• Die Krume Brot
  • Die Krume Brot
  • Die Krume Brot

Die Krume Brot

"Fesselnd, ergreifend und voll gesellschaftlichem Zündstoff." 3Sat Kulturzeit

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Krume Brot

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.04.2023

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,4/13,2/2,6 cm

Beschreibung

Rezension

Diese kraftvoll-energische Erzählung des Büchnerpreisträgers passt in eine Zeit, die von Migration geprägt wird und in der Inflation keine Vokabel aus dem Geschichtsbuch ist. ("Frankfurter Rundschau")
Gabriele von Arnims Gedanken zu verfolgen, ist ein Geschenk: In der Schönheit ihrer Sätze kann die Lesende Trost finden. ("Börsenblatt")
Ein knapper, großer Roman über die dunklen Seiten der europäischen Gegenwart ... Seine Präzision, seine Prägnanz sind manchmal schon fast beängstigend genau. ("Bayern 2 "Diwan"")
Das Buch ist mit einer unglaublichen Eleganz geschrieben, mit einer Plastizität, die mich umgehauen hat. ("Radio SRF Buchzeichen")
Das Unglück, das der Autor immer wieder ankündigt, entwickelt sich nicht mechanisch. Immer ist da die zähe Adelina, die versucht, zu handeln, Entscheidungen zu treffen, den Umständen, der Politik, den Zufällen zum Trotz. Dies verleiht dem Roman seine extreme Spannung ... Das Buch ist eine Wucht. ("NZZ am Sonntag")
Ein dichter, spannender Roman, prallvoll mit Geschichte, Geschichten, zeithistorischen Anspielungen ("Ö1 "Ex Libris"")
Ihm glückt ein erzählerischer Sog in ausdauernden Sätzen, die oft in lakonischen Pointen kulminieren. ("Die Zeit")
Die besten Epen sind jene, die schlank daherkommen wie ein Kurzroman und deren Sätze so aufgeladen sind, dass in jedem von ihnen eine neue Geschichte zu stecken scheint. ("Stern")
Wie alles mit allem zusammenhängt, das erzählt Lukas Bärfuss packend anhand einer stillen, selten erlebten Heldin der Wirklichkeit. ("RBB Radioeins "Die Literaturagenten"")
Wie Bärfuss diese letzte Seifenblase in erlebter Rede immer größer und schillernder werden und dann zerplatzen lässt, das ist meisterhaft. ("Welt am Sonntag")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.04.2023

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,4/13,2/2,6 cm

Gewicht

330 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-498-00320-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ruhig und Intensiv

Bewertung aus Lemwerder am 24.05.2023

Bewertungsnummer: 1947943

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss schreibt mit ruhiger Sprache. Das Hörbuch „Die Krume Brot“ wird von Sandra Hüller gelesen. Ihre Stimme bereichert das Buch, sie passt genau zu dem Roman. Die Protagonistin Adelina habe ich mit Zorn und Mitleid gelesen. So richtig kann ich nicht nachvollziehen, wenn erwachsene Frauen nicht lesen können. Deshalb kam sie ja auch in totale Armut. Was wäre aus ihr und ihrem Kind geworden, wenn sie Emil nicht getroffen hätte. Ich habe mich öfter über sie geärgert. Trotzdem war diese Geschichte eine intensive Lektüre, die ich gerne gehört habe.
Melden

Ruhig und Intensiv

Bewertung aus Lemwerder am 24.05.2023
Bewertungsnummer: 1947943
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss schreibt mit ruhiger Sprache. Das Hörbuch „Die Krume Brot“ wird von Sandra Hüller gelesen. Ihre Stimme bereichert das Buch, sie passt genau zu dem Roman. Die Protagonistin Adelina habe ich mit Zorn und Mitleid gelesen. So richtig kann ich nicht nachvollziehen, wenn erwachsene Frauen nicht lesen können. Deshalb kam sie ja auch in totale Armut. Was wäre aus ihr und ihrem Kind geworden, wenn sie Emil nicht getroffen hätte. Ich habe mich öfter über sie geärgert. Trotzdem war diese Geschichte eine intensive Lektüre, die ich gerne gehört habe.

Melden

Ein Wurf zur Tristesse

Bewertung am 23.05.2023

Bewertungsnummer: 1947242

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Die krume Brot“ ist keine leichte Kost. Der Plot ist düster und steigert sich in ein immer noch grösseres Unheil. Sprachlich finde ich das Buch sehr gelungen. Ich würde das Buch jedoch nicht an einem dunklen Tag lesen…
Melden

Ein Wurf zur Tristesse

Bewertung am 23.05.2023
Bewertungsnummer: 1947242
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Die krume Brot“ ist keine leichte Kost. Der Plot ist düster und steigert sich in ein immer noch grösseres Unheil. Sprachlich finde ich das Buch sehr gelungen. Ich würde das Buch jedoch nicht an einem dunklen Tag lesen…

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Krume Brot

von Lukas Bärfuss

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Gabriele Kaltenhauser

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gabriele Kaltenhauser

OSIANDER Leutkirch

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zürich in den 70er Jahren: Adelina, Tochter ital. Einwanderer, Fabrikarbeiterin, stellt sich dem Kampf ums Überleben - als ihre Tochter verschwindet, schließt sie sich Anhängern der ital. Revolution an, um sie wiederzufinden. Spannend, keine leichte Kost. Sprachlich exzellent.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zürich in den 70er Jahren: Adelina, Tochter ital. Einwanderer, Fabrikarbeiterin, stellt sich dem Kampf ums Überleben - als ihre Tochter verschwindet, schließt sie sich Anhängern der ital. Revolution an, um sie wiederzufinden. Spannend, keine leichte Kost. Sprachlich exzellent.

Gabriele Kaltenhauser
  • Gabriele Kaltenhauser
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Krume Brot

von Lukas Bärfuss

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Krume Brot
  • Die Krume Brot
  • Die Krume Brot