Bestseller
Affenhitze
Artikelbild von Affenhitze
Volker Klüpfel

1. Affenhitze

Ein Kluftinger-Krimi Band 12

Affenhitze

Kluftingers neuer Fall

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Kluftinger kommt ins Schwitzen
Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen »Udo« ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen Hightech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...
Wie immer unglaublich gut und mit viel Humor gesprochen von den Autoren, unterstützt von Schauspieler Martin Umbach.

Details

Verkaufsrang

3

Sprecher

Martin Umbach + weitere

Spieldauer

996 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

3

Sprecher

Spieldauer

996 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

28.04.2022

Verlag

Hörbuch Hamburg

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783844929065

Weitere Bände von Ein Kluftinger-Krimi

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

70 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

etwas mehr erwartet

Antje aus Marktoberdorf am 16.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon als das Buch endlich ankam, war ich sehr gespannt wie die Leseprobe weiter gehen wird. Bisher ein großer Kluftinger- Fan hatte ich natürlich einiges an Erwartung an dieses Buch. Das Cover ist schön gestaltet und wirkt ansprechend. Kluftinger hat mit einem Fall zu tun, der sich ganz in meiner Nähe zugetragen hat und ich kenne die Örtlichkeiten. Gewohnt etwas hinter der Zeit kämpft Kluftinger nicht nur mit einem Mord, der aufzuklären ist, sondern auch mit den Tücken der heutigen Technik. Social Media ist nicht so ganz sein Ding und bringt immer wieder neue Verwicklungen und Fragen mit sich, die zu bewältigen sind ohne das er sich vor den Kollegen bloßstellen muss. Auch der Fall scheint nicht so einfach zu sein, wie er erst scheint. Alles in allem lies sich das Buch recht flüssig lesen. Die Story an sich klingt interessant, allerdings fehlte mir hier etwas die Spannung. Der Fall und dessen Aufklärung kam hier etwas kurz. Dafür gab es viel "privates" über Klufti und seine Familie zu lesen, was aber ab und zu etwas zu sehr in die Länge gezogen wurde. Alles in allem vergebe ich trotzdem 4 Sterne. Ein netter Krimi, den man gut lesen kann.

etwas mehr erwartet

Antje aus Marktoberdorf am 16.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon als das Buch endlich ankam, war ich sehr gespannt wie die Leseprobe weiter gehen wird. Bisher ein großer Kluftinger- Fan hatte ich natürlich einiges an Erwartung an dieses Buch. Das Cover ist schön gestaltet und wirkt ansprechend. Kluftinger hat mit einem Fall zu tun, der sich ganz in meiner Nähe zugetragen hat und ich kenne die Örtlichkeiten. Gewohnt etwas hinter der Zeit kämpft Kluftinger nicht nur mit einem Mord, der aufzuklären ist, sondern auch mit den Tücken der heutigen Technik. Social Media ist nicht so ganz sein Ding und bringt immer wieder neue Verwicklungen und Fragen mit sich, die zu bewältigen sind ohne das er sich vor den Kollegen bloßstellen muss. Auch der Fall scheint nicht so einfach zu sein, wie er erst scheint. Alles in allem lies sich das Buch recht flüssig lesen. Die Story an sich klingt interessant, allerdings fehlte mir hier etwas die Spannung. Der Fall und dessen Aufklärung kam hier etwas kurz. Dafür gab es viel "privates" über Klufti und seine Familie zu lesen, was aber ab und zu etwas zu sehr in die Länge gezogen wurde. Alles in allem vergebe ich trotzdem 4 Sterne. Ein netter Krimi, den man gut lesen kann.

Kluftimäßger Hochgenuss

Bewertung aus Wien am 16.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Kultkommissar Kluftinger begibt sich in seinem neuesten Fall in ungewohntes Terrain. In einer Tongrube wird der Top-Paläontologe Brunner ermordet, er stellte mit seinem Fund von mehreren Knochen von Udo, dem Allgäuer Menschenaffen die These auf den Kopf, dass die in Afrika beheimatete Lucy, der erste Vorgänger war, der sich zeitweise auf zwei Beinen fortbewegt hat. Ist er das Opfer von Neid und Missgunst unter seinen Kollegen geworden oder reicht die Ursache doch in sein Privatleben hinein? Bei Klufti ist aber auch privat einiges los. Seine Enkeltochter bekommt eine Kinderfrau, die ihm gar nicht zu Gesicht steht und er entdeckt facebook, was natürlich kluftimäßig zu Aufregungen in den sozialen Medien führt. Und Doktor Langhammer darf auch nicht fehlen, er führt Kluftinger in den Drohnenflug ein… Ich bin ein bekennender Klufti-Fan, habe alle Bände daheim und freue mich jedes Mal, wenn ein neuer Fall erscheint. Alle Charaktere, sei es er selbst, seine Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen wachsen einem sehr schnell ans Herz und auch diese Geschichte schafft es schon nach den ersten Seiten, dass man sich wieder wohl und heimelig fühlt. Es gibt wieder viele Stellen, an denen man laut auflacht und es ist ein wahrer Lesegenuss bis zur letzten Seite!

Kluftimäßger Hochgenuss

Bewertung aus Wien am 16.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Kultkommissar Kluftinger begibt sich in seinem neuesten Fall in ungewohntes Terrain. In einer Tongrube wird der Top-Paläontologe Brunner ermordet, er stellte mit seinem Fund von mehreren Knochen von Udo, dem Allgäuer Menschenaffen die These auf den Kopf, dass die in Afrika beheimatete Lucy, der erste Vorgänger war, der sich zeitweise auf zwei Beinen fortbewegt hat. Ist er das Opfer von Neid und Missgunst unter seinen Kollegen geworden oder reicht die Ursache doch in sein Privatleben hinein? Bei Klufti ist aber auch privat einiges los. Seine Enkeltochter bekommt eine Kinderfrau, die ihm gar nicht zu Gesicht steht und er entdeckt facebook, was natürlich kluftimäßig zu Aufregungen in den sozialen Medien führt. Und Doktor Langhammer darf auch nicht fehlen, er führt Kluftinger in den Drohnenflug ein… Ich bin ein bekennender Klufti-Fan, habe alle Bände daheim und freue mich jedes Mal, wenn ein neuer Fall erscheint. Alle Charaktere, sei es er selbst, seine Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen wachsen einem sehr schnell ans Herz und auch diese Geschichte schafft es schon nach den ersten Seiten, dass man sich wieder wohl und heimelig fühlt. Es gibt wieder viele Stellen, an denen man laut auflacht und es ist ein wahrer Lesegenuss bis zur letzten Seite!

Unsere Kund*innen meinen

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Affenhitze