papierpalast“, dem Ferienhaus ihrer Familie, verbracht. So auch in dem Sommer, als die mittlerweile 50jährige Elle, verheiratet und Mutter von drei Kindern, unverhofft ihre Jugendliebe Jonas wiedertrifft. Die Autorin beschreibt einen einzigen Ferientag von Elle und führt den Leser aber gleichzeitig durch ein halbes Jahrhundert ihres Lebens und das ihrer Familie. Sie hat einen Roman geschaffen, in dem ein Geheimnis alle Schicksale beeinflusst - ein beeindruckendes, berührendes Portrait komplizierter Familienverhältnisse, wo vor allem die Rolle der Frauen große Bedeutung hat.
4/5

Der Papierpalast

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast jeden Sommer ihres Lebens hat Elle Bishop in den Back Wods auf Cape Cod, im sogenannten „Papierpalast“, dem Ferienhaus ihrer Familie, verbracht. So auch in dem Sommer, als die mittlerweile 50jährige Elle, verheiratet und Mutter von drei Kindern, unverhofft ihre Jugendliebe Jonas wiedertrifft. Die Autorin beschreibt einen einzigen Ferientag von Elle und führt den Leser aber gleichzeitig durch ein halbes Jahrhundert ihres Lebens und das ihrer Familie. Sie hat einen Roman geschaffen, in dem ein Geheimnis alle Schicksale beeinflusst - ein beeindruckendes, berührendes Portrait komplizierter Familienverhältnisse, wo vor allem die Rolle der Frauen große Bedeutung hat.

Imke Volkmann
  • Imke Volkmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andreea Haug

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreea Haug

OSIANDER Wangen

Zum Portrait

5/5

Der Tag, der eine Entscheidung verlangt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Elle ist glücklich mit ihrem Ehemann und ihren drei tollen Kindern, doch zu ihrer Jugendliebe Jonas hat sie eine noch tiefere Verbindung... Er ist bereit alles für sie aufzugeben. Ist sie es auch? Ein unglaublich spannender Roman, der an einem einzigen Tag spielt und den man genauso lesen möchte. Am einem Tag. Ohne ihn aus der Hand zu lassen.
5/5

Der Tag, der eine Entscheidung verlangt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Elle ist glücklich mit ihrem Ehemann und ihren drei tollen Kindern, doch zu ihrer Jugendliebe Jonas hat sie eine noch tiefere Verbindung... Er ist bereit alles für sie aufzugeben. Ist sie es auch? Ein unglaublich spannender Roman, der an einem einzigen Tag spielt und den man genauso lesen möchte. Am einem Tag. Ohne ihn aus der Hand zu lassen.

Andreea Haug
  • Andreea Haug
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Papierpalast

von Miranda Cowley Heller

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Papierpalast
  • Der Papierpalast