I Kissed Shara Wheeler

I Kissed Shara Wheeler

Roman | #1 New York Times-Bestseller | Quirlig, queer und herrlich romantisch - Die Autor*in von »Royal Blue« ist zurück

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

I Kissed Shara Wheeler

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung

Quirlig, queer und herrlich romantisch erzählt der Young-Romance-Liebesroman der amerikanischen Bestseller-Autor*in Casey McQuiston von einem unerwarteten Kuss, einem plötzlichen Verschwinden und einer turbulenten Suche.
Chloe Green ist fast am Ziel: Bald hat die queere Schülerin die Highschool in der engstirnigen Kleinstadt in Alabama endlich hinter sich. Und zwar als Jahrgangsbeste! Wenn ihr nicht Ballkönigin Shara Wheeler, die rundum perfekte Tochter des Schuldirektors, noch einen Strich durch die Rechnung macht ...
Doch mit einem einzigen Kuss bringt Shara Chloes Welt ins Wanken - nur, um anschließend wie vom Erdboden verschluckt zu verschwinden. Statt Antworten findet Chloe lediglich kryptische Nachrichten von Shara, die sie auf eine atemlose Suche schicken. Als Chloe Sharas Geheimnissen auf die Spur kommt, beginnt sie zu ahnen, dass hinter dieser kleinen Stadt mehr stecken könnte, als sie dachte. Und vielleicht auch hinter Shara?
Auch der #1 New York Times-Bestseller von Casey McQuiston verbindet unnachahmlichen Witz mit Figuren zum Verlieben, bewegenden Themen und einer wunderschönen Botschaft.
»>I Kissed Shara Wheeler< ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte. Es ist romantisch und herzergreifend, witzig und scharfzüngig, bunt und queer. Es ist so laut und doch so leise. Einfach wunderschön.« Bestseller-AutorinLilly Lucas
Entdecke auch die beiden anderen unkonventionellen romantischen Komödien von Casey McQuiston:

- »Royal Blue« um den Sohn der ersten Präsidentin der USA und den britischen Kronprinzen
- »One Last Stop« über eine zauberhafte, unmöglich scheinende Liebe in New York

Details

Verkaufsrang

5521

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5521

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

4042 KB

Übersetzer

  • Hannah Brosch
  • Kristina Koblischke

Sprache

Deutsch

EAN

9783426465349

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

96 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schnitzeljagd mit Witz und Charme

Rosie am 12.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem Chloe mit ihren Müttern von Kalifornien nach Alabama gezogen ist, hat sie an ihrer neuen Schule keine Konkurrenz. Keine, außer Shara Wheeler, die schöne, beliebte und kluge Shara Wheeler, die mit Chloe mithalten kann, sie herausfordert und hin und wieder sogar besiegt. Die Einzige, die zwischen ihr und der Abschlussrede der Jahrgangsbesten steht. Doch dann, kurz vor dem Ende der High School, verschwindet Shara Wheeler. Allerdings nicht, ohne Chloe vorher mit einem Kuss zu überrumpeln und danach Briefe zu hinterlassen, die Hinweise auf ihren Aufenthaltsort, aber auch einige Geheimnisse und Offenbarungen enthalten. Und sie ist nicht die Einzige, die einen Kuss und Briefe bekommen hat. Zu dritt jagen der Quarterback, der Junge von nebenan und Chloe den Hinweisen nach, nur um eine völlig neue Shara Wheeler und sich selbst ganz anders kennenzulernen. Nachdem ich „Red, White and Royal Blue“ von der Autorin überraschend gut fand, habe ich mich auf dieses Buch sehr gefreut. Es kam zwar nicht an ihr vorheriges Buch heran, war aber dennoch sehr lustig und unterhaltsam und hat mir ein paar wunderbare Lesestunden beschert. Die Idee an sich fand ich schon irgendwie cool :D Eine verschwundene Schülerin, ein Team aus Menschen, die verschiedener nicht sein könnten und doch mehr gemeinsam haben als sonst wer auf der Welt, gehen ihren Hinweisen nach und entdecken spannende Enthüllungen. Und nebenbei werden ganz unaufgeregt Themen behandelt, wie Identität, High School Probleme, Liebeskummer, Freundschaft etc. und all das mit einer angenehmen LGBTQ*-Einfärbung. Wirklich schön :) Nicht super aufregend und auch nicht unbedingt mit dem Spannungsbogen, der einen dazu bringt, weiterzulesen, aber mit Witz und Charme und Figuren, die man einfach gernhaben muss. Das ist die große Stärke der Autorin: Charaktere, die so einnehmend, außergewöhnlich und authentisch gezeichnet sind, dass das Buch auch ganz ohne Handlung super funktionieren würde. Der Schreibstil ist charmant lässig und lässt sich einfach ganz geschmeidig lesen. Die Geschichte flachte gegen Ende ein bisschen ab, weil der Aufhänger quasi aufgelöst war und alles, was noch folgte irgendwie, wie ein sehr langer Epilog wirkte. Es gab natürlich noch Dinge, die zuende erzählt werden mussten, aber die hätten für meinen Geschmack schneller abgehandelt werden können. Mehr Kritik gibt’s aber nicht. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ist für mich mit eines der unterhaltsamsten Jugendbücher, die in letzter Zeit erschienen sind. Die Autorin behalte ich definitiv im Auge.

Schnitzeljagd mit Witz und Charme

Rosie am 12.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem Chloe mit ihren Müttern von Kalifornien nach Alabama gezogen ist, hat sie an ihrer neuen Schule keine Konkurrenz. Keine, außer Shara Wheeler, die schöne, beliebte und kluge Shara Wheeler, die mit Chloe mithalten kann, sie herausfordert und hin und wieder sogar besiegt. Die Einzige, die zwischen ihr und der Abschlussrede der Jahrgangsbesten steht. Doch dann, kurz vor dem Ende der High School, verschwindet Shara Wheeler. Allerdings nicht, ohne Chloe vorher mit einem Kuss zu überrumpeln und danach Briefe zu hinterlassen, die Hinweise auf ihren Aufenthaltsort, aber auch einige Geheimnisse und Offenbarungen enthalten. Und sie ist nicht die Einzige, die einen Kuss und Briefe bekommen hat. Zu dritt jagen der Quarterback, der Junge von nebenan und Chloe den Hinweisen nach, nur um eine völlig neue Shara Wheeler und sich selbst ganz anders kennenzulernen. Nachdem ich „Red, White and Royal Blue“ von der Autorin überraschend gut fand, habe ich mich auf dieses Buch sehr gefreut. Es kam zwar nicht an ihr vorheriges Buch heran, war aber dennoch sehr lustig und unterhaltsam und hat mir ein paar wunderbare Lesestunden beschert. Die Idee an sich fand ich schon irgendwie cool :D Eine verschwundene Schülerin, ein Team aus Menschen, die verschiedener nicht sein könnten und doch mehr gemeinsam haben als sonst wer auf der Welt, gehen ihren Hinweisen nach und entdecken spannende Enthüllungen. Und nebenbei werden ganz unaufgeregt Themen behandelt, wie Identität, High School Probleme, Liebeskummer, Freundschaft etc. und all das mit einer angenehmen LGBTQ*-Einfärbung. Wirklich schön :) Nicht super aufregend und auch nicht unbedingt mit dem Spannungsbogen, der einen dazu bringt, weiterzulesen, aber mit Witz und Charme und Figuren, die man einfach gernhaben muss. Das ist die große Stärke der Autorin: Charaktere, die so einnehmend, außergewöhnlich und authentisch gezeichnet sind, dass das Buch auch ganz ohne Handlung super funktionieren würde. Der Schreibstil ist charmant lässig und lässt sich einfach ganz geschmeidig lesen. Die Geschichte flachte gegen Ende ein bisschen ab, weil der Aufhänger quasi aufgelöst war und alles, was noch folgte irgendwie, wie ein sehr langer Epilog wirkte. Es gab natürlich noch Dinge, die zuende erzählt werden mussten, aber die hätten für meinen Geschmack schneller abgehandelt werden können. Mehr Kritik gibt’s aber nicht. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ist für mich mit eines der unterhaltsamsten Jugendbücher, die in letzter Zeit erschienen sind. Die Autorin behalte ich definitiv im Auge.

Unterhaltsame, queere Teenager-Geschichte

hapedah am 22.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Seit Chloe vor vier Jahren mit ihren beiden Müttern in eine Kleinstadt in Alabama gezogen ist, konkurriert sie mit Shara Wheeler, der scheinbar perfekten Tochter des Schuldirektors, um den Titel als Jahrgangsbeste. Jetzt steht der Schulabschluss bevor und Chloe ist sicher, dieses Mal die Nase vorn zu haben, doch als Shara sie erst innig küsst und dann spurlos verschwindet, spielt das keine Rolle mehr. Zusammen mit Rory, der in Sharas Nachbarschaft wohnt und deren Freund Smith begibt sich Chloe auf eine Suche nach der Vorzeigetochter, die Shara selbst durch gut platzierte Hinweise auf rosa Briefkärtchen initiiert hat. "I Kissed Shara Wheeler" von Casey McQuiston ist eine nette Highschool-Geschichte, von der ich mich gut unterhalten gefühlt habe. Die Atmosphäre bleibt dabei stets locker und leicht, trotz der strengen puritanischen HIghschool, die den Hintergrund bildet. Chloe, aus deren Blickwinkel die Handlung erzählt wird, ist eine Protagonistin, die mir nicht immer sympathisch war, aber dennoch gefallen hat, sie ist selbstbewusst und rebelliert ab und an gegen die strenge Schulordnung - allerdings nur im kleinen Rahmen ihrer Möglichkeiten, damit sie ihren Notendurchschnitt nicht gefährdet. Auch Shara, die nach außen hin wunderbar in die Rolle der perfekten Kleinstadttochter passt, entpuppt sich im Lauf der Suche nicht unbedingt als Sympathieträgerin. Was dem Lesevergnügen meiner Meinung nach keinen Abbruch getan hat, beide Mädchen sind interessante Figuren und ich habe die Schnitzeljagd um die verschwundene Shara als durchgehend spannend empfunden. Der flüssige unkomplizierte Schreibstil hat mich nur so durch das Buch gleiten lassen, ich hatte während der gesamten Lesezeit Bilder vor Augen, so dass ich mir den Stoff gut als Teenagerkomödie verfilmt vorstellen kann. Lediglich gegen Ende hin fand ich einige Wendungen beinahe zu glatt abgelaufen, was für meinen Geschmack ein wenig zu stark an einen kitschigen Hollywood-Streifen erinnert hat. Insgesamt habe ich das amüsante Leseerlebnis trotzdem sehr genossen und empfehle den Roman gern weiter. Fazit: Eine Highschool-Komödie um eine Gruppe queerer Jugendlicher, die ich mir ganz wunderbar als kitschigen Teenagerfilm umgesetzt vorstellen kann. Ich habe mich von der Geschichte gut unterhalten gefühlt und spreche daher gern eine Leseempfehlung für diesen Roman aus.

Unterhaltsame, queere Teenager-Geschichte

hapedah am 22.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Seit Chloe vor vier Jahren mit ihren beiden Müttern in eine Kleinstadt in Alabama gezogen ist, konkurriert sie mit Shara Wheeler, der scheinbar perfekten Tochter des Schuldirektors, um den Titel als Jahrgangsbeste. Jetzt steht der Schulabschluss bevor und Chloe ist sicher, dieses Mal die Nase vorn zu haben, doch als Shara sie erst innig küsst und dann spurlos verschwindet, spielt das keine Rolle mehr. Zusammen mit Rory, der in Sharas Nachbarschaft wohnt und deren Freund Smith begibt sich Chloe auf eine Suche nach der Vorzeigetochter, die Shara selbst durch gut platzierte Hinweise auf rosa Briefkärtchen initiiert hat. "I Kissed Shara Wheeler" von Casey McQuiston ist eine nette Highschool-Geschichte, von der ich mich gut unterhalten gefühlt habe. Die Atmosphäre bleibt dabei stets locker und leicht, trotz der strengen puritanischen HIghschool, die den Hintergrund bildet. Chloe, aus deren Blickwinkel die Handlung erzählt wird, ist eine Protagonistin, die mir nicht immer sympathisch war, aber dennoch gefallen hat, sie ist selbstbewusst und rebelliert ab und an gegen die strenge Schulordnung - allerdings nur im kleinen Rahmen ihrer Möglichkeiten, damit sie ihren Notendurchschnitt nicht gefährdet. Auch Shara, die nach außen hin wunderbar in die Rolle der perfekten Kleinstadttochter passt, entpuppt sich im Lauf der Suche nicht unbedingt als Sympathieträgerin. Was dem Lesevergnügen meiner Meinung nach keinen Abbruch getan hat, beide Mädchen sind interessante Figuren und ich habe die Schnitzeljagd um die verschwundene Shara als durchgehend spannend empfunden. Der flüssige unkomplizierte Schreibstil hat mich nur so durch das Buch gleiten lassen, ich hatte während der gesamten Lesezeit Bilder vor Augen, so dass ich mir den Stoff gut als Teenagerkomödie verfilmt vorstellen kann. Lediglich gegen Ende hin fand ich einige Wendungen beinahe zu glatt abgelaufen, was für meinen Geschmack ein wenig zu stark an einen kitschigen Hollywood-Streifen erinnert hat. Insgesamt habe ich das amüsante Leseerlebnis trotzdem sehr genossen und empfehle den Roman gern weiter. Fazit: Eine Highschool-Komödie um eine Gruppe queerer Jugendlicher, die ich mir ganz wunderbar als kitschigen Teenagerfilm umgesetzt vorstellen kann. Ich habe mich von der Geschichte gut unterhalten gefühlt und spreche daher gern eine Leseempfehlung für diesen Roman aus.

Unsere Kund*innen meinen

I Kissed Shara Wheeler

von Casey McQuiston

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Katharina Bellmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katharina Bellmann

OSIANDER Hallstadt

Zum Portrait

4/5

Eine Liebe kann so unterschiedlich sein

Bewertet: eBook (ePUB)

Cloe, Smith und Rory können unterschiedlicher nicht sein. Aber eine große Gemeinsamkeit haben die drei: Sie wurden von Shara Wheeler geküsst. Am Abend des Abschlussballes verschwindet Shara Wheeler. Sie hinterlässt Cloe, Smith und Rory kleine Hinweise, die auf ihr verschwinden hindeuten sollen. Eine ungewöhnliche Schnitzeljagd beginnt. Eine spannende, humorvolle und queere Geschichte.
4/5

Eine Liebe kann so unterschiedlich sein

Bewertet: eBook (ePUB)

Cloe, Smith und Rory können unterschiedlicher nicht sein. Aber eine große Gemeinsamkeit haben die drei: Sie wurden von Shara Wheeler geküsst. Am Abend des Abschlussballes verschwindet Shara Wheeler. Sie hinterlässt Cloe, Smith und Rory kleine Hinweise, die auf ihr verschwinden hindeuten sollen. Eine ungewöhnliche Schnitzeljagd beginnt. Eine spannende, humorvolle und queere Geschichte.

Katharina Bellmann
  • Katharina Bellmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christine Holzner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christine Holzner

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

3/5

Hinter die Fassade blicken

Bewertet: Hörbuch-Download

Am Abend des Schulballs verschwindet die allseits beliebte Rektorentochter Shara Wheeler und hinterlässt schriftliche Hinweise, denen der Junge von nebenan, ihr fester Freund und ihre Erzrivalin zusammen folgen. Die Gemeinsamkeit des Trios: Alle wurden von Shera geküsst, kurz bevor sie untertaucht. Durch die Schnitzeljagd lernen die Drei Shera besser kennen, doch nicht jedem gefällt, was sich da offenbart. Ich mochte die Art, wie Leser und Protagonisten das Geheimnis lüften und sich am Ende alles auflöst. Corinna Dorenkamps jugendliche Stimme passt perfekt.
3/5

Hinter die Fassade blicken

Bewertet: Hörbuch-Download

Am Abend des Schulballs verschwindet die allseits beliebte Rektorentochter Shara Wheeler und hinterlässt schriftliche Hinweise, denen der Junge von nebenan, ihr fester Freund und ihre Erzrivalin zusammen folgen. Die Gemeinsamkeit des Trios: Alle wurden von Shera geküsst, kurz bevor sie untertaucht. Durch die Schnitzeljagd lernen die Drei Shera besser kennen, doch nicht jedem gefällt, was sich da offenbart. Ich mochte die Art, wie Leser und Protagonisten das Geheimnis lüften und sich am Ende alles auflöst. Corinna Dorenkamps jugendliche Stimme passt perfekt.

Christine Holzner
  • Christine Holzner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

I Kissed Shara Wheeler

von Casey McQuiston

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • I Kissed Shara Wheeler