• Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
Neu

Die Welt kippt

Roman | Der wichtigste Roman zur Klimakrise: aktuell, packend, hochbrisant

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Welt kippt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung


Wie weit würdest du gehen, um die Welt zu retten? 

Tessa Hansen hat ihr Leben dem Kampf gegen die Klimakatastrophe verschrieben. Als sie die Silicon ValleyInvestorin Shannon O’Reilly kennenlernt, findet sie in dieser wider Erwarten eine Gleichgesinnte. Doch Tessa erkennt bald, dass Shannon keine Skrupel hat, wenn es darum geht, das Klima zu schützen ... Unterdessen treibt China ein eigenes Vorhaben gigantischen Ausmaßes voran, das die handlungsunfähigen westlichen Demokratien vor Rätsel stellt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, und bald muss sich Tessa die Frage stellen, was sie bereit ist, für ihre Überzeugungen zu opfern.

Ein Roman, der Sie erschüttern wird, weil er brandaktuelle Themen aufnimmt und diese bis zum Schluss weiterdenkt.

Der Autor ist der Gründer des größten deutschen Ökostromanbieters LichtBlick und arbeitet seit 25 Jahren im Bereich Umweltschutz und erneuerbare Energien. Er kennt er seine Materie exakt und liefert fesselnde Unterhaltung gespickt mit geballtem Wissen und überraschenden Thesen rund um die Klimakatastrophe.

***

»Das Buch liest sich schnell und sehr spannend – perfekter Stoff für Leser, die einen süffigen Thriller lieben (...). En passent behandelt von Tschischwitz dabei aber realistisch und vielschichtig gesellschaftliche Debatten.« Spiegel Online

***

»Trotz Fridays for Future und wissenschaftlichen Mahnungen sind wir, was den Klimawandel betrifft, noch viel zu wenig wachgerüttelt. Vielleicht schafft das ja ein Roman wie dieser.«

Prof. Dr. Klaus Hasselmann, Klimaforscher und Physik-Nobelpreisträger 2021


***

»Ein Roman, der brisante Fragen zu den großen Herausforderungen unserer Zeit stellt.« Wolfram Fleischhauer, Autor von »Das Meer«

»Das Buch liest sich schnell und sehr spannend – perfekter Stoff für Leser, die einen süffigen Thriller lieben (...). En passent behandelt von Tschischwitz dabei aber realistisch und vielschichtig gesellschaftliche Debatten.« ("spiegel.de")
»Ganz schön realistisch, diese Fiktion.« ("Gala")
»Der hochaktuelle, aber auch ziemlich beängstigende Roman ist nicht nur sehr informativ, sondern liest sich auch spannend. Sehr empfehlenswert.« ("samerbergernachrichten.de")
»Wer sich für eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – den Klimawandel – interessiert, kommt an diesem hochspannenden, fundierten, faktenreichen Buch nicht vorbei.« ("Passauer Neue Presse")
»Mit der Zusammenführung von bekannten Fakten, aktuellen Prognosen und logisch erscheinenden Hypothesen und wie angegossen dazu passenden Fiktionen hat Heiko von Tschischwitz einen beinahe schon beängstigenden Thriller geschrieben.« ("literatur-blog.at")
»Aktueller könnte ein Roman kaum sein, den ich gerne in die Kategorie „Cli-Fi“ (Climate Fiction) einordnen möchte. (...) Wie es spannend in einen Roman verpackt werden kann, zeigt Heiko von Tschischwitz eindringlich.« ("merkur.de")
»Ein Tech-Thriller mit Soap-Elementen ist dem LichtBlick-Gründer Heiko von Tschischwitz da als Erstling gelungen. Passt in die Zeit, ist sehr fluffig geschrieben, hält die Spannung und hat nix von erhobenem Zeigefinger. Daumen hoch!« ("Krimitipps")

Details

Verkaufsrang

12883

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

List Verlag

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12883

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

List Verlag

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,2/13,3/4,5 cm

Gewicht

560 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-471-36053-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

53 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Grenzen des Protests

Bewertung am 27.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Fridays for Future an seine Grenzen stösst, dann bleibt nur noch die Verzweiflung: So lässt sich in diesem Roman die Situation von Tessa Hansen, einer deutschen Umweltaktivistin, beschreiben, die nach einem lebensgefährlichen Hungerstreik an der Wirksamkeit ihres Protestes zu zweifeln beginnt. So ist sie fasziniert und entsetzt von dem kühlen Kalkül der Silicon Valley-Investorin Shannon O’Reilly, die ganz andere Methoden für wirkungsvoller hält. Doch auch der grüne deutsche Kanzler stösst in der Auseinandersetzung mit seinem Koalitionspartner an seine Grenzen und wird stärker ausgebremst als es ihm lieb ist. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten ist sich der Umweltproblematik zwar bewusst, erkennt aber zu spät, wie stark China in die geopolitische Lösung der Klimakatastrophe eingreifen wird! Dieser spannende Thriller führt uns vor Augen, wie ökologische, ökonomische und politische Vorgänge ineinander greifen, und lässt mich auch nach beendeter Lektüre nicht los!

Grenzen des Protests

Bewertung am 27.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Fridays for Future an seine Grenzen stösst, dann bleibt nur noch die Verzweiflung: So lässt sich in diesem Roman die Situation von Tessa Hansen, einer deutschen Umweltaktivistin, beschreiben, die nach einem lebensgefährlichen Hungerstreik an der Wirksamkeit ihres Protestes zu zweifeln beginnt. So ist sie fasziniert und entsetzt von dem kühlen Kalkül der Silicon Valley-Investorin Shannon O’Reilly, die ganz andere Methoden für wirkungsvoller hält. Doch auch der grüne deutsche Kanzler stösst in der Auseinandersetzung mit seinem Koalitionspartner an seine Grenzen und wird stärker ausgebremst als es ihm lieb ist. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten ist sich der Umweltproblematik zwar bewusst, erkennt aber zu spät, wie stark China in die geopolitische Lösung der Klimakatastrophe eingreifen wird! Dieser spannende Thriller führt uns vor Augen, wie ökologische, ökonomische und politische Vorgänge ineinander greifen, und lässt mich auch nach beendeter Lektüre nicht los!

Gut und wichtig, aber etwas zu sachlich!

Bewertung am 26.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei dem vorliegenden Roman handelt es sich um einen Umweltthriller, der in der nahen Zukunft spielt und den Kampf gegen den Klimawandel thematisiert. Im gesamten Buch sind zahlreiche gute und spannende Ideen aufgegriffen und ausgeführt, beispielsweise inwiefern Demokratien und Autokratien sich unterscheiden, welche unterschiedlichen Mentalitäten "der Westen" und China haben, welche gesellschaftlichen und politischen Erwägungen in den Entscheidungsprozessen mit einfließen und welche Rolle das Individuum oder die Gesellschaft insgesamt haben. Das Buch ist insgesamt recht nüchtern und sachlich geschrieben, was auf der einen Seite der Thematik durchaus zuträglich ist, auf der anderen Seite bleiben die Charaktere etwas flach und es fehlt das gewisse Etwas! Die angerissenen Beziehungen und die Motive der einzelnen Protagonisten hätten noch etwas stärker herausgestellt werden können. Vor allem die anfangs angedeutete Spannung hätte eine etwas größere Rolle spielen sollen. Insgesamt aber ein wirklich gut gelungener Roman, den man guten Gewissens weiterempfehlen kann. Von mir gibt es vier Sterne.

Gut und wichtig, aber etwas zu sachlich!

Bewertung am 26.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei dem vorliegenden Roman handelt es sich um einen Umweltthriller, der in der nahen Zukunft spielt und den Kampf gegen den Klimawandel thematisiert. Im gesamten Buch sind zahlreiche gute und spannende Ideen aufgegriffen und ausgeführt, beispielsweise inwiefern Demokratien und Autokratien sich unterscheiden, welche unterschiedlichen Mentalitäten "der Westen" und China haben, welche gesellschaftlichen und politischen Erwägungen in den Entscheidungsprozessen mit einfließen und welche Rolle das Individuum oder die Gesellschaft insgesamt haben. Das Buch ist insgesamt recht nüchtern und sachlich geschrieben, was auf der einen Seite der Thematik durchaus zuträglich ist, auf der anderen Seite bleiben die Charaktere etwas flach und es fehlt das gewisse Etwas! Die angerissenen Beziehungen und die Motive der einzelnen Protagonisten hätten noch etwas stärker herausgestellt werden können. Vor allem die anfangs angedeutete Spannung hätte eine etwas größere Rolle spielen sollen. Insgesamt aber ein wirklich gut gelungener Roman, den man guten Gewissens weiterempfehlen kann. Von mir gibt es vier Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Die Welt kippt

von Heiko Tschischwitz

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt
  • Die Welt kippt