Sharpes Mörder
Band 22

Sharpes Mörder

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

0,00 €

im Probeabo

eBook

eBook

9,99 €

Sharpes Mörder

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40724

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/3,4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40724

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.11.2022

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/3,4 cm

Gewicht

472 g

Auflage

1. Auflage 2022

Originaltitel

Sharpe‘s Assassin

Übersetzt von

Rainer Schumacher

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-18887-1

Weitere Bände von Sharpe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein alter Freund von mir kehrt zurück

Bewertung aus Hürtgenwald am 05.02.2023

Bewertungsnummer: 1873601

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ein großer Freund historischer Romane. Von allen Autoren dieses Genres ist Bernard Cornwell meiner Meinung nach der beste. Er verbindet historisch sehr gut recherchierte Fakten und Ereignisse gut mit seinen Charakteren. Der vorliegende Roman lässt Richard Sharpe, einen britischen Offizier, der sich durch Mut, Intelligenz, Listigkeit und Kampfgeist einen Namen macht und vom Mannschaftsdienstgrad in die höhere Offizierslaufbahn aufsteigt, wieder auferstehen. Die Romanreihe startet mit seinen Kämpfen in Indien und wechselt dann über in die napoleonischen Kriege, mit Einsätzen in Spanien, Portugal, Frankreich und endete zuletzt in der Entscheidungsschlacht von Waterloo, aus der der britische Feldherr Herzog von Wellington mit Hilfe der Preußen unter Blücher siegreich hervorging. Der Herzog von Wellington spielt eine besondere Rolle, da Sharpe ihm einst das Leben rettete. Der Herzog fördert ihn, mitunter auch mit Skepsis, wegen der oft rüden Methoden und Umgangsformen des Sharpe- der seinen Vater nie kennengelernt und als Kind schon das Kämpfen in den Armenvierteln Londons erlernt hat. Nachdem Cornwell die Sharpe Reihe schon lange beendet hat, wurde nun mit dem Band Sharpes Mörder ein neuer Roman aufgelegt, der zeitlich kurz nach den Ereignissen von Waterloo spielt. Die Einnahme Paris durch die Alliierten und ein Mordkomplott auf den Herzog von Wellington stehen im Vordergrund der Handlung. Wie immer wird Sharpe dabei von Sergeant Harper, seinem besten irischen Freund und militärischen Kameraden begleitet. Der Roman ist sehr lesenswert und spannend. Ab dem Jahr 1993 wurde die Reihe auch verfilmt. Sean Benn spielt dabei den Sharpe. Leider stoppte Cornwell damals seine Romanreihe aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, bei denen ein Nordstaatler für die Konföderierten kämpft, nach nur 4 Bänden und widmete sich aufgrund des Filmerfolges weiteren Sharpe Romanen. So wünschte ich mir, wie viele andere Fans des Autors sehr, dass er auch Nathaniel Starbuck, den Pfarrerssohn, der für die Südstaatenarmee kämpft, wieder auferstehen lässt.
Melden

Ein alter Freund von mir kehrt zurück

Bewertung aus Hürtgenwald am 05.02.2023
Bewertungsnummer: 1873601
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ein großer Freund historischer Romane. Von allen Autoren dieses Genres ist Bernard Cornwell meiner Meinung nach der beste. Er verbindet historisch sehr gut recherchierte Fakten und Ereignisse gut mit seinen Charakteren. Der vorliegende Roman lässt Richard Sharpe, einen britischen Offizier, der sich durch Mut, Intelligenz, Listigkeit und Kampfgeist einen Namen macht und vom Mannschaftsdienstgrad in die höhere Offizierslaufbahn aufsteigt, wieder auferstehen. Die Romanreihe startet mit seinen Kämpfen in Indien und wechselt dann über in die napoleonischen Kriege, mit Einsätzen in Spanien, Portugal, Frankreich und endete zuletzt in der Entscheidungsschlacht von Waterloo, aus der der britische Feldherr Herzog von Wellington mit Hilfe der Preußen unter Blücher siegreich hervorging. Der Herzog von Wellington spielt eine besondere Rolle, da Sharpe ihm einst das Leben rettete. Der Herzog fördert ihn, mitunter auch mit Skepsis, wegen der oft rüden Methoden und Umgangsformen des Sharpe- der seinen Vater nie kennengelernt und als Kind schon das Kämpfen in den Armenvierteln Londons erlernt hat. Nachdem Cornwell die Sharpe Reihe schon lange beendet hat, wurde nun mit dem Band Sharpes Mörder ein neuer Roman aufgelegt, der zeitlich kurz nach den Ereignissen von Waterloo spielt. Die Einnahme Paris durch die Alliierten und ein Mordkomplott auf den Herzog von Wellington stehen im Vordergrund der Handlung. Wie immer wird Sharpe dabei von Sergeant Harper, seinem besten irischen Freund und militärischen Kameraden begleitet. Der Roman ist sehr lesenswert und spannend. Ab dem Jahr 1993 wurde die Reihe auch verfilmt. Sean Benn spielt dabei den Sharpe. Leider stoppte Cornwell damals seine Romanreihe aus dem amerikanischen Bürgerkrieg, bei denen ein Nordstaatler für die Konföderierten kämpft, nach nur 4 Bänden und widmete sich aufgrund des Filmerfolges weiteren Sharpe Romanen. So wünschte ich mir, wie viele andere Fans des Autors sehr, dass er auch Nathaniel Starbuck, den Pfarrerssohn, der für die Südstaatenarmee kämpft, wieder auferstehen lässt.

Melden

Typisch Sharpe

Bewertung am 30.12.2022

Bewertungsnummer: 1850801

Bewertet: eBook (ePUB)

Wer alle Sharpe Romane des Meisters des Genres Bernard Cornwell gelesen hat, wird nicht umhin kommen Ähnlichkeiten im Aufbau der Romane und der handelnden Personen zu erkennen. Jedoch ist in diesem Spätwerk (die Entstehung des letzten Sharpe Romanes ist Jahre her) eine zunehmende Verwischung des Freund Feind Schemas vorhanden. Als altgedienter Soldat erweist er dem Feind der es verdient seine Referenz. Nachdem ich den Roman binnen 2 Tagen gelesen habe, keine Längen und die altbekannte Spannung zu verspüren waren vergebe ich 5 Sterne.
Melden

Typisch Sharpe

Bewertung am 30.12.2022
Bewertungsnummer: 1850801
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer alle Sharpe Romane des Meisters des Genres Bernard Cornwell gelesen hat, wird nicht umhin kommen Ähnlichkeiten im Aufbau der Romane und der handelnden Personen zu erkennen. Jedoch ist in diesem Spätwerk (die Entstehung des letzten Sharpe Romanes ist Jahre her) eine zunehmende Verwischung des Freund Feind Schemas vorhanden. Als altgedienter Soldat erweist er dem Feind der es verdient seine Referenz. Nachdem ich den Roman binnen 2 Tagen gelesen habe, keine Längen und die altbekannte Spannung zu verspüren waren vergebe ich 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sharpes Mörder

von Bernard Cornwell

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sharpes Mörder