• Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel

Neapel

Buch (Gebundene Ausgabe)

58,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.09.2022

Herausgeber

Nikolaus Gelpke

Verlag

Mareverlag

Seitenzahl

132

Beschreibung

Portrait

Giovanni Cocco, 1973 in den Abruzzen geboren, lebt als freier Fotograf in Rom. Sein erstes Buch „Monia“ war eine poetische Bildserie über seine behinderte Schwester, Sozialthemen sind seine Stärke. Seit 2013 analysiert er die Vertreibung von Bewohnern historischer europäischer Städte infolge des Kapitalismus. Neapel versetzt ihn immer wieder in Erstaunen: Alles kann von einem Moment auf den nächsten passieren.

Nikolaus Gelpke, 1962 in Zürich geboren, ist Verleger des mareverlags und Chefredakteur der Zeitschrift mare.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.09.2022

Herausgeber

Nikolaus Gelpke

Verlag

Mareverlag

Seitenzahl

132

Maße (L/B/H)

30,4/26,9/2,2 cm

Gewicht

1247 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86648-706-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein einmaliger Blick auf Neapel

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 30.11.2022

Bewertungsnummer: 1835615

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „»Neapel sehen und leben« wäre das passendere Motto für die süditalienische Metropole als das Goeth'sche »Neapel sehen und sterben«. Denn leben will man hier, mit aller Kraft und viel Drama, Lärm, Lachen und kämpferischem Geist. In Neapel zu leben ist ein immerwährendes Spiel mit dem Feuer, der Vesuv kann jederzeit ausbrechen, alle wissen es, alle ignorieren es. Die Gassen sind dunkel und voller Geheimnisse, aber das Licht ist strahlend hell, und das Meer verwöhnt die Stadt mit seiner Bläue und Weite. Neapel ist Italianità pur, eine verwitterte Schönheit, verwegen, abgründig und zauberhaft. Die Fotografien von Giovanni Cocco, einem intimen Kenner der Stadt, zeigen Neapels viele Facetten, sie sind wie die Stadt selbst: lebhaft, bunt und tiefsinnig zugleich.“ Ja, die Fotografien von Giovanni Cocco sind wahrlich mehr Ls beeindruckend und auch bedeutend denn er hat ein mehr als perfektes Auge dafür, Neapel mit der Linse einzufangen. Das Cover zeigt schon ein recht bekanntes Bild der Stadt aber Neapel ist sehr vielseitig und genau darauf legt Cocco wert. Hinter alle den verwinkelten Gassen verstecken sich wahre Schönheiten und alte Relikte die der Fotograf eingefangen hat. Man darf ein wenig träumen wenn man die Bilder betrachtet und erhält Italien pur - da gibt es keine Zweifel. Auch hier ist optisch und haptisch ein quadratisches Format gewählt worden und auch hier hätte ich mir wieder etwas mehr Raum für die Bilder gewünscht. Auch hier kann ich klar sagen: die gigantischen Bilder hätten es verdient und auch das Buch hätte den Titel eines Coffeetable-Books verdient wenn es etwas größer gestaltet worden wäre. Aber dies ist alles Ansichtssache und ich kann Ihnen nur raten: träumen Sie sich in dieses Buch ab und erleben Italien mal ganz anders! 4 von 5 Sterne hierfür!
Melden

Ein einmaliger Blick auf Neapel

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 30.11.2022
Bewertungsnummer: 1835615
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „»Neapel sehen und leben« wäre das passendere Motto für die süditalienische Metropole als das Goeth'sche »Neapel sehen und sterben«. Denn leben will man hier, mit aller Kraft und viel Drama, Lärm, Lachen und kämpferischem Geist. In Neapel zu leben ist ein immerwährendes Spiel mit dem Feuer, der Vesuv kann jederzeit ausbrechen, alle wissen es, alle ignorieren es. Die Gassen sind dunkel und voller Geheimnisse, aber das Licht ist strahlend hell, und das Meer verwöhnt die Stadt mit seiner Bläue und Weite. Neapel ist Italianità pur, eine verwitterte Schönheit, verwegen, abgründig und zauberhaft. Die Fotografien von Giovanni Cocco, einem intimen Kenner der Stadt, zeigen Neapels viele Facetten, sie sind wie die Stadt selbst: lebhaft, bunt und tiefsinnig zugleich.“ Ja, die Fotografien von Giovanni Cocco sind wahrlich mehr Ls beeindruckend und auch bedeutend denn er hat ein mehr als perfektes Auge dafür, Neapel mit der Linse einzufangen. Das Cover zeigt schon ein recht bekanntes Bild der Stadt aber Neapel ist sehr vielseitig und genau darauf legt Cocco wert. Hinter alle den verwinkelten Gassen verstecken sich wahre Schönheiten und alte Relikte die der Fotograf eingefangen hat. Man darf ein wenig träumen wenn man die Bilder betrachtet und erhält Italien pur - da gibt es keine Zweifel. Auch hier ist optisch und haptisch ein quadratisches Format gewählt worden und auch hier hätte ich mir wieder etwas mehr Raum für die Bilder gewünscht. Auch hier kann ich klar sagen: die gigantischen Bilder hätten es verdient und auch das Buch hätte den Titel eines Coffeetable-Books verdient wenn es etwas größer gestaltet worden wäre. Aber dies ist alles Ansichtssache und ich kann Ihnen nur raten: träumen Sie sich in dieses Buch ab und erleben Italien mal ganz anders! 4 von 5 Sterne hierfür!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Neapel

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel
  • Neapel