• A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia
  • A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia
  • A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia
Band 2
Das Reich von Sonande Band 2

A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia

Roman | Atemberaubendes Fantasy-Highlight mit farbigem Buchschnitt

Buch (Taschenbuch)

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung


Hochwertig veredelte Schmuckausgabe mit exklusivem farbigen Buchschnitt: Die Fortsetzung von »A Song Of Wraiths And Ruin« von Fantasy-Bestseller-Autorin Roseanne A. Brown!

»Die Geschichte ist noch nicht vorbei. Wir werden uns wiedersehen.«

Karina hat alles verloren, nachdem ein gewaltsamer Staatsstreich sie ohne ihr Königreich und ihren Thron zurückließ. Jetzt ist sie die meistgesuchte Person in Sonande. Ihre einzige Hoffnung, das zurückzuholen, was ihr rechtmäßig zusteht, liegt in einer göttlichen Macht, verschollen in der Stadt ihrer Vorfahren.

Malik findet Zuflucht im Palast Zirans und zum ersten Mal so etwas wie einen Bruder. Doch die Welt versinkt im Chaos, und nur Karina kann das Gleichgewicht wiederherstellen.

Als die Magie, die das Reich Sonande zusammenhält, zu zerreißen droht, stehen sich Malik und Karina erneut gegenüber. Aber wie kann man das Vertrauen von jemandem zurückgewinnen, den man einst töten wollte? 

Der Abschlussband der spannenden, von westafrikanischer Mythologie inspirierten Fantasy-Dilogie, in der eine geflohene Prinzessin und ein verlorener Magier wieder Vertrauen finden und ihre Magie beherrschen müssen, um das Reich Sonande zu retten. Perfekt für Fans von Tomi Adeyemi, Renée Ahdieh und Sabaa Tahir!

»Eine übernatürliche Liebesgeschichte, inspiriert von westafrikanischen Mythen, voller Intrigen und moderner Parallelen.« BookPage zu »A Song Of Wraiths And Ruin«

»Eine actiongeladene Geschichte über Ungerechtigkeit, Magie und Romantik, die den Leser in eine spannende Welt eintauchen lässt, die ›Children of Blood and Bones‹ in nichts nachsteht.« Publishers Weekly, Eine antirassistische Kinder- und Jugendbuch-Leseliste zu »A Song Of Wraiths And Ruin«

"Mich konnte die Geschichte erneut fesseln, auch wenn mir der erste Teil noch etwas besser gefallen hat. Gerne empfehle ich die Dilogie an alle High Fantasy-Fans weiter, die Lust auf rätselhafte Magie, Geister und düstere Prophezeihungen haben!" Buchsichten (Blog) 20220807

Details

Verkaufsrang

15186

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

560

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15186

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.08.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,8 cm

Gewicht

500 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Diana Bürgel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52883-9

Weitere Bände von Das Reich von Sonande

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

94 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannung wird durch viele Längen ausgebremst

Christina P. aus Hamburg am 02.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite Band der Dilogie sorgt für einige Überraschungen. Während Prinzessin Karina nach dem Putsch auf der Flucht ist, bleibt Malik im Palast bei Farid und der von den Toten erweckten Prinzessin Hanane. Doch die Wiedererweckung fordert schon bald ihren Preis und fürchterliche Plagen überziehen das Land. Alle sehen in Karina die Rettung für das Volk, doch während Farid sie am liebsten opfern möchte, um seine Pläne zu verwirklichen, wählt Karina einen anderen Weg. Im Gegensatz zum ersten Band ist der zweite Teil etwas erwachsener, die Abenteuer komplexer gestaltet und die Handlungsorte weiter gestreut. Neben einigen echt guten Szenen und Wendungen gibt es leider aber auch immer wieder unnötige Längen durch ausgewalzte Szenen und Dialoge. Es gibt einige interessante neue Charaktere, ebenso ist der rachsüchtige Geist aus dem ersten Band wieder mit dabei, der wie Hyäne für unterhaltsame Szenen sorgt, mir aber irgendwann zu freundlich wurde, um seiner anfänglichen Rolle noch gerecht zu werden. Ebenfalls waren die Hintergründe zu Maliks Herkunft zwar faszinierend, zugleich aber in Verbindung mit Karina einfach zu konstruiert. Zumal mich Maliks blinde Fügsamkeit ziemlich enttäuschte. Und zu guter Letzt hat mich Hananes devot-passives Verhalten über den Großteil des Buches gewaltig gestört, auf welches sie andere allen Ernstes erst hinweisen mussten. Bei solchen Charakteren kein Wunder, wenn ein Größenwahnsinniger die Macht an sich reißen kann. Kurz: Der Weltenbau hat gute Ideen, der Stil ist stellenweise etwas zäh und die Handlung hier und da leider zu konstruiert.

Spannung wird durch viele Längen ausgebremst

Christina P. aus Hamburg am 02.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite Band der Dilogie sorgt für einige Überraschungen. Während Prinzessin Karina nach dem Putsch auf der Flucht ist, bleibt Malik im Palast bei Farid und der von den Toten erweckten Prinzessin Hanane. Doch die Wiedererweckung fordert schon bald ihren Preis und fürchterliche Plagen überziehen das Land. Alle sehen in Karina die Rettung für das Volk, doch während Farid sie am liebsten opfern möchte, um seine Pläne zu verwirklichen, wählt Karina einen anderen Weg. Im Gegensatz zum ersten Band ist der zweite Teil etwas erwachsener, die Abenteuer komplexer gestaltet und die Handlungsorte weiter gestreut. Neben einigen echt guten Szenen und Wendungen gibt es leider aber auch immer wieder unnötige Längen durch ausgewalzte Szenen und Dialoge. Es gibt einige interessante neue Charaktere, ebenso ist der rachsüchtige Geist aus dem ersten Band wieder mit dabei, der wie Hyäne für unterhaltsame Szenen sorgt, mir aber irgendwann zu freundlich wurde, um seiner anfänglichen Rolle noch gerecht zu werden. Ebenfalls waren die Hintergründe zu Maliks Herkunft zwar faszinierend, zugleich aber in Verbindung mit Karina einfach zu konstruiert. Zumal mich Maliks blinde Fügsamkeit ziemlich enttäuschte. Und zu guter Letzt hat mich Hananes devot-passives Verhalten über den Großteil des Buches gewaltig gestört, auf welches sie andere allen Ernstes erst hinweisen mussten. Bei solchen Charakteren kein Wunder, wenn ein Größenwahnsinniger die Macht an sich reißen kann. Kurz: Der Weltenbau hat gute Ideen, der Stil ist stellenweise etwas zäh und die Handlung hier und da leider zu konstruiert.

A Psalm of Storms and Silence

sk aus Werdohl am 02.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Karina hat alles verloren, nachdem ein gewaltsamer Staatsstreich sie ohne ihr Königreich und ihren Thron zurückließ. Jetzt ist sie die meistgesuchte Person in Sonande. Ihre einzige Hoffnung, das zurückzuholen, was ihr rechtmäßig zusteht, liegt in einer göttlichen Macht, verschollen in der Stadt ihrer Vorfahren. Malik findet Zuflucht im Palast Zirans und zum ersten Mal so etwas wie einen Bruder. Doch die Welt versinkt im Chaos, und nur Karina kann das Gleichgewicht wiederherstellen. Als die Magie, die das Reich Sonande zusammenhält, zu zerreißen droht, stehen sich Malik und Karina erneut gegenüber. Aber wie kann man das Vertrauen von jemandem zurückgewinnen, den man einst töten wollte? Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover ist an das erste Band angepasst. Zu sehen ist ein Mann von seinem seitlichen Profil aus. Der Mann ist dunkelhäutig, hat kurze schwarze Haare, braune Augen und trägt eine blaue Bluse. Es ist die genaue Person, wie aus dem Rückband des ersten Bandes und somit kämm man sagen, dass es sich hier um Malik drehen muss. Der Hintergrund des Covers ist Rot mit goldenen Verzierungen, die sich auf dem farbigen Buchschnitt widerspiegeln. Auch diese Aufmachung harmoniert mit dem Vorgängerband. Ich bin kein Fan von echten Personen auf einem Buchcover. Mich fasziniert die Aufmachung des Covers total. Zudem hat sich das Motiv des Buchcovers mit dem Vorgängerband geändert, sodass die Personen auf dem Buchcover im ersten Band anders angelegt sind als im zweiten Band. Stellt man die beiden Bücher nebeneinander, so schauen sich die Personen direkt an - also Karina (Band 1) und Malik (Band 2) - was total faszinierend ist!!! Was auch anders ist als am Vorgänger: die Personen tragen auf beiden Bändern was anderes. Auf dem ersten Band sind beide ganz "locker" gekleidet, währenddessen es auf dem zweiten Band etwas militärischeres. Zum Inhalt: Um den Inhalt dieses Bandes zu verstehen, kommt man nicht herum, das erste Band gelesen zu haben. Die Handlung über Malik und Karina setzt genau dort an, wo sie im Auftakt endet und geht auch rasant los. Dennoch findet man sich als Leser:in wieder schnell ein. Inhaltlich hat mich dieser Band schon überrascht, weil es während der Handlung einige spannende und überraschende Wendungen eingetreten sind. Thematisiert werden westafrikanische Folklore, Mythen, Geistergeschichten und Magie. Zum Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin Roseanne A. Brown gefällt mir sehr gut. Es gelingt der Autorin in diesem Band wesentlich besser, ein Tempo zu finden, das einen als Leser:in mitreißt. Es gab zwar zwischendurch immer mal wieder eine ruhige Phase, allerdings bleibt das Erzähltempo gleich. Auch haben sich die beiden Protagonisten, Karina und Malik, zu den Geschehnissen vom Vorgängerband weiterentwickelt und haben sogar mehr an Tiefgang gewonnen. Insgesamt ist der Roman in 51. Kapitel samt einem Prolog und Epilog unterteilt. Mein Fazit: Diese Reihe ist sehr interessant, spannend und fesselnd! Das zweite Band hat mir besser gefallen, als der erste Band. Die Geschichte um Karina und Malik findet zu einem passenden Ende für die Dilogie. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und gebe 5/5 Sternen. Danke an vorablesen.de und dem KNAUR - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

A Psalm of Storms and Silence

sk aus Werdohl am 02.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Karina hat alles verloren, nachdem ein gewaltsamer Staatsstreich sie ohne ihr Königreich und ihren Thron zurückließ. Jetzt ist sie die meistgesuchte Person in Sonande. Ihre einzige Hoffnung, das zurückzuholen, was ihr rechtmäßig zusteht, liegt in einer göttlichen Macht, verschollen in der Stadt ihrer Vorfahren. Malik findet Zuflucht im Palast Zirans und zum ersten Mal so etwas wie einen Bruder. Doch die Welt versinkt im Chaos, und nur Karina kann das Gleichgewicht wiederherstellen. Als die Magie, die das Reich Sonande zusammenhält, zu zerreißen droht, stehen sich Malik und Karina erneut gegenüber. Aber wie kann man das Vertrauen von jemandem zurückgewinnen, den man einst töten wollte? Meine Bewertung: Zum Cover: Das Cover ist an das erste Band angepasst. Zu sehen ist ein Mann von seinem seitlichen Profil aus. Der Mann ist dunkelhäutig, hat kurze schwarze Haare, braune Augen und trägt eine blaue Bluse. Es ist die genaue Person, wie aus dem Rückband des ersten Bandes und somit kämm man sagen, dass es sich hier um Malik drehen muss. Der Hintergrund des Covers ist Rot mit goldenen Verzierungen, die sich auf dem farbigen Buchschnitt widerspiegeln. Auch diese Aufmachung harmoniert mit dem Vorgängerband. Ich bin kein Fan von echten Personen auf einem Buchcover. Mich fasziniert die Aufmachung des Covers total. Zudem hat sich das Motiv des Buchcovers mit dem Vorgängerband geändert, sodass die Personen auf dem Buchcover im ersten Band anders angelegt sind als im zweiten Band. Stellt man die beiden Bücher nebeneinander, so schauen sich die Personen direkt an - also Karina (Band 1) und Malik (Band 2) - was total faszinierend ist!!! Was auch anders ist als am Vorgänger: die Personen tragen auf beiden Bändern was anderes. Auf dem ersten Band sind beide ganz "locker" gekleidet, währenddessen es auf dem zweiten Band etwas militärischeres. Zum Inhalt: Um den Inhalt dieses Bandes zu verstehen, kommt man nicht herum, das erste Band gelesen zu haben. Die Handlung über Malik und Karina setzt genau dort an, wo sie im Auftakt endet und geht auch rasant los. Dennoch findet man sich als Leser:in wieder schnell ein. Inhaltlich hat mich dieser Band schon überrascht, weil es während der Handlung einige spannende und überraschende Wendungen eingetreten sind. Thematisiert werden westafrikanische Folklore, Mythen, Geistergeschichten und Magie. Zum Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin Roseanne A. Brown gefällt mir sehr gut. Es gelingt der Autorin in diesem Band wesentlich besser, ein Tempo zu finden, das einen als Leser:in mitreißt. Es gab zwar zwischendurch immer mal wieder eine ruhige Phase, allerdings bleibt das Erzähltempo gleich. Auch haben sich die beiden Protagonisten, Karina und Malik, zu den Geschehnissen vom Vorgängerband weiterentwickelt und haben sogar mehr an Tiefgang gewonnen. Insgesamt ist der Roman in 51. Kapitel samt einem Prolog und Epilog unterteilt. Mein Fazit: Diese Reihe ist sehr interessant, spannend und fesselnd! Das zweite Band hat mir besser gefallen, als der erste Band. Die Geschichte um Karina und Malik findet zu einem passenden Ende für die Dilogie. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und gebe 5/5 Sternen. Danke an vorablesen.de und dem KNAUR - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Unsere Kund*innen meinen

A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia

von Roseanne A. Brown

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia
  • A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia
  • A Psalm of Storms and Silence. Die Magie von Solstasia