• Schweizer Geheimnisse
  • Schweizer Geheimnisse
  • Schweizer Geheimnisse

Schweizer Geheimnisse

Wie Banker das Geld von Steuerhinterziehern, Foltergenerälen, Diktatoren und der katholischen Kirche versteckt haben - mit Hilfe der Politik

Buch (Taschenbuch)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schweizer Geheimnisse

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 20,00 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung


Aus dem Inneren einer der größten Banken der Welt.

»Ich habe das Risiko auf mich genommen, diese Daten zu dokumentieren, weil ich glaube, dass das Schweizer Bankgeheimnis unmoralisch ist. Der Vorwand, die finanzielle Privatsphäre zu schützen, ist lediglich ein Feigenblatt, das die schändliche Rolle Schweizer Banken als Kollaborateure von Steuerhinterziehern verdeckt. (…) Diese Situation ermöglicht Korruption und bringt die Entwicklungsländer um dringend benötigte Steuereinnahmen.«

Als ein Whistleblower dem Rechercheteam der Süddeutschen Zeitung Tausende Kontodaten der Credit Suisse zuspielt, stoßen die Enthüllungsjournalisten Hannes Munzinger, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer auf Diktatoren, Geheimdienstchefs, Könige, Kardinäle und ganz normale Superreiche. Sie alle deponierten Geld in der Schweiz, darunter Geld, das der Allgemeinheit gehört. Manche hatten es in ihren Ländern geraubt, andere wollten dafür keine Steuern zahlen.

Während die Autoren – gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten aus aller Welt – die Publikation dieser Missstände vorbereiten, erkennen sie, dass die Schweiz zum Schutz des Bankgeheimnisses sogar die Pressefreiheit eingeschränkt hat und Rechercheure mit Gefängnis bedroht. Und so wird die Veröffentlichung dort noch riskanter.

Eine monatelange internationale Recherche unter höchster Geheimhaltung, ein faszinierender Blick hinter die Kulissen des Finanzsystems und eine gemeinsame Enthüllung mit großer politischer Sprengkraft: In diesem Buch erzählen die Autoren erstmals alle Hintergründe der #SUISSESECRETS.

suissesecrets.
com

»Mit Fleiss haben die Autoren jeden der Skandale aufgeführt, in dem die Credit Suisse in den vergangenen Jahren direkt oder indirekt beteiligt war.« Christian Mensch Luzerner Zeitung 20220312

Frederik Obermaier, geboren 1984, ist Leiter des Recherchebüros Papertrail Media, das für den SPIEGEL arbeitet. Er ist Mitglied im International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ). Seine journalistische Arbeit wurde unter anderem mit dem Nannen-Preis, dem Reporterpreis, dem CNN-Award, dem Wächterpreis und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. .
Bastian Obermayer, geboren 1977, ist Leiter des Recherchebüros Papertrail Media, das für den SPIEGEL arbeitet. Er ist ebenfalls Mitglied des ICIJ. Für seine Reportagen und Recherchen erhielt er unter anderem den Theodor-Wolff-Preis, den Henri-Nannen-Preis, den Wächterpreis sowie – für die »Panama Papers« – den Pulitzer-Preis.
Hannes Munzinger, geboren 1988, ist Redakteur im Ressort Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung. Er erhielt unter anderem den Nannen Preis, den Deutschen Journalistenpreis und den Reporterpreis.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,3/13,5/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.02.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

21,3/13,5/2,7 cm

Gewicht

395 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00383-3

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schweizer Geheimnisse
  • Schweizer Geheimnisse
  • Schweizer Geheimnisse